ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf Plus LED Rückleuchte

Golf Plus LED Rückleuchte

VW Golf 6 Plus (1KP)
Themenstarteram 13. Juni 2011 um 18:37

Hallo, ich fahre einen Golf Plus 2.0 TDI Bj. 03/2009. Jetzt fängt die LED Rückfahrleuchte vom Blinker an zu spinnen. Zwei gehen jetzt schon nicht mehr und die dritte flackert. Ich habe gehört das die LED eine lange Lebensdauer haben und jetzt dies. Fällt das noch unter VW-Garantie? obwohl die zwei Jahre rum sind. Kann man die LED´s einzeln austauschen? Weis jemad wie teuer das etwar ist, wenn man zur VW-Werkstatt fährt?

Vorab schon mal Dank.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Jubi TDI/GTI

Man kann nur hoffen, dass die vielen User die für teures Geld auf LED Rücklichter umgerüstet haben, jetzt nicht die A......karte gezogen haben.

Wir reden hier ja die ganze Zeit vom Golf "PLUS". Beim "Plus" muss niemand auf LED-Rückleuchten umrüsten (höchstens beim "normalen" Golf), die sind schon serienmäßig dran. Es sei denn, irgendwelche anderen LED-Rückleuchten aus dem Zubehör, weil einem die serienmäßigen zu "langweilig" erscheinen.

Wobei der 5er "Plus" etwas andere LED-Rückleuchten hat wie der 6er(Facelift)"Plus". Die Unterschiede sieht man allerdings auch nur beim ganz genauen hinschauen.

Dass die (hinteren) LED-Blinkleuchten beim einigen "Plus" relativ störanfällig sind (d. h. einzelne LED's schon mal zeitweise ausfallen), ist mir schon öfter mal aufgefallen, z. B. vor der roten Ampel, wenn einer vor einem fährt und irgendwie "falsch" blinkt. Achtet vielleicht mal selbst drauf, das wird auch dann auch hier und da auffallen.

Auch bei VW selbst ist das Problem bekannt. Die sind dann aber meistens sehr kulant und tauschen kostenlos aus, alt gegen neu.

Wobei man nicht mal genau sagen kann, ob die 5er "Plus" stärker davon betroffen sind als die 6er(Facelift).

Übrigens: Bei den Vorgängermodellen von Passat, Eos und Jetta (die ja im Prinzip baugleiche serienmäßige LED-Rückleuchten haben wie beim "Plus") ist mir dieses Problem bislang noch gar nicht aufgefallen. Merkwürdig, irgendwie. Bislang nur bei einigen "Plus".

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Leuchtmittel fallen eigentlich nicht unter die Reguläre Garantie und meist kann man LED's auch nicht einzeln tauschen, maximal die einzelnen Bausteine wie Blinker usw.

Wenn eine oder mehrere LED ihren Dienst verweigern, kann es aber auch an der Platine liegen. Dann wäre es aus meiner Sicht ein Garantiefall.

PS: Was meinst du genau mit

Zitat:

[.....] LED Rückfahrleuchte vom Blinker [.....]

:confused:

Mein Plus hat neulich erst zwei komplett neue LED-Rückleuchten bekommen. Sie fallen also unter die reguläre Garantie.

Wenn die zwei Jahre allerdings um sind, wird man wohl nur auf Kulanz hoffen können, die allerdings großzügig ausfallen sollte, da die LED wirklich mindestens ein Autoleben lang halten sollten.

Der Austausch hat übrigens keine 10 min gedauert.

Grüße!

 

Themenstarteram 14. Juni 2011 um 8:08

Hallo Super E5, sorry da habe ich mich unglücklich ausgedrückt. Wenn ich den rechten Blinker anmache, dann sind wie gesagt zwei LED´s aus. Mache ich den linken Blinker an, dann gehen alle, d. h. der Blinkerkreis ist geschlossen.

Zitat:

Original geschrieben von Jubi TDI/GTI

Wenn eine oder mehrere LED ihren Dienst verweigern, kann es aber auch an der Platine liegen. Dann wäre es aus meiner Sicht ein Garantiefall.

PS: Was meinst du genau mit

Zitat:

Original geschrieben von Jubi TDI/GTI

Zitat:

[.....] LED Rückfahrleuchte vom Blinker [.....]

:confused:

Das Problem habe ich auch. Fünf LEDs spinnen und blinken nicht Orange. Rot geht in Ordnung aber Orange nicht.

Das Teil kostet 150 Euro. Einbauen ist ganz einfach:Klappe abziehen, Stecken lösen, 2 x Schrauben.

