ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Grosser Preis von Deutschland / Hockenheim 12

Grosser Preis von Deutschland / Hockenheim 12

Themenstarteram 15. Juli 2012 um 15:49

20.-22.7.2012

Länge 4,574 km

Rechtskurven 10

Linkskurven 7

Runden 67

Distanz 306,458 km

2010 war Vettel mit 1.13.791 zwei Tausendstel vor Alonso Erster im Qualifying.

Gewonnen hat Alonso vor Massa und Vettel

Wetter: Sonne und Regen und zwischen 10 und 20° Celsius werden erwartet

Grosjean wird um 5 Startplätze nach hinten versetzt wegen Getriebewechsel

Beste Antwort im Thema
am 23. Juli 2012 um 0:13

Zitat:

Original geschrieben von wobbly

 

...Und dieses Schmarn von Sebastian, er wusste nicht wo Jensen war - zieht nicht, er wusste ganz genau was er tat....

Das es der liebe Seb mit der Wahrheit in der letzten Zeit nicht mehr ganz genau nimmt ist mir auch aufgefallen. Man könnte ihn eigentlich schon als notorischen Lügner bezeichnen.

Den Beweis dafür hat er heute "Live on air" erbracht - auf dem Podest von Lauda angesprochen ob dieser schon mit Jensen über den Vorfall geredet hat, sagte Seb "NEIN, wir haben uns noch nicht darüber unterhalten" und das obwohl die gesamte F1-Welt 2 min vor der Siegerehrung gesehen und vorallem gehört hat wie die beiden sich darüber austauschen.

Das ist richtig schäbig für einen Weltmeister. Als Vettel-Fan müsste man sich eigentlich dafür schämen....zum Glück bin ich keiner. ;-D

MfG

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von floth

http://www.sueddeutsche.de/.../...verstoss-an-red-bull-wagen-1.1418839

Warum sind es immer wieder RBs, die aus der Reihe tanzen bzw. sich erwischen lassen?!

Bin schon gespannt was nun von der Rennleitung kommt.

am 22. Juli 2012 um 12:32

Gestern gab es für Hockenheim eine Unwetterwarnung (Gewitter, Warnstufe Orange), heute scheint die Sonne.

Wenig überraschend: http://www.motorsport-total.com/.../...bt_auf_Platz_zwei_12072208.html

Edit: Vielleicht habt ihr ja mehr Glück als ich und könnt den Artikel ungestört lesen. Die scheinen irgendein neues (Werbe)Plugin zu verwenden was bei mir nach ein paar Sekunden immer für ein Reload und dann einen weissen Bildschirm sorgt :rolleyes:.

Themenstarteram 22. Juli 2012 um 16:26

irgendwer wetten, das nachträglich noch Strafen ausgesprochen werden?

am 22. Juli 2012 um 16:28

Ich wette grundsätzlich nicht.

Zitat:

Original geschrieben von joergh-67

irgendwer wetten, das nachträglich noch Strafen ausgesprochen werden?

Garantiert nicht, es sei denn, Lewis Hamilton war involviert. Dann bekommt er garantiert eine Strafe. Aber Red Bull strafe? NIEMALS.

Die Frage ist ausserdem: Bekommt Sebastian eine Strafe dafür, weil er Button überholte obwohl er Abseits der Strecke war - und zwar deutlich....... Aber auch hier glaube ich nicht, dass Red Bull eine Strafe bekommt, was zur Folge hat dass die F1 noch einseitiger wird - alle gegen McLaren.......

Das RB-Geseiere geht mir langsam auch echt auf die Nerven :rolleyes:.

Lewis ist schuld dass man Fernando am Schluss nicht mehr knacken konnte? Der Brite war vielmehr deutlich schneller als Seb und hat sich auch sofort von ihm abgesetzt, vollkommen legitim und garantiert keine Behinderung von Vettel. Idiotisch und falsch war vielmehr dass Lewis unmittelbar nach dem Überholvorgang gleich wieder die blaue Flagge gezeigt bekam, selbige soll ja verhindern dass ein Fahrer durch langsamere aufgehalten wird.

Das Überholmanöver war aus meiner Sicht auch nicht ganz koscher. Vettel hat nicht primär eine Kollision verhindert sondern vielmehr Jenson abseits der Strecke überhaupt erst ausbeschleunigt, er war nämlich keineswegs auf gleicher Höhe mit ihm. Wer weiss ob nicht Jenson die letzten drei Runden seine Position noch clever verteidigt hätte, das Argument 'Seb war doch 'eh schneller' zieht nicht.

Wir dürfen aber davon ausgehen dass

- der RB rückwirkend für legal erklärt wird

- Lewis mindestens eine Verwarnung kassiert

- das Überholmanöver als korrekt eigestuft wird.

Ist halt so.

