ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Geräusche vom Zündverteiler (Antriebswelle?)

Geräusche vom Zündverteiler (Antriebswelle?)

VW T3 Campingbus
Themenstarteram 2. Februar 2015 um 12:50

Moin, moin Zusammen,

Habe seid einiger Zeit ein komisches Geräusch aus dem Motorraum, welches nicht klar zuzuordnen ist.

Zeitlich ist es kurz nach dem Wechsel der beiden Zylinderköpfe aufgetreten.

WBX 2.1 MV

Bei kaltem Motor tritt es nicht sofort auf, sondern erst nach ein paar (2-3) Minuten.

Von von vorne aus klingt es erstmal wie eine Lose Schelle o.ä.

Und nur bei niedrigen Drehzahlen (Standgas und wenn man leicht das Gaspedal antippt).

Während der Fahrt ist nicht zu hören

Kein gleichmäßiges Tackern sondern eher ein Tack...tacktackatck...tack..tackatck...

Als erstes festgestellt es kommt eher von links.

Nach genauerem Suchen, unteranderem auch mit einem Stethoskop scheint das Geräusch am lautesten am Zündverteiler zu sein.

Verteilerkappe abgemacht. Wenn ich dann auf den Verteilerfinger klopfe (und dann auch noch in dem passenden Rhythmus) klingt es genauso, wie bei laufendem Motor.

Wir haben den Zündverteiler dann mal ausgebaut.

Wie viel Spiel darf axial sein, wenn man den Verteilerfinger oben drückt? Ich kann den Verteilerfinger fast 5mm nach unten drücken.

Ist hier vielleicht schon was ausgeleiert/ausgeschlagen?

Darunter sitzt ja die Verteilerwelle. Kann die solche Geräusche verursachen, bzw. deren Antriebsrad an der Kurbelwelle?

Kann beim Wechsel der Zylinderköpfe was schief gelaufen sein?

Hier ist das Geräusch allerdings nicht/kaum noch mit dem Stethoskop zu hören und Kipphebel schien auch i.O.

Das Geräusch nervt tierisch.

Danke

Ähnliche Themen
32 Antworten
Themenstarteram 2. Februar 2015 um 20:28

Habs nach dem Heimweg aufgenommen. Allerdings allein, daher konnte ich keine Gasspielchen machen.

Motor schön warm und ich habe Gefühl es wird mehr :(

wenn das geräusch vor dem wechsel der köpfe nicht da war. sollte man da ansetzen. was wurde den genau gemacht? nur die köpfe runter und wieder rauf? laufbuchsen gezogen? kolben raus? inkl. pleule?

olli

Themenstarteram 2. Februar 2015 um 22:50

Beide Wassermanteldichtungen waren durch und die beiden Köpfe leider auch.

Deshalb gabs gleich neue Köpfe inkl. Ventilen und Federn. Kipphebel von den Alten.

Laufbuchsen wurden nicht gezogen, alles vorsichtig runter, neue WMD und Köpfe rauf.

In dem Zuge wurden noch die Hydrostössel neu gemacht (bei 2 waren die Federn gebrochen).

An den Stößelrohren war das Geräusch nicht mehr zu hören.

Themenstarteram 3. Februar 2015 um 12:50

gerade noch mal kurz draußen gewesen. Dacht vielleicht ist es die Wasserpumpe (ist ja dem Verteiler recht nah).

Leider nicht. Auch mit abgehängter Wapu leider noch das Geräusch.

Hab dann noch mal den Verteiler rausgenommen, da er immer noch sehr verdächtig ist.

Ist es normal, das die unter Führung am Verteiler (mit dem Kerbschlitz) die dann in die Verteiler-Antriebswelle gesteckt wird, so doll wackelt? Muss ja eigentlich kein Spiel haben, wenn doch die Verteilerwelle und die Antriebswelle fest im Gehäuse geführt werden.

ok nur köpfe runter. also dürfte nen problem mit den pleullagern oder gebrochenen kolbenringe usw ausscheiden. zum verteiler. schwer zu sagen ich hab hier nen verteiler vom DG der hat am kerbschlitz spiel und kann auch etwas hoch und runter bewegt werden. dann hab ich es mal an nem MV verteiler probiert dieser hat kein spiel weder am kerbschlitz noch hoch und runter. hydrostössel endlüftet? ventilgrundeinstellung gemacht?

olli

Themenstarteram 3. Februar 2015 um 19:44

Meins ist ja nen MV und siehst ja selber, wie der rum eiert. Vielleicht sind wir da ja doch auf dem richtigen Weg.

Die Arbeiten selbst hat n Meister gemacht, der selber Jahre lang nen WBX hatte.

Daher gehe ich davon aus, dass richtig entlüftet würde und auch das Ventilspiel eingestellt wurde.

Mmmh...bestell dann wohl mal nen Verteiler...

