ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. golf 4 Motorsteuergerät umprogrammieren

golf 4 Motorsteuergerät umprogrammieren

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 17. Januar 2020 um 2:15

Hallo zusammen ich habe ein kleines Problem mit meinem golf 4 1,6l dieser hatte einen Motorschaden also habe ich einen Motor gesucht der da rein passt mir wurde versichert das der den ich gekauft habe einfach so eingebaut werden kann.

Nun habe ich den Salat MKL ist an und beim Auslesen kommt die Meldung Gemisch zu fett.

Nach einigem suchen habe ich dann rausgefunden das wohl der der gleiche Motor in 3 verschiedenen Ausführungen gebaut wurde und es jetzt an der Programmierung des Steuergerätes liegt.

Kann mir da jemand helfen ???

 

Und bitte ich weiß das es eine alte Karre ist also braucht mir das niemand erklären !!!

Der Golf ist dank Gasanlage sehr sparsam und für mich (Frührentner) die einzige Möglichkeit mobil zu bleiben.

 

Danke im Voraus

Ähnliche Themen
52 Antworten

Fangen wir vorne an!

Motorkennbuchstaben bitte nennen neuer und alter Motor!

 

Baujahr/Erstzulassung?

 

Dann wann kommt der Fehler, auf LPG? Wenn ja dann ist der Fehler da zu suchen!

Nur um darauf näher einzugehen welche LPG Anlage ist verbaut?

Ist die Anlage neu eingestellt worden seit Motor Umbau?

Man kann Motorsteuerungs-Platinen (mitunter auch samt Kunststoff-Gehäuse) gebraucht kaufen. Diese werden in der Regel mit Modelljahr und den drei Motor-Kennbuchstaben angegeben. Jemanden zu finden, der die Software von einem anderen Auto mit den richtigen Motorkennbuchstaben überspielt, ist schwieriger zu finden.

Ich hatte an einem GOLF 4, 1,4 16V, "AXP" (sofort ersichtlich: eine Zündspule und Hochspannungs-Kabeln zu den Zündkerzen) einem Motorschaden, festgefressene Kurbelwelle. Ich habe einen Motor gefunden, der mir günstig erschien - der Händler hat mir auch schriftlich versichert, dass es sich um einen AXP handelt. Trotzdem war der angelieferte Motor ein "BCA" -> sofort ersichtlich: 4 einzelne Stabzündspulen, direkt auf die Zündkerzen aufgesteckt. Mir war sofort klar: dies ist der letzte und NEUESTE der Reihe von 1,4 16 Motoren und ich wusste: ein BCA hat bereits bessere Kolbenringe verbaut !!! Deshalb habe ich diesen Motor übernommen und behalten! (Motorblock, Zylinderkopf und Kolben vom selben Baujahr haben die gleichen VW-Teilenummern und somit die gleichen technischen Kennwerte.)

Ich hatte vor dem Einbau des gebrauchten Motors vergeblich nach einem passenden gebrauchten Motor-Kabelstrang gesucht (Niederspannungs-Anschlüsse an 4 einzelne Stabzündspulen, anstatt an nur eine Zündspule -> Autoverwerter zwicken üblicherweise alle el. Anschlüsse und Schläuche einfach ab, bevor sie einen Motor ausbauen ...) -> deshalb habe ich die einzelne Zündspule mit den Hochspannungs-Zündkabeln von meinem alten AXP übernommen und fahre seit November 2012 noch heute damit. Außerdem habe ich mir damit erspart, eine Motorsteuerungs-Platine vom BCA zu kaufen.

Wenn ein Gemisch zu fett ist, könnte es an einem defekten Doppel-Temperatur-Sensor liegen. Dieser hat 4 el. Anschlüsse und sendet seinen Wert zum Anzeige-Instrument, ist aber auch für die Weiterleitung seiner Werte für die Gemischbildung zuständig. Es kommt immer wieder vor, dass einer der beiden elektronischen Teile alleine defekt wird. Wenn der eine Teil immer nur weiter gibt "Kühlwassertemperatur so und so wenig Grad (viel zu kalt)" wird dauernd ein zu fettes Gemisch gebildet und es gibt extrem erhöhten Sprit-Verbrauch!