Davon abgesehen eine bärenstarke Leistung von Alonso, man darf ja auch nicht vergessen dass er ständig unter Druck von Gegnern stand die DRS einsetzen durften derweil ihm das verwehrt blieb. Und dennoch gab es keinen einzigen ernsthaften Angriff auf ihn, tolles Rennen und verdienter Sieg. Wenn er seine Form beibehält und Ferrari weiter so gut entwickelt dann dürfte das einen verdienten Titel für ergeben.

Gruss

Toenne

Zitat:

Original geschrieben von toenne

- das Überholmanöver als korrekt eigestuft wird.

Nix da ;)

+20 Sekunden => Platz 5

Also C. Horner sieht die Sache so:

Zitat:

In der Schlussphase holte sich Vettel ausgangs der Haarnadelkurve neben der Strecke Rang zwei von Button zurück. Die Rennkommissare beschäftigen sich derzeit noch mit der Frage, ob der Red-Bull-Pilot den McLaren-Fahrer regelwidrig passierte. "Wir wären natürlich sehr enttäuscht, wenn es da noch Konsequenzen gäbe", sagt Horner.

"Er war ja schon bei der Einfahrt in die Kurve deutlich neben ihm. Jenson ist dann ein bisschen über die Linie hinaus gerutscht und hat Sebastian keinen Platz gelassen. Da kann er sich ja nicht einfach in Luft auflösen", findet der Red-Bull-Teamchef und fügt hinzu: "Ich hoffe, die Kommissare treffen eine vernünftige Entscheidung. Es wäre sicher zu hart, dafür bestraft zu werden."

ms-total.com

 

;)

Da kann Horner ja zufrieden sein: Die Kommisare haben eine vernünftige Entscheidung getroffen...

Rückblende: Früher war neben dem Streckenrand einfach Pampa - Gras, Sand, Split, was auch immer. Dann hat man festgestellt dass die Fahrzeuge auf diesem Belag speziell bei Nässe nicht verzögern und daher leider oftmals fast ungebremst in die Streckenbegrenzung gesegelt sind. Also ist man dazu übergegangen aus Sicherheitsgründen diese Flächen zu asphaltieren. Aber eben nur aus diesem Grund, nicht um das Überholen zu erleichtern. Wäre hier Gras gewesen hätte Seb vorher schon lupfen müssen oder er wäre halt durch die Wiese gerodelt. Statt dessen hat er die Fläche voll in sein Manöver mit einkalkuliert und auf dieser Fläche Jenson ausbeschleunigt.

Ergo völlig korrekt...und es geschehen noch Zeichen und Wunder dass auch tatsächlich so entschieden wurde.

Gruss

Toenne

lol.... da wird Fingerchen aber wieder wild winken und der Zyklop wieder verbale Rundumschläge austeilen :))

Themenstarteram 22. Juli 2012 um 18:49

Frage 1:

Wurde durch das Überholmanöver Hamilton-Vettel in den Kampf zwischen Alonso und Vettel eingegriffen?

Hat dieses Manöver Zeit gekostet?

Frage 2:

Wurde durch das Überholmanöver Hamilton-Vettel und dem damit verbundenen Zeitverlust nicht erst das Aufholen des Teampartners Button ermöglicht?

Frage 3:

Wie ist die Strafe für das Ignorieren von blauen Flaggen?

 

Ich bin weiss Gott nicht pro-Vettel eingestellt, aber wie häufig wird davon geredet das Teampartner direkte Gegner aufhalten etc? Es passiert glücklicherweise nicht häufig, aber jeder von uns kennt diese Geschichten noch aus der ersten Schumi-Aera.

war ja ein spannendes rennen.

grundsätzlich bin ich ja kein vettel-fan, aber ich hätte es strafe eher soetwas wie eine zurückversetzung beim nächsten gp bevorzugt. finde so ein nachträglicher eingriff immer etwas mit beigeschmack behaftet. und wieso 20sec und nicht nur 10? schneller war er ja eigentlich.

ich seh das alles mit beigeschmack und auch die geschichte mit hamilton. irgendwie war er in der zwickmühle, da schneller, aber trotzdem fuhr er ja nur um die goldene annanas (und hat ja seinen boliden dann auch in die gatage gestellt). hätte vielleicht auch einen anderen beigeschmack, wenn nicht unbedingt button damals auf drei gewesen wäre, vorallem wäre dann der ausgang nach dem boxenstop eventuell pro vettel gewesen?

spitze fand ich, dass alonso wieder ganz oben war und schade, das lewis in seinem 100. GP soviel pech hatte.

was allerdings echt nervig ist, ist das vettel immer den anderen die schuld geben will - selbst bringt er nicht wirklich etwas auf die reihe, wenn das auto nicht gerade so läuft wie er will.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Grosser Preis von Deutschland / Hockenheim 12