ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 SR 1.6 - unter dem Motor bzw Getriebe sifft Öl

Golf 4 SR 1.6 - unter dem Motor bzw Getriebe sifft Öl

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 12. März 2016 um 19:08

Guten Abend zusammen,

ich fahre einen Golf IV, Bj 1998 1.6 SR, Benziner und unter dem Motor sifft Öl heraus.

KM Laufleistung: 144.000km

 

siehe Bilder:

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Ich habe was Autos angeht echt wenig Ahnung, was könnte da kaputt sein?

Ich habe es schon im Vorfeld sauber gemacht mit Bremsenreiniger.

Danke euch Gruß Ammock :)

Ähnliche Themen
26 Antworten

Für mich sieht das so aus, als ob es zwischen Motor und Getriebe raus läuft. Richtig?

Wenn ja: Vermutung: Wellendichtring am Motor

Macht meiner auch, aber so minimal, dass ich desswegen nie nachfüllen musste.

Ja sieht mir auch stark nach Simmerring aus.

Allerdings sah es bei meinem Getriebeschaden ähnlich aus.

Hast du das DUU? Rutscht die Kupplung?

Ist es bei dir Motor- oder Getriebeöl?

Themenstarteram 12. März 2016 um 19:39

Zitat:

@JacK2003 schrieb am 12. März 2016 um 19:24:20 Uhr:

Ja sieht mir auch stark nach Simmerring aus.

Allerdings sah es bei meinem Getriebeschaden ähnlich aus.

Hast du das DUU? Rutscht die Kupplung?

Ist es bei dir Motor- oder Getriebeöl?

Welches Getriebe genau verbaut ist, weiss ich leider nicht. Wie finde ich es heraus? Ich schaue erstmal auf google.

Es sieht eher aus, das es vom Getriebe her kommt, das Öl ist auch dunkel.

Die Kupplung rutscht nicht durch, lässt sich noch sauber kuppeln und schalten.

Er verliert nicht viel Öl, aber immer wenn ich mein Auto abstelle tropft es ein bisschen auf die Straße. Der Fleck ist ca so groß wie ein 2€ Stück.

Die Getriebekennung steht auf dem Aufkleber im Kofferraum unter der Abdeckung und im Serviceheft .

Die Stelle liegt genau zwischen Motor und Getriebe, also kannst du so nicht erkennen woher es kommt.

Getriebeöl ist nicht unbedingt dunkel, aber es riecht sehr streng, daran könntest du es erkennen.

Den Getriebeschaden wollte ich nur als Möglichkeit nennen, das müsste man sich genauer ansehen.

Ich denke nicht, dass es bei dir so ist.

Themenstarteram 12. März 2016 um 19:55

Zitat:

@JacK2003 schrieb am 12. März 2016 um 19:45:17 Uhr:

Die Getriebekennung steht auf dem Aufkleber im Kofferraum unter der Abdeckung und im Serviceheft .

Die Stelle liegt genau zwischen Motor und Getriebe, also kannst du so nicht erkennen woher es kommt.

Getriebeöl ist nicht unbedingt dunkel, aber es riecht sehr streng, daran könntest du es erkennen.

Den Getriebeschaden wollte ich nur als Möglichkeit nennen, das müsste man sich genauer ansehen.

Ich denke nicht, dass es bei dir so ist.

Habe eben nachgesehen, es ist ein DUU Getriebe verbaut.

Okay, dann muss ich es mir mal genauer ansehen lassen in einer Werkstatt.

Dann dürfte es ja eigentlich nichts großes/teures sein oder?

Zitat:

@Ammock schrieb am 12. März 2016 um 19:55:05 Uhr:

 

Dann dürfte es ja eigentlich nichts großes/teures sein oder?

Kann man so nicht sagen, wenn es nur der Simmerring ist, kann das Getriebe drin bleiben.

Wenn es sich um Getriebeöl handelt müsste man evtl. das Getriebe ausbauen um genauer nachzusehen.

Der Getriebe Aus- und Einbau kostet ohne weitere Reparaturen schon 200-300 €.

Hallo,

wurde an dem Fahrzeug schon einmal die Ölwanne erneuert?

M.E. käme auch eine undicht gewordene Ölwannendichtung in Frage.

Gruss

Axel

Undichte Ölwanne?

Und wie soll das Öl dann zwischen Motor und Getriebe gekommen sein?

Wo sitzt beim 1.6SR der Öldrucksensor?

Gleiches Problem hatte ich letztes Jahr bei meinem Vater seinen Toyota Corolla. Dort schaute es auch so aus, als komme das Öl zwischen Kupplung und Motor heraus. War zum Glück nur ein undichter Öldrucksensor.

Wenn man schon einmal eine Golf 4 1,6SR Ölwanne gewechselt hat, erklärt sich, wo das Öl ausgetreten sein kann.

Zwischen linker Querseite der Ölwanne und dem Schwungrad ist wenig Platz. Sollte an dieser Stelle die Silikonraupe undicht werden, kann es m.M. nach aus den Aussparungen für die Ölwannenschrauben tropfen.

@Ammock

Bilddienstleister sind übrigens bei Motor-Talk überflüssig (und nervig).

@JacK2003

Mich würde interessieren, wie der kupplungsseitige Kurbelwellendichtring ohne Ausbau des Getriebes gewechselt werden kann.

Gruss

Axel

Themenstarteram 13. März 2016 um 15:09

@Alok bin erst seit neuem hier angemeldet, danke für die Info.

Die Ölwannendichtung wurde noch nicht erneuert, nur die Dichtung für die Ölablass Schraube wurde erneuert.

Das Getriebe war bei 57.000km schon einmal undicht und wurde erneuert.

Themenstarteram 19. März 2016 um 10:14

Kann man diese Stelle erstmal provisorisch mit Abdichtungsmasse oder spezielle Knete abdichten?

Werde die Reparatur erst in 1 Monat veranlassen, bis dahin wollte ich es irgendwie erstmal abdichten.

Wenn das Öl von oben kommt und durch einen Spalt nach unten läuft, nützt es nichts den Spalt abzudichten, dann würde das Öl sicher einen anderen Weg nach unten finden oder sich im Spalt sammeln => Trotzdem Ölverlust

Es gibt diverse "ÖL-Verlust" Additive oder auch "Leak Stop" genannt. Habe ich aber noch nie verwendet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 SR 1.6 - unter dem Motor bzw Getriebe sifft Öl