Ich kenne mich bei einem Diesel nicht gut aus, aber ich denke dass dies gegenüber einem Benziner genau so geregelt wird.

Es gibt üblicherweise für den GOLF 4 nur zwei verschiedene Modelle, die sich an der Farbe des Kunststoff-Gehäuses unterscheiden:

https://shop.ahw-shop.de/...temperatur-original-vw-audi-seat-skoda?...

Ein guter Rat von mir: Kaufe an Sensoren NUR originale Ersatzteile !!! Zu viele Leute hatten hier von Problemen berichtet, nach dem Einbau von Billigteilen; selbst Febi-Bilstein Modelle hatten falsche Kennwerte ...

Wenn alles funktioniert, nur dieser Fehler kommt, dann liegt es auch daran!

Also: Fehlersuche.

Würde etwas mit der codierung/Software nicht passen, würde sich das komplett anders bemerkbar machen.

Edit

Vielleicht erstmal ursprüngliche Motorkennbuchstaben mit jetzt verbauten Aggregat abgleichen.

Falls positiv, prüfen ob alle Steckverbindungen auch korrekt gesteckt sind.

Warum ist der alte Motor defekt. An was lag es?

Themenstarteram 18. Januar 2020 um 4:44

Also der alte Motor (1l Öl auf 100 km) war ein AEH und der neue Motor ist ein ATN

An der Gasanlage liegt es nicht denn er macht es auf Benzin auch.

Fahrzeug ist EZ 2000 und ein Motorsteuergerät gebraucht kostet auch Unmengen an Geld.

Gruß Falk

Lass sie Gasanlage trotzdem nochmal einstellen, wenn alles läuft.

Zitat:

@Psycho Omega schrieb am 18. Januar 2020 um 04:44:59 Uhr:

Also der alte Motor (1l Öl auf 100 km) war ein AEH und der neue Motor ist ein ATN

An der Gasanlage liegt es nicht denn er macht es auf Benzin auch.

Fahrzeug ist EZ 2000 und ein Motorsteuergerät gebraucht kostet auch Unmengen an Geld.

Gruß Falk

Nochmal zum mitschreiben: Du betreibst den ATN 16 Ventiler mit dem Motorsteuergerät des AEH 8 Ventilers?

Und man hat dir versichert, das funktioniert so, oder wie soll man dein Problem verstehen?

Themenstarteram 18. Januar 2020 um 15:16

Also ich bin mir ziemlich sicher das der Motor der vorher drin war auch ein ATN gewesen ist aber der jenige, der den Umbau gemacht hat sagt es war ein anderer Motor aber auf jeden Fall beides 16 V

Zitat:

@Psycho Omega schrieb am 18. Januar 2020 um 15:16:24 Uhr:

Also ich bin mir ziemlich sicher das der Motor der vorher drin war auch ein ATN gewesen ist aber der jenige, der den Umbau gemacht hat sagt es war ein anderer Motor aber auf jeden Fall beides 16 V

Und wie soll man dir jetzt helfen, bei so schwammigen Aussagen?

Die ursprünglichen Motorkennbuchstaben stehen auf Datenaufklebern im Serviceheft oder im Kofferraum unter der Matte.

Themenstarteram 18. Januar 2020 um 18:24

Habe eben im Fahrzeugschein geschaut da steht auf jedenfalls 77 kW also der 105 PS Motor und das hat der ATN Motor auch.

Werde morgen nach dem Aufkleber schauen und dann berichten

Die Motoren haben eine Seriennummer eingestanzt und vor den Ziffern stehen bei Audi, VW, Skoda und Seat drei "MOTORKENNBUCHSTABEN" !!! Die Stanzungen sind auf dem Motor-Rumpf-Block (NICHT auf dem Zylinderkof) zu finden, zumeist in der Nähe der Kupplung und auf einer Fläche an der das Metall-Gehäuse überschiffen/überfräst worden ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. golf 4 Motorsteuergerät umprogrammieren