ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Golf R sichergestellt

Golf R sichergestellt

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 16. März 2020 um 18:39

Hallo,

Mal ein ganz anderes Thema. Und zwar wurde ich am letzten Donnerstag abends zu einer Allgemeinen Vekehrskontrolle angehalten, bei der mein Auto von der Polizei inkl. Autoschlüssel anschließend sichergestellt wurde. Grund dafür ist die ungültige Rad-Reifen-Kombi in Verbindung mit 20er Federn und eine Milltek AGA ab Turbo, die keine Zulassung aufweisen kann. Ich will hier jetzt keine Moralpredigt frei treten, ich weiß mittlerweile selbst, dass das so nicht in Ordnung ist. Am Mittwoch soll ich jetzt dort erscheinen und das Auto dem TÜV vorführen der ein Gutachten erstellt. Da ich den Wagen jetzt erst etwas über einen Monat besitze, kam ich leider noch nicht großartig dazu, diese "Probleme" so wirklich in Angriff zu nehmen.

Meine Fragen jetzt:

Wäre ein Anwalt einzuschalten ratsam?

Gäbe es die Möglichkeit, das Fahrzeug dort entstempeln zu lassen und mit einem Hänger holen zu können? Wäre dann aber eine Vollabnahme nötig, die sehr kostspielig ist, um eine erneute Anmeldung möglich zu machen?

Was wird da alles grob auf mich zukommen? Vermutlich Erlöschen der Betriebserlaubnis?

Hat mich ein Kollege darauf hingewiesen: Theoretisch wäre ein richterlicher Beschluss nötig, dass mein Auto dort bleiben muss, wenn ich das über einen Anwalt zur Einsicht einklage werden da vermutlich Wochen vergehen und ich bekomme mein Auto solange nicht? Was aber wenn der Beschluss nicht genehmigt wird und die Polizei mich da nur ausspielt?

Der Beamte war leider nicht so kooperativ, relativ streng und die wollten mir da auch nicht allzuviele Fragen dazu beantworten. Vielleicht ist einem evtl schon das selbe widerfahren?

Gruß

Marco

Ähnliche Themen
34 Antworten

Mit Sicherheit wird dir jeder Anwalt versichern das er dir helfen kann. Und wenn er nichts erreicht, - was ich vermute -, die Rechnung bekommst du trotzdem.

MfG kheinz

Themenstarteram 16. März 2020 um 19:34

Rechtschutzversicherung ist da, den Anwalt werde ich nicht bezahlen müssen. Daran würde es jetzt nicht scheitern.

Zitat:

@DarkMayo schrieb am 16. März 2020 um 19:34:09 Uhr:

Rechtschutzversicherung ist da, den Anwalt werde ich nicht bezahlen müssen. Daran würde es jetzt nicht scheitern.

...wenn du überhaupt eine Deckungszusage bekommst. ;)

Hallo

Dein Auto bekommt ein Gutachten, (wie Du schon erwähntest) das soll alle Mängel feststellen. Danach bekommst Du eine Frist zur Wiedervorführung mit abgestellten Mängeln. Ist alles i.O. ...angenehme Weiterfahrt.

Die Kosten für die gesamte Maßnahme trägst Du, da hilft auch kein Anwalt.

Gruß jaro

Zitat:

@gast356 schrieb am 16. März 2020 um 19:56:03 Uhr:

Zitat:

@DarkMayo schrieb am 16. März 2020 um 19:34:09 Uhr:

Rechtschutzversicherung ist da, den Anwalt werde ich nicht bezahlen müssen. Daran würde es jetzt nicht scheitern.

...wenn du überhaupt eine Deckungszusage bekommst. ;)

Wenn Vorsatz seitens der Versicherung unterstellt wird, kommt oft die Ablehnung.

Zitat:

@DarkMayo schrieb am 16. März 2020 um 18:39:50 Uhr:

Wäre ein Anwalt einzuschalten ratsam?

Das kann man vermutlich erst sinnvoll bewerten, wenn man das Ergebnis der Begutachtung kennt...

Zitat:

Gäbe es die Möglichkeit, das Fahrzeug dort entstempeln zu lassen und mit einem Hänger holen zu können?

Du wirst die Kennzeichen abholen und das Fahrzeug abmelden können.

Ob dich das vor dem Gutachten bewahrt ist aber fraglich: Nur zur Gefahrenabwehr im Sinne des §5 FZV ist die Sicherstellung eigentlich nicht notwendig, vermutlich geht es auch um die Beweissicherung im Bußgeldverfahren. Dagegen hilft die Abmeldung jetzt aber nichts mehr.

Zitat:

Wäre dann aber eine Vollabnahme nötig, die sehr kostspielig ist, um eine erneute Anmeldung möglich zu machen?

Du wirst so oder so den vorschriftsmäßigen Zustand des Fahrzeugs nachweisen und ggf. eine neue Betriebserlaubnis beantragen müssen. Auch wenn du das Fahrzeug jetzt nicht abmeldest; andernfalls wird das Fahrzeug von Amts wegen abgemeldet.

Am einfachsten geht das natürlich, wenn du die kritischen Änderungen wieder zurückbaust. Eine Abgasanlage ohne Papiere (?) begutachten zu lassen ist ziemlich aufwändig, und mit etwas Pech zahlst du hinterher eine hohe vierstellige Summe um zu wissen, dass die Anlage nicht zulassungfähig ist. (weil wenn sie das wäre, warum hat sie dann keine Papiere?). Die Kombi Fahrwerk und Felgen kann passen, muss aber nicht. Das wird man aber mit überschaubarem Aufwand klären können.

Zitat:

Vermutlich Erlöschen der Betriebserlaubnis?

klar, die ist erloschen.

Vermutlich wirst du auch die wesentliche Beeinträchtigung der Umwelt nicht wegdiskutieren können.

Das wären dann 90 Euro für den Fahrer und 135 Euro für den Halter, jeweils zuzüglich 28,50 "Porto und Verpackung".

Falls doch wird es mit jeweils 50 Euro für Fahrer und Halter fast schon ein Schnäppchen ;)

Weist man darüber hinaus noch eine wesentliche Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit nach (weil zum Beispiel die Bodenfreiheit oder die Freigängigkeit der Räder nicht mehr ausreichend waren) kommt für Fahrer und Halter jeweils noch ein Punkt dazu (und es ist jeweils ein B-Verstoß).

Dazu kommen natürlich die Kosten für den Abschlepper und das Gutachten usw., da würde ich aus dem Bauch heraus 500 bis 1000 Euro erwarten. Die werden fällig, sobald irgendwas vorwerfbares gefunden wird. Dass das der Fall sein wird steht ja wohl schon fest.

Zitat:

Hat mich ein Kollege darauf hingewiesen: Theoretisch wäre ein richterlicher Beschluss nötig, dass mein Auto dort bleiben muss,

Hättest du der Sicherstellung widersprochen wäre es eine Beschlagnahme geworden, die zeitnah durch einen Richter bestätigt werden muss.

Was soll dir dabei ein Anwalt helfen? Soll der die Mängel an deiner Bastelbude beheben?

Nein, das wird er bestimmt nicht.

Wie bereits geschrieben wird der Gutachter alles aufnehmen was nicht zugelassen ist und du bekommst Zeit die Sachen in Ordnungs zubringen und den Wagen vorzuführen.

Dazu Kommt eine Rechnung für den Abschlepper und Gutachter und natürlich eine Strafe die von dem gefundenen Mängelpaket abhängt. Möglich wäre auch noch eine Anzeige wegen Steuerhinterziehung bei nicht eingetragenen Tuning bzw. der Abgaswerte. Ach ohne wird es dich eine ganze Stange Geld kosten + Mängelbeseitigung.

Wenn die Miltek ab Turbo einen Sportkat ohne Zulassung hat, dann viel Spass. Es gibt die ganze Anlage auch mit Zulassung und Papieren.

Es gibt schon Szenarien, in denen ein Anwalt hilfreich sein kann. Wenn zum Beispiel mehr geahndet werden soll als wirklich vorlag. Oder nur mehr als wirklich nachweisbar ist.

Wie schon geschrieben macht es z.B. einen Unterschied, ob "nur" die BE erloschen war oder ob auch eine wesentliche Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit vorlag.

Wenn es nur darum geht das Auto möglichst schnell wieder auf die Straße zu bekommen wird ein Anwalt dagegen kaum hilfreich sein können.

Themenstarteram 16. März 2020 um 22:51

Vielen Dank für die vielen Antworten. Glücklicherweise waren die 2 Kollegen so kulant und ich durfte den Wagen zur Dienststelle bringen und von dort auch mittwochs zum TÜV fahren. Was dort dann passiert wird sich zeigen. Nach Absprache wäre eine Eintragung der Felgen+Federn evtl sogar im Termin gleich mit drin, weshalb der eine Punkt schon abgearbeitet wäre. Die Serien AGA ist noch in der Garage und könnte auch in der nächsten Werkstatt dann eingebaut werden. Der nette Herr meinte, dass wir das evtl auch ohne Stilllegung bzw. "Plakette runterkratzen" klären könnten. Bin ich mal gespannt, wie das ablaufen wird. Ich werde auf jeden Fall berichten, vielleicht habe ich dann doch noch Glück im Unglück mit dem Fall.

Freigängigkeit der Räder ist definitiv gegeben, 20er Federn mit den 18 Zöllern, da ist noch viel Luft nach unten. Tja, doof gelaufen, wenn man mit der Eintragung bis April warten will, damit man die Sommerräder auch gleich eintragen kann und sich somit einen Besuch und zusätzlich Geld sparen würde.

Ich wüsste nun auch nicht, warum der Wagen abgemeldet werden müsste....

Klar, Vorgeführt werden muss er. Mängelbericht wird es auch geben. Dazu darf er nicht im öffentlichen Verkehrsraum bewegt werden, bis die Mängel abgestellt sind....

Wenn du von der Polizeidienststelle zum TüV fahren darfst...lass dir das schriftlich geben ;-).

Also Mängelbericht abwarten, ggf. mit Eintragung der Fahrwerksgeschichte (das muss für die Winter- UND Sommerräder gemacht werden) und aller Wahrscheinlichkeit dann noch die originale AGA drunter...wieder vorführen und Erledigt.

Für die AGA solltest du dir keine großen Chancen ausrechnen, dass die eingetragen wird.....

Themenstarteram 18. März 2020 um 18:05

So, heute beim TÜV in Begleitung mit der Polizei vorgefahren, ein Gutachten und eine Lärmpegelmessung wurde durchgeführt. Auspuff war 7dB zu laut. Habe anschließend einen Mängelbericht erhalten, den ich jetzt im Laufe der nächsten 9 Tage abarbeiten, die Mängel erneut begutachten lassen und den Bericht dann der Zulassungsstelle zukommen lassen soll. Vermutlich kommt auf mich so jetzt dann "nur" das Erlöschen der BE zu. Wohl nochmal Glück im Unglück gehabt. Fahrzeugschlüssel wurden mir wieder ausgehändigt und die Wege nach Hause und zur Werkstatt, TÜV, Zulassungsstelle darf ich fahren.

Allerdings will die Polizei jetzt die AGA nach dem Ausbau sicherstellen und verschrotten, mit der Begründung, dass die Anlage so dann nicht länger im Umlauf wäre, dürfen die das einfach so? Zulassung hin oder her, es ist letztendlich mein Eigentum (zum Auto damals dazu gekauft)? Ich könnte die AGA auch an jemanden verkaufen, der sie außerhalb der StVZo gebrauchen kann (Rennstrecke etc.)?

Weiß ja nicht, wo Du wohnst, aber schau mal hier:

https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayPAG-27

...mach bloß keine Kratzer in die AGA... die braucht der Polizist bestimmt für sich selbst oder jemanden aus dem Bekanntenkreis. :D:D:D

Ich kenne da jemanden, der is vor Jahren mit seinem Golf 2 (kein großartiges Tunning, ein ganz normaler schwarzer Madison-Golf Diesel) in unserer Stammwerke vorbeigekommen... da lag ne Edelstahl-Sportauspuffanlage neben dem Schrott-Container. Die Jungs drauf angesprochen... jo, kannste haben... die haben wir grad heut Vormittag aus nem Golf rausgerupft, weil er damit nicht durch die HU gekommen ist.

Für nen 10,-er in die Kaffeekasse hat der die AGA mitgenommen und in seinen Golf eingebaut... HU, damals noch AU war nie ein Problem.:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen