ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Ganzjahresreifen Golf 7 GTI Performance

Ganzjahresreifen Golf 7 GTI Performance

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 9. September 2020 um 13:17

Hallo zusammen,

ich suche Ganzjahresreifen für meinen GTI 7 Performance.

Ich habe derzeit 225 35 19 Sommerreifen auf der 19" Felge und möchte die Felgen weiterhin nutzen.

Ich habe im Internet leider nur 3 Anbieter gefunden, die 225 35 19 als Ganzjahresreifen anbieten (von den großen Herstellern ist keiner dabei).

Habe ich schlecht gesucht oder gibt es hier tatsächlich kaum Auswahl?

 

LG

Andy

Beste Antwort im Thema

Ich möchte der erste sein der dir sagt, dass das eine scheiß Idee ist.

Hab die Goodyear Vector auf meinem TDI mit 150 PS und finde die kommen selbst im Trockenen viel zu schnell an ihre Grenze. Im Nassen untersteuern die wie bescheuert. Will gar nicht wissen, was im Winter los ist...

Hab den Golf gerade erst gekauft und nächsten Monat fliegen die runter und werden in der Bucht verscherbelt. Auf nem GTI haben die nix verloren. Aber so gar nix.

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Hi zusammen,

 

Ich war großer Freund von GJR. Aber jetzt war ein Test in der aktuellen AutoZeitung drin: sie haben einen Golf 7 als Testfahrzeug für verschiedene GJR in der Standardgröße 205 55 R16 genutzt. Im Trockenen realisieren die GJR Bremswege von 40-41 Meter aus 100km/h. Das macht doch nachdenklich, oder?

Mit vergleichbaren Sommerreifen steht man nach 35-36 Metern. Die Bremsleistung der GJR überzeugt mich irgendwie nicht…

Ist doch klar. Die GJR sind im Kern Winterreifen, die im Sommer zu weich sind und zu bewegliche Profilblöcke haben.

GJR haben zweifelsohne ihre Berechtigung, z.B. auf dem Touran meiner Frau (Fahrprofil überwiegend Stadtverkehr, auf der BAB meist nicht schneller als 120).

Auf einem sportlichen Fahrzeug sind die falsch, außer das Auto dient vorrangig zum Posen und wird nicht artgerecht bewegt.

Ganzjahresreifen haben auf einem Golf Gti Performance nichts verloren, es sei denn, man nutzt sie anstatt Winterreifen im Winter, wenn man nicht in schneereichen Gebieten wohnt und ggfls. aufs Auto verzichten kann.

Zitat:

Ganzjahresreifen haben auf einem Golf Gti Performance nichts verloren, ...

Da stimme ich zu.

Ich fahre auf 2 Fahrzeugen GJR, bin top zufrieden, was Straßenlage und Laufleistung anbelangt, dazu spart man sich einen zusätzlichen kompletten Felgesatz, 4 zusätzliche Winterreifen, 2 x im Jahr ummontieren, Einlagerung, etc.

Die Bremswege sind länger, das ist klar. Allerdings kann ich mich persönlich an keine Vollbremsung aus 100 km/h erinnern, da sollte jeder seinen persönlichen Fahrstil überprüfen.

Bei sportlichen Fahrzeugen, die häufiger in hohen Geschwindigkeitsbereichen rangenommen werden, würde ich allerdings auf GJR verzichten. Die GJR können im Sommer niemals den Grip aufbauen, wie ein klassischer SR oder Sportreifen, das wäre mir zu heikel.

Zudem wird bei betont sportlicher Fahrweise der Verschleiß der GJR überproportional ansteigen.

Zitat:

@Rufus24 schrieb am 9. September 2021 um 12:10:32 Uhr:

Zitat:

Ganzjahresreifen haben auf einem Golf Gti Performance nichts verloren, ...

Da stimme ich zu.

Ich fahre auf 2 Fahrzeugen GJR, bin top zufrieden, was Straßenlage und Laufleistung anbelangt, dazu spart man sich einen zusätzlichen kompletten Felgesatz, 4 zusätzliche Winterreifen, 2 x im Jahr ummontieren, Einlagerung, etc.

Stimmt alles. Ein Nachteil ist allerdings noch, dass man sie eben nicht allzu viele Kilometer fahren kann, da man sie im Winter bei 4mm oder darunter eben wegschmeißen muss.

Zitat:

@romeon schrieb am 9. September 2021 um 13:12:01 Uhr:

Zitat:

@Rufus24 schrieb am 9. September 2021 um 12:10:32 Uhr:

 

Da stimme ich zu.

Ich fahre auf 2 Fahrzeugen GJR, bin top zufrieden, was Straßenlage und Laufleistung anbelangt, dazu spart man sich einen zusätzlichen kompletten Felgesatz, 4 zusätzliche Winterreifen, 2 x im Jahr ummontieren, Einlagerung, etc.

Stimmt alles. Ein Nachteil ist allerdings noch, dass man sie eben nicht allzu viele Kilometer fahren kann, da man sie im Winter bei 4mm oder darunter eben wegschmeißen muss.

aber nicht in D.....

Gesetzliche Mindestprofiltiefe in D 1,6 mm.

Empfohlene Profiltiefe > 4 mm.

Allerdings kann alles unter 4 mm gerade im Winter bei Schnee und Eis oder im Sommer bei Aquaplaning lebensgefährlich werden.

GTI "Performance" und GJR - finde den Fehler

Ja, wer einen GTI "Performance" sein eigen nennt und sich nicht mit Saisonkennzeichen von z.B. April bis Oktober eingeschränkt hat, der will auch im Winter fahren und sollte damit auch das Geld für richtige Winterreifen / Winterräder haben. Die Sicherheit und die längere Lebensdauer der SR / WR werden es danken.

Zitat:

@cz3power schrieb am 8. September 2021 um 20:40:25 Uhr:

Hi zusammen,

Ich war großer Freund von GJR. Aber jetzt war ein Test in der aktuellen AutoZeitung drin: sie haben einen Golf 7 als Testfahrzeug für verschiedene GJR in der Standardgröße 205 55 R16 genutