ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Gleicher Reifen - verschiedene Lastindex'e - Hilfe

Gleicher Reifen - verschiedene Lastindex'e - Hilfe

Themenstarteram 26. November 2008 um 12:20

Moin,

habe mir über das Internet bei 2 verschiedenen Händlern Reifen gekauft. Modell: Goodyear UltraGrip 7+ 205/55/R16. Habe das deshalb bei 2 Händlern gekauft da ich 2 der 4 Reifen zu einem sehr günstigen Kurs bekommen konnte. So, die ersten beiden die kamen sind 205/55/R16 91H, nun kamen heute die anderen beiden und diese sind 205/55/R16 94H. Es war aber natürlich 91H bestellt und nicht 94H. So, nun weiß ich nicht ob ich die lieber zurückgeben sollte und mir die richtigen schicken lasse oder was sagt ihr dazu? Kann man Reifen mit verschiedenen Lastindex'en fahren? Möchte natürlich keine Kompromisse eingehen, also wenn das irgendwie schlechter sein sollte als 4 100% gleiche zu haben dann tausch ich die um...

MFG

Neo

Beste Antwort im Thema

Also rein Zulassungstechnisch gesehen kannst du die Reifen quasi mischen, wie die lustig bist. Vorne links Dunlop mit Lastindex 91, vorne rechts Pirelli mit Lastindex 94 und hinten nochmal irgendwas anderes. Solange die Reifengröße - also Umfang und Breite - passt, kann dir da keiner was.

Das steht im 36 StVZO zu Reifen drin:

"Personenkraftwagen sowie andere Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3,5 t und einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 40 km/h und ihre Anhänger dürfen entweder nur mit Diagonal- oder nur mit Radialreifen ausgerüstet sein"

Da es nur noch Radialreifen gibt, sind dir da also eigentlich keine Grenzen gesetzt, was deine Kreativität angeht. Dass es nicht unbedingt Sinn macht, verschiedene Reifen zu montieren, steht auf einem ganz anderen Blatt.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hi neo!!!

Also, soviel ich weiß (man möge mich bitte verbessern wenn ich falsch liegen sollte, ich meine das mal irgendwo gelesen zu haben - und ich weiß, meinen heißt nicht wissen;)), stellt es kein Problem dar.

Rein theoretisch könntest / dürftest Du sogar 4 verschiedene Reifen fahren.

Es müssen/sollten nur die Größe und natürlich möglichst auch die Breite des Reifens, sowie der Querschnitt gleich sein (pro Achse). Die Traglast sollte da eigentlich keine Rolle spielen, da sie ja bei den 94Hs sogar höher liegt. Was vielleicht wichtig zu prüfen wäre, ist der V/max Index. Der sollte natürlich mindestens der gleiche sein wie bei den 91Hs.

Ansonsten einfach ma bei Reifen "Schelm" oder so anrufen, die sollten Dir ja auf jeden Fall Aúskunft geben können.

solange der tragfähikeitsindex höher ist wie vorgeschrieben,ist es kein problem...

Themenstarteram 26. November 2008 um 17:49

Hab jetzt auch mal mit dem TÜV telefoniert um mich da abzusichern und deren Aussage ist:

Das sind völlig unterschiedliche Reifen. Da bei dem 94er dieses innere Gewebe steifen oder dicker, naja wie auch immer, ist darf man die nicht mischen auf dem Fahrzeug da in extremsituationen einer der beiden (wobei ich jetzt net gerafft hab ob vom 91 oder 94er die rede ist) sorten schneller die fahrbahnhaftung verlieren. Also der Tüv würde es bemängeln wenn ich damit hinfahre. Da ich net weiß ob das zutrifft, ich aber keine lust auf stress habe, nur weil der verkäufer mir die falschen reifen geschickt hat lasse ich die jetzt zurückgehen und kaufe woanders die richtigen...

Oha, das hätt ich nich gedacht, wobei das ja irgendwie logisch wäre ne?;)

Ich würd die an Deiner Stelle dann auch lieber zurückgeben...

