ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Gibt es beim M47N2 Probleme mit Steuerkette?

Gibt es beim M47N2 Probleme mit Steuerkette?

BMW 3er E90
Themenstarteram 30. Oktober 2017 um 21:54

Hallo,

man liest ja immer wieder von Steuerketten-.Problemen beim N47 Motor BMW E46 / E90 etc.

Die Probleme liegen darin, dass die Steuerketten länger werden und überspringen oder gar reißen und daraus dann ein Motor-Schaden kommt.

Wie sieht es denn mit dem M47N2 Motor aus?

Über diesen Motor habe ich in Bezug auf Steuerkette nichts lesen können. Auch bei der Eingabe bei google mit dem Stichwort "BMW M47N2 Problem Steuerkette" kommt als Antwrten immer wieder N47 heraus...

Wisst ihr näheres? Ist der M47N2 auch betroffen von möglichen Steuerketten-Problemen?

Grund der Frage ist, weil ich einen E90, Baujahr Juni 2005 mit dem M47N2 Motor habe (250000 km schon drauf).

Ich hab aktuell keinen Verdachts-Anhaltspunkt. Keine Geräusche etc... Ich wollt halt wissen, ob ich eventuell vorsichtig sein soll, bzw. in nächster Zeit aufpassen muss...

Danke für die Antworten

Ähnliche Themen
19 Antworten

Meines Wissens nach hat der M47 keine Probleme mit der Kette, dafür aber mit dem Turbo. Bei nem Arbeitskollege gerade ein Drama.

Schon mal Wiki und die FAQ hier befragt?

Themenstarteram 31. Oktober 2017 um 2:43

Wiki hab ich befragt aber nur unbefriedigende Infos bekommen

FAQ wo ist sie?

Beim M47 war der Turbolader das Problem. Die Kette hält. Gute Pflege vorrausgesetzt.

Themenstarteram 31. Oktober 2017 um 20:09

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 31. Oktober 2017 um 09:08:38 Uhr:

Beim M47 war der Turbolader das Problem. Die Kette hält. Gute Pflege vorrausgesetzt.

Ooooh hallo rene,

übrigens: vor einer woche habe ich endlich die thermostate wechseln lassen und die DPF-Regenattion durchführen lassen. Hat mich 100 Euro Thermostate wechseln + 150,00 Euro freibrennen gekostet.

Erinnere dich }} dieses Thema:

https://www.motor-talk.de/.../...eraet-zuruecksetzen-t5770093.html?...

und Deinen Aufsatz über DPF habe ich ausgedruckt und angeordnet, dass dies gelesen wird, bevor die Bastelei anfängt.

Mich beschäftigt, ob der Werkstatt-mensch dem Wagen "gesagt" hat, das der Wagen ab sofort selber freibrennen soll, wenn der Zyklus da ist. Weil der Wagen hat sich selbst ja nicht mewhr freigebrannt.

Wie kann ich das Kontrollieren bzw nachprüfen, ob dies so gemacht worden ist?

Turbolader! In wiefern macht der Turbolader probleme?

Du sag mal, mich beschäftigt auch, ob lieber Drallklappen-Dumies oder nicht? Letztes Jahr war ich in einer Werkstatt wegen wieviel kostet das und der Werkstattmensch nuschelte, dass mit den Drallklappen bei dem Wagen doch keine Probleme seien....

Themenstarteram 31. Oktober 2017 um 20:20

Zitat:

@rommulaner schrieb am 31. Oktober 2017 um 13:53:36 Uhr:

Hier

https://www.motor-talk.de/faq/bmw-3er-e90-e91-e92-e93-q33.html

Ach sooo, ja das kenne ich. Ds hab ich sogar ausgedruckt. Aber wo dort finde ich bei meinem Wagenmodell das Turboladerproblem?

Ach ja hier....! Oh da lese ich doch gleich folgendes:

die Drallklappen sind beim M47TÜ2-Motor problemlos, da aus Kunststoff mit einer Fassung, deshalb können sie nicht mehr abbrechen und Motorschäden verursachen!

Mein Motor ist M47 N2 ----das ist doch der M47 TÜ 2}}>das heisst doch, dass ich die Drallklappen-Dummies erst gar nicht machen mus, oder?

-Injektoren/Hochdruckpumpe: Wenn ihr das Auto zur Probefahrt bekommt (was jeder Anbieter/Verkäufer euch anbieten sollte/müsste), dann erstmal Auto warmfahren. Nun solltet ihr auf Leistungsprobleme in Form von Aussetzer oder Leistungslöchern euch konzentrieren. Also ab 1800 1/min beobachten, was sich tut, ob der Wagen schön gleichmäßig zieht, oder ob Aussetzer entstehen, die durch ein Ruckeln begleitet werden – das ist wichtig.

