ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.4 Generator leuchte Problem

Golf 4 1.4 Generator leuchte Problem

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 24. August 2016 um 19:26

Hallo,

ich bin ein Besitzer eines Golf 4 1.4 16v 3-Türer von 1998. Hab ihn vor kurzem gebraucht gekauft hat Zahnriemen, Öl sowie Bremsen neu.

Bei meiner ersten größerer Fahrt 10km ca. mit Klima Abblendlich und Radio an, nahm die Leistung beim Beschleunigen ab und Motor ging aus.

Hab Starthilfe bekommen und hab alle Verbraucher abgestellt bis auf Abblendlicht und er lief wieder, bis ich zuhause beim einparken rückwärts einen Bordstein hoch musste und ihn abgewürgt habe, er ging auch nicht mehr an man hat nur kurz den Anlasser gehört und das wars. Die Uhr und Tageskm. waren auf Null. Anschließend haben wir die Batterie über Nacht geladen, sie hatte laut dem Ladegerät 11,8V.

Heute war ich nun in der Stadt und da ich ein Fahranfänger bin und nicht all zu lange mit dem Auto gefahren bin vllt. grade mal 100km. Hab ich ihn paar mal abgewürgt, beim anmachen des Motors leuchtete die Generator leuchte paar Sekunden lang vllt. 30 und ging wieder aus. Beim fahren fing sie jedoch dann paar mal an zu leuchten (Blinken) und ging nach paar mal auf leuchten wieder weg. Zum Schluss leuchtete sie dauerhaft ging jedoch mit der Zeit auch wieder aus.

Hab vorhin mal alles was elektrisch ist angemacht im Leerlauf. Die U/min betrug 900-1000 beim anschalten der Klima auf Max. (4 Stufe) stieg die Drehzahl auf 1000-1050, was aber hoffentlich normal ist.

Doch es tauchte keine leuchte oder sonstige Ermüdungen auf.

Hab dann mal die Motorhaube aufgemacht und mal die Lichtmaschine angeschaut. Ich Stelle dann fest das ein leises klickern kam, jedoch nicht von der Lichtmaschine, sondern einer (glaube ich) Komponenten (Bild: Rot gekennzeichnet) der Klimaanlage. Das Bild ist aus dem Internet jedoch Optisch gleich.

Hab mich ein wenig informiert aber es wurde immer geschrieben dass die Lichtmaschine defekt sei, jedoch beim Dauerleuchten der leuchte. Bei mir leuchtete sie nur ab und zu jedoch sehr häufig

Könnte an der Lichtmaschine ein vllt ein Regler kaputt sein.

Untitled
Ähnliche Themen
22 Antworten

Das Geklacker von dem markierten Teil ist normal.

Ansonsten sämtliche den Generator betreffende Verkabelung prüfen.

am 24. August 2016 um 19:40

Erster Schritt: Miss mal die Spannung bei laufendem Motor.

Themenstarteram 24. August 2016 um 19:41

Zitat:

@Tommes 32 schrieb am 24. August 2016 um 19:34:27 Uhr:

Das Geklacker von dem markierten Teil ist normal.

Ansonsten sämtliche den Generator betreffende Verkabelung prüfen.

wie stelle ich das am besten an. Bin nicht der Kfz-Experte.

Wenn jedoch im Leerlauf keine leuchte kommt, kann ich wohl schlecht irgendwas entdecken oder gibt es Stecker die vllt man überprüfen kann

Checke erstmal die Verteilerleister über der Batterie, dort rauchen gern die Verbindungen ab, sorgen für erhöhten Widerstand, es wird heiß, und schmort dort gern so einiges weg.

(bei dem aktuellen Wetter ist dies sehr wahrscheinlich)

Wenn du das getan hast, melde dich nochmal.

 

Zur gezielten Fehlersuche, siehe hier:

http://www.motor-talk.de/.../...aehrend-der-fahrt-an-t5326721.html?...

Img-3954
Themenstarteram 24. August 2016 um 20:04

Zitat:

@das-markus schrieb am 24. August 2016 um 19:43:00 Uhr:

Checke erstmal die Verteilerleister über der Batterie, dort rauchen gern die Verbindungen ab, sorgen für erhöhten Widerstand, es wird heiß, und schmort dort gern so einiges weg.

(bei dem aktuellen Wetter ist dies sehr wahrscheinlich)

Wenn du das getan hast, melde dich nochmal.

Scheint alles in Ordnung zu sein und keinerlei Verschmutzung zu Finden, ist mit einem Kunststoff Ding um hüllt. Die Batterie hat 54 ah falls das eine Rolle spielen sollte, die leuchte an sich sagt ja nichts über die Batterie sondern ob die geladen wird oder nicht.

