ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.8T, unerklärliche Geräusche + Video

Golf 4 1.8T, unerklärliche Geräusche + Video

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 16. März 2016 um 16:33

Servus,

ich fahre einen Golf 4, Baujahr 1999, Motor ist der 1.8 Turbo mit 150 PS.

Folgendes Problem: Mein Auto macht heulende Geräusche, wie auf dem Video zu hören, aber erst wenn er warm gefahren ist. Es kommt von vorne Links, mein Vater hat auf der Straße gestanden und bestätigt das es wohl von vorne links kommt.

https://www.youtube.com/watch?v=usp7CaDmkDU

 

Die Geräusche sind unabhängig vom Motor oder Getriebe, das heißt egal ob Gang eingelegt oder nicht, Leerlaufdrezahl oder eben Gasgeben, die Geräusche sind zu hören. Es ist auch egal ob man bremst oder nicht.

Das einzige was sicher ist ist, dass eine Rollbewegung stattfinden muss, dementsprechend wird das Geräusch praktisch "schneller - und - langsamer".

Das Geräusch ist zwischen 20 und 60 kmh hörbar, anfangs sporadisch, je länger man fährt desto öfters ist es zu hören, jedoch nicht immer, ich schätze zu ca. 80% taucht es auf.

Daraufhin war ich beim Skodahändler meines Vertrauens, dort hieß es ganz klar Achsmanschette, diese wurde auch getauscht (links am Rad). Jedoch ist das Geräusch wieder verschwunden.

Ich bin schon mit verschiedenen KFZlern gefahren (ich arbeite bei den verschiedensten Autohäusern), jeder hatte eine andere Meinung, aber niemand hatte eine wirklich halbwegs konkrete Vermutung, viele meinten "noch nie gehört, komisch, kenn ich nicht", etc..

Manche meinten Radlager, jemand anderes meinte das es nicht solche Geräusche mache, andere meinten die Antriebswelle sei defekt, ich selbst hatte das Differenzial vermutet, dort hieß es es müsste mahlende Geräusche machen und immer da sein, wenn es den defekt wäre, dann wurde noch Simmerring vermutet. Es können ja eigentlich nur Teile sein, die bei einer Rollbewegung unabhängig von Getriebe / Motor in Bewegung gesetzt werden oder?

Bremsen tut das Auto normal und zieht auch nirgends hin beim Bremsen, deshalb vermute ich das diese Intakt sind. Das Ankerblech hat an der "schlechtesten" Stelle 3mm Luft zur Bremsscheibe.

Mich würde mal eure Meinung zu dem ganzen Interessieren, am Samstag wird das Auto nochmal von unten inspiziert, aber ich weiß nicht ob da etwas verwertbares rauskommt.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß

Ähnliche Themen
22 Antworten
am 16. März 2016 um 17:02

Also Radlager auf keinen Fall hatte das Problem mit Radlager schon öfters und das hört sich ganz anders an ich würde sagen das es mehr so in Richtung Getriebe geht also diff wäre jetzt meine Vermutung weil es diff dreht sich ja immer mit ob der Gang eingelegt ist oder nicht

am 16. März 2016 um 17:03

Lass mal Getriebe Öl ab und guck ob da Späne drinne sind

Klingt so, od es beim ABS Sensor/Radnabe was hängt und schleift.

am 16. März 2016 um 17:17

Wäre das nicht da eher ein rattern?

Themenstarteram 16. März 2016 um 17:21

Ich dachte eben auch das es das Differential sein könnte, aber das Geräusch in Verbindung mit dem Differential konnte sich auch keiner wirklich vorstellen. Ist das Getriebeöl mit im Differential oder sind das 2 verscheidene "Kammern"? Ist das einfach wieder nachzufüllen, oder muss man da rumbasteln? Denn am Samstag ist eigentlich nur Zeit zum schauen.

Sollte ich es riskieren weiterzufahren? Ich bin als Monteur halt extrem aufs Auto angewießen, dazu kommt, dass ich keine Lust habe alle möglichen Teile zu wechseln und es in Erwägung gezogen habe es praktisch kapput zu fahren.

