ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Geräusche beim 3B, an der vorderen rechten achse.HILFE!!!

Geräusche beim 3B, an der vorderen rechten achse.HILFE!!!

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 23. Dezember 2006 um 15:29

Hi, also ich habe mich bis zur ca. 30 seite rurchgekämpft, und alles was damit zu tun haben könnte durchgelesen.

Nun bin ich trotzdem verwirrter als vorhin. Ich habe folgendes problem bei meinem 98er passat 1.8T AEB kommt von vore beim rechts fahren ein geräusch, das regelmäßig ist, und sich anhört als wenn der reifen eine unwucht hätte (reifen hat keine unwucht), bei linksfahrten ist das geräusch leiser. ich habe das auto aufgebockt, und versucht am rad zu drehen, und zu wackeln. konnte leider nichts feststellen, und das rad hat kein spiel. das geräusch wird lauter je höher die geschwindigkeit ist, und kleiner der kurvenradius. (scharfe kurve lauteres geräusch, als bei eine leichten kurve)

nun ich habe auf das radlager getippt, was ich mir aber jetzt nicht so sicher bin. die achsmanschette ist trocken, und hat keine risse, der wagen hat gerde mal 55tkm runter.

 

kann mir jemand weiterhelfen, oder kann mir jemand eine sichern tip geben was es sein könnte, oder viellicht auf den richtigen thread verweisen.

danke, und frohe weihnachten.

Ähnliche Themen
38 Antworten

Ne, ne, ich denke eher nicht, das ist alles zu schwergängig, die Kraft entwickelst Du da einfach nicht...

Zitat:

kommt von vore beim rechts fahren ein geräusch, das regelmäßig ist, und sich anhört als wenn der reifen eine unwucht hätte (reifen hat keine unwucht), bei linksfahrten ist das geräusch leiser.

 

dann müsste es das linke Radlager sein, denn in der Rechtskurve wird das linke belastet und das rechte entlastet. Hast du die Reifenprofile mal nach Fremdkörpern(Steine, Schrauben, Nägel) abgesucht und evtl Schäden am Reifen(kleine Beulen).

Themenstarteram 25. Dezember 2006 um 3:28

ich habe schon 3 verschiedene sätze in der zwischenzeit gehabt (hatte aber nicht mit dem geräusch zu tun)

ich glaube ich werde schon morgen nach dem fehler suchen @multifahnahre, guter tip, hast recht, irgendwo war bei mir ein denkfehler, habe erst das rechte rad unter die lupe genommen, weil ja es mir so vorkamm als wenn das geräusch von rechts kommt, muß morgen das linke rad auf spiel untersuchen.

Themenstarteram 25. Dezember 2006 um 18:25

noch ein kleines update,

das geräusch ist definitiv nur sehr leiser bei geradeausfahrt zu hören, aber sowohl wenn ich linkskurven fahre als auch rechts kurven fahre ist dieses klackern zu hören. oder wenn ich auf der landstraße leiche schlangenlinien fahre, auf das lenkrad wird nichts übertragen.

Dann wird es Deine Antriebswelle sein !

ja, Klackern tut nur das äussere Antriebswellen-Gelenk, wenn es klackert kann es noch lange halten, aber es kann auch morgen kaputt gehen. Dann bricht der Käfig, in dem die Kugeln rollen und dann ist kein Antrieb mehr da. Grundsätzlich anfahren mit geradeaus gestelltten Rädern und erst beim Rollen einlenken. Nie mit voll eingeschlagenen Rädern losfahren, das ist eine enorme Belastung für das Gelenk und es kann leicht dabei brechen.

Themenstarteram 25. Dezember 2006 um 21:55

das heißt ich muß mir eine neue antriebswelle holen, oder gibt es die gelenke einzeln???

die Gelenke mit Achsmanschette und Kleinteile, gibt es einzeln

Das hört sich bei mir auch so an. Nehme jetzt auch mal an, daß bei mir zumindest das rechte Gelenk i.A. ist. Vielleicht kann mir ja die Werkstatt morgen die Annahme abnehmen...

Werde dann mal berichten.

Hört sich nach Antriebswelle an... bei mir ist auf jeden fall das gewesen.

Themenstarteram 27. Dezember 2006 um 14:16

Zitat:

Original geschrieben von Kalloin

Das hört sich bei mir auch so an. Nehme jetzt auch mal an, daß bei mir zumindest das rechte Gelenk i.A. ist. Vielleicht kann mir ja die Werkstatt morgen die Annahme abnehmen...

Werde dann mal berichten.

ja berichte bitte. wäre interessant was die werkstatt dazu sagt.

also ich war gerde bei den :) und die haben das auto probegefahren, und es war auf der bühne, mit den traggelenken, oder wie die alle heißen ist alles ok, der tippt auf das radlager, weil er meint das das antriebswellengelenk es eigentlich nicht sein kann bei 58tkm. aber 100%ig kann er es nicht sagen. werde morgen mich der sache widmen, und in der garage das rechte radlager ausbauen. dann bin ich schlauer.

 

vor alem hört man nichts wenn man langsam fährt, erst ab ca. 40-50 km/h kommen die geräusche zum vorschein, und nur wenn ich lenke.

So jetzt nochmal in der Werkstatt gewesen. Der Meister konnte das Geräusch bei der Probefahrt nicht so hören wie ich. Wagen auf die Bühne und an der Vorderachse alles nachgeschaut. War kein Verschleiß zu erkennen, noch war irgendetwas lose oder hatte Spiel. Die Manschette dabei nochmal mit mehr Fett "gefüllt" und seitdem ist Ruhe im Auto. Ob es nur das fehlende Fett war wird sich in den nächsten Wochen zeigen denke ich.

Themenstarteram 8. Januar 2007 um 21:21

super das du schreibst, habe bisher nich nicht gemaht, war mittlerweie bei 3 meister, und keiner konnte was genaues sagen, halt nur, "auf verdacht tauschen" nicht mit mir. was du da mit den manscheten ansprichst klingt interessant. kann man da von ausen irgendwie die manschetten mit fett füllen, oder muß es ausgebaut werden???

 

fahre morgen noch zu einem meister, um noch eine meinung zu hören. aber das mit den manschetten klingt irgendwie logisch, so ein gräusch wie ich es jetzt habe, hatte ich damals beim vorherigen wagen als die manschette kaputt war.

Ist ne freie Werkstatt. Der Chef hat gesagt, er will nicht auf gut Glück tauschen, wenn er nicht weiß was es ist. Wäre viel zu teuer. Stand leider hinter dem Auto als er das Fett nachgefüllt hat. Weiß es jetzt nicht genau, glaube aber das die Manschette mit ner Schelle festgemacht ist, die man lösen kann. Kenne mich da aber nicht aus. Hat nur 2 Min gedauert(aufmachen, nachfüllen zu machen), muß also einfach sein.

Für den ganzen Service von insgesamt ner 3/4 Stunde Dauer wollte er nichts haben.

Themenstarteram 24. Januar 2007 um 21:27

ein kleines update,

jetzt bei den frostigen temperaturen ist das geräusch wenn ich losfahre nicht mehr zu hören, erst wenn ich mehrere km gefahren bin, also mehr als 10 kommt da geräusch langsam wieder.

 

also kann ich doch theoretisch das radlager ausschließen, und ich vermute das in der manschette zuwenig fett drinn ist. oder denke ich da falsch???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Geräusche beim 3B, an der vorderen rechten achse.HILFE!!!