ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Spanien / Barcelona 12

Großer Preis von Spanien / Barcelona 12

Themenstarteram 10. Mai 2012 um 18:02

Hóla Senóres,

 

die F1 kommt nach Europa, genauer gesagt nach Spanien:

 

Großer Preis von Spanien / Barcelona

 

Fakten

 

Name Circuit de Catalunya

 

Länge      4.655 Meter

Runden    66

Distanz    307,104 km

Ortszeit    MESZ

Start        14:00 Uhr MESZ

 

 

Schau ´mer mal wer diesmal das Rennen macht.

 

 

 

So long

 

Ghost

 

Beste Antwort im Thema

Die Stewarts haben die Telemetriedaten, ergo dürfen wir davon ausgehen dass Senna nicht unvermutet, vorzeitig und abrupt vom Gas gegangen ist. Einen wirklich deutlichen Richtungswechsel konnte ich kurz vorm Crash ehrlich gesagt auch nicht erkennen, zumindest nicht soweit rüber (eine Fahrzeugbreite) dass MSC anderenfalls ohne an ihm hängenzubleiben vorbeigekommen wäre. Somit war das von MSC halt mehr als knapp kalkuliert...und es ist schiefgegangen. Ohne seine späteren Ausführungen im Interview wäre ich übrigens gar nicht erst auf die Idee gekommen Senna könnte ihn geschnitten haben, mein Gedanke bei der Wiederholung war "Wieso zum Geier rauscht er Senna jetzt stumpf hinten rein??".

Aus meiner Sicht geht die Strafe in Ordnung, der Crash wurde von MSC verursacht und war ziemlich unnötig.

Gruss

Toenne

134 weitere Antworten
Ähnliche Themen
134 Antworten

Gluckwunsch an Maldonado, Hut ab!

Was man jetzt wieder von Mercedes halten soll :confused:

Nico wurde ja zum Schluß auch noch durchgereicht, ich denke das MSC langfristig gesehen evtl, sogar die besseren Chancen/Strategie gehabt hätte, wenn nicht mal wieder diese ominöse Aktion gewesen wäre.

Von Kimi hätte ich mir ein bisschen mehr erhofft, dennoch punktet er fleissig, das kann am Ende der Saison reichen bei den wechselnden Siegern.

am 13. Mai 2012 um 16:56

bzgl Kimi: vor allem wenn er zwischendurch auch noch mal selber gewinnen sollte.

In der Herstellerwertung ist Lotus auf Platz 3.

Und eine schöne Geste von Kimi und Alonso auf dem Podium.

In der Williams Box ist wohl eine KERS Batterie explodiert :eek:

Bild

Bild

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 19:33

Zitat:

Riesenschock für das Williams-Team: Kurz nach dem Sieg von Pastor Maldonado beim Grand Prix von Spanien - die Siegesfeiern in Barcelona waren bereits in vollem Gange - brach in der Box des Rennstalls ein besorgniserregendes Feuer aus.

Unbestätigten Berichten zufolge soll es eine Explosion gegeben haben, möglicherweise ausgehend von einer der KERS-Batterien. Offenbar entzündete sich ein Funke an den Gasen im Tankschlauch, nachdem das Auto von Bruno Senna abgetankt wurde. Schon wenig später war die Box völlig vergequalmt und es mussten Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge eingreifen.

Ein Mechaniker des benachbarten Force-India-Teams wurde dabei verletzt: "Danke für eure Wünsche für das Teammitglied, das tapfer gegen die Flammen gekämpft hat", twittert der indische Rennstall. "Er wird gerade im Medical-Center untersucht."

Es mussten auch vier Williams- und vier Caterham-Mechaniker mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Medical-Center gebracht werden. "Ein paar unserer Jungs wurden verletzt - Verbrennungen und vielleicht ein gebrochenes Handgelenk", twittert Caterham-Pilot Heikki Kovalainen. "Über die Williams-Jungs weiß ich nicht Bescheid. Hoffentlich geht es ihnen gut."

Die Williams-Mechaniker, die von den benachbarten Teams unterstützt wurden, versuchten einerseits, das Feuer zu löschen, und waren gleichzeitig damit beschäftigt, möglichst viel Equipment ins Freie zu tragen und zu retten.

Zitat:

Fünf Plätze zurück: Schumacher für Monaco bestraft

 

(Motorsport-Total.com) - Nach dem Auffahrunfall mit Bruno Senna beim Großen Preis von Spanien am Sonntag hat die FIA entschieden, Michael Schumacher in der Startaufstellung für das nächste Rennen in Monaco um fünf Plätze zurückzuversetzen. Der Rekordweltmeister war seinem Konkurrenten beim Anbremsen der ersten Kurve ins Heck geknallt und hatte damit damit das Rennen beider Fahrer beendet. Schumacher hatte sich nach dem Unfall darüber beklagt, dass Senna im Vorfeld der Kollision mehrmals die Spur gewechselt habe, was nach dem aktuellen Reglement nicht mehr erlaubt ist.

Quelle

 

;)

Man kann sich das Video hundertmal ansehen vom MSC/Senna-Unfall. Das jedenfalls was Senna in seinem kurzem Interview sagte kurz bevor er zur Anhörung zu den Stewards mußte stimmte so auch nicht. Als MSC ihn links außen überholen wollte zog er(Senna) nach links, das sah MSC und wollte rechts vorbei,Senna sah es ebenfalls das MSC rechts vorbei wollte und veringerte in dem Moment seine Geschwindigkeit und in dem Moment krachte es. Missverständnis oder auch nicht wer weiß,den einzigen Vorwurf den man MSC machen kann ist es das er vielleicht zu nah an Senna dran war um noch auf irgendwelche Kapriolen von Senna reagieren zu können auf jedenfall hat es einen faden Beigeschmack. Und wir wissen ja im Zweifelsfalle entscheiden die Stewards meist immer gegen MSC.