Also steht auf der Liste erstmal Getriebeöl ablassen und Sensoren checken, danke dafür erstmal.

je nach dem was da drin hägt :)

Auf jedenfall würde ich Rad abmontieren und alles genau anschauen.

Was mir aber bei meiner Vermutung stört - dass es nur im "warmen" zustand passiert

Zitat:

@Gilblin schrieb am 16. März 2016 um 16:33:47 Uhr:

Servus,

ich fahre einen Golf 4, Baujahr 1999, Motor ist der 1.8 Turbo mit 150 PS.

Folgendes Problem: Mein Auto macht heulende Geräusche, wie auf dem Video zu hören, aber erst wenn er warm gefahren ist. Es kommt von vorne Links, mein Vater hat auf der Straße gestanden und bestätigt das es wohl von vorne links kommt.

https://www.youtube.com/watch?v=usp7CaDmkDU

 

Die Geräusche sind unabhängig vom Motor oder Getriebe, das heißt egal ob Gang eingelegt oder nicht, Leerlaufdrezahl oder eben Gasgeben, die Geräusche sind zu hören. Es ist auch egal ob man bremst oder nicht.

Das einzige was sicher ist ist, dass eine Rollbewegung stattfinden muss, dementsprechend wird das Geräusch praktisch "schneller - und - langsamer".

Das Geräusch ist zwischen 20 und 60 kmh hörbar, anfangs sporadisch, je länger man fährt desto öfters ist es zu hören, jedoch nicht immer, ich schätze zu ca. 80% taucht es auf.

Daraufhin war ich beim Skodahändler meines Vertrauens, dort hieß es ganz klar Achsmanschette, diese wurde auch getauscht (links am Rad). Jedoch ist das Geräusch wieder verschwunden.

Ich bin schon mit verschiedenen KFZlern gefahren (ich arbeite bei den verschiedensten Autohäusern), jeder hatte eine andere Meinung, aber niemand hatte eine wirklich halbwegs konkrete Vermutung, viele meinten "noch nie gehört, komisch, kenn ich nicht", etc..

Manche meinten Radlager, jemand anderes meinte das es nicht solche Geräusche mache, andere meinten die Antriebswelle sei defekt, ich selbst hatte das Differenzial vermutet, dort hieß es es müsste mahlende Geräusche machen und immer da sein, wenn es den defekt wäre, dann wurde noch Simmerring vermutet. Es können ja eigentlich nur Teile sein, die bei einer Rollbewegung unabhängig von Getriebe / Motor in Bewegung gesetzt werden oder?

Bremsen tut das Auto normal und zieht auch nirgends hin beim Bremsen, deshalb vermute ich das diese Intakt sind. Das Ankerblech hat an der "schlechtesten" Stelle 3mm Luft zur Bremsscheibe.

Mich würde mal eure Meinung zu dem ganzen Interessieren, am Samstag wird das Auto nochmal von unten inspiziert, aber ich weiß nicht ob da etwas verwertbares rauskommt.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß

Check mal das Motorlager

Themenstarteram 16. März 2016 um 17:38

Es häuft sich halt, bzw. kommt immer öfter. Manchmal auch morgens, aber so in den ersten 15-20 min nur ganz, ganz selten und kurz. Beim Rückwärtsfahren höre ich nichts.

UNd so bei ca. 60 kmh verschwindet es einfach, nicht weil der Motor/ die Fahrgeräusche zu laut sind, sondern es verschwinde einfach. Können Bremsen so ein Geräusch verursachen? Aber es geht beim Bremsen nicht weg, und alle Räder lassen sich normal bzw. ohne Widerstand drehen.

Wie realistisch ist es, dass es vlt doch von hinten kommt?

am 16. März 2016 um 17:42

Hallo und guten Abend! Das erste, an was mich das Geräusch erinnerte war das Geräusch beim Rückwärtsfahren. Das typische Summen im Rückwärtsgang. Insofern würde ich auch auf Getriebe/Differential tippen. Warum das Geräusch nur im warmen Zustand auftritt, könnte mit der Viskosität des Getriebeöls zusammen hängen und mit der abfallenden, bzw. fehlenden Schmierwirkung im warmen Zustand. Eventuell zu wenig Öl oder einfach verbraucht und alt.

