ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Getriebeöl wechselintervall

Getriebeöl wechselintervall

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 21. Juli 2014 um 20:18

Hallo alle zusammen wann sollt man das getrieben Öl wechseln ?? Habe mal gelesen das das phaeton getrieben ziemlich anspruchsvoll ist was den penibel Intervall angeht.

Mfh

Ähnliche Themen
29 Antworten

Alle 120TKM laut ZF

Sollte man NUR machen, wenn das Getriebe unsauber schaltet.

 

Zitat:

Original geschrieben von zottel125

Sollte man NUR machen, wenn das Getriebe unsauber schaltet.

Fahren bis spürbare Beeinträchtigungen vorliegen? Machst Du beim Motoröl doch auch nicht. Ich würde das auch ohne spürbare Einflüsse nach Laufleistung wechseln - damit es nie spürbar wird!

Beim W12 ist das Intervall deutlich kürzer (ich glaube 60tkm) und wird auch von den Werkstätten beachtet.

Bei forschem Fahrstil würde ich das ATF auch ruhig in kürzeren Intervallen wechseln, weil der mechanische Abrieb dann höher sein dürfte.

Das Geld dafür hast Du schon raus, wenn Du Dein Motoröl selbst beibringst. Ist also nicht so, daß einen das arm machen würde.

MfG

P.S.: Ich habe es jetzt jedes Jahr machen lassen - und mein Getriebe schaltet mittlerweile sauberer als beim Kauf (die gute Adaptionsfahrt meiner Werkstatt tut da allerdings auch ihren Teil).

Zitat:

Wartungsempfehlung ZF Automatgetriebe

3- und 4-Gang Automatgetriebe:

Die 3- und 4-Gang Automatgetriebe von ZF sind mit den nach ZF Schmierstoffliste TE-ML 11, Schmierstoffklasse 11A / 11B freigegebenen ATF-Ölen bzw. allgemein mit mineralischen ATF-Ölen nach der ehemaligen Spezifikation Dexron II / Dexron III von General Motors zu befüllen. Die entsprechenden Ölwechselintervalle sind den Vorschriften des Fahrzeugherstellers zu entnehmen.

5- und 6-Gang sowie 4HP20 Automatgetriebe:

Die 5- und 6-Gang sowie das 4HP20 Automatikgetriebe von ZF sind mit jeweils speziell entwickelten teilsynthetischen ATF-Ölen wartungsfrei befüllt. Für die wartungsfreie Befüllung wird von nomalen Betriebsbedingungen ausgegangen. Insbesondere beim Fahren mit sehr hohen Betriebstemperaturen kann eine erhöhte Alterung bzw. ein erhöhter Verschleiß der ATF-Öle auftreten. Darum ist es empfehlenswert bei überdurchschnittlichen Betriebsbedingungen wie:

- Viel Autobahnfahrt im oberen Geschwindigkeitsbereich

- Offensive, sportliche Fahrweise

- Häufiges Fahren im Anhängerbetrieb

am Automatikgetriebe eine Ölauffrischung (Ölwechsel) zwischen 80.000 km und 120.000 km, oder 8 Jahre je nach Belastung, durchzuführen.

Zu beachten hierbei ist, daß nur das jeweils freigegebene ATF-Öl für den Ölwechsel verwendet wird und das der Ölwechsel nach den entsprechenden Vorschriften durchgeführt wird.

Ausnahmen bilden die ZF Automatgetriebe 5HP18 und 5HP30 welche je nach Ausführung unterschiedlich zu befüllen sind.

Die jeweils freigegebenen Öle sind der ZF Schmierstoffliste TE-ML 11 zu entnehmen.

Gruß,

tottesy

Ich wechsele auch alle 120TKM. Auch wenn es nur mein Gewissen beruhigt und ein bisschen besser schaltet. Immerhin besser als am falschen Ende zu Sparen und ein neues Getriebe zu ordern.

auch ich habe nach 130.000km das erste Mal das Getriebeölwechsel bei ZF in Dortmund machen lassen.Deren Empfehlung lautet alle 120.000km.

Beim W12 ist sagt der Hersteller ZF für das 5HP24 : alle 30.000 km.

Ich muss demnächst auch wieder hin zu ZF.

Themenstarteram 22. Juli 2014 um 15:57

Okay dann vielen dank erstmal dann habe ich noch ein paar km Zeit :))

Hallo,

Uwe1967 darf man Fragen was du dort für den Phaeton gezahlt hast?

ZF in Dortmund hat jetzt Festpreise... Ca. 500€ hab ich bezahlt. Müsste auf die Rechnung schauen.

der VW Händler bei Stuttgart meint, dass bei dem GP3 V6 TDI laut Hersteller ein Getriebeölwechsel nichtmehr nötig sei...

Ist das dann wieder sowas wie "vorgeschrieben ist es nicht, aber wer an dem Wagen länger Freude haben will, sollte es trotzdem dringend tun?"

Habe auch über 120000...

ZF gibt Empfehlungen so alle 100-120.000 km das Getriebeöl zu wechseln.

Die örtliche Phaetonvertretung hier hat mich auch schief angeschaut als ich vom Ölwechsel / Spülung berichtet hatte.

Meinten dies wäre nicht notwendig.

 

Laut Werkstatt, welche nur Automatikgetriebe macht, war noch die Werksfüllung und Filter drin, 3Liter zu wenig und schön schwarz.

 

2009er mit 110.000km

höchste zeit...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Getriebeöl wechselintervall