ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 Lenksäulensteuergerät tausch ESP und G85

Golf 5 Lenksäulensteuergerät tausch ESP und G85

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 16. August 2020 um 10:03

Hallo,

Ich habe mein Lenksäulensteuergerät ausgetauscht und nach gefühlt tausend Beiträgen, bin ich immer noch nicht schlauer geworden. Deshalb versuche ich hier mein Glück...

Ich habe ein Lenksäulensteuergerät gekauft, damit ich endlich die MFL in meinem Auto nutzen kann. Lenksäulensteuergerät eingebaut, jedoch kriege ich es einfach nicht hin ESP und denn Lenkwinkelsensor anzulernen. Mehrere Beschreibungen, Videos und Anleitungen benutzt und trotzdem leuchtet im KI die Leuchte für ESP und Lenkhilfe.

VCDS wirft auch Fehler in der Bremselektronik und in der Lenkhilfe. Geber für G85 neu anlernen etc.

Evtl. denke ich auch das es am Lsstg liegt. Es ist eins mit Index B und Schleifring Typ 1. Davor war eins mit Index A verbaut, welches ich ebenfalls selbst für die GRA eingebaut habe. Davor wiederum eins ohne Index, sprich 1K0-953-549. Auch muss ich sagen, dass die Tasten am Lenkrad alle funktionieren, die GRA funktioniert tadellosen die Hupe geht ebenfalls. Woran es jedoch scheitert mit ESP und Lenkhilfe, kann ich mir nicht erklären. Weiß evtl. jemand ob alles miteinander kompatibel ist?

Am Schleifring wurde ebenfalls nicht gedreht und sogar mit Klebeband fixiert. Auf einen Defekt des Lenkwinkelsensors tippe ich auch nicht, da dieser beim zurückbauen mit dem Lsstg Index A funktioniert.

Kauf des Lsstg nach dieser Liste: http://wiki.ross-tech.com/.../Steering_Wheel_Control_Module_Versions

Vielen Dank.

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hallo... Technisch soweit erstmal richtig was du da gemacht hast. Hast du Vcds ?

Braucht man für MFL nicht einen Schleifring Typ 2?

Nö das hängt vom LSSG ab. Der gibt vor ob Typ 1 oder 2. Mit beiden geht MFL. TYP1 haben die ersten Golf 5 von Ende 2003 Anfang 2004

Themenstarteram 16. August 2020 um 11:31

Hallo,

Erstmal danke für die Antwort und ja wir haben VCDS. Wir haben es sogar nach diesen Anleitungen ebenfalls probiert.

Erste Anleitung:

Anlernen von ESP und Lenkwinkel

Nach einem Tausch der MFA, Lenksäulensteuergerät oder Lenkwinkelsensor ist eine Grundeinstellung von ESP und Lenkwinkelendanschlag nötig.

Das ESP lernt sich meistens nach einer kurzen gerade gefahrenen Strecke selbst an, der Lenkwinkelsensor braucht schon etwas mehr Zuwendung.

1. Schritt

Fahren Sie eine kurze Strecke, ca. 20m nicht schneller als 20km/h, dabei sollte das Lenkrad gerade stehen.

ACHTUNG die Lenkhilfe und das ESP arbeitet nur eingeschränkt.

Nach erfolgreichem Anlernen gehen die meisten Warnlampen aus, meistens bleibt das Servosymbol gelb (Lenkwinkelsensor).

Sollten alle Lampen aus sein haben Sie es schon geschafft, lesen Sie zur Sicherheit den Fehlerspeicher aus.

2. Schritt

Fahrzeug abstellen, Lenkrad gerade, Motor sollte aus sein.

Starten Sie VCDS und wählen Sie Steuergerät 03 Bremsenelektronik.

Über die Funktion Codierung II oder Zugriffsberechtigung mit dem Login 40168 einloggen.

Danach ist die Funktion Grundeinstellung verfügbar.

Wählen Sie Grundeinstellung - Block 066 Geber Bremsdruck

Der Wert im 2. Feld sollte i.O. und im 3. zwischen -3.8 und +3.8 sein.

Fertig, zurück

3. Schritt

Erneut über die Funktion Codierung II oder Zugriffsberechtigung mit dem Login 40168 einloggen.

Wählen Sie Grundeinstellung - Block 063 Geber Querbeschleunigung

Der Wert im 2. Feld sollte i.O. und im 3. zwischen -1.5 und +1.5 sein.

Fertig, zurück

4. Schritt

Funktion Codierung II oder Zugriffsberechtigung mit dem Login 40168 einloggen.

Wählen Sie Grundeinstellung - Block 060 Geber Lenkwinkel

Der Wert im 2. Feld sollte i.O. und im 3. zwischen -1.5 und +1.5 sein.

