ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. geradeauslauf miserabel, coupe

geradeauslauf miserabel, coupe

BMW 3er E46
Themenstarteram 9. Januar 2014 um 17:37

hey leute!!!

hab ja vor 4 wochen die kompletten querlenker plus stabis getauscht. habe ein set von meyle hd verwendet.

da ich erst seiter dießer woche wieder arbeite, ist mir der immer noch miserable geradeauslauf meines coupes aufgefallen. fahre 205/50 r17 et47 rundrum!

habe eine achsvermessung machen lassen + einstellen.

so ist kein cruisen möglich, weil es mich immer wieder den spurrillen der LKWs nachzieht, egal ober highway oder landstraße.

die zwei neuen spurstangen habe ich noch zuhause. haben sie aus zeitmängel nicht mitgewechselt.

könnte es vlt daran liegen, dass die momentan noch verbauten alten spurstangen hinüber sind und sich deswegen das lenkrad immer ganz leicht von selbst bewegt, so wie halt die spurrillen laufen??

oder ist es beim e46 konstruktiv bedingt?

LG

Beste Antwort im Thema

Ich kenne das vom e46 Cabrio auch. Bei Sommerbereifung (225/45 17) rennt die Kiste jeder Spurrille hinterher, sodass entspanntes Cruisen echt schwer fällt. Bei den Winterreifen (205/55 16) überhaupt nicht. Also machen die Reifen da schon auch einiges aus.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Wenn deine spurstangen am arsch gewesen wären ,dann hätte der mechaniker keine achsvermessung gemacht.....das sollte er nämlich vorher prüfen.

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 18:55

ok, habs in a fachwerkstatt machen lassen, zwar kein bmw-betrieb, aber mit neuester technik.

mh, stell mir halt vor wenn die beiden gelenke am lenkgetriebe und zur bremsscheiben hin verschlissen sind, dass er dadurch förmlich jeder spurrinne nachläuft...

Wie war das fahrverhalten denn direkt nach dem Wechsel bzw nach der vermessung?

Haste das Vermessungsprotokoll zur Hand?

Die Hydrolager wurden aber schon mit gewechselt?

Zitat:

Original geschrieben von tom3012

Wenn deine spurstangen am arsch gewesen wären ,dann hätte der mechaniker keine achsvermessung gemacht.....das sollte er nämlich vorher prüfen.

OhOh, tom wenn du da nicht mal falsch liegst.

Meine Frau hat sich immer beschwert das ihr Lenkrad nach rechts zieht und ich habe ihr gesagt fahr da hin und lass es Prüfen.

Bei Vergölst haben die bei unserem Fiesta eine gemacht und hinterher hat sich rausgestellt die Schalen von der Spurstange waren total platt. Die haben sich geweigert nach dem Tausch eine neue zu machen. Ich hätte sagen müssen, das die nicht mehr gut sind.

 

Tja Andy, dann war das bei vergölst ein Stümper :)

Ich war mit meinem Golf bei atu zur vermessung, der Mechaniker war top.

Obwohl ich da vorher bedenken hatte, diese auch im golf 3 forum geäußert habe und daraufhin dort ganz schön in die Mangel genommen wurde....... zum teil komische Leute da :(

Zitat:

Original geschrieben von tom3012

Tja Andy, dann war das bei vergölst ein Stümper :)

Ich war mit meinem Golf bei atu zur vermessung, der Mechaniker war top.

Obwohl ich da vorher bedenken hatte, diese auch im golf 3 forum geäußert habe und daraufhin dort ganz schön in die Mangel genommen wurde....... zum teil komische Leute da :(

Genau das wollte ich damit sagen - Achtung - da wird viele Scheiß gemacht.

Beim Golf ist das auch ein wenig einfacher glaube ich?

Du musst mal was im Ford-Forum schreiben. Das ist geil ;):rolleyes:

Selbst beim Golf liest man viel über fusch bei der Einstellung, deswegen meine bedenken.

Jo, ich war selbst überrascht wie aggro die Jungs da gleich wurden :)

Wir ham hier schon ein gutes forum :)

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 20:14

Zitat:

Original geschrieben von tom3012

Wie war das fahrverhalten denn direkt nach dem Wechsel bzw nach der vermessung?

Haste das Vermessungsprotokoll zur Hand?

ja, hab ich zur hand. fotographier ich gleich ab. ;)

er sagte wegen die teiferlegungsfedern vorne musste er ein wenig aus der toleranz.

aber den schlechte geradeauslauf hatte ich auch ohne TLfedern und mit den alten lager..

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 20:14

Zitat:

Original geschrieben von 325Ci-Fahrer

Die Hydrolager wurden aber schon mit gewechselt?

ja, auf dem dreieckeckslenker waren alle drei lager bereits fertig verpresst.

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von playboypunk

Zitat:

Original geschrieben von tom3012

Wie war das fahrverhalten denn direkt nach dem Wechsel bzw nach der vermessung?

Haste das Vermessungsprotokoll zur Hand?

ja, hab ich zur hand. fotographier ich gleich ab. ;)

er musste wegen den tieferlegungsfedern vorne ein wenig aus der toleranz bleiben, is aber normal.

aber den schlechten geradeauslauf hatte ich auch ohne TLfedern und mit den alten lager..

Meiner hat auch einen bescheidenen Geradeauslauf und lenkt momentan auch merkwürdiger ein als sonst (habe zumindest das Gefühl). Noch dazu kommt, dass er verdammt empfindlich auf Seitenwind reagiert. Bei mir bin ich mir relativ sicher, dass die Längslenkerlager an der HA durch sind und daher dieses schwammige Fahrgefühl zustande kommt. :(

am 10. Januar 2014 um 13:39

moin,

 

also das der e46 die spurrillen gerne nimmt ist eigentlich bekannt. gibt es auch zig foreneinträge

-google Ungefähr 4.860 Ergebnisse (0,29 Sekunden) .

den meisten fällt es aber nur bei 225-45 r17 auf.......so wie mir nämlich.

bei den 205ern fand ich es erträglich, bei den 225ern eher nicht.....mitlerweile hab ich mich dran gewöhnt aber das scheint wohl eine schwäche des autos zu sein....leider....

 

mfg

 

e46 spurrillen

Die Spurrillenempfindlichkeit des E46 ist in gewissem Maße normal, ja. Aber gerade beim E46 gehen auch gerne mal diverse Fahrwerkslager hops, die das Symptom verstärken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. geradeauslauf miserabel, coupe