Der Antrieb vom Verteiler wackelt zwar sehr locker, aber wackeln ist normal + muss auch so sein!

Der Verteiler ist in sich gelagert + muss im Übergang zur Antriebswelle einen beweglichen Flansch haben!

Also der Verteiler ist es nach dem VID nich'.

(Wenn musst das Radialspiel der Welle abschätzen.)

Die Investition kannst dir sparen.

Aber mal zurück der ursprünglichen Fragestellung.

Bist du dir sicher, das nicht evtl am Auspuffkrümmer von Zyl 3+4 was undicht ist?

Oder eine Zündkerze nicht richtig eingeschraubt ist?

Uwe

Themenstarteram 4. Februar 2015 um 8:23

Radikalspiel habe ich an der Verteilerwelle (viell. nen guten Millimeter).

Da schaue ich noch mal nach. Aber nen undichter Krümmer macht solche Geräusche? Klingt ja wie schlagen, klopfen oder klappern. Würde bei nem Krümmer eher an zu lautes "Auspuffgeräusch" denken.

Und eine falsch eingeschraubte Kerze? Aber das sind ja schnell zu kontrollierende Sachen.

Trinke nen Kaffe und gleich geh raus.

Zitat:

@aefkaT3 schrieb am 3. Februar 2015 um 12:50:27 Uhr:

 

Hab dann noch mal den Verteiler rausgenommen, da er immer noch sehr verdächtig ist.

Ist es normal, das die unter Führung am Verteiler (mit dem Kerbschlitz) die dann in die Verteiler-Antriebswelle gesteckt wird, so doll wackelt?

Ich weiß ja nicht, ob der Verteiler vom Bus so unterschiedlich ist zum Käfer (was ich ja nicht glaube).

Aber bei mir wackelt die untere Führung überhaupt nicht so wie auf deinem Video

Gruß

Walter

Themenstarteram 5. Februar 2015 um 16:07

@AHS IMP 1

Danke, ich weiß du hast es gesagt, aber den Verteiler gibts hier bei mir fußläufig um die Ecke.

Konnte nicht ruhig sitzen. (Falls also jemand nen neuen, aber jetzt leicht schmierigen Verteiler für MV braucht, hätte einen...).

Und er wars natürlich nicht :(

Verteilerwelle ist auch gerade gekommen, traue mich aber irgendwie nicht die zu wechseln.

Die einen schreiben rein, raus, bisschen aufpassen fertig, und bei den anderen wird gleich von Kabelgehäuse trennen etc. geredet, weil eh das Scheibchen reinfällt...

Auf der anderen Seite, was mir reinfällt kann auch der Werkstatt reinfallen.

Was ich noch gedacht habe. Könnte so ein Geräusch viell. doch beim Hydro wechseln entstanden sein?

Die wurden ja auch gewechselt. Und ich finde es klingt, wenn auch wesentlich lauter und unschöner fast bisschen wir Stößelklappern.

Wie klingt es denn, wenn zB. die Stoßstange nur bei einem Hydro nicht richtig und er Pfanne sitzt (Wenns der erste linke Hydro ist, ist es ja auch ziemlich nahe dem Verteiler, oder?)?

Themenstarteram 5. Februar 2015 um 18:08

Ok. Verteilerwelle soeben getauscht. leider auch nicht...ahhh...

Hier noch mal zum Auffrischen mit bisschen Gasspiel. Ich hab keine Ahnung.

Wie schon geschrieben. Geräusch links unterhalb des Zündverteilers.

Kerzen sehen alle gleich gut aus.

Krümmer ordentlich verschraubt.

Ideen?

Hört sich auf alle fälle sche... an. nimm doch mal den/die ventildeckel runter und schau dir deinen ventiltrieb an. dreh den motor dabei mit der hand. is doch keine hexerei und kost erst mal nix.

olli

Themenstarteram 5. Februar 2015 um 21:37

Ja, scheiße. Aber das Wochenende steht ja vor der Tür, da is hoffentlich Zeit. Das Wetter passt auch (brrrr...)

Beim Ventiltrieb dann auf Spiel etc. achten? Ein- und umstellen an den Schrauben muss ich da ja erst mal nichts, oder?

Hab grad ne Explosionszeichnung vor mir und frag mich, ob solch Geräusche auch von der Ölpumpe kommen können?

Sitzt ja auch da unten und es klötert ja im kalten Zustand noch nichts.

ich würd einfach mal die ventildeckel abnehmen. motor peer hand durchdrehen, dabei horchen und gucken. dann evt mal kerzen raus und von zweiter person mit anlasser durchdrehen lassen. wieder horchen und gucken.

warum schaut sich die geschichte nicht mal der meister der die köpfe gewechselt hat an?

olli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Geräusche vom Zündverteiler (Antriebswelle?)