ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 R Hoher Verbrauch

Golf 6 R Hoher Verbrauch

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 3. August 2010 um 23:36

Hallo

Fahre seid 5 Monaten einen Golf 6 R.Habe vorher den R32 gefahren.Mein Verbrauchg lag in den ersten 2000 Km bei ca 11 Liter.

Jetzt habe ich durchschnittlich 15,5 bis 16,5 Liter verbrauch.Tankfüllunfg ca. 300.350 KM Reichweite.Fahre aber fast nur Stadt und Land.KM stand jetzt 4100 KM.Fahre dabei im Automatik Modus.Allerding Schalten habe ich auch probiert,hilft auch nicht.Dazu kommt jetzt das er nich mehr volle Leistung hat.Also beim GTI tue ich mich schwerLetzte Woche war er bei VW zur Testfahrt.9,2 Liter verbrauch.Keine Ahnung wie das gehen soll.BIn danach 40 Km Stadt gefahren und hatte schon wieder 14,8 auf der Anzeige.Und die Leistung wäre doch auch gut.Habe auch schon 1 liter Wasser nachfüllen müssen.Habe aber nichts verloren.VW sagt alles bestens !!!

FRAGE: Hat noch jemand probleme mit dem verbrauch und hat jemand Ahnung wie es aussieht mit einer evtl. Wandlung.

Beste Antwort im Thema

Lol mal immer wieder lustig solche Themen zu lesen. Da geben Leute 40000€ für einen Wolf im Schafspelz aus und wollen Spritverbräuche wie im Fox. Ein Fzg. was 1500kg wiegt, 4 Motion hat, 270PS und dazu noch Stadtverkehr....... mhhhhh also ich würde erwarten das er nen Verbrauch von 7l hat. FALSCH...... da hat wohl jemand in Physik nicht aufgepasst. Und das die Autohersteller die Verbräuche schönen das sollte wohl jeder wissen.

97 weitere Antworten
Ähnliche Themen
97 Antworten

Was verbauchst du denn bei Überland oder Autobahn fahrten?

Ich mein selbst mein 1.8er TSI braucht in der Stadt 9-11l je nachdem wie ich gerade durchkomme.

Stadtverbrauch ist etwas was so ziemlich gar nichts aussagt weil es immer sehr auf den Verkehrsfluss und die Ampeln ankommt.

Themenstarteram 3. August 2010 um 23:57

Hallo

Autobahn bei ca 140 KM/h liegt der Verbrauch um die 11-12 liter.

Ich wohne hier nicht in einer Großstadt.Ist er Ländlich nalso nicht so viele Ampeln oder Stop and Go.Die Werksdangabe von VW lautet für den Stadtverkehr 11,2 liter.Fahre schon lange VW und ich komme bei den anderen auch damit klar.

würde mal in eine andere werkstatt. kann ja wohl nich sein, dass ein so teures und neues auto dermaßen kühlwasser verbraucht...

gruß

Bin ein paar Tage auch Golf R gefahren weil ich mir auch einen zulegen wollte, aber bei mir war das gleiche ich hab das Ding nicht unter 14 Liter bekommen. Der hatte 22000km auf der Uhr. Hatte immer zwischen 14-17,6 Liter keine Tankfüllung weiter als 350km.....

Bin auch vom Motor nicht überzeugt, bin deshalb bei meinem R32 geblieben. Der ist sparsamer und das um einiges.

Da muss sich VW schon was einfallen lassen einen R32 Fahrer der glücklich ist mit so einem Golf 6 glücklich zu machen...... Bin mir funktionierte es nicht!!!

Und hier der R32:

http://www.spritmonitor.de/.../452-Golf.html?...

 

Zitat:

Dazu kommt jetzt das er nich mehr volle Leistung hat.

Gemessen oder gefühlt? Könnte ja vielleicht was damit zu tun haben, dass Du ihn im Sommer mit Klimaanlage fährst. Die zieht Leistung und treibt den Verbrauch in die Höhe (bei meinem bis zu 1l/100km mehr).

Die Tatsache, dass Dein Händler einen Verbrauch von 9,2l/100km geschafft hat (guter Wert für den R) spricht ja eigentlich gegen einen Defekt.

