ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Südkorea / Yeongam 2010

Großer Preis von Südkorea / Yeongam 2010

Themenstarteram 20. Oktober 2010 um 19:46

Moin Mädels,

eine Premiere steht an, und zwar der erste GP in Südkorea.

 

Großer Preis von Südkorea / Yeongam

 

Fakten

Name Korean International Circuit

Länge 5.600 Meter

Runden 55

Distanz 309,155 km

Ortszeit MESZ +7 Stunden

Runden 55

 

Porträt

Der Landkreis Yeongam liegt im westlicheren Teil von Südkorea. Ein kleiner Streifen grenzt an das Meer an - und ganz in der Nähe wird die Formel 1 gastieren. Bisher gibt es noch kaum Informationen oder Fotos aus Korea; die Internetseite des Promoters wird nur in koreanischer Sprache angeboten. Bekannt ist lediglich, dass die Infrastruktur schlecht ausgebaut sein soll. Außerdem ist der nächste Flughafen weit von der Strecke entfernt.

160 Millionen Euro sollen die Koreaner für den Siebenjahresvertrag mit Bernie Ecclestone hingelegt haben. In etwa noch einmal diese Summe dürfte der Bau der Strecke gekostet haben. Architekt war wieder einmal der Aachener Hermann Tilke. Doch über die genauen Kosten kann nur spekuliert werden.

Die Strecke verfügt über 18 Kurven, mindestens eine gute Überholmöglichkeit und eine langgezogene Zielkurve, die von den Fliehkräften her interessant werden könnte. Aber das werden die Teams schon vorher im Simulator genau unter die Lupe nehmen.

Quelle + mehr Infos: MS-Total.com

 

Es ist ja knapp geworden mit der Fertigstellung, schaun wir mal ob auch alles funzt.

 

 

MfG

invisible_ghost

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von EngelbertHumperdinck

....Oje, er kapierts einfach nicht...

Diese Leute sind NICHT genauso wie wir! Weil sie bei dem was sie tun gefilmt werden!

Und solche Reaktionen sind schlicht unsportlich. In seinem Hotel kann Alonso machen was er will, auch die McLaren-Crew, und Bernie kann vor dem Bild des Führers knien, aber wenn man im Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit seine Unsportlichkeit zur Schau trägt ist das nicht die Feine Art!

Nein, werter Engelbert, hier liegst Du nun 100%ig falsch ... und ... Du musst auch nicht in der dritten Person mit mir sprechen ... es lässt Dich keineswegs glaubhafter erscheinen ... ;)

Durch den ständig gesteigerten, weil vom breiten Publikum verlangten Hang zum Voyeurismus und der damit verbundenen Möglichkeit, hinter die Kulissen der F1 zu schauen, damit eben dieses Publikum auch weiterhin jeden Sonntag morgen brav aufsteht um F1 zu schauen, ist es heutzutage nahezu unmöglich geworden, als F1-Fahrer seine Freude, seinen Ärger, seine Angst so auszudrücken, dass gewisse, offensichtlich hypersensible Geschmacksempfinden nicht über Gebühr tangiert werden. Ich könnte mir vorstellen, dass künftig sogar Kameras inkl. Geschmackssensoren in den Fahrertoiletten installiert werden, damit Du dann überprüfen kannst, ob ein Alonso beim k**cken ähnliche Gerüche verursacht wie Du selbst. Dann könntest Du dann auf einem Forum wie hier auch lauthals verkünden, dass dieser sich beim Stuhlgang gefälligst etwas Mühe geben sollte, denn schliesslich steht er ja freiwillig im Fokus von Leuten wie Dir, die peinlichst genau darauf achten, was eine Person des öffentlichen Interesses denn nun genau machen darf, um weiterhin als Idol und Vorbild für den Nachwuchs von Humperdincks durchgehen zu können.

Ich erwarte nicht, dass Du verstehst, was ich Dir zu sagen versuche, aber vielleicht gibst Du Dir wenigstens dem Anschein nach mal etwas Mühe, ein bisschen Toleranz, etwas Grossmut und ein klein wenig Verständnis für Bilder abseits Deines ureigenen Weltbilds und Deiner gutmenschgetränkten, moralisch ethischen Vorstellungen aufzubringen.

Salut

Alfan

145 weitere Antworten
Ähnliche Themen
145 Antworten
am 23. Oktober 2010 um 13:50

Zitat:

Original geschrieben von Buta

Wäre es erlaubt, gleichzetig vorne weiche Reifen aufzuziehen und hinten harte (bzw andersrum), oder müssen es immer vier gleiche sein?

Das ist eine gute Frage. Aber egal ob erlaubt oder nicht, sinnvoll wäre es nicht, da sich die gesamte Fahrzeugbalance verändert und größere Einstellungen bedürfen. Das kostet dann wieder reichlich Zeit.

Zitat:

Original geschrieben von Buta

Wäre es erlaubt,...

Gute Frage...

Kannst dir ja mal das Technische Reglement ab Artikel 12 durchlesen.

Ich habe jetzt auf die schnelle keine Antwort gefunden.

9.34 Uhr die Strecke ist absolut fahrbar und die fahren immer noch hinter dem Safety-Car her....

Haha...Hamilton sagt man kann mittlerweile auf Intermediates wechseln.... :D

Autsch ... Webber!

Er hatte diese Saison aber auch bis heute wenig Pech ...

Ist ja mal ein richtiger scheiß Tag für Red Bull. :(

Das wird jetzt richtig eng für Red Bull in der WM.

Ist es nicht sogar Vettels letzter Motor der Saison gewesen? Dann kommt nämlich auch noch eine Strafe im nächsten Rennen auf ihn zu... :(

Jetzt ist auch klar, warum Vet angefangen hat zu jammern über die Lichtverhältnisse :)

Was ist eigentlich mit ALO's schnellster Sektorenzeit unter Gelb? Kommt da noch was? Haben die nur die SKY-Mods mitbekommen oder geglaubt sie mitbekommen zu haben?

Es soll anscheinend einfach nicht sein?!?

Glückwunsch an Alonso :D

Glückwunsch an Alonso und auch an MSC, der die besten Überholmannöver gezeigt hat.

Gruß

Frank

Das Rennen war, nachdem es denn endlich gestartet wurde, wirklich spannend und ereignisreich. Obwohl ich mir ein anderes Ergebnis gewünscht hätte ;) Besonders gefallen hat mir Schumis Vorstellung, auch wenn zum 4. Platz natürlich etwas Glück gehörte.

Habe mir gerade nochmal die Motorenstatistik angeschaut.

Es war tatsächlich Vettels achter Motor, somit müsste es doch eigentlich für das nächste Rennen eine Rückversetzung von 10 Plätzen geben.

Aber laut der Statistik

http://www.motorsport-total.com/f1/ergeb/2010/17/76.shtml

fahren andere schon den neunten Motor! Soweit ich weiss hats doch noch keine Strafen gegeben, oder hab ich das einfach nur verpasst?!?

Schönes Rennen, hat mir gut gefallen.

Ich weiss es natürlich nicht genau, aber vielleicht zahlt Red Bull gerade den Preis für den Speed ihres Autos.

Zitat:

Original geschrieben von Thunder86

...fahren andere schon den neunten Motor! Soweit ich weiss hats doch noch keine Strafen gegeben, oder hab ich das einfach nur verpasst?!?

Hi Thunder

Wenn mich nicht alles täuscht, tangiert ein Motor, der sich während des Rennens auflöst, das Kontingent eben nicht, will heissen, nur jene, die profilaktisch gewechselt werden, fallen unter das 8 Motoren-Reglement. Somit sollte Vettel auch keine Strafe erhalten ... sollte ich mit dieser Sicht der Dinge falsch liegen, bitte ignorieren .... ;)

Ach ja ... man of the race ganz klar Liuzzi ...

Ansonsten, Drama pur, Webber nicht auf der Höhe, ganz im Gegensatz zu allen anderen, die das Rennen fertig gefahren sind. Buemi, Sutil ... muss wohl am Essen gelegen haben .... und Vettel .... habe ihn ja schon heftig kritisiert wegen seinem Benehmen .... Chapeau für das Interview direkt nach dem Ausfall ...

Salut

Alfan

war wirklich ein sehr unerhaltsames Rennen trauchig nur für Vettel die WM ist wohl nun so gut wie gelaufen.

Top:

Vettel - bis zum Ausfall der Mann des Rennens

Alonso - glück des tüchtigen 3. WM Titel zum greifen nahe

Massa - unter diesen Umständen nicht zu erwarten das er aufs Podium fährt

Schumi - guter 4. Platz

Sauber - stabil gebaut

Liuzzi - sauberes, unauffälliges Rennen

Flop:

Wasser kann nicht ablaufen - Fusch am Bau? :)

Webber - WM-Titel futsch?

Petrov - mal wieder sehr eindrucksvoll seinen Renault auf dessen Haltbarkeit getestet

Buemi - Übermut

Sutil - zuviele Fehler

Button - falsche Taktik?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Südkorea / Yeongam 2010