ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 40 000 Kilometer Laufleistung Wert

Golf 4 40 000 Kilometer Laufleistung Wert

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 11. Juli 2017 um 19:52

Wie viel kann man von einem Händler für einen silbernen Golf 4

  • mit HU
  • in gutem Zustand (nur kleinere Kratzer)
  • ohne größerem Unfall
  • 40 000 Kilometer Laufleistung
  • ein Besitzer (Rentner)
  • normale Ausstattung
  • Erstzulassung 2000
  • regelmäßig, aber wenig im Stadtverkehr bewegt

verlangen?

Ein Händler meinte, mehr als 1000€ werden es wohl nicht, vielleicht nicht mal 800. Ist das realistisch?

Beste Antwort im Thema

Also der Händlerpreis für diesen Hobel ist mehr als ok. Ich glaube persönlich nicht, das du den in dem Zustand für über 1500 € verkauft bekommst ... dazu wirkt er einfach viel zu ranzig. Einziges positives Argument sind eben die 40.000 km und sonst nix. Sind das Schonbezüge oder potthässliche Sitze?

Ich weiß ja nicht was für dich ein guter Zustand ist, aber für mich als Käufer erweckt das Fahrzeug den Eindruck, als sei es der letzte Dreckeimer ...

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

@W123200D schrieb am 12. Juli 2017 um 13:17:36 Uhr:

Also ich würde wie folgt vorgehen =

Ein Wochenende

Waschstraße

Motorwäsche (!)

Schonbezüge raus (darunter wird ein sauberer , nicht abgenudelter Originalstoffsitz sein)

Aussaugen

Einfache Politur (Baumarktmittelchen)

Mit büschen Glück die kleinen Kratzer rauspolieren (die großen Macken sind halt ehrliche Kampfspuren eines Rentners)

Opa fragen , ob er die Belege zum Auto noch hat (hat Opa bestimmt im Ordner abgelegt, Zahnriemen wäre hier spannend)

Innenraum mit Hausmitteln aufhübschen.

Gute Fotos, ehrliche Beschreibung, 2500-2900 VB und Anfängerauto reinschreiben und der Hobel ist an privat für Min. 2000 verkauft.

Die Optik bringt dann 200-400 Euro...Guter Stundenlohn denke ich...

By the way = Die Bläschen am Stoßfänger im Bild können kein Rost sein, da Kunststoff...Kann es sein das der mal schlecht nachlackiert wurde ?

100% Zustimmung, ich hätte es nicht besser sagen können.

Motorwäsche würde ich lieber machen lassen. Da kann man als Laie auch Schäden anrichten.

Putzen: Um Zeit zu sparen, kann man auch das große Prgramm inkl. aufwendiger Innenreinigung von bekannten Waschstraßen-Ketten in Anspruch nehmen. Ca. € 40.

Wieso der Motor so übel aussieht, ist mir ein Rätsel.

Wartungsbelege etc.: Denke, entweder hat Opa alles oder nix. Beides möglich.

Wieviel Türen? Meinem Eindruck nach sind 5-Türer etwas gefragter.

Wieviel HU?

Wenn man wenig Aufwand haben will, kann man auch mit dem gereinigten Auto zum Händler fahren, z. B. € 2.300 raushaueun und gucken, ob man bei € 1.800 landet.

Das wäre dann schnell verdientes Geld. Man muss sich aber auch rühren ...

Noch ein-/zwei Tipps:

Die schwarze Stoßleiste vorne kann man leicht tauschen für schmalen Taler:

http://www.ebay.de/.../391746175786?...

(Beispiel)

Und die Spiegelkappe kann man sogar noch leichter wechseln, da muss noch nicht mal der Spiegel ab. Mit etwas Suche vielleicht für 20 Euro in Wagenfarbe zu bekommen.

Das bringt noch mal deutlich gepflegteres Aussehen, finde ich.

Wenn es schnell gehen muss würd ich ihm sagen ich halte das Angebot vom Händler mach ihn was schicker und Verkauf den selbst mit Zeit! Denke da kann man privat mit 150€ Investition 2200€-2500€ rausholen!

 

Auch wenn ich so ein Auto niemals für mich kaufen würde, der ist so tot und ob der das freifahren überlebt weis man nicht!!!

Zitat:

@Deloman schrieb am 12. Juli 2017 um 17:12:01 Uhr:

Noch ein-/zwei Tipps:

Die schwarze Stoßleiste vorne kann man leicht tauschen für schmalen Taler:

http://www.ebay.de/.../391746175786?...

(Beispiel)

Und die Spiegelkappe kann man sogar noch leichter wechseln, da muss noch nicht mal der Spiegel ab. Mit etwas Suche vielleicht für 20 Euro in Wagenfarbe zu bekommen.

Das bringt noch mal deutlich gepflegteres Aussehen, finde ich.

20 € für die Leiste und 20 € für die Spiegelkappe, die sinnlos versenkt sind. Der Streifschaden am Beifahrerkotflügel und der Spalt zur Stoßstange an der Fahrerseite gehen davon auch nicht weg. Dem Käufer ist die Optik außen egal, ob der nun richtig schlecht oder bisschen schlecht aussieht, ist im Preis egal.

Einzig eine Motorraumreinigung (vielleicht machen lassen), eine eigene im Innenraum und eine gute Wäsche machen Sinn. Gammel/Dreck/Erde z.Bsp. beim Scheibenwischer entfernen. Vielleicht auch nochmal selber polieren ...

... das ist halt nur eine 1.4er Kiste. Die bekomme ich praktisch hinterhergeworfen und sind technisch gesehen tickende Zeitbomben mit all ihren kleineren Problemen. Rate mal warum hier bei Kaufberatungen einhellig davon abgeraten wird! Wenn hier jemand mit einem gut gepflegten 1.4er ankommt und fragt, ob er den kaufen könnte, sagen alle "ne, besser nicht, such dir ein 1.6er". Der verkauft sich nur über den Preis, da der optische Zustand leider niemals 1a werden kann. Über den restlichen technischen Zustand kann man noch nichts sagen. Gut gepflegt ist der jedenfalls nicht, bei einer Kaufberatung würde ich das Fahrzeug so in diesem Zustand gleich aussortieren.

Themenstarteram 12. Juli 2017 um 20:55

Okay, vielen Dank für die ausführlichen und hilfreichen Antworten. Ich werde mal sehen was sich machen lässt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 40 000 Kilometer Laufleistung Wert