Zitat:

BIn danach 40 Km Stadt gefahren und hatte schon wieder 14,8 auf der Anzeige.

Stadtverkehr ist Gift für den Verbrauch. Jedesmal wenn Du an der roten Ampel anhältst, vernichtest Du Deine Bewegungsenergie komplett. Und die musst Du dann beim Anfahren wieder komplett aufbauen. Stadtverbrauch mit hohem Stop-and-Go-Anteil ist bei mir auch locker 11 - 13 l/100km und ich hab 60 PS und ca. 100kg weniger an Bord.

 

Wenn Du den Verbrauch etwas realistischer checken willst, such Dir eine feste Strecke aus und fahr die alle paar Monate auf dieselbe Art und Weise. Ich hab mir eine rausgesucht, die etwa 170km lang ist und 33% Landstraße, 45% Autobahn und 22% Stadt enthält. Vor Fahrtantritt randvoll tanken, danach zurück zur selben Tanke und an der selben Säule wieder randvoll tanken. Dann hast Du einen halbwegs realistischen Vergleichswert.

Wie wir im Rheinland sagen: Von Nix kütt nix :D

Will sagen, dass die Leistung ja von irgendwoher kommen muss.

Zitat:

Original geschrieben von TDI-Fan63

Wie wir im Rheinland sagen: Von Nix kütt nix :D

.. und et kütt wie et kütt ävver et hätt noch immer jot jejange ..

Sorry, konnte nicht widerstehen ... :D

 

E. (<- Exil-Kölner)

Wenn man es nicht schafft, unter 14 Liter zu kommen, dann muss doch was kaputt sein. Das ist knapp 6 Liter über Werksangabe! Mit meinem GTI liege ich nach 14500 km bei 8,5 bis 9 Litern. Also nur etwa 1,5 Liter über Werksangabe. Und bei diesem Schnitt sind auch Vollgasanteile dabei, nicht nur Sparfahrten. Bei Sparfahrten sind Werte um 7 Liter überhaupt kein Problem.

Natürlich könnte es am Fahrprofil liegen, aber Kleinstadt mit wenig Stop & Go und Landfahrten sprechen eigentlich nicht für einen hohen Verbrauch. Dann bliebe nur noch mangelndes Gefühl im rechten Fuß... ;) Aber wenn es das auch nicht ist, würde ich den Wagen mit so einem Verbrauch auch reklamieren.

Tank den Wagen voll, fahr auf die Autobahn. Dann mit Tempomat 85 - 90 einem LKW 50 - 100 km folgen, dann wieder volltanken.

Vll ein wenig ätzend, aber dann kannst du ausschließen das deine fahrweiße Schuld ist.

So würde ich's machen, bevor ich zum :) fahr. Könnte unter Umständen eine unangenehme Situation vermeiden...

Gruß

Kraft kommt von Kraftstoff.

OffTopic:

Ist schon interessant wenn man die Durchschnittverbrauchswerte vom R u. R32 in den oben angegeben Links vergleicht. Danach verbraucht der R32 11,38 l und der R 11,49 l .

Das ist ja in etwa gleich bzw. leicht zu Gunsten des R32. Aber warum macht dann VW dieses Downsizing ...?

also mein Rocco braucht bei normaler fahrweise 10,5 liter super plus !

hab ihn jetzt mal ausgefahren dann sprang die anzeige auf 16,5 litern im schnitt / autobahn vollgas!!!

da du 4 motion hast solltest eigendlich ned mehr wie 11,5 liter SP bei normaler fahrweise verbrauchen.

Also ich würde es wohl auch erst einmal auf der AB mit einer konstanten Geschwindigkeit versuchen und schauen was dabei raus kommt.

Ein Bekannter der bei Audi arbeitet hat mir vor kurzem erzählt, dass die massig Leute haben welche sich wegen dem Verbrauch des 1.4er mit 122 PS beschweren.

Audi macht da wohl nichts bevor das Auto nicht mindestens 10000km runter hat.

Wenn es dann immer noch zu Beschwerden kommt wird wohl erst eine Testfahrt gemacht und im Extremfall gehts auf den Prüfstand im Windkanal. Die Kosten trägt allerdings der Kunde wenn sich da rausstellt, dass doch alles in Ordnung ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen