ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. VW Golf Plus 1.6 TDI 105PS Motordrehzahlschwankungen

VW Golf Plus 1.6 TDI 105PS Motordrehzahlschwankungen

VW Golf 6 Plus (1KP)
Themenstarteram 15. April 2021 um 8:09

Hallo,

Es handelt sich um einen Golf Plus 1.6 TDI BJ 2010 mit 105PS und 170.000KM.

Das Problem ist das er oft egal ob kalt oder warm im Stand einfach diese Schwankungen hat. Es ist kein richtiges Ruckeln aber sehr gut hörbar auch im Innenraum. Ich habe mal ein Video bei YouTube hochgeladen: https://youtu.be/OezHkHt_fCQ da ist es denk ich mal gut hörbar. Er zieht auch gut an und fährt absolut normal nur im Stand taucht es halt auf.

Ich hab auch echt keine Ahnung was es sein kann und hoffe auf Hilfe.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Macht der Motor das schon länger?

Themenstarteram 15. April 2021 um 9:51

Ja ungefähr vor 8.000km gemerkt. Nur halt im Stand sonst läuft er ohne Probleme.

Wenn Du vor dem Motor stehst siehst Du das Luftfiltergehäuse unten rechts. Daraus geht ein Rohr nach oben, dort sitzt der Luftmassenmesser, dahinter kommt eine Schelle und das Rohr läuft weiter. Du kannst Probehalber mal diese Schelle aufmachen und das Rohr etwas öffnen, nur einen wirklich minimalen Spalt weit. Pass auf das nichts eingesaugt werden kann. Wird der Motorlauf ruhiger?

Themenstarteram 15. April 2021 um 21:28

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 15. April 2021 um 11:42:09 Uhr:

Wenn Du vor dem Motor stehst siehst Du das Luftfiltergehäuse unten rechts. Daraus geht ein Rohr nach oben, dort sitzt der Luftmassenmesser, dahinter kommt eine Schelle und das Rohr läuft weiter. Du kannst Probehalber mal diese Schelle aufmachen und das Rohr etwas öffnen, nur einen wirklich minimalen Spalt weit. Pass auf das nichts eingesaugt werden kann. Wird der Motorlauf ruhiger?

Leider wird nichts ruhiger dadurch.. hab jetzt mal ein Video aufgenommen mit den Werten die vielleicht relevant sind. Ich weiß auch nicht welche Werte gut oder schlecht sind aber man merkt wie es hin und her schwankt genau so wie der Motor. Ich weiß nicht vielleicht zieht er irgendwo falsche Luft oder der Luftmassenmesser hat Probleme oder die Injektoren spinnen? Es ist auch nicht wirklich immer meistens wenn ich unterwegs war und irgendwo stehen bleibe den Gang rausnehme und der Golf im Stand läuft.

Hier nochmal das Video: https://youtu.be/C4b1eR1T8ZE

Klingt für mich nach einem oder mehrere Injektoren sind teilweise nicht mehr im Normbereich

Themenstarteram 18. April 2021 um 0:41

Zitat:

@vwfan3 schrieb am 16. April 2021 um 22:57:01 Uhr:

Klingt für mich nach einem oder mehrere Injektoren sind teilweise nicht mehr im Normbereich

Was heißt das nicht im Normalbereich? Wie könnte ich am besten überprüfen ob es an den Injektoren liegt? Damit ich mir Sicher sein kann..

Die Injektoren können im eingebauten Zustand nur über eine Messung der Rücklaufmengen beurteilt werden. Ich würde aber bei einem Injektorproblem erwarten das es permanent wäre und nicht nur wie beschrieben zeitweilig. Ich habe den gleichen Motor und seit dem Update läuft der auch sehr unruhig im Leerlauf. Daher sollte sich das vielleicht eher mal jemand mit Sachverstand live angucken um zu beurteilen ob das noch im Rahmen ist oder nicht.

Ich würde checken, AGR, Luftmassenmesser, Kühlwassertemp.-Sensor.

