ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. GOLF 7 R - DSG knallt die Gänge rein beim Beschleunigen 0-120km/h

GOLF 7 R - DSG knallt die Gänge rein beim Beschleunigen 0-120km/h

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 16. April 2015 um 19:30

Mal ne Frage an euch...

habe heute mal auf der Autobahnauffahrt richtig Stoff gegeben und mir ist aufgefallen, dass mein DSG die Gänge ordentlich reinknallt beim hochschalten. Beim langsam beschleunigen merkt man das nicht so, da ist alles soft.

Ist das normal oder sollte ich nun wirklich mal das DSG reklamieren gehen nach knapp 2000km ???

Beste Antwort im Thema

Ihr holt euch nen R mit DSG und wollt dass er schaltet wie ein E-Klasse mit Wandler? DSG sind nur dank moderner Software comfortabel. Wenn sich die Getriebeübersetzung in Sekundenbruchteilen hart ändert wie soll sowas smoove von statten gehen. Ich wär enttäuscht wenn ein R so lasch die Gänge wechselt. Man erwartet ja auch vom Getriebe eine gewisse Sportlichkeit, sprich knackige Gangwechsel.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

entscheidend ist doch, dass das nicht bei jedem so ist (Stichwort: Fertigungstoleranzen) und dass das Update etwas bringt. Von einem Placeboeffekt sind wir hier meilenweit entfernt;)

Fertigungstoleranzen sind nach meinem Verständnis keine Erklärung dafür, dass das Update erst nach einer Weile erforderlich wird.

Noch weniger leuchtet mir ein, dass man das DSG alle paar Wochen wieder via Software-Update in einen Grundzustand versetzen muss, bzw. überhaupt kann, wie jemand hier schrieb.

Hier die VCDS Anleitung für die Durchführung der DSG Grundeinstellung inkl. Adaptionsfahrt (6 Gang und 7 Gang DSG)

Durchführung auf eigene Gefahr ;)

http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=27262

Und natürlich geht das! Ich fahre seit 4 Jahren mit DSG und die Unterschiede sind gewaltig.

Wer extreme Probleme mit dem DSG hat und VW kann nicht helfen, dem empfehle ich einen Besuch beim DSG Doctor.NL

Liegt direkt bei Emmerich wo auch Tobi von APR.NRW seine Werkstatt hat. Die Leute kommen aus ganz Europa zu dem für eine Diagnose und auch Reparatur des DSGs.

VW kann nicht helfen und Leute aus ganz Europa kommen, um sich dort helfen zu lassen ...

Klingt für mich wie: Besser die Finger vom DSG lassen ...

Ich beziehe mich auf die typische Aussage von manchen VW-Händlern : " Der Wagen läuft doch perfekt, wir können da nichts feststellen.".

Oder es ist einfach Stand der Technik. Gelegentlich bekommt der Händler die Freigabe zum Tausch der Mechatronic, selten fürs Kupplungspaket.

Fakt ist aber, das Probleme auftreten können. Das DSG muß ja nicht direkt defekt sein, aber wenn es ständig zum Schaltrucken kommt, dann nervt das. VW macht dann nichts, außer einem Software-Update. Bei manchen hilft dieses (zumeist temporär), kommt aber dann nach einigen Tagen, oder Wochen wieder.

Dann wird von Seiten VWs nichts mehr gemacht. Entweder begnügt man sich dann damit, oder man wird selbst tätig.

http://www.dsg-dokter.nl/oldsite/Dindex.htm

Generell ist das DSG absolut zuverlässig und schaltet sehr gut. Davon abraten würde ich auf keinen Fall, zumal das 6 Gang DSG bei der MQB Platform punktuell verbessert/verstärkt worden ist.

boah ist das wieder anstrengend hier:mad:

Was ist denn daran so schwer zu verstehen, dass ein Getriebe, welches nach 5.000 km ein Verhalten zeigt, welches es im Neuzustand nicht hatte, mit einem Softwareupdate besser läuft???? So ziemlich jeder "Fehler", der dann später mit einem Update behoben wird, war bei Auslieferung des Fahrzeuges nicht vorhanden (z.B. das Warmlaufruckeln beim kleinen 1,4er TSI im Golf 6). Unser Passat hatte das z.B. auch ab ca. 35.000 km und mit dem Update war es schlagartig komplett wieder weg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. GOLF 7 R - DSG knallt die Gänge rein beim Beschleunigen 0-120km/h