ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.6 16V startet nicht, Fehlerdiagnose begonnen

Golf 4 1.6 16V startet nicht, Fehlerdiagnose begonnen

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 24. Oktober 2015 um 15:39

Hallo,

vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, bevor die Kiste abgeschleppt werden muss.

Es handelt sich um den 1.6l 16V (BCB, 173tkm, 13Jahre) Benziner. Vor 4 Monaten habe ich eine Zündspule getauscht (der Motor lief auf 3 Töpfen, wegen einer ausgefallenen Zündspule), dabei habe ich die Zündkerzen (NGK 3586 PZFR6J-11) und u.a. den Luftfilter mitgewechselt. Motoröl-/filterwechsel wäre nun wieder fällig, das tausche ich alle ~2Jahre/25tkm und verwende Mobil 1 ESP 5W-30 1 (VW 504 00+507 00).

Seit der der letzten Wartung lief der Golf also knapp 6000km ohne Probleme, bis er nun plötzlich nicht mehr anspringt. Er verliert keinerlei Flüssigkeiten oder stinkt nach Öl/Benzin. TÜV/AU haben in den letzten 13 Jahren nie mehr als ein Birnchen zu beklagen gehabt.

Das Auto wird "kilometermäßig" zu 80% für Langstrecke verwendet (~8000km Reisen/Verwandschaftsbesuche pro Jahr), der Rest ist Kurzstrecke mit knapp 10-20km pro Weg, und wird generell sehr schonend gefahren.

Was passiert beim Anlassen:

Der Anlasser dreht, der Drehzahlmesser und das Motorsteuergerät zeigen knapp 200U/min an, bis ich die Zündung wieder ausschalte. Ich habe beide Schlüssel probiert. Als der Golf zum ersten Mal nicht mehr startete, ging die Drehzahl aber noch kurz auf 600 hoch, hatte aber nicht auf Gasgeben reagiert.

Die Benzinpumpe surrt hinter mir, wenn man die Türe aufmacht als auch wenn die Zündung betätigt wird.

Der Tank ist mehr als halb voll (laut Steuergerät und da ich erst ~300km seit dem letzten Mal Volltanken gefahren bin). Im Auto funktionieren alle elektrischen Verbraucher, allerdings waren diese beim Starten aus (Wie auch die manuelle Klimaanlage).

Bisher gemacht (ohne Verbesserungen)

- Der Boardcomputer zeigt "Fahrzeugstatus ok" (...)

- Ich habe die Batterie getauscht. Da noch die Originalbatterie drin war (!!!), habe ich sie ersetzt (Exide EA640 Premium Carbon Boost 64Ah).

-Alle Sicherungen im Sicherungskasten auf der Batterie, als auch die Sicherungen/Relais 10/28/29/409 (Motorsteuergerät/Kraftstoffpumpe) habe ich geprüft.

-Eine Zündspule ich rausgezogen, diese zeigt aber keinerlei Feuchtigkeit oder Verschmutzung.

- Der Ölstand ist laut Stab ok, könnte etwas rein, ist aber über "min". Die Drosselklappe ist an den Rändern leicht schwarz, ansonsten aber sauber. Wurde noch nie gerreinigt, da ich keinerlei Probleme mit Drehzahlschwankung oder Gasannahme habe.

- Die Kühlflüssigkeit im Ausgleichsbehälter schaut ok aus, passt vom Füllgrad,und da schwimmt nichts drin rum.

- Eine Sichtprüfung der Stecker/Kabel und anderen mechanischen Bauteilen zeigt für mich als Laien keine Defekte. Gerne reiche ich aber Bilder bzw. eine genaurere Beschreibung nach. Allerdings habe ich hier (in der Innenstand) noch nie Probleme mit Marder oder anderem Ungeziefer gehabt.

Der Fehlerspeicher zeigt weder beim Motorsteuergerät noch bei denanderen Steuergeräten Fehler an. Das Motorsteuergerät und Kombininstrument geben folgendes zurück:

Address 01: Engine Labels: 036-906-034-APE.LBL

Controller: 036 906 034 DR

Component: MARELLI 4MV 4464

Coding: 0000031

Shop #: WSC 01271

VCID: 65BD3297EC79

No fault code found.

Readiness: N/A

Kombininstrument (0x17):

Group1:

Vehicle Speed: 0

Engine Speed: 0

Oil Pressure Switch 2: Oil Pr. 2 < min (was bedeutet das?)

Time: 02:59

Group2:

Odometer: 173389km

Fuel LEvel 31,0l

Fuel Sender Res: 182ohms

Ambient Temperatur: 15.0°C

GRoup3:

Coolant Temperature: 10.0°C

Oil LEvel: OK

Oil Temperature: 12°C

Motorsteuergerät (1):

GRoup1:

Engine Speed: 0

Coolant Temperature: 15.0°C

Lamba Controller: 0.0%

Basic Setting Requirements: 10110010

GRoup2:

Engine Load: 0

Injection Timing: 0.0ms

Intake manifold pressure: 999,6mbar

Group3:

Intake manifold pressure: 999,6mbar

Throttle Drive Angle Sensor: 4.7°

Ignition Timing Angle: 0.0°

GRoup3:

Voltage Supply: 12,10V

Coolant Temperature: 15.0°C

Intake Air Temperature: 15.0°

GRoup5:

Load Status Part Throttle

GRoup6:

Heights Correction Facitr: -3%

Group10:

Throttle Drive Angle Sensor 5%

Ignition Timing Angle: 0.0°

GRoup11:

Steering Angle: 0.0°

GRoup14:

Misfire: 0.0

Misfire recognition: Enabled

Readiness Status: 0000 0000

Passed:

- Exhaust Gas Recirculation

- Oxygen Sensor Heating

- Oxygen Sensor

- Air COnditioning

- Secondary Air Injection

- Evaporative Emissions

- Catalyst Heating

- Catalyst Converters

 

Zur Zeit kann ich auf das Auto verzichten, da ein nicht genutzer Drittwagen von den Eltern, als auch für berufliche Reise ein Firmenwagen zur Verfügung stehen würde.

ZUdem fahre ich aufrgund des milden Wetter noch jeden Tag mit dem Fahrrad in die Firma, das hält fit ;)

Dennoch hänge ich an dem Golf, den ich mir als Student zulegt habe, und der mich (bislang) nie im Stich gelassen hat.

Vorab schon Mal vielen Dank für die Hilfestellung.

Gruß, Christian

 

 

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 1. Dezember 2015 um 20:24

Hallo,

war die letzten Tage wieder beruflich unterwegs, daher gab es keine Neuigkeiten.

Ich konnte die neu eingebaute Drosselklappe nicht durch Batterie abklemmen, Zündung plus Leerlauf initialisieren. Der Händler der gebrauchten Drosselklappe hatte eigentlich auch genau diese Vorgehensweise empfohlen. Die Idee war, dass zusätzlich eine Dichtung unter der Drosselklappe zu ersetzen wäre.

Daraufhin bin ich (leicht genervt) dann zur Werkstatt gefahren und habe dort erfahren, dass es keine Dichtung unter der Drosselklappe bei diesem Motor-Modell (1.6 16V BCB) gibt. Ich habe den Golf im Notlaufprogramm dann dort gelassen und am Abend die Rückmeldung bekommen, ich könnte das Auto wieder abholen, die Drosselklappe lässt sich aber nicht anlernen :( (Rechnung gabs natürlich trotzdem)

Da ich die Wahrscheinlich von gleich zwei kaputten Drosselklappe zunächst ausschließen wollte, bin ich direkt zum zweiten VW gefahren und habe heute Vormittag die Rückmeldung bekommen "Drosselklappe wurde angelernt. Fehlerspeicher geprüft. Testfahrt gemacht. Auto läuft wieder." Ich bin heute Abend unterwegs gewesen, das Auto läuft wunderbar, gefühlt sogar etwas ruhiger als vorher bei Leerlaufdrehzahl ohne Klima.

Die ganzen Fehlermeldung (Saugrohrdrucksignal implausbile) waren Folgefehler aufgrund des Notlaufprogramms.

Gruß, Christian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.6 16V startet nicht, Fehlerdiagnose begonnen