ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. GOLF 7 R - DSG knallt die Gänge rein beim Beschleunigen 0-120km/h

GOLF 7 R - DSG knallt die Gänge rein beim Beschleunigen 0-120km/h

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 16. April 2015 um 19:30

Mal ne Frage an euch...

habe heute mal auf der Autobahnauffahrt richtig Stoff gegeben und mir ist aufgefallen, dass mein DSG die Gänge ordentlich reinknallt beim hochschalten. Beim langsam beschleunigen merkt man das nicht so, da ist alles soft.

Ist das normal oder sollte ich nun wirklich mal das DSG reklamieren gehen nach knapp 2000km ???

Beste Antwort im Thema

Ihr holt euch nen R mit DSG und wollt dass er schaltet wie ein E-Klasse mit Wandler? DSG sind nur dank moderner Software comfortabel. Wenn sich die Getriebeübersetzung in Sekundenbruchteilen hart ändert wie soll sowas smoove von statten gehen. Ich wär enttäuscht wenn ein R so lasch die Gänge wechselt. Man erwartet ja auch vom Getriebe eine gewisse Sportlichkeit, sprich knackige Gangwechsel.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

ernst gemeint die Frage oder was erwartest du jetz für eine Antwort? Dann pass mal was jetzt alles kommt ! :D

Ja, eindeutig. DSG defekt. Einfach tauschen lassen :-)

Das ist die geheime Sonderausstattung vom R für die 1/4 Meile :D

Ich sach nur was gegen Credits :D:D

Geh mal das Getriebe reklamieren ... die Antwort kenne ich schon ... "Das ist Stand der Serie ..." ;-)

Themenstarteram 16. April 2015 um 22:29

Werde das mal beobachten. Dachte immer DSG wäre komfortabel und ohne spürbare Schaltvorgänge. Aber mein R knallt die Gänge so brutal rein wie ein Nissan GTR auf Speed. Ach was solls, das Ding kann sich ruhig zu Tode hämmern, habe ja 4 Jahre Garantie :D

Ich kenne das von dir beschriebene reinhämmern...

Das macht meiner aber nur bei ESP Sport und Launch control start ?!

Denke mal da ist das gewollt.

Ihr holt euch nen R mit DSG und wollt dass er schaltet wie ein E-Klasse mit Wandler? DSG sind nur dank moderner Software comfortabel. Wenn sich die Getriebeübersetzung in Sekundenbruchteilen hart ändert wie soll sowas smoove von statten gehen. Ich wär enttäuscht wenn ein R so lasch die Gänge wechselt. Man erwartet ja auch vom Getriebe eine gewisse Sportlichkeit, sprich knackige Gangwechsel.

In welchem Modus bist du den gefahren?

Ich kann nur von der Marke mit den 3 Buchstaben aus dem Schwabenland sprechen, dass der Komfort der Schaltung vom gewählten Schaltmodus abhänging und auch gewollt ist. Auch spielt das Fahrerwunschmoment eine große Rolle.

Wenn für eine Hochschaltungen bei 100% Fahrpedal die Drehzahl schnellstmöglich auf den nächsten Gang überführt werden muss, dann ist dementsprechend der Momenteneingriff ziemlich heftig (bei niedrigen Lasten natürlich weniger und damit auch "weicher"). Ebenfalls spielt die Drehzahl des Motors an sich eine Rolle. Wenn du in höheren Drehzahlen bei Volllast schaltest fällt der "ruck" stärker aus, als bei niedrigeren Drehzahlen (Drehzahldifferenz der Gänge abhängig der Drehzahl).

Ebenfalls kann es sein, dass dein Getriebe noch lernt um optimale Schaltungen zu erzeugen.

Grüße

David

am 17. April 2015 um 8:04

Zitat:

@Jlektra2001 schrieb am 17. April 2015 um 07:49:48 Uhr:

Ebenfalls kann es sein, dass dein Getriebe noch lernt um optimale Schaltungen zu erzeugen.

Du meinst die ersten paar tausend Kilometer darf das DSG sich auch mal verschalten? *scnr

Zitat:

@polent schrieb am 17. April 2015 um 08:04:38 Uhr:

Zitat:

@Jlektra2001 schrieb am 17. April 2015 um 07:49:48 Uhr:

Ebenfalls kann es sein, dass dein Getriebe noch lernt um optimale Schaltungen zu erzeugen.

Du meinst die ersten paar tausend Kilometer darf das DSG sich auch mal verschalten? *scnr

Nein das nicht :)

Verschalten ist auch ein schlimmes Wort!

Aber jedem Getriebe und Getriebebauteil unterliegen Toleranzen. Um diese Toleranzen auszugleichen gibts es Adaptionsvorgänge die im Hintergrund des Getriebes ablaufen ohne das der Kunde etwas mitbekommt. Man "könnte" sogar sagen, das jeder mit einem DSG Getriebe eine individuelle Softwareabstimmung fährt ;)

Grüße

David

nö, es ist genau anders herum: das DSG schaltet nie wieder so sanft wie auf den ersten Kilometern;) Dank Softwareupdate letzte Woche schaltet mein DSG wieder wie am ersten Tag. Diese Nackenschläge beim Anfahren, Rupfen beim Runterbremsen kurz vor´m Stillstand und Schaltverschlucker beim Volllastbeschleunigen auf RACE und S vom ersten in den zweiten Gang waren für mich unerträglich.

@aische: amch Dir nicht so viele Gedanken um Deinen .:R. Da ist schon alles richtig so. Lernen ihn kennen anstatt alles in Frage zu stellen;)

Da ist bei Dir wohl im Laufe der Zeit die Software verschlissen ...

was willst Du uns jetzt damit sagen?!

Die Software hat sich natürlich nicht verändert, sondern das Getriebe hat sich von neu auf gebraucht geändert;) Ist ja auch egal was sich ändert, auf jeden Fall gab es eine Änderung im Verhältnis zw. Software und Getriebe:p

Ich bin z.B. nicht der Einzige, der dieses "Losbrechen" der Kupplung beim Ausrollen bemängelt und das kam erst deutlich nach der Einfahrphase;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. GOLF 7 R - DSG knallt die Gänge rein beim Beschleunigen 0-120km/h