ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Gelbe Motorkontrollleuchte und Schleuderleuchte im Tacho leuchten! Golf 5 plus, 1.6 Liter Motor?

Gelbe Motorkontrollleuchte und Schleuderleuchte im Tacho leuchten! Golf 5 plus, 1.6 Liter Motor?

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 11. Dezember 2018 um 19:30

Habt Ihr eine Idee was das sein kann?

Heute morgen fuhr ich los...zur Arbeit, alles war ok!

Heute Nachmittag, wollte ich von der Arbeit nach Hause fahren, da leuchtet auf einmal die gelbe Motorkontrollleuchte, und ESP ist off unten am Schalter, und im Tacho leuchtet dieses "Schleuderzeichen" von ESP wohl....

Der Motor läuft auch wohl im "Notprogramm"...(Überfettung?), also er läuft "kratzig"...

Wollte den Fehler auslesen, nun geht dieser sche...Carly Adapter nicht....zum auslesen..muss ich was neues kaufen...erst mal...

Habe heute erst mal die Batterie getauscht, weil mein Schwager meinte, wenn die zu wenig Spannung hat, treten auch solche Symptome auf? Lade die neue gerade auf, und werde morgen merken, ob es daran lag....glaube aber nicht...;(

Könnt Ihr mir das was zu erzählen? Tipp geben?

Es ist ein normaler (kein fsi)1.6 Liter Motor, Benziner, von 2006! Golf 5 Plus.

80tsd Kilometer gelaufen.

Gruß

G2S

Beste Antwort im Thema
am 11. Dezember 2018 um 22:42

Du solltest vielleicht ernsthaft mal bei den MT-Moderatoren nach einem schmeichelnderem Usernamen anfragen... :)

74 weitere Antworten
Ähnliche Themen
74 Antworten

Dazu müsste man von seinem Golf 2 Technikstand mal weg kommen und in den 201xern ankommen... Das ist bei ihm leider nicht der fall. Er ignoriert die Bordelektronik völlig und ich denke er kommt da auch nicht mehr rein.

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 14. Dezember 2018 um 18:26:13 Uhr:

Bekomme ich die Injektoren auch bei eingebauten Flansch raus und rein?

Hier ist ein Video vom Ausbau der Ansaugbrücke weiß nicht ob du das kannst.

 

https://www.youtube.com/watch?v=R4zPEGnSpfs&t=476s

 

Themenstarteram 18. Dezember 2018 um 19:52

Hallo

Sehr gut! Danke für das Video!...

Frage! Was haltet Ihr von einer Zündspule für 25 Euro (ATP)? war gerade bei Shops vor Ort....

Von 88 Euro bis 130 Euro waren die Preise! was die dafür haben wollten. Beru und Bosch...

Bei ATP bekomme ich 3 Jahre Garantie....weiß jemand ob die "taugen"? angeblich auch "qualitätsware"..

Paket ist noch nicht da...

Zündanlage bitte nur Qualitätsware wie Bosch oder Beru. Wer billig kauft kauft zwei mal. ATP hat doch eher schwankende Qualität bei ihren Bauteilen ;)

am 18. Dezember 2018 um 20:19

Das hier is nix?!

https://rover.ebay.com/.../0?...

Themenstarteram 18. Dezember 2018 um 21:28

Das Problem an der Sache ist!

Ich weiß nicht 100% ob es daran liegt! und dann sind mir 25 Euro "angenehmer"....;(

Zündkabel das Gleiche! von 60 bis 80 Euro....4 Stück.

Bei ATP so 20 Euro...

Zündspule ist von Marke "Q1-PART":):rolleyes: aber 3 Jahre Garantie.

Bin ja auch für Qualität...vielleicht 20 Euro zum testn investieren und wenn es daran lag, noch mal eine bessere kaufen für 50 Euro... (wie im link)....

Habt Ihr ein Plan B,C,D für mich?

wenn es die Zündspule, Zündkabel, Zünderkerzen, Einspritzdüse nicht sind?

(wie gesagt Fehler = Fehlzündung im Zylinder 2)

Habe nun noch ein Kurbelwellensensor bestellt...der war nicht teuer.

Alles andere sind dann wohl schon "Hardcoresachen", also Ventile defekt oder ähnliches.

am 18. Dezember 2018 um 21:30

Junge, mach doch erstmal das eine, bevor du dir um das andere den Kopf zerbrichst...

Aus Dir werd ich nich schlau

Themenstarteram 19. Dezember 2018 um 18:45

junge....bin bestimmt älter wie du;)

Paket immer noch nicht da!;(((

Könnt Ihr mir bitte noch mal sagen!!! Wenn ich die Zündung einschalte! Dann höre ich ein"wiiiiiiii" Geräusch an den Einspritzventilen! Eine Art "Summen"......kann nicht spezifizieren ob es vom defekten Einspritzventil Zylinder 2 kommt! Aber darf da überhaupt was summen?

