ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf zur Fehlersuche ans Werk zurückgeben?

Golf zur Fehlersuche ans Werk zurückgeben?

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 15. März 2016 um 1:56

Hallo zusammen,

der G7 meiner Frau soll jetzt zu einer Fehlersuche zurück ans Werk gehen. Das Fehlerbild klingt eigentlich harmlos, nämlich in etwa so: "(gelbes Warnzeichen) Türkontakt Fahrertür fehlerhaft; elektronische Parkbremse außer Funktion". Ich selbst hab den Fehler (noch) nicht gesehen, aber die Meldung als solche ist offenbar falsch, denn die Parkbremse funktioniert dann sehr wohl weiter, nur der AutoHold ist nicht mehr aktivierbar. Nach ein paarmal Öffnen und Schließen der Fahrertür ist alles wieder OK; der Fehlerspeicher hat lt. :) keine "signifikanten" Einträge.

Sollte jemand hier schon mal sein Auto zwecks Fehlersuche für eine gewisse Zeit zurückgeben? Ich kannte bisher nur Fälle, in denen z.B. vorübergehend ein Datenlogger eingebaut wurde, um einen sporadischen Fehler samt Umgebungsbedingungen zu orten.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Kai-1981 schrieb am 15. März 2016 um 15:07:02 Uhr:

Wieso tauscht die Werkstatt nicht mal das Türschloss? Denn in diesen ist der Mikroschalter für den Türkontakt enthalten.

Bestimmt weil sie nicht zu den einfachen "Teiletauschern" degradiert werden will wie hier immer alle Welt denkt?!

 

Wie man's macht, macht man's falsch... :rolleyes:

Lieber den Aufwand einmal betrieben, als sinnfrei Teile tauschen! Das nennt man Fehlersuche...

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Zitat:

@thomas56 schrieb am 22. März 2016 um 14:15:05 Uhr:

Zitat:

@BigWolf schrieb am 21. März 2016 um 21:15:14 Uhr:

Ich verstehe diese Vorbehalte nicht ganz: nicht der Händler entscheidet, ob der Wagen ins Werk geht, sondern VW selbst. Und man wird diesen aufwändigen und kostenintensiven Weg wohl kaum gehen, wenn nicht vorher alle offensichtlichen Fehlermöglichkeiten getestet und ausgeschlossen wurden.

sehe ich genau so! Sicher ist Sicher.

und vielleicht sollte sich Kai-1981 als Fehlersucher im Werk bewerben ;) scheint ja alles zu wissen wie es funktionieren sollte ;)

Mit Sicherheit mehr technisches Verständnis wie Du ;)

Hatte selber zwei Fehlermeldungen am Golf - Werkstatt musste sich and TSC Wenden - Wolfsburg hat total unlogische Sachen zum beheben genannt welche es dann nicht waren. Waren im Endeffekt die Lösung gewesen welche Ich zusammen mit der Werkstatt vermutet hatte - aber Dummer Kunde und Werkstattmeister haben ja keine Ahnung von den zusammenhängen

sag ich doch, sprich mal bei VW vor

am 23. März 2016 um 15:35

aber das ist doch schon mal was wenn Dummer Kunde und Werkstattmeister auf einer Linie sind ... oft genug scheitert es ja schon dabei

Themenstarteram 23. März 2016 um 17:00

Abwarten ist angesagt.

Ich tippe mal darauf, daß das Türsteuergerät und das für AH und EPB zuständige Steuergerät untereinander Verständigungsschwierigkeiten haben. In so einem Fall wäre ich als Entwickler auch stark daran interessiert, der Sache auf den Grund zu gehen. Wegen eines defekten Türkontakts geht bestimmt kein Auto nach WOB zurück.

Zitat:

@BigWolf schrieb am 21. März 2016 um 21:15:14 Uhr:

Ich verstehe diese Vorbehalte nicht ganz: nicht der Händler entscheidet, ob der Wagen ins Werk geht, sondern VW selbst. Und man wird diesen aufwändigen und kostenintensiven Weg wohl kaum gehen, wenn nicht vorher alle offensichtlichen Fehlermöglichkeiten getestet und ausgeschlossen wurden.

Er hat es verstanden... ;)

Schon lustig, wie einige Leute unmittelbar gegen Händler und unmittelbar gegen Werkstattmitarbeiter vorgehen und hier regelrecht Schubladen öffnen und alles dort reinkehren... -.-

Das ist das traurige an der Gesellschaft offenbar, aber das geht zu weit ins OT...