Themenstarteram 26. November 2008 um 18:38

Is halt nur ärgerlich, hab schon wie verrückt auf die beiden gewartet da bei dem wetter mit den sommerreifen fahren net wirklich angenehm ist und nun darf ich weiter warten... Naja Kumpel hat es gleich wieder amüsiert und meinte was kaufe ich auch die Reifen im Internet.... Naja was soll ich dazu sagen, sonst hatte ich nie problem mit bestellungen ausm netz und man spart da schon ne menge geld aber diesmal hab ich mal daneben gegriffen...

Jo, na klar is das ärgerlich. Aber geh lieber auf Nummer sicher mit den neuen Reifen.

:D, ja ne, immer diese Kollegen die sich darüber amüsieren...

War bei nem Kollegen von mir genauso...er hat vor 1 Jahr noch knapp 650 Eus für n guten gebrauchten Radsatz (Stahlfelge) an seinen Vater geblecht...:D

Ich musste mir dies Jahr neue holen, weil beim Cab keine dabei waren...hab allerdings auch nich so viel Kohle über gehabt (Weihnachtsgeld kommt ja erst;)) und hab mir jetzt auch n gebrauchten Radsatz geholt.

4x Stahlfelge m. Pirelli SnowSport (oder wie die heißen); Reifen von 2006 mit ca. 7mm Restprofil

Hab mir die Dinger jedenfalls in der Bucht geholt, da hat mein Kollege sich auch schon wieder lustig gemacht.

Da konnt ich es mir nich nehmen lassen ihn noch mal zu fragen was er bezahlt hatte, auf die Frage was ich denn bezahlt hätte, hat ihn fast der Schlag getroffen...:D

Nämlich sage und schreibe 61 Euro!!! Und das von einem Reifenhandel!!! Naja, wer lässt so eine Auktion auch Mitten in der Nacht enden?! Ich hab mich jedenfalls gefreut!!! :D:D:D

Musste zwar insgesamt 200km fahren um die zu holen, aber ich bin trotzdem unter 100 Euro für den ganzen Satz weggekommen, da kann man wohl echt nich meckern...:D

ich muss mal etwas klugscheissern: Einzahl Index Mehrzahl Indizes

:D

Also ich fahre auf der HA einen anderen Lastindex als auf der VA. Ist aber die Mischbereifung.Habe deswegen mal im Internet geforscht. Ein großer Onlinehändler hat mir geantwortet:

Sehr geehrter Herr .......

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Es ist zulässig, mit unterschiedlichen Lastindexen vorne und hinten zu fahren, wenn auf einer Achse dieselben Reifen aufgezogen sind.

Das habe ich als Antwort bekommen....

So meine ich das auch mal gelesen zu haben (wie auch versucht oben zu beschreiben ;))...hat der TÜVler denn das auch bemängelt oder dachte er es wären 2 unterschiedliche Reifen auf der Achse montiert???

Zitat:

Original geschrieben von Neo the Hacker

Hab jetzt auch mal mit dem TÜV telefoniert um mich da abzusichern und deren Aussage ist:

Das sind völlig unterschiedliche Reifen. Da bei dem 94er dieses innere Gewebe steifen oder dicker, naja wie auch immer, ist darf man die nicht mischen auf dem Fahrzeug da in extremsituationen einer der beiden (wobei ich jetzt net gerafft hab ob vom 91 oder 94er die rede ist) sorten schneller die fahrbahnhaftung verlieren. Also der Tüv würde es bemängeln wenn ich damit hinfahre. Da ich net weiß ob das zutrifft, ich aber keine lust auf stress habe, nur weil der verkäufer mir die falschen reifen geschickt hat lasse ich die jetzt zurückgehen und kaufe woanders die richtigen...

Völliger schwachsinn !!!

Natürlich ist es erlaubt mit zwei verschiedenen Tragfähigkeitsindexen zu fahren.

Der tragfähigkeitsindex hat nichts mit den fahreigenschaften des fahrzeugs zu tun.

