ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.8T - Kennfeldoptimierung

Golf 4 1.8T - Kennfeldoptimierung

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 13. Oktober 2013 um 11:01

Guten Tag,

nach langem hin und her habe ich mich für einen Golf 4 1.8t gti entschieden :)

nun wollte ich mal fragen wie es da mit einer Kennfeldoptimierung aussieht ein Kollege hat mir das empfohlen und meinte man erhöht den Ladedruck man verbraucht weniger Sprit und hat mehr Leistung stimmt das alles so oder geht durch den mehr Ladedruck der turbo schneller kaputt ? wäre es ratsam einen größeren Ladeluftkühler einzubauen ? Oder doch lieber Chippen lassen ?

Zur Info ich habe das auto noch nicht gekauft und mag mich im Vorfeld informieren :)

Gruß kevin

Ähnliche Themen
24 Antworten

Chippen=Chiptuning="Kennfeldoptimierung"

Das sind alles 3 Begriffe für das selbe "Produkt". Bei allen wird um die Leistung zu erhöhen (hauptächlich) der Ladedruck (bei Turbo Motoren) erhöht und die Kennfelder des Motorsteuergeräts angepasst.

Durch die höhere Leistung werden einige Komponenten des Motors natürlich mehr belastet. Bei einer vernünftigen "Optimierung" sollte das jedoch nicht soweit geschehen, dass diese überlastet werden.

Ein größerer Ladeluftkühler ist sicherlich nicht verkehrt und ist Leistungsfördernd. Eventuell sind aber andere Modifikationen eher ratsam als ein größerer Ladeluftkühler. Ratsam wäre hier vorher mit dem Tuner deines Vertrauens VORHER abzusprechen was du erreichen möchtest (an Leistung) und welche Modifikationen dazu nötig oder fördernd sind.

Generell eignen sich die 1.8T sehr gut für Tuning. Allerdings ist es auch etwas abhängig vom Motorkennbuchstaben welche Teile man austauschen sollte bei höheren angestrebten Leistungen.

Wir schwer überhaupt einen vernünftigen 1.8T zu finden

Themenstarteram 13. Oktober 2013 um 17:38

Also vorab ich möchte nicht über die 200ps gehen aber 180ps 190ps würden mir reichen. Wenn ich das Geld hätte würde ich mir auch einen Jubi holen und dann hätte ich ja schon die 180ps leider habe ich das Geld noch nicht :(

Welche Motorkennbuchstaben sollte ich den dazu wählen ? Und welche anderen Komponenten wären den ratsamer ?

Gruß Kevin

Zitat:

Original geschrieben von dateddy1992

Also vorab ich möchte nicht über die 200ps gehen aber 180ps 190ps würden mir reichen. Wenn ich das Geld hätte würde ich mir auch einen Jubi holen und dann hätte ich ja schon die 180ps leider habe ich das Geld noch nicht :(

Welche Motorkennbuchstaben sollte ich den dazu wählen ? Und welche anderen Komponenten wären den ratsamer ?

Gruß Kevin

Es muss nicht immer ein Jubi sein für seine 180PS. Siehe bei mir, der Grund KEINEN Jubi zu holen war der, dass ich nen 5 Türer wollte und den Jubi es so aber nicht gibt. Nun habe ich ca.190PS, Standard 180 und es ist kein Jubi. Viele GTI´s hatten ab 2002 den 180Pser verbaut, und ab 2003 ALLE GTI´s.

Die 190Ps-200PS sollten bei jedem 1.8T drin sein ohne weitere Umbauten. Ladeluftkühler/Downpipe inkl anderer Abgasanlage wäre dann vermutlich was da dann am ehesten Sinn machen könnte.

Wie schon gesagt wurde gibt es den 180PS 1.8t auch im Golf OHNE Jubi. Allerdings nur die (ich glaube) letzten 2 Baujahre. Die isnd dementsprechend eher selten zu finden.

PS: der 1.8t bedeutet auch nicht automatisch, dass es ein GTI ist. GTI hieß beim Golf 4 nur eine Ausstattung die mit vielen verschiedenen Motorisierungen zu kaufen war (V5/V6/1.8t/TDI etc)

Themenstarteram 13. Oktober 2013 um 22:51

Klar ich würde mir gerne einen 2/3 Türer kaufen wenn man die nicht wieder so schwer verkaufen könnte. :/ deswegen will ich mir einen 4/5 Türer holen falls was ist man sie besser verkaufen kann.

Danke für die Infos dachte die Jubis gibt es auch als 4/5 Türer

Naja...ob ich n gechippten, optisch veränderten 3, oder 5-Türer habe...da würde ich nicht unbedingt n Kriterium setzen.

Viele junge Fahrer wollen eher den 3-Türer -> sieht sportlicher aus.

Prakmatische Fahrer holen sich eher einen 5-Türer.

Schau nach einem AGU (erste Baureihe) und nicht nach den Türen. :p

Themenstarteram 15. Oktober 2013 um 16:59

Warum soll ich nach einem Auto schauen das die Motorkennbuchsten AGU hat ?

Zitat:

Original geschrieben von dateddy1992

 

Welche Motorkennbuchstaben sollte ich den dazu wählen ?

Zitat:

Original geschrieben von dateddy1992

Warum soll ich nach einem Auto schauen das die Motorkennbuchsten AGU hat ?

Vielleicht weil du danach gefragt hast????

Themenstarteram 15. Oktober 2013 um 18:17

Das ist mir schon klar das ich danach gefragt habe. Ich meinte damit was ist am AGU Motor besser als bei den anderen Motoren ? Darum ging es mir eigentlich

Zitat:

Original geschrieben von dateddy1992

Das ist mir schon klar das ich danach gefragt habe. Ich meinte damit was ist am AGU Motor besser als bei den anderen Motoren ? Darum ging es mir eigentlich

Er soll angeblich der Stabilere sein und hat noch Seilzug bei der Drosselklappe.

Wenn du unter 200Ps bleiben willst würde ich behaupten, dass es egal ist was für ein MKB. Sieh dann lieber zu dass der Wagen an sich gepflegt ist.

Zitat:

Original geschrieben von EnJay

Wenn du unter 200Ps bleiben willst würde ich behaupten, dass es egal ist was für ein MKB. Sieh dann lieber zu dass der Wagen an sich gepflegt ist.

Und dann sollen es 250PS werden und dann 300PS usw... ;)

Themenstarteram 16. Oktober 2013 um 6:35

Nein vwmalle soweit will ich das nicht kommen lassen

180ps reichen allemal zur Not tun es die 150ps Standard auch :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.8T - Kennfeldoptimierung