ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. E90 N52 probleme Motor

E90 N52 probleme Motor

BMW 3er E92, BMW 3er E90
Themenstarteram 15. November 2019 um 18:48

Moin Leute,

Habe mir die Tage einen E90 N52 330i mit einer BRC Gasanlage gekauft. Jetzt hab ich bemerkt das er im Stand, sowie während der fahrt stark aus dem Auspuff raucht, im Stand aber öfter und mehr würde ich sagen. Motor funktioniert soweit einwandfrei. Zum Öl verbrauch kann ich nichts genaues sagen, da ich den Wagen noch keine tausend Km gefahren bin. Der Motor hat 300k km gelaufen. Das Problem tritt bei Betriebswarmen und kalten Motor auf. Ich habe das Kühlwasser überprüft und dieses war leer. Ist also sehr wahrscheinlich das er dieses verbrennt, habe es jetzt erstmal aufgefüllt und gucke die Tage nochmal. Mir ist aber auch ein komisches Geräusch im Hintergrund aufgefallen, direkt am Motor. Ich habe dazu nochmal ein Video gemacht. Wenn ich den Öldeckel abnehme ist es weg. Auserdem sifft die Vdd links wenn man vorm Motor steht etwas .

Hoffe könnt mir ein wenig helfen.

 

https://youtu.be/xljQ__y7xN4

https://youtu.be/AzyjkAQ_uNU

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ohjee Gasanlage... sowas verstehe ich nicht.

Allerdings muss ich sagen, dass viele Benzinmotoren bei der Kälte so rauchen.

Ventilschaftdichtung oder Ölabstreifringe, wenn es nach verbrannte Öl riecht. Wenn der Rauch weiß ist und nicht riecht, wird es wohl Kondenswasser sein.

Themenstarteram 15. November 2019 um 20:40

Der Rauch riecht nach etwas, kann es aber nicht zu ordnen, denke aber kein Öl. Wie sieht es mit der Vdd aus, kann die auch an so etwas beteiligt sein ? Diese sifft ja an den Seiten.

Das sifft dann auf der Krummer, was natürlich seltsam riechen wird.

Rapariere deine Ventildeckeldichtung - die Schrauben und Dichtung gibt es für wenig Geld von z.B. Febi-Bilstein.

Zieht deine Motor ansonsten sauber hoch?

Nach der Reparatur solltest du auf Öl Maximum auffüllen und eine Auge auf deine KM-Stand halten. Wenn du wieder 1l nachkippen musstest innerhalb 1500-2500km stimmt etwas nicht - entweder sifft weiterhin Öl oder du hast ein Problem mit die Ventilschaftdichtungen, KGE oder Kolbenringe.

Hast du ein leichtes Unterdruck an der Ölfülldeckel wenn es auf ist?

Qualmt es genauso nach ein lange Autobahnfahrt? Meine E91 ist ähnlich bei Temperaturen wie wir jetzt haben - erst wenn alles richtig warm wird merkt man das nicht mehr.

Themenstarteram 16. November 2019 um 13:07

Alles klar, dann werden ich das mal zuerst in Angriff nehmen. Motor zieht gut durch und hat keinen unrunden Leerlauf. Mir bereitet bloß das Kühlwasser etwas Sorgen, nicht das die Zkd defekt ist, wäre soviel arbeit ?? Ja qualmt meistens, selten mal das er komplett aufhört zu qualmen,aber gabs auch schon. Würde sagen das er den Öldeckel ansaugt, ist nur kacke zu testen, da dieser ja aufgeklappt wird

Mit ein kleine Schlitzschraubendreher lässt sich das ganze aufhebeln - einfach die Markierungen (kleine Dreiecke) ausrichten und gegenüber hebeln - mit etwas zusammendrücken geht das ganze Teil ab ohne es zu beschädigen.

Die sind auch oft undicht - also die Gummidichtung im Deckel ausbauen, saubermachen oder sogar das ganze Deckel ersetzen. Teilenummer: 11127500568

Wenn der ZKD Defekt wäre hattest du ein Schlamm unter dein Öldeckel oder enorme Wasserverlust bemerkt.