Radlager ist es definitiv nicht. Ich denke, es geht in Richtung Getriebe. Der Tipp mit Getriebeöl ablassen ist gar nicht so verkehrt.

Themenstarteram 16. März 2016 um 18:24

Bleibt die Frage ob man das Getriebe ausschließen kann, wenn das Öl gut ist. Das heißt das Getriebe kann praktisch noch intakt sein, nur nicht richtig geschmiert? Ich fahre jetz ca. 2 Wochen so rum, schätze ca. 1000km, sollte es da nicht bereits hinüber sein? Und wieso verschwindet es dann bei ca. 60 kmh?

am 16. März 2016 um 20:03

Das lässt sich schlecht sagen. Wenn du beispielsweise ne Unwucht im Rad hast, dann kann es durchaus sein, dass bis ca. 100km/h das Lenkrad "flattert" und darüber hinaus wieder ruhig wird. Genau so kann es sein, dass irgendein Zahnkranz oder Synchronring oder ähnliches im Getriebe bei langsamer Geschwindigkeit Geräusche machen, weil sie extrem Spiel haben aber sich bei schnellerer Fahrt quasi wieder "beruhigen", durch die größer werdenden Fliehkräfte. Ist ein wenig Laienhaft beschrieben aber ich hoffe, du verstehst, was ich meine.

Laut dem Geräusch würde ich auch in Richtung Differential gehen. Wenn das Auto auf der Bühne ist, würde ich vorn links das Rad mal drehen, wenn der Leerlauf drin ist und dann einfach mal einen Gang einlegen und dann drehen. Vielleicht sind dann schon Geräusche hörbar.

Beim Rückwärtsfahren ist das Geräusch nicht da, richtig? Ist es denn in jedem Gang da oder nur im 1., 2. oder 3.?

Schleift eventuell doch was am Rad/Felge? Blech hinter Bremsscheibe...

am 16. März 2016 um 20:06

P.S.: Normaler Weise hält das Getriebeöl ewig. Beim Ablassen einfach mal riechen, ob es evtl. verbrannt riecht.

Auch mal überprüfen, ob die Antriebe evtl. doch Spiel haben, nicht nur Getriebe- sondern auch Radseitig.

Themenstarteram 16. März 2016 um 20:44

Ob was schleift werd ich am Samstag sehen. Das besagte Blech ist links an der geringsten Stelle 3 mm von der Scheibe entfernt. Es ist im 1-3 Gang, auch im 4 wenn ich mal den 4 bei 55 kmh einlege. Das liegt aber eher an der gefahrenen Geschwindigkeit.

Antriebswelle will ich auch prüfen am Samstag.

Schalten lässt er sich übrigens einwandfrei, auch wenn ich die Gänge beim schnell beschleunigen mal durchreiße.

Getriebe wird halt teuer :(

Ich tippe auch stark auf den ABS-Sensorring, dessen wabenartige Bauweise macht solche Geräusche, wenn sich im Zwischenraum was festsetzt oder etwas anderes daran schleift.

Hebt den Wagen vorne komplett hoch, am besten mit einer Hebebühne und dreht an den Rädern, dann sollte das Geräusch auch zu hören sein. Im Video hört man das Geräusch fast bis zum Stillstand der Räder.

Ist es tatsächlich der ABS-Sensorring, kann man versuchen den Zwischenraum mit einer Fühlerlehre wieder frei zu bekommen oder mit Druckluft. Ist der Ring aber stark verrostet, muss der wohl neu inklusive Radnabe.

Seht euch auch gleich die andere Seite an, bei gleichem Alter der Teile dürfte der Verschleiß gleich sein. Gilt meines Erachtens auch für Radlagerwechsel, immer beide Seiten zusammen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.8T, unerklärliche Geräusche + Video