Bei mir wird es auf Garantie gemacht. Ich habe keine Ahnung wie Lange die Kaputt waren. Das kriegt man nicht mit.

Golf Plus Bj.2009 auch hier ein Blinker LED ausgefallen und auf Garantie getauscht, wenn das aber der Regelfall sein soll alle 2 Jahre kompl. Rücklicht tauschen müssen nur weil ein paar Led def. sind für schlappe 120 bis 150 Euro, dann kann ich den Werbespruch jetzt noch besser verstehen "Wertigkeit neu erleben."

Früher eine Glühlampe für 2 Euro getauscht und wieder alles gut !!

MfG

volksopel

Man kann nur hoffen, dass die vielen User die für teures Geld auf LED Rücklichter umgerüstet haben, jetzt nicht die A......karte gezogen haben.

Zitat:

Original geschrieben von Jubi TDI/GTI

Man kann nur hoffen, dass die vielen User die für teures Geld auf LED Rücklichter umgerüstet haben, jetzt nicht die A......karte gezogen haben.

Hoffen kann und sollte man das, aber ich bezweifele irgendwie, dass sich jemand von denen von einer Umrüstung hätte abraten lassen, wenn man ihn vorher auf dieses Risiko hingewiesen hätte. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich, Hauptsache man ist glücklich mit der Erfüllung seiner Wünsche, alles andere ist dann vorerst noch sekundär bzw. weniger wichtig.

Aber das betrifft ja nicht nur die Rückleuchten, sondern auch die heiß begehrten LED-TFL, egal ob (neuerdings) serienmäßig oder nachträglich angebaut.

LED´s gehen normalerweise nicht ohne Grund kaputt. Meistens liegt es an Überspannung (LED brennt durch) oder an anderen Fehlern (Kontakte korrodiert, Steuerung defekt oder ähnliches) wobei die LED eigentlich heile wäre. Daher sollten solche Defekte normalerweise über Garantie/Gewährleistung laufen.

Ich fahre zZt noch einen Golf V+ BJ 2005 MJ 2006. Da sind alle LED am Rücklicht ok und ich hatte auch noch nie Probleme damit.

Da scheint wohl der Zulieferer einen Qualitäts Downgrade gemacht zu haben ;) !?

An unserem alten Golf+ V sind alle LEDs noch in Ordnung (7 Jahre alt :)), an unserem Golf+ VI wurde beide Blinkereinheiten in den letzten 3 Wochen getauscht. :(

Links waren welche defekt und einige flackerten, rechts waren "nur" 2 LED hinüber.  Wir wurden im Rahmen des ersten Service drauf aufmerksam gemacht, der Tausch erfolgte auf Kulanz, obwohl wir eine Neuwagenanschlußgarantie haben. Kurioserweise war der Tausch der rechten Einheit 3 Wochen später zunächst nur gegen Zahlung möglich. Nachfrage ans Werk bzgl. Garantieleistung wurde abgelehnt.

Ich kürz' jetzt ab, wurde dann letztendlich auf Kulanz bezahlt.

Tolle Haltbarkeit der ach so langlebigen LEDs :(

Zitat:

Tolle Haltbarkeit der ach so langlebigen LEDs

Wie bereits geschrieben, es ist nicht die LED die aufgibt. Es ist die Ansteuerung, Kontaktprobleme oder irgend was anderes. Die LED wird heile sein ;)

Dann wär es ja aber ein Garantiefall, oder ?

 

Hallo zusammen,

haben seit gestern auch einen 2009er Golf 6 Plus vor Ort (stand bisher in einer anderen Stadt) und da sind mir einige Mängel aufgefallen.

Zum einen meldet er, die Rückfahrleuchte sei defekt, es leuchtet auch nichts, wenn man rückwärts fährt. Kann es sein, dass er nur eine hat, und zwar rechts? War kurz bei VW, Winterreifen abholen, da hat der Azubi allerdings die Birne an gleicher Stelle auf der LINKEN Seite geprüft und Kabelbruch diagnostiziert, da ja trotzdem nichts leuchtet. Ich vermute aber, er hat die falsche geprüft (Nebelschlussleuchte?) und statt Kabelbruch ist einfach die Birne rechts defekt? (Erstes Lehrjahr, der lernt halt noch)

Zum anderen sind mehrere LEDs im rechten Blinker ausgefallen oder flackern. Ist zwar noch keine Sicherheitseinschränkung, aber doch etwas peinlich für VW... Garantie ist vorbei, hatte schon jemand Kulanzlösungen?

Das DSG ist dagegen neu und schaltet butterweich. Wen wunderts, ist auf Kulanz bei km 21.000 eingebaut worden...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf Plus LED Rückleuchte