Also hier meine ich seit kurzem (und zwar genau punkt-um nach den Thermostate-Wechsel einen ein sekündigen Leistungsloch und ich meine es ruckelt auch zwei bis drei mal im dritten gang bei 1700 U/min...

Ich muss allerdings vorher an der Ampel gestanden haben und bei grün losgefahren sein im normalen Beschleunigungs verfahren....

Wenn ich meine , dieser Leistungsloch war da, kriege ich ewig aber keine Widerholung zustande. Erst wenn ich mal wieder nicht aufpasse und darauf achte, meine ich es wieder zu spüren.... komisch

FAazit: Ich bin mir nicht sicher...

Glühkerzen/Glühsteuergerät: Vor allem beim Kaltstart solltet ihr bei der Probefahrt darauf achten, dass der Motor ruhig läuft und schnell anspringt, dann ist gewährleistet, dass alle Glühkerzen in Ordnung sind und das Steuergerät in Ordnung ist! Ich würde auf das achten. Die Glühkerzen sind beim Starten wichtig (innerhalb von 2 Sekunden haben die 1050 Grad Celsius) und glühen dann nach, bis ca. 40 Grad Kühlmitteltemperatur, um die Warmlaufphase zu beschleunigen und auch beim DPF-Regenerieren haben die einen Einfluss, um die Temperatur anzuheben. Wenn im Fehlerspeicher (ich denke hier an BMW INPA oder DIS als Software) alle 4 Glühkerzen drinnen stehen, ist vermutlich das Steuergerät defekt, wenn weniger als 4 drinnen stehen, sind die Glühkerzen defekt – man sollte alle 4 tauschen!

Angeblich steht im Felherspeicher so etwas drin. Der Thermostat-Werkstattmensch riet mir an, entweder Steuergerät oder Glühkerzen zu tauschen. Genau kann er das nicht sagen. Und BMW_verrückter schrieb doch dass wenn alle 4, dann Steuergerät, wenn bis zu vier, die Glühkerzen...

Angeblich wenn die nicht gemacht werden, wird der DPF wieder voll in kürzester Zeit

ab 2000 1/min sollte der Wagen schön durchziehen und auch die Leistung bis ca. 4000 1/min anhalten, ihr werdet sofort merken, falls was nicht stimmt

Das macht mein Wagen. Der ist ratz fatz bei 160 km/h und zieht wie verrückt....

Allerdings dieses bis 4000 U7min hab ich noch nicht getestet.

Das ist aber schon was her ;)

Ja die Drallklappen werden halt irgendwann undicht. Außer dass es bissl rum ölt passiert aber nichts.

Der Mitsubishi lader war das Problem. Der war einfach nicht standfest. Sonst war das eine gute Maschine. Hatte den auch und habe ihn gern gefahren.

Du kannst auslesen wann die Regeneration zuletzt lief. Entweder über verbrauchten Kraftstoff oder m seit letztem Vorgang.

Gruß

Themenstarteram 31. Oktober 2017 um 20:51

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 31. Oktober 2017 um 20:45:54 Uhr:

Das ist aber schon was her ;)

Ja die Drallklappen werden halt irgendwann undicht. Außer dass es bissl rum ölt passiert aber nichts.

Der Mitsubishi lader war das Problem. Der war einfach nicht standfest. Sonst war das eine gute Maschine. Hatte den auch und habe ihn gern gefahren.

Du kannst auslesen wann die Regeneration zuletzt lief. Entweder über verbrauchten Kraftstoff oder m seit letztem Vorgang.

Gruß

Wie?

Über Geheimmenue Bordcomputer, oder muss ich mir da diese Car-App für mein Iphone kaufen? Fehler Auslesen und so macht sonst dieser Werkstatt-Mensch für Geld. Der kann mir ja sonst was erzählen...

Kannst du , wenn du willst, meine Antwort über deiner Antwort noch mal durchlesen? Du hast schon mit dieser Antwort geantwortet, als ich die obige noch verfasst habe

Themenstarteram 31. Oktober 2017 um 20:54

Zitat:

@rommulaner schrieb am 31. Oktober 2017 um 20:47:46 Uhr:

Hier

https://www.motor-talk.de/faq/bmw-3er-e90-e91-e92-e93-q33.html?...

Jaa, hab ich schon gefunden. Während ich die Antwort oben geschrieben habe habt ihr alle schon geantortet. könnt ihr noch einmal zu meiner Antwort oben gehen und lesen? Danke euch

Kauf dir ein Kabel bei obdexpert und dann kannst du das selber ;)

Themenstarteram 1. November 2017 um 16:59

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 31. Oktober 2017 um 23:08:09 Uhr:

Kauf dir ein Kabel bei obdexpert und dann kannst du das selber ;)

Ok

Und was für eine App wäre da gut?

Da brauchst schon nen Laptop.

Ja Laptop. App ist Mist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Gibt es beim M47N2 Probleme mit Steuerkette?