Keiner kennt die Hintergründe, nicht mal der TE selbst, aber es wird losgeschossen was das Zeug hält... Es wissen halt alle besser was richtig wäre... ;)

Mich interessiert nur was am Ende rauskommt, in der Hoffnung, dass es richtig kommuniziert wird bzw. korrekt verstanden wird. Aber womöglich wird dies nicht mal der Händler in Erfahrung bringen, wenn er Pech hat. :-/

Themenstarteram 15. April 2016 um 0:51

So, heute bekommen wir den Golf zurück. Im Werk wurde nix Relevantes gefunden. Daher ist jetzt ein Datenlogger eingebaut, der seine Erkenntnisse direkt nach WOB meldet. Ich bin mal gespannt, ob ich das Ding finde....... :D

Mehr Infos habe ich bisher nicht bekommen und mein :) offenbar auch nicht. Immerhin erkenne ich eine gewisse Hartnäckigkeit, mit der man den Fehler verfolgt, und das sehe ich absolut positiv!

Als Leihwagen haben wir im Moment noch einen G 7 TDI Automatik mit recht ähnlicher Ausstattung. Der AutoHold ist hier um Welten besser als bei unserem Golf (nämlich so wie bei meinem Audi; das scheint also die "Normalfunktion" des AH auch beim Golf zu sein), und ich sehe darin einen direkten Zusammenhang mit der mysteriösen Fehlermeldung. Auf jeden Fall will ich den AH in unserem Golf auf das gleiche Funktionsniveau gebracht haben, das der Leihwagen hat!

Zur Erinnerung: unser Golf "bockt" häufig beim Benutzen des AH, indem er nur sehr schwer (= mit einem starken Ruck) anfährt. Besonders rückwärts ist der Effekt -wenn er auftritt- so heftig, daß das Auto erst mit ordentlich Gas "losbricht" und dabei einen Riesensatz macht, der beim Ausparken schon mal den Hintermann erwischen könnte. Es fühlt sich ähnlich an wie bei ordentlich festgerosteten Bremsscheiben. Meine Frau (es ist ja ihr Auto; meinen Audi fährt sie nicht) lehnte daher bisher die AH-Funktion kategorisch ab und hat erst mit dem Leihwagen gelernt, wie angenehm das sein kann, wenn, ja wenn es denn immer richtig funktioniert!

Mein Vater hat vor 10 Tagen einene Golf Sportsvan EZ 07/2015 gekauft. Jetzt hat er immer wieder die oben genannten Fehler:

Türkontakt Fahrertür fehlerhaft; Fehler elektronische Parkbremse; Fehler auto Hold Funktion

Das Fehlerbild scheint kein Einzelfall zu sein. Das Fahrzeug war bislang noch nicht in der Werkstatt. Gibt es denn schon Erkenntnisse bzw. Ergebnisse aus Wolfsburg?

Themenstarteram 16. April 2016 um 14:08

Zitat:

@Golfww schrieb am 16. April 2016 um 12:29:47 Uhr:

Mein Vater hat vor 10 Tagen einene Golf Sportsvan EZ 07/2015 gekauft. Jetzt hat er immer wieder die oben genannten Fehler:

Türkontakt Fahrertür fehlerhaft; Fehler elektronische Parkbremse; Fehler auto Hold Funktion

Das Fehlerbild scheint kein Einzelfall zu sein. Das Fahrzeug war bislang noch nicht in der Werkstatt. Gibt es denn schon Erkenntnisse bzw. Ergebnisse aus Wolfsburg?

Es gibt genau die Erkenntnisse / Ergebnisse, die direkt über Deinem Post stehen. Die sind doch ganz neu! ;)

Woher hätten seit gestern abend auch schon wieder welche kommen sollen; es ist doch Wochenende? :confused: Ich gehe mal davon aus, daß wir jetzt ein paar Wochen mit dem Logger rumfahren und dann irgendwann die Nachricht bekommen, daß das Ding wieder ausgebaut werden soll. Danach wird es wieder etwas dauern, bis (hoffentlich!) Ergebnisse vorliegen. Ich tippe mal auf Juni.........

Themenstarteram 18. April 2016 um 14:54

Heute habe ich den Fehler zum ersten Mal auch gesehen. Was mir meine Frau vorher so nicht gesagt hatte:

Zuerst erscheint die Fehlermeldung "AutoHold defekt" (und das ist absolut zutreffend, denn dessen Verhalten ist untragbar).

Dann erscheint die Meldung "Türkontakt Fahrertür fehlerhaft". Das könnte immerhin die Ursache des ganzen Dilemmas sein, auch wenn ich das nicht so recht glaube.

Zum Schluß erscheint die Meldung "EPB Störung" und -wichtig!- die EPB bleibt inaktiv und muß bei Bedarf von Hand eingelegt werden.

