ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Gigafactory 4 bei Berlin

Gigafactory 4 bei Berlin

Tesla
Themenstarteram 12. November 2019 um 21:36

"Tesla baut Fabrik in Deutschland"

https://www.bild.de/.../...ut-fabrik-in-deutschland-65992904.bild.html

...Werksabholung... :D

 

Stellenanzeigen soll es schon geben:

https://www.electrive.net/.../

Ähnliche Themen
829 Antworten

Wird wahrscheinlich früher fertig als der Flughafen.

Wäre lustig, wenn es nicht so traurig wäre.

Aber schön, wenn die Autos nicht mehr via Schiff transportiert und in Holland zusammengebastelt werden.

@rainer__d :

Das Model 3 wird nicht wie Model S/X in NL fertig zusammengebaut, sondern kommt fertig montiert per Schiff in Belgien an und wird dann verteilt.

___

Hier noch ein paar weitere Links zu Meldungen zum Thema:

https://www.n-tv.de/.../...ctory-bei-Berlin-bauen-article21391106.html

https://www.bz-berlin.de/.../...baut-auto-fabrik-vor-den-toren-berlins

https://www.tagesspiegel.de/.../25220356.html

Genauer gesagt wird die Fabrik wohl in Brandenburg gebaut, vor den Toren Berlins (Auszug aus dem Tagesspiegel):

Zitat:

Im Wirtschaftsministerium war das Projekt seit Monaten unter Geheimhaltung vorbereitet worden. Dem Vernehmen nach wurde es am Dienstag bei einem Treffen von Musk und Steinbach schriftlich besiegelt. Musk hatte vor geraumer Zeit eine Tesla-Fabrik in Europa angekündigt. Seitdem hatten sich mehrere deutsche Regionen beworben.

Mit Brandenburg oder Berlin hatte niemand gerechnet. Brandenburg hatte es dem Vernehmen nach erst unter die 30 Bewerber, dann in die Zehner-Shortlist geschafft und nun den Zuschlag erhalten.

[...]

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge will Tesla zudem in Berlin ein Designzentrum errichten.

Gebaut werden sollen dort laut Musk auf Twitter: Akkus, Antriebe und Fahrzeuge, beginnend mit dem Model Y.

Zitat:

@rainer__d schrieb am 12. November 2019 um 22:10:51 Uhr:

Wird wahrscheinlich früher fertig als der Flughafen.

Wäre lustig, wenn es nicht so traurig wäre.

...

Selbst wenn sie jetzt anfangen würden, ein paar Pyramiden in Handarbeit zu bauen in Berlin, wären die früher fertig als der Flughafen BER. Solange nicht die Berliner Politik die Planungshoheit hat...

Nein, im Ernst, wenn die ein Gelände haben, dann steht das Ding locker in 12 bis 18 Monaten (die 9 Monate aus China werden sie in der EU/Deutschland nicht schaffen).

Und was ist mit den Eichhörnchen?

Erst mal muss jemand schauen ob es neben den Eichhörnchen noch andere Tiere / Pflanzen gibt welche durch das laute surren der E-Fahrzeuge auf der Teststrecke nicht beeinträchtigt werden. Da erwarte ich mindestens 3 Studien zu welche sich widersprechen. Dann eine neue um zu klären was wirklich Masse ist.

Vielleicht stellen sie die Fabrik auch auf eines der bald verlassenen Braunkohle-Abbauflächen. Da wächst und lebt eh nix mehr. :) Spannend wird’s nur woher sie die Arbeiter bekommen. Wir haben bei Magdeburg ein Werk. Da ist auch schon immer suchen angesagt...

Gibts im Osten nicht... :p ;)

 

Ich denke, bei der Aussicht auf einen Haufen Arbeitsplätze wird man nicht ganz so viele Eichhörnchen finden.

 

Super für die Region. Gewünscht hätte ich mir allerdings eher das Ruhrgebiet.

 

So richtig glaube ich das aber erst, wenn die Hütte auch steht.

Zitat:

@muhmann schrieb am 12. November 2019 um 23:36:54 Uhr:

Gibts im Osten nicht... :p ;)

Ich denke, bei der Aussicht auf einen Haufen Arbeitsplätze wird man nicht ganz so viele Eichhörnchen finden.

Super für die Region.

So richtig glaube ich das aber erst, wenn die Hütte auch steht.

Da sie den Ort bereits konkret genannt haben, denke ich, daß das Gelände bereits reserviert/bekannt ist und da werden dann wohl keine Eichhörnchen mehr sein. Da wird der Stadtrat schon für sorgen, notfalls persönlich...