Oder kann dies auf einen Fehler hinweisen?

am 19. Dezember 2018 um 19:07

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 19. Dezember 2018 um 18:45:49 Uhr:

junge....bin bestimmt älter wie du;)

...aber trotzdem völlig beratungsresistent...

PS: bin 38 ;)

Themenstarteram 19. Dezember 2018 um 20:50

Zitat:

@AAM-Besitzer schrieb am 19. Dezember 2018 um 19:07:15 Uhr:

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 19. Dezember 2018 um 18:45:49 Uhr:

junge....bin bestimmt älter wie du;)

...aber trotzdem völlig beratungsresistent...

PS: bin 38 ;)

bin 43;)

Wäre wichtig! Weiß das jemand, wenn ich die Zündung anmache, ob es dann merklich hörbar summt, in der Nähe der Einspritzventile?

Wenn es ander Zündspule nicht liegt...ich glaube nicht das es daran liegt...mittlerweile, ist eher das Einspritzventil...aber muss es testen..bekomme morgen wohl die neue Spule...

am 19. Dezember 2018 um 20:52

Die ATP Spule haste hoffentlich nich gekauft?!

Das summen dürfte vom Stellmotor der Drosselklappe kommen.

Ist vielleicht das defekt?

 

 

Welche Anzeichen / Symptome sprechen für einen Defekt am Bremslichtschalter?

Ein defekter Bremslichtschalter kann sich durch verschiedene Symptome bemerkbar machen. Doch nicht bei allen kommt direkt das unscheinbare Bauteil als Auslöser in den Sinn.

Umso wichtiger ist es, bei anhaltenden Symptomen eine Werkstatt aufzusuchen und die Ursache abklären zu lassen. Am häufigsten verursacht ein kaputter Bremslichtschalter die folgenden Anzeichen:

Beim Betätigen des Bremspedals leuchten die Bremsleuchten nicht oder nicht immer.

Die ABS- und/oder ESP-Leuchte im Armaturenbrett blinkt auf oder brennt dauerhaft (mehr Informationen zu Warn- & Kontrollleuchten im Auto finden Sie in unserem Ratgeber).

Die EPC-Leuchte (Electronic Pedal Control) blinkt auf oder es erscheint eine Fehlermeldung.

Der Tempomat funktioniert nicht mehr wie gewohnt oder lässt sich gar nicht mehr nutzen.

Das Auto nimmt gelegentlich kein Gas an oder bleibt ganz stehen.

Bei einigen Fahrzeugen leuchtet oder blinkt irreführender Weise die Kontrolllampe der Vorglühanlage bei einem Defekt am Bremslichtschalter.

am 19. Dezember 2018 um 21:25

Zitat:

@Turbo5050 schrieb am 19. Dezember 2018 um 21:18:53 Uhr:

Ist vielleicht das defekt?

 

 

Welche Anzeichen / Symptome sprechen für einen Defekt am Bremslichtschalter?

Ein defekter Bremslichtschalter kann sich durch verschiedene Symptome bemerkbar machen. Doch nicht bei allen kommt direkt das unscheinbare Bauteil als Auslöser in den Sinn.

Umso wichtiger ist es, bei anhaltenden Symptomen eine Werkstatt aufzusuchen und die Ursache abklären zu lassen. Am häufigsten verursacht ein kaputter Bremslichtschalter die folgenden Anzeichen:

Beim Betätigen des Bremspedals leuchten die Bremsleuchten nicht oder nicht immer.

Die ABS- und/oder ESP-Leuchte im Armaturenbrett blinkt auf oder brennt dauerhaft (mehr Informationen zu Warn- & Kontrollleuchten im Auto finden Sie in unserem Ratgeber).

Die EPC-Leuchte (Electronic Pedal Control) blinkt auf oder es erscheint eine Fehlermeldung.

Der Tempomat funktioniert nicht mehr wie gewohnt oder lässt sich gar nicht mehr nutzen.

Das Auto nimmt gelegentlich kein Gas an oder bleibt ganz stehen.

Bei einigen Fahrzeugen leuchtet oder blinkt irreführender Weise die Kontrolllampe der Vorglühanlage bei einem Defekt am Bremslichtschalter.

Man könnte auch mittels VCDS den Fehlerspeicher auslesen (lassen).

Zitat:

 

Man könnte auch mittels VCDS den Fehlerspeicher auslesen (lassen).

Er hat ja mal erwähnt das er VCDS Besitzern nicht traut, wer weiß was sie da zerschießen....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Gelbe Motorkontrollleuchte und Schleuderleuchte im Tacho leuchten! Golf 5 plus, 1.6 Liter Motor?