Themenstarteram 16. November 2019 um 18:16

Moin, also habe soweit erstmal alles ein wenig vom Öl befreit bzw sauber gemacht. Den Deckel abnehmen hat mit deinem Trick gut funktioniert. Falls dort wieder Öl austreten sollte, heißt das doch das Überdruck dort vorhaben ist oder? Sollte ich dann die Kge mal tauschen?

Nein - da kann Öl austreten weil das Teil einfach nicht richtig dichtet.

Nimm ein Blatt A4 - lege es auf deine geöffnete Öleinfüllstutze. Du solltest merken wie es leicht angesaugt wird.

Falls es weggepustet oder stark angesaugt wird ist etwas nicht in Ordnung.

Hier ein paar andere Stellen was du abwischen kannst um zu schauen ob die in ein paar Tage wieder feucht sind:

Ölfiltergehause/Wärmetauscher (Plastikdeckel nach vorne ziehen, der ist nur gesteckt).

Beeich VANOS Ventile / Nockenwellensensoren (Kabelbaum verfolgen).

VANOS Stellmotor - der sitzt mitte links auf das Ventildeckel, der silberne Dose.

VANOS Exzenterwellensensor - der runde Stecker auf der Ventildeckel. Zieh es vorsichtig ab, manchmal sind die mit Öl nass. Du kannst diese Dichtung und der vom Stellmotor erneuern bei der VDD.

Wenn die Stellen alle dicht sind und ein leichtes Unterdruck herrscht ist alles wunderbar.

Was du danach machen kannst - füll deine Auto mit Öl bis der Anzeiger voll zeigt. Nimm ziemlich genau 200ml Öl überall mit. Täglich kontollieren bis das erste 'Einheit' dunkel wird. 200ml füllen und du bist wieder 'voll'. KM notieren und weiterfahren bis es wieder unter Maximum zeigt. Hoffentlich bist du über 500km gefahren - wenn du über 1000km gefahren bist wäre das super.

Themenstarteram 17. November 2019 um 17:02

Alles klar danke, dann mach ich das erstmal. Das mit dem Blatt Papier ist ein guter Tipp, probiere ich morgen mal aus.

Themenstarteram 21. November 2019 um 12:53

Moin, melde mich nun nochmal zurück. Also der Öldeckel oder die Dichtung sind defekt und soweit getauscht. Kühlwasser ist jedoch schon wieder leer, hat also nicht mal 1k kilometer gehalten. Höre auch jedes mal ein zischen am Agb,, wenn ich diesen öffne (kalter Zustand). Würde gleich mal das Kühlsystem entlüften aber denke ein Co Test wäre auch wichtig, um zu schauen ob es die Zkd ist oder ?

Davon abgesehen ist aber im LPG Betrieb viel Dampf im Spiel.

Besonders an der ersten Ampel dampft meiner (N52 E90 328i) wie eine Dampflok.

 

300K km? Was hat die Kiste denn gekostet? :D

Themenstarteram 21. November 2019 um 15:03

Aber qualmt es bei dir auch noch wenn er warm ist ? Hab 4.5k bezahlt, Ausstattung fande ich in Ordnung. Habe online verglichen und sonst gerade mit LPG nichts vergleichbares gefunden. Leider nicht gemerkt dass er, wenn er warm ist, auch noch so raucht. Am Öldeckel und im Kühler habe ich nichts ungewöhnliches entdecken können ?? mein Vater ist zwar Kfzi aber Zkd ist dann doch schon ein Haufen Arbeit... naja ich lasse erstmal einen CO Test machen denke ich.

Wenn er warm ist wird es weniger qualmt aber immernoch.

Na gut... aber bei 300K würde ich schon schlucken.

Meiner hat 160K runter ist aber auch leider ein Ami dafür aber Bj. 2010 und Facelift.

Bj. 05? 06? Vermute ich mal

Zitat:

@Jaden2000 schrieb am 15. November 2019 um 18:52:12 Uhr:

Ohjee Gasanlage... sowas verstehe ich nicht.

Allerdings muss ich sagen, dass viele Benzinmotoren bei der Kälte so rauchen.

Gestern für 0,53€/L voll getankt, während bei Super 1,50€ stand.

Was gibt es daran nicht zu verstehen? :)

EDIT: Ah, hatte leider das Datum nicht im Blick.

Deine Antwort
Ähnliche Themen