:D

Ich sehe die „Rettet Chip & Chap“ Plakate schon vor mir :D

Die Fabrik soll ja in Grünheide entstehen, auf einem Gelände, das auch mal BMW ins Auge gefasst hatte. Nun sehe ich auf der Karte bei Grünheide viel Wald, einzig hier könnte es wohl sein: http://tiny.cc/2mj6fz

Da müssten dann aber eventuell noch ein paar alte Gebäude weichen, damit es platzmäßig reicht, oder? Eine andere Stelle auf der Gemarkung von Grünheide kann ich irgendwie nicht so wirklich ausmachen. Denn wenn sie den Wald irgendwo roden müssten...dann wird's 2050 bis der letzte Käfer umgesiedelt ist, deshalb geht's hoffentlich auch so.

Übrigens: Die GF4 wird nach dem Porsche-Werk in Leipzig seit 2002 der erste komplette Neubau einer Fahrzeugfabrik in Deutschland sein.

Ich meine. ich hatte mal irgendwo gelesen, dass .... wenn der deutsche Staat neue Straßen baut, dann muss erst mal 1 Jahr lang die geplante Strecke von Wissenschaftlern beobachtet werden, ob da etwas Schützenswertes lebt....

 

Da findet man natürlich immer was.... :-P

 

War glaube ich im Rahmen eines recht kleinen Stückes der B27 inkl. Tunnel zur Entlastung Tübingens.... und gilt hoffentlich nicht für Ansiedlungen von Unter nehmen....

 

Insgesamt eine schöne Entscheidung für den Standort Deutschland. Auch dass in den Osten geht finde ich gut. Ist zwar vmtl. noch Speckgürtel von Berlin, aber besser als in München, Stuttgart, Frankfurt oder Hamburg... wo es sich eh schon genug drängt.

Zitat:

@Harald-DEL schrieb am 12. November 2019 um 23:40:55 Uhr:

 

Da sie den Ort bereits konkret genannt haben, denke ich, daß das Gelände bereits reserviert/bekannt ist und da werden dann wohl keine Eichhörnchen mehr sein. Da wird der Stadtrat schon für sorgen, notfalls persönlich...

:D

Der derzeitige Berliner Stadtrat würde das Werk wohl verhindern wollen, aber zum Glück liegt es in Brandenburg.

Die Gründe würden mich schon interessieren. Auf den Standort wäre ich nicht gekommen.

Kein Seehafen, kein Binnenhafen, Flughafen na ja, Autobahntechnisch dünn.

Aber grundsätzlich bin ich sehr erfreut. Bin mal gespannt, wie die OEMs reagieren.

Jetzt muss mir bitte nur mal jemand erklären, wie es sein kann, dass Deutschland als Produktionsort für so ein Projekt überhaupt attraktiv ist!? Heißt es nicht seit Jahrzehnten immer schon, dass das hier alles nur viel zu teuer und unrentabel produziert werden kann und reihenweise Firmen pleite machen mussten oder komplett im Ausland produzieren müssen, nicht nur aus der Autobranche... ich sage nur Textilindustrie oder bezahlbare Unterhaltungselektronik... Und was den Autosektor angeht: Selbst deutsche Vorzeigemarken wie BMW (X5) oder Audi (diverse Modelle) produzieren teilweise im Ausland, entweder komplette Fahrzeuge oder zumindest Komponenten... Die Tesla Gigafactory irgendwo in Süd- oder Südosteuropa (Spanien oder gleich Rumänien/Bulgarien) oder wenn schon in der Nähe von Berlin, dann meinetwegen 10 Kilometer hinter der Grenze in Polen hätte ich ja verstanden aber direkt im Umland von Berlin... sind da die Grundstückspreise für so eine Fabrik nicht auch megahoch :confused::confused::confused:!? Dann noch heikle bzw. strenge Bau- und Umweltschutzauflagen... Insofern teile ich die Meinung von @Lewellyn ... wie kommt man auf so eine Idee...!?

Komisch, dass die Realität von der angeblichen Nachrichtenlage immer so weit abweicht... :confused::confused::confused:

Für die Region und Deutschland an sich natürlich super. Wahrscheinlich werden viele heutige E-Auto-Gegner schon bald totale Elektrofans...

Trotzdem: Kurze Info/Aufklärung warum dass für eine Firma wie Tesla plötzlich rentabel sein soll, in D zu produzieren wäre mal interessant... ;)

Zitat:

@DPLounge schrieb am 13. November 2019 um 08:05:37 Uhr:

...Trotzdem: Kurze Info/Aufklärung warum dass für eine Firma wie Tesla plötzlich rentabel sein soll, in D zu produzieren wäre mal interessant... ;)

Zitat:

Zudem plant der Autobauer ein Design- und Entwicklungszentrum in Berlin.

 

Für mich geht's klar um den Standort der Autobauernation. Mittendrin nicht nur dabei :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Gigafactory 4 bei Berlin