Fertig, zurück

Steuergerät beenden, Zurück

5. Schritt

Wählen Sie Steuergerät 44 Lenkhilfe.

Funktion Codierung II oder Zugriffsberechtigung mit dem Login 40168 einloggen.

Wählen Sie Grundeinstellung - Block 060 Lenkwinkelendanschlag

Sie sehen jetzt beim Bewegen des Lenkrads den aktuellen Winkel.

Drehen Sie jetzt das Lenkrad einmal bis Anschlag nach links und rechts

Fertig, zurück

6. Schritt

Machen Sie einen Fehlerscan und löschen Sie eventuell noch vorhandene alte Fehler.

Wenn alle relevanten Fehler verschwunden und alle Warnlampen aus sind beenden Sie VCDS und führen Sie eine Probefahrt wie Schritt 1 durch.

________________________________

Zweite Anleitung:

Prerequisites:

Start the vehicle.

Turn the steering wheel one turn to the right and one turn to the left.

Drive in a short distance straight line on a level surface at a speed not higher than 20 km/h.

If the steering wheel is straight during the test drive then stop the vehicle with the wheels pointed straight.

Ensure that the steering wheel is not moved again.

Keep the engine running and do not switch off the ignition.

System voltage at least 12.0 V.

[Select]

[44 - Steering Assist]

[Coding-II - 11] or if that function is not available then use [Sec.Access - 16] instead

Enter 40168, to enable the basic setting.

[Do it!]

[Basic Settings - 04]

Group 060

[Go!]

Activate the Basic Setting.

[ON/OFF/Next]

After a successful basic setting, field 1 should say "OK".

[Done, Go Back]

To make sure the basic setting was successful, check the sensor again.

[Measuring Blocks - 08]

Group 007

[Go!]

Check field 1, the value has to be between -1.5 and +1.5 °.

[Done, Go Back]

[Close Controller, Go Back - 06]

___________________

Und wie in diesem Video hier:

https://youtu.be/Y-WzmhHH9G0

Zitat:

@GoLf 3 Bastler schrieb am 16. August 2020 um 11:23:42 Uhr:

Nö das hängt vom LSSG ab. Der gibt vor ob Typ 1 oder 2. Mit beiden geht MFL. TYP1 haben die ersten Golf 5 von Ende 2003 Anfang 2004

Stimmt jetzt sehe ich es auch. Das passt so.

 

 

 

 

 

Und hast du mal versucht den Lenkwinkelsensor anzulernen wie es https://youtu.be/Y-WzmhHH9G0 hier gezeigt wird ?

Lässt sich das Lenkrad denn schwer lenken beim fahren oder so wie immer ?

Themenstarteram 16. August 2020 um 11:40

Ja hab es ebenfalls nach den Video versucht. Was mir noch einfallen würde wäre während der Prozedur in Schritttempo zu fahren und während der Fahrt voll nach links und wieder nach rechts einschlagen. Ich könnte später ebenfalls ein VCDS Scan anhängen und die Werte in den Blöcken.

Minimal schwerer würde ich sagen, kann auch sein das sich mein Gefühl täuscht. Was ich auf jeden Fall sagen kann das es sich nach einer Kurve nicht in endposition dreht.

Das wäre Servolenkung Hardwithstyle ;)

Themenstarteram 16. August 2020 um 11:41

Könnte man denn ausschließen dass das Lsstg nicht kompatibel ist da ein älteres Software Level?

Wenn du vorher eins ohne Index drin hattest und nun das B müssen die Softwarestände passen.

Konntest du mit dem Index A den G85 denn wieder anlernen ?

Themenstarteram 16. August 2020 um 11:50

Hab ich mich auch gefragt gehabt, da das ohne Index und das mit Index A beide stand 0030 haben und das B 0010. Langsam gehen mir die Ideen aus :):D

Zitat:

@GoLf 3 Bastler schrieb am 16. August 2020 um 11:40:41 Uhr:

Das wäre Servolenkung Hardwithstyle ;)

Ich hab auf Golf 6 MFL und Lenksäulenstrg umgebaut und das Lenkrad ließ sich sehr schwer lenken nach dem Umbau. Als ich den Lenkwinkel angelernt habe ging es wieder Butterweich, deswegen habe ich gefragt ob es schwer geht. Wenn ja, liegt es wahrscheinlich daran.

Was hast du eigentlich genau gemacht? Hattest du bereits ein MFL im Auto und hast einfach nur das Lnkstg getauscht oder hast du auf Golf 6 MFL umgebaut und hattest vorher keine MF tasten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Golf 5 Lenksäulensteuergerät tausch ESP und G85