ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Falscher Streifenwagen sichergestellt

Falscher Streifenwagen sichergestellt

Themenstarteram 7. August 2019 um 14:57

und nicht nur mit entsprechender Optik, sondern auch kompletter Inneneinrichtung :confused:

https://www.msn.com/.../ar-AAFt9v5?li=BBqfP3p&ocid=mailsignout

Ähnliche Themen
69 Antworten

Bissl informativer hier :

https://rp-online.de/.../...reifenwagen-und-findet-waffen_aid-44828109

Na hätt' er's mal lieber dabei belassen :

https://joergroesch.de/alben/aktuell/slides/20080427%20polente.jpg

Oder bei 'nem richtigen "Streifenwagen" :

https://www.google.com/search?...

Naja, die "Kopie" ist dermaßen schlecht, dass auf die Idee der Amtsanmaßung wenigstens keiner kommt.

 

Sollte es sich bei der Rundumleuchte um ein einsatzbereites Blaulicht handeln, könnte das schon Ärger geben. Die Farbe der Rundumleuchte wird allerdings nicht beschrieben. Ich vermute daher mal Gelb.

 

Eine PTB Waffe im Auto ohne den kleinen Waffenschein ist auch kein Verstoß. Nur das führen wäre einer.

wenn das Handschuhfach nicht verschlossen/abgesclossen war, gilt das mE schon als führen.

Zitat:

@Bamako schrieb am 7. August 2019 um 16:57:38 Uhr:

 

Eine PTB Waffe im Auto ohne den kleinen Waffenschein ist auch kein Verstoß. Nur das führen wäre einer.

Da wäre Ich mir aber nicht so sicher !

Reflektierende Folie, Warnleuchten? Das ist einfach jemand, der sich häufiger an Baustellen oder Gefahrenstellen aufhält.

Die Leuchten und Reflektionsfolie hat das Baggerunternehmen eine Straße weiter auch an den PKW.

Zitat:

@Schubbie schrieb am 7. August 2019 um 17:55:28 Uhr:

Reflektierende Folie, Warnleuchten? Das ist einfach jemand, der sich häufiger an Baustellen oder Gefahrenstellen aufhält.

Die Leuchten und Reflektionsfolie hat das Baggerunternehmen eine Straße weiter auch an den PKW.

Die Bilder hast du dir nicht angesehen?

Man sollte doch schon wissen wo hier drüber geredet wird.

Moorteufelchen

Ja. (Text muss mindestens 4 Zeichen enthalten)

da haben wohl einige? den Ironiemodus übershen :D

Viele der Sicherheitsdienste (häufig mit dem Nebengewerbe: Kloputzer --> warum auch immer), die hier rumfahren haben ihre Autos ähnlich lackiert/foliert. Bitte die doch auch mal darauf stoßen. Häufig kommt es mir nämlich so vor, dass die Insassen dieser Fahrzeuge tatsächlich denken sie hätten mehr Rechte als der gleichrangige Zivilist :) Vermutlich liegt dieses nur an der Ausbildung, dem geistigen Zustand und Schwarmbildung, weniger aber an der Farbe des Autos. Dennoch wird dieses sicherlich dadurch unterstützt.

Das Einzige was auf Anhieb auffällt (und die BE zum Erlöschen bringen kann) ist die Retroreflex-Folierung.

Eine gelbe Rundumleuchte in Magnetausführung mit ECE-R65-Zulassung darf zwar eigentlich nur bei Bedarf aufgesetzt werden, solange sie jedoch nicht mißbräuchlich eingeschaltet wird ist es mit bloßem Abnehmen getan.

Die Leuchtschrift an sich ist (da ebenfalls nicht fest montiert) auch erst zu beanstanden, wenn sie im fließenden Verkehr eingeschaltet wird.

Allerdings vermute ich mal, dass der Herr keinen sinnvollen Verwendungszweck angeben kann und daher die Kutsche wirklich zurückbauen muss.

die Lackierung/Folierung hilft aber wahrscheinlich definitiv zum schneller vorwärtskommen auf Autobahnen für die linke Spur

Zitat:

Fellnasentaxi schrieb am 8. August 2019 um 10:25:49 Uhr:

Das Einzige was auf Anhieb auffällt (und die BE zum Erlöschen bringen kann) ist die Retroreflex-Folierung.

Und selbst da bezweifle ich ehrlich gesagt, OB die überhaupt reflektiert?! Klar, sieht auf dem 1. Blick so aus und... das soll es ja auch sicher. :rolleyes: Aber ich denke es ist einfach nur grau. Zudem sind die Maße und Abstände der Folie anders als die "offizielle" Reflexfolie für Polizeifahrzeuge etc. - die haben nämlich 90x30mm Größe.

Seitlich ist der Wagen ja ausserdem noch viel schwarz, also die normale Lackierung.

Verstehe eh nicht, was über so einen blöden Artikel hier groß diskutiert werden soll?! :rolleyes:

Dass die Folierung eher Laienhaft ausgeführt wurde ändert doch nichts an der Tatsache, dass dieser Wagen offensichtlich einen echten Streifenwagen nachahmen soll.

Ob die Leuchte nun gelb oder blau leuchtet tut erstmal nix zur Sache. Eine ahnungsloser Verkehrsteilnehmer sieht auf den ersten Blick nur: Blau/Neongelbe Streifen, Reflektoren, Leuchte auf dem Dach - das ist ein Streifenwagen!

Steigt der Besitzer dann noch aus und holt einen G63 Nachbau aus dem Kofferraum, kann man durchaus erstmal Panik bekommen.

Wenn man sich mal etwas genauer informiert, anstatt nur zu spekulieren, erfährt man auch recht schnell, dass das Hauptproblem bei dieser Kontrolle nicht die Blau/Neongelben Streifen sind - diese sind für sich allein erstmal harmlos und auch nicht verboten - sondern einfach das Gesamtpaket

Verbotene Reflektorfolie (egal in welchen Abmessungen), Dachleuchte ohne BE, Leuchttafel an der Heckscheibe, Polizeiaufnäher, Handschellen, Messer, Waffennachbauten,...

Das mit dem "Gesamtpaket" ist schon klar und sehe ich ebenfalls kritisch. Das Auto allein bzw. selbst mit der Folierung ist vllt. grenzwertig, aber in meinen Augen nicht illegal.

ABER, ich muss da ja zum Glück nichts entscheiden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Falscher Streifenwagen sichergestellt