Das Auto stand ca 1-3 Monate was die Entladung der Batterie hinweist, hätte es damit vllt was zu tun.

am 24. August 2016 um 20:08

Zitat:

@Atrox17 schrieb am 24. August 2016 um 20:04:01 Uhr:

die leuchte an sich sagt ja nichts über die Batterie sondern ob die geladen wird oder nicht.

Nein, das tut sie nicht.

Die Leuchte zeigt an, dass ein Vorerregungsstrom fließt. Das sagt dir nichts, ich weiß. Deshalb miss erst mal die Spannung bei laufendem Motor.

Insofern du den kleinen Kasten über der Batterie geöffnet hast, und die Kabel inspiziert hast, OK.

Verschmutzungen sind nicht so wild. Verschmorungen schon eher.

Hast du auch mal die Batteriepole und die Befestigungen kontrolliert?

Nun gut. Dann nimm dir mal ein Multimeter zur Hand.

Wieviel Spannung hast du bei laufenden Motor?

Rutscht ggf. der Keilrippenriemen sporadisch durch?

Unter welchen Umständen geht denn nun die Generator-Lampe an? Da blicke ich noch nicht so ganz durch.

Zitat:

 

 

wie stelle ich das am besten an. Bin nicht der Kfz-Experte.

Sorry, wenn ich das jetzt so sage: fahr in eine Werkstatt. Die werden die Spannung der LiMa bei laufendem Motor messen und feststellen, dass zu wenig Strom an der Batterie ankommt. Das kann entweder ein defekter Regler sein, eine defekte LiMa, ein Kabelbruch/Wackler der LiMa Verkabelung, oder die Batterie ist durch die damalige Tiefenentladung hinüber.

Themenstarteram 24. August 2016 um 20:31

Das passierte im Stadtverkehr von der einen Ampel zur anderen. Dann auf dem Außenring bei ca 70kmh leuchtete sie dauerhaft ging jedoch aus bis ich zuhause war.

Werde die Spannung bei der nächsten Möglichkeit messen.

Eine gesunde LiMa sollte bei laufendem Motor und guter Batterie über 14V liefern, die Batterie selbst muss nach mehreren Stunden Standzeit gut 12,5V haben.

Cabrioracer hat irgendwie Recht.

Man würde dir hier gern helfen, aber das scheitert dann schon an den Basics wie dem Multimeter.

Vielleicht ist eine freie Werkstatt garnicht eine so schlechte Idee.

Ich habe oben zu einem Thema verlinkt wie du am besten bei der Fehlersuche vorgehst, aber das setzt ein paar Schrauberfähigkeiten und den Umgang mit einem Multimeter vorraus.

Kann dir ggf. ein Freund dabei helfen der ein bisschen Ahnung von Autos hat?

 

Wenn das alles nicht der Fall ist, dann kauf halt eine neu Lichtmaschine, die gibts für deinen Motor schon für ca. 70 EUR Neu. (Bosch / Valeo)

Der Einbau ist in 30 bis 60 Minuten gemacht.

Wieviel km hat das Auto jetzt weg?

Ich hatte sowas auch. Deine Lima muss neu. Sei froh, dass du nur den kleinen Motor hast. Lässt sich leichter austauschen.

Themenstarteram 26. August 2016 um 19:14

Danke erst mal für eure Hilfe.

Das Auto hat 134.ooo Km Laufleistung

Ich hab noch mal die Lichtmaschine genauer angeschaut sie ist von 1998 von Bosch.

Verkablung sah an der Lichtmaschine in Ordnung aus, aber der Kabelstrang ist bis zur Batterie mit einem Isolierband umhüllt.

Da mein Multimeter anscheinend nicht mehr funktioniert, werde ich eine Werkstatt auf suchen.

Bin jetzt in der Zeit paar mal unterwegs gewesen, doch die leuchte leuchtete nicht auf, waren aber kurz strecken.

Könnte es vllt daran liegen, dass der Zahnriemen neu ist? Dieser wurde bei 134.460km gewechselt und ist seit dem ca. 100km bewegt worden innerhalb von 2 Monaten.

Wenn man schon beim Thema ist, wie viel würde so ein Wechsel kosten so ungefähr.

120€ klingen bisschen wenig.

Beim Zahnriemenwechsel wird der Keilrippenriemen entspannt und nach dem Wechsel wieder gespannt, an der Lima wird aber nichts an Kabel gelöst. Bei der Laufleistung könnten am Lima Regler die Schleifkohlen abgenutzt sein, wenn da nur noch so kleine Stummelchen sind, setzt der Regler/Lima aus. Der Regler verbirgt sich hinter der Kunstoffabdeckung, wird mit 2 Schrauben gehalten, und liegt so bei 20 €.

th

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 4 1.4 Generator leuchte Problem