Sehe ich auch so.

Die Stewards haben schon gegen MSC entschieden.

5 Plätze geht es in Monaco zurück...

am 13. Mai 2012 um 21:51

Schumacher wäre an Sennas Stelle genauso gefahren, haben wir ja schon oft genug gesehen und Schumacher fand das ja auch immer ok, jetzt hats halt mal ihn erwischt. Schade einfach so ein Rennen wegzuschmeissen, bei nächster Gelegenheit wäre er auch ohne Crash vorbeigekommen. War er etwas zu ungeduldig mit seinem jugendlichen Elan ;) 

Die Stewarts haben die Telemetriedaten, ergo dürfen wir davon ausgehen dass Senna nicht unvermutet, vorzeitig und abrupt vom Gas gegangen ist. Einen wirklich deutlichen Richtungswechsel konnte ich kurz vorm Crash ehrlich gesagt auch nicht erkennen, zumindest nicht soweit rüber (eine Fahrzeugbreite) dass MSC anderenfalls ohne an ihm hängenzubleiben vorbeigekommen wäre. Somit war das von MSC halt mehr als knapp kalkuliert...und es ist schiefgegangen. Ohne seine späteren Ausführungen im Interview wäre ich übrigens gar nicht erst auf die Idee gekommen Senna könnte ihn geschnitten haben, mein Gedanke bei der Wiederholung war "Wieso zum Geier rauscht er Senna jetzt stumpf hinten rein??".

Aus meiner Sicht geht die Strafe in Ordnung, der Crash wurde von MSC verursacht und war ziemlich unnötig.

Gruss

Toenne

am 13. Mai 2012 um 22:15

Zitat:

Original geschrieben von zepter

Als MSC ihn links außen überholen wollte zog er(Senna) nach links, das sah MSC und wollte rechts vorbei... 

Aussen kann man in der Kurve sowieso nicht überholen. Sieht doch eher so aus, dass Schumacher Senna von der Kampflinie zurück auf die Ideallinie locken wollte, in dem Schumacher mit Linksfahren andeutete keinen Überholversuch zu starten. Im letzten Moment wollte er Senna dann überrumpeln und zog doch mit hohem Risiko nach Rechtsinnen rein um ihn auszubremsen, Senna begann allerdings bestenfalls einen Sekundenbruchteil früher einzulenken oder noch garnicht (schwer zu sagen ohne Telemetriedaten) und Schumacher konnte seinen Fahrtüberschuss nicht mehr abbremsen. War ein guter Plan, aber auch nicht neu und hat nicht funktioniert, kann gut sein das Senna den Braten zudem gerochen hat und seine Position bestimmt nicht kampflos abgibt.

am 13. Mai 2012 um 22:27

ohne Telemetriedaten stochern wir leider alle im Dunkel, mir kam Schumacher an der Stelle nur zu schnell vor. Ohne Senna vor sich hätte er die Kurve nicht durchfahren können, meine Meinung

Glückwunsch an Maldonado! Williams haben alles richtig gemacht und verdient gewonnen.

Ich musste feststellen, dass ich Maldonado bisher noch nie ohne Helm gesehen habe.:)

Zitat:

Original geschrieben von toenne

Die Stewarts haben die Telemetriedaten, ergo dürfen wir davon ausgehen dass Senna nicht unvermutet, vorzeitig und abrupt vom Gas gegangen ist. Einen wirklich deutlichen Richtungswechsel konnte ich kurz vorm Crash ehrlich gesagt auch nicht erkennen, zumindest nicht soweit rüber (eine Fahrzeugbreite) dass MSC anderenfalls ohne an ihm hängenzubleiben vorbeigekommen wäre. Somit war das von MSC halt mehr als knapp kalkuliert...und es ist schiefgegangen. Ohne seine späteren Ausführungen im Interview wäre ich übrigens gar nicht erst auf die Idee gekommen Senna könnte ihn geschnitten haben, mein Gedanke bei der Wiederholung war "Wieso zum Geier rauscht er Senna jetzt stumpf hinten rein??".

Aus meiner Sicht geht die Strafe in Ordnung, der Crash wurde von MSC verursacht und war ziemlich unnötig.

 

Gruss

Toenne

Senna gab doch im Interview zu verstehen das seine Reifen ziemlich am Ende waren deswegen bremste er früher. Er sagte auch und das wunderte mich sehr, er hat MSC kommen sehen und wollte ihm links Platz machen. Wieso fährt er dann nach links MSC vor die Karre ? War es nicht auch Senna in einer ähnlichen Situation voriges Jahr in Singapur beim Nachtrennen als MSC hinter ihm lag und ihn auflaufen ließ ? Das ist immer Auslegungssache wie man das sehen will, die Stewards haben halt gegen MSC entschieden, und ich hätte alles drauf wetten können das es so auch kommt. Ganz zufällig war später bei der Siegerehrung bei den Williamsleuten Damon Hill zusehen. Würde mich nicht wundern wenn der einer der Stewards war. ;)

am 14. Mai 2012 um 9:37

es gleicht sich alles aus im Leben....daher vollkommen richtig das MSC bestraft wird.

Tolles ComeBack von Williams und Glückwunsch auch an Alonso und an Lotus!

was soll sich denn bitte ausgleichen ???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Großer Preis von Spanien / Barcelona 12