Es geht nur um das Fahrzeuggewicht. ( Ausstattungsabhängig )

Beispiel:

Der neue Passat 3C mit der motoriesierung 1,9L TDI braucht die 91 Traglast. (Darf aber die 94 fahren)

Das gleiche auto mit der motoriesierung 2,0TDI mit DSG - Direktschaltgetriebe - braucht die 94 Traglast.

 

Wie speedyconsales2 schon geschrieben hat, ist es bei der mischbereifung erlaubt.

Und nicht nur bei der mischbereifung.

Du darfst auch 4 gleiche reifengrößen mit verschiedenen Indexen fahren.

Ausser C-Decken - comercial - LLKW (Leicht LKW)

heisst:

VW T5

DB Sprinter

Ford Transit

etc.

Es sei denn die sind eingetragen.

Wie beim VW T4. Es gibt modelle die haben im Fahrzeugschein nur die C-Decken eingetragen,

und es gibt modelle die haben z.b.: 195 / 70 / R15 97T und 195 / 70 R15 C 104 R 102 R eingetragen.

Ich denke mal das der TüV-mesch nicht richtig informiert....

 

Leute man darf dem TüV nicht alles glauben ;)

Ich habe seit 7 jahren jeden tag mit reifen zu tun, und weiss wo von ich rede ;)

Themenstarteram 26. November 2008 um 21:20

Hmm ok nur irgendwie hab ich dann doch weiter im kopf das meine reifen nicht 100% perfekt sind (is irgendwie nen splin bei mir, muss immer alles akkurat sein :) )

Naja werde die dinger nun aber zurückgeben, damit ich beruhigt schlafen kann weil ich weiß das ich 4 gleiche reifen habe :)

Zitat:

Original geschrieben von klanbo

 

Leute man darf dem TüV nicht alles glauben ;)

Ich habe seit 7 jahren jeden tag mit reifen zu tun, und weiss wo von ich rede ;)

Da hast Du wohl wahrscheinlich Recht...finde ich allerdings sehr traurig wenn nicht mal der TÜV einem ne richtige Auskunft geben kann...:confused:

---EDIT:---

Stellt Euch mal vor es wäre andersrum gewesen, TÜV sagt JA, darf man aber eigentlich nich und dann baut neo n Unfall womöglich mit Personenschaden. Erstens gucken die Gutachter etc. dann sowieso ob er Winterreifen drauf hatte und wenn die dann sehen das er mit einer nicht erlaubten Kombi fährt...naja, alles reine Spekulation, aber is doch eigentlich dann echt fürn A**** sich beim TÜV absichern zu wollen (man kann hier natürlich auch nur von dem Negativbeispiel ausgehen).

Themenstarteram 26. November 2008 um 22:13

Der TÜV Typ war total entsetzt das ich sowas frage, meinte das ist wie als würde man total verschiedene Reifen draufziehen.... Naja jetzt isses mir egal, die beiden gehen zurück, bin nur mal gespannt wann sich der verkäufer endlich meldet, hab das leise gefühl das gibt noch stress...

Also rein Zulassungstechnisch gesehen kannst du die Reifen quasi mischen, wie die lustig bist. Vorne links Dunlop mit Lastindex 91, vorne rechts Pirelli mit Lastindex 94 und hinten nochmal irgendwas anderes. Solange die Reifengröße - also Umfang und Breite - passt, kann dir da keiner was.

Das steht im 36 StVZO zu Reifen drin:

"Personenkraftwagen sowie andere Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3,5 t und einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 40 km/h und ihre Anhänger dürfen entweder nur mit Diagonal- oder nur mit Radialreifen ausgerüstet sein"

Da es nur noch Radialreifen gibt, sind dir da also eigentlich keine Grenzen gesetzt, was deine Kreativität angeht. Dass es nicht unbedingt Sinn macht, verschiedene Reifen zu montieren, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Gleicher Reifen - verschiedene Lastindex'e - Hilfe