Ich hoffe nur, daß der Logger das alles schön aufzeichnet und nach WOB funkt!;)

Zitat:

@Oldchap schrieb am 18. April 2016 um 14:54:26 Uhr:

Heute habe ich den Fehler zum ersten Mal auch gesehen. Was mir meine Frau vorher so nicht gesagt hatte:

Zuerst erscheint die Fehlermeldung "AutoHold defekt" (und das ist absolut zutreffend, denn dessen Verhalten ist untragbar).

Dann erscheint die Meldung "Türkontakt Fahrertür fehlerhaft". Das könnte immerhin die Ursache des ganzen Dilemmas sein, auch wenn ich das nicht so recht glaube.

Zum Schluß erscheint die Meldung "EPB Störung" und -wichtig!- die EPB bleibt inaktiv und muß bei Bedarf von Hand eingelegt werden.

Ich hoffe nur, daß der Logger das alles schön aufzeichnet und nach WOB funkt!;)

Ich würde jetzt direkt deinen Händler anrufen und ihm sagen, dass der Fehler aufgetreten ist, so dass sie das nach WOB kommunizieren, damit sie es zeitlich eingrenzen können (sofern das Auto ständig Daten funkt und man so die Fehlersuche eingrenzen kann).

wenn erst mal der Wurm drin ist, bleibt er drin. An dem Auto wird man keine Freude haben. 3 Reparaturversuche, dann Wandlung, Minderung.

Aus die Maus

Zitat:

@Oldchap schrieb am 15. Apr 2016 um 00:51:05 Uhr:

Zur Erinnerung: unser Golf "bockt" häufig beim Benutzen des AH, indem er nur sehr schwer (= mit einem starken Ruck) anfährt.

Soweit ich weiß kann man über VCDS das Ansprechverhalten des AutoHold beim Golf 7 ändern, und so den beschriebenen Ruck verringern / loswerden. Mir ist klar, dass dein Problem technisch gesehen tiefer liegt, aber vielleicht kennst du jmd mit Zugriff auf VCDS und kannst testen ob dir der Fix weiterhilft.

 

Falls dus ausprobieren willst, hier der Link zu den Codierungen: http://www.motor-talk.de/.../...che-codierungen-mit-vcds-t4862172.html

Themenstarteram 19. April 2016 um 12:37

Diese Info hatte ich schon, aber trotzdem danke. Ich hätte damit auch zugeschlagen, aber mein Problem ist ja, daß der AH durchaus Phasen kennt, wo er absolut sauber arbeitet. Daher glaube ich nicht, daß eine pauschale "Weicherstellung" das Problem befriedigend lösen würde.

Das Problem brauche ich nicht nach WOB zu melden; das tut ja der Logger schon von alleine. Ich denke auch nicht, daß der Logger "blind" dauernd alle möglichen Daten funkt, sondern ereignisgesteuert arbeitet. Nur WOB weiß, wie viele (womöglich unterschiedliche) solche Ereignisse zur Eingrenzung benötigt werden. Ich werde daher die aktive Rückforderung des Loggers durch WOB abwarten.

Wandlung etc. kommt für mich nicht in Frage. Ich habe dieses Auto ausgesucht (Gebrauchtkauf innerhalb der Werksgarantie), und das will ich behalten! Nur funktionieren muß alles.

So, nach längerer Wartezeit auf einen Termin in der Werkstatt - die machen wohl Garantiearbetein eher ungern - wurde jetzt das Türschloß an der Fahrertür getauscht. Nachdem der Fehler vorher immer sporadisch auftauchte, innerhalb einer Woche aber wenigstens 2-3 mal zu sehen war, werde ich mich in 2-3 Wochen spätestens mit aktuellen Erkenntnissen melden.

Themenstarteram 13. Mai 2016 um 11:51

Unser Golf fährt noch mit dem Logger rum. Inzwischen hat man mir verraten, wie ich das Ding "bedienen", also aktiv zum Senden der Erkenntnisse bringen kann. Ich habe es daraufhin etwas uminstalliert, um zum einen auch während der Fahrt ranzukommen, zum anderen die Sendeeinheit so zu plazieren, daß die Chancen auf eine saubere Übertragung steigen (unter dem Fahrersitz lag das Zeug zwar platzsparend und kundenfreundlich, aber eben auch sehr eingekapselt).

Seine Tage sind aber schon gezählt; inzwischen sind offenbar genug Daten gesammelt worden. Ich warte jetzt auf den Termin zum Ausbau.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Golf zur Fehlersuche ans Werk zurückgeben?