Themenstarteram 18. April 2021 um 12:35

Zitat:

@alex1234567890 schrieb am 18. April 2021 um 01:16:56 Uhr:

Die Injektoren können im eingebauten Zustand nur über eine Messung der Rücklaufmengen beurteilt werden. Ich würde aber bei einem Injektorproblem erwarten das es permanent wäre und nicht nur wie beschrieben zeitweilig. Ich habe den gleichen Motor und seit dem Update läuft der auch sehr unruhig im Leerlauf. Daher sollte sich das vielleicht eher mal jemand mit Sachverstand live angucken um zu beurteilen ob das noch im Rahmen ist oder nicht.

Ich würde checken, AGR, Luftmassenmesser, Kühlwassertemp.-Sensor.

Da ich das Auto schon länger kenne weiß ich das der Vorbesitzer das AGR schon mal austauschen lassen hatte wegen Leistungsverlust. Allerdings war das noch vor dem Update.. Beim Luftmassenmesser wie kann ich den am besten prüfen? Die Signale mit dem Multimeter? Und was hätte der Kühlwassertemperatur Sensor damit zu tun?

Gestern bei etwa 7° gestartet, nach wenigen Sekunden fing er wieder an so unrund zu laufen und etwas heftiger als die letzte Zeit vorallem die Geräusche im Innenraum waren deutlich lauter... also ich merke das es immer schlimmer wird.

Die Abgasmenge die durch die Abgasrückführung beigemischt wird, richtet sich nach einem Kennfeld und der Frischluftmasse. Die tatsächliche Abgasmenge wird nicht gemessen, es ist einfach die Menge um die die Frischluftmasse gegenüber dem Kennfeld bei nicht aktiver Abgasrückführung reduziert ist.

Wenn der Luftmassenmesser also durch einen Fehler zu wenig misst - wird die Abgasmenge reduziert,

misst der Luftmassenmesser durch einen Fehler zu viel - wird die Abgasmenge angehoben. Aufgrund dieser "Messkrücke" werden AGR-Fehler nur schlecht automatisch erkannt, insbesondere im unteren Lastbereich wo der Luftmassenmesser im Rahmen des Updates einen Gleichrichter brauchte um dort überhaupt noch messen zu können.

Deswegen hatte ich dir probehalber ja bereits empfohlen mal testweise Falschluft zu provozieren. Durch den Spalt saugt der Motor Luft am Luftmassenmesser vorbei an, damit sinkt die gemessene Frischluftmasse. Das Steuergerät geht jetzt davon aus das die Abasmenge zu hoch ist und reduziert diese - jedenfalls solange die Limits nicht erreicht sind (dauert eine Weile).

Die Kühlwassertemperatur hat insofern einen Einfluss als das ein kalter Motor einen höheren Zündverzug hat als ein warmer, d.h. auch das muss bei der Abgasmenge berücksichtigt werden.

Wenn ein (Diesel)motor anfängt zu sägen dann ist das ein Regelkreis der angefangen hat zu schwingen weil Sensoren (LMM, Wassertemp.) oder Aktoren (Injektoren, AGR-Ventil, Abschaltklappe) nicht mehr korrekt arbeiten.

Wenn Du die Injektoren im Verdacht hast kannst Du auch dort die Rückläufe messen, das ist recht einfach - so ein Messbecherkit kann man sich selber bauen oder billig bei Ebay kaufen. Luftmassenmesser werden mit dem Alter träge und messen tendenziell weniger. Ein Leistungsverlust beim Diesel kommt eher durch einen LMM-Defekt der die Hauptgröße für die Einspritzmenge ist. Wenn Du voll auf den Pinsel latschst, ist die AGR aus. Eine defekte AGR macht sich durch ruckeln bemerkbar - gern bei Lastwechseln im unteren Leistungsbereich also Mitschwimmen/Gasgeben.

Du kannst über VCDS die Soll-Frischluftmasse und die Ist-Frischluftmasse vergleichen, ebenso schauen wie die AGR-Ansteuerung und der AGR-Offset liegen um Indizien zu finden. Ein Multimeter ist dafür nicht geeignet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. VW Golf Plus 1.6 TDI 105PS Motordrehzahlschwankungen