ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 1.4 16V kurz vor Motorschaden?

Golf 1.4 16V kurz vor Motorschaden?

Themenstarteram 2. November 2005 um 20:30

Hallo

Habe eine Golf IV BJ. 8/2000 mit erst 52.000km.

Motor: APE

Wollte das Auto verkaufen, und habe einen Ankaufstest machen lassen. Dabei wurde leichtes Ventil klappern festgestellt. Hatte meinen Golf heute beim Freundlichen. Der hat irgendwas von einer Materialablösung am Kolben erzählt.

Ist dies ein häufiges Problem vom Motor ?

Hab einen Motor von einem Lupo, auch 1.4 aber nur 60 PS. Passen die Kolben vom Lupo, haben ja den selben Hubraum.

Vielen Dank für die Antworten.

Ähnliche Themen
43 Antworten
am 2. November 2005 um 20:59

Kann man den nicht das Ventilspiel besser einstellen ? Oder hat der 4er Hydro ?

Materialablösung am Kolben hört sich böse an, nur wie kann das sein bei erst 52.000 ?

Hat der die Materialablösung gehört oder irgendwie anders festgestellt?

der 1.4er und 1.6er Motor im Golf klingt halt schonmal ein wenig komisch. Ist aber m.E. absolut nicht bedenklich.

Evtl. mal Öl wechseln.

Grüße,

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von Solean

Hat der die Materialablösung gehört oder irgendwie anders festgestellt?

Dies würde mich auch mal interessieren. Diese Diagnose hört sich für mich etwas dubios an.

Ich glaub, der Typ hat ne Materialablösung im Kopf !!!!

So ein Quatsch !!! WENN sich da was ablösen würde, sind es höchstwahrscheinlich Oberflächenpartikel, die sofort mitverbrannt werden. Sollte da was grösseres abbrechen, würde es die die Ventile zerreissen. Wenn ein Kfz-Mechaniker oder sogar -meister so etwas dem Kunden erzählt, gehört er gefeuert. Dann sollte er nämlich besser im Gartencenter Zierfische verkaufen.

Wenn Ventile etwas klappern, kann dies verschiedene Ursachen haben. Die 16V-Motoren machen während der Kaltlaufphase eben etwas mehr Krach, weil 16 Hydrostössel zunächst mit Öl gefüllt werden müssen. Wenn der Motor ansonsten sauber läuft und der Ölverbrauch bei ca. 1/2 Liter pro 20000Km ist, dann ist die Maschine kerngesund. Also lass die keinen Bären aufbinden.

Alter Schwede, das gibt es nicht!!! Habe heut morgen einen ähnlich Thread gestartet mit dem gleichen Problem - stehe momentan vor Lösung mit einem Austauschmotor!! Hoffe auf Kulanz von VW!!

ISt aber echt so, die Kolben wurden von VW falsch beschichtet, so dass diese sich überproportional schnell abnutzten.. Bei mir klackert der Kolben auch und dichtet nicht mehr richtig ab --> Leistungsverlust, Verbraucherhöhung!

Nie wieder ein 1,4er!!!!!!!!

Schau mal zu deinem Kollegen

Link

Zitat:

Original geschrieben von golfbär

Bei mir klackert der Kolben auch und dichtet nicht mehr richtig ab...

Ein Kolben dichtet NIEMALS gegen den Zylinder ab. Diese Funktion wird von den KOLBENRINGEN übernommen.

Zitat:

Original geschrieben von lecaro

...Ölverbrauch bei ca. 1/2 Liter pro 20000Km ist, dann ist die Maschine kerngesund.

Halber Liter auf 20000km? Also 2000km ist schon fast unrealistisch, zumindest bei meinem. Und wahrscheinlich auch bei den meisten anderen 1,4ern. Der Ölverbrauch hat sich innerhalb von 20/30 tkm deutlich erhöht (aktuell 50tkm).

am 3. November 2005 um 19:43

kann es sein das der 1,4er von vw eine völlige fehlkonstruktion ist? das ist meiner meinung nach mit abstand der häufigste motor hier im forum der probleme macht

Themenstarteram 3. November 2005 um 23:21

Hallo

vielen Dank für die Antworten

 

War heute beim Freundlichen

Da das Fahrzeug schon 5 Jahre alt ist schauts mit Kulanz nicht sehr gut aus. Max 50% vom Material und die Arbeit muss ich selber bezahlen.

 

@lecaro

Zitat:

Ich glaub, der Typ hat ne Materialablösung im Kopf !!!!

Man sollte sich vorher etwas informieren, bevor man dumme Sprüche klopft.

@golfbär

Zitat:

die Kolben wurden von VW falsch beschichtet

Genau diese Information hat mir der VW-Meister heute auch gegeben. Zusätzlich leiden diese Motoren auch unter den Frostproblemen mit der Kurbelwellenentlüftung.

Mfg

HF199

Hallo,

im zweifelsfall würde ich mich immer direkt an VW wenden.

Die haben einen höheren Spielraum als die Werkstatt, da die ja immer nur diese Computerabfragen machen.

So hatte ich auch Erfolg. (Beim Getriebe und auch beim Motor, wobei sich bei mir auch der typische Frostschaden vom 1,4rer angekündigt hat)

Greetz

Burn

Themenstarteram 4. November 2005 um 7:54

@Burn_deh

Hab mich gestern direkt mit dem Importeur für Österreich in Verbindung gesetzt. Wir werden sehen

 

Mfg

Hf199

Genau, von dem Problem mit dem Frostschaden habe ich auch gehört! Daraufhin habe ich aber mal gelesen, dass VW aus Kulanzgründen eine beheizbare Kurbelgehäuseentlüftung nachrüstet... Desweiteren hast du auf Frostschäden, die daher rühren 10 Jahre Garantie, vorausgesetzt dein Wagen ist scheckheftgepflegt!

Grüße Golfbär

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Golf 1.4 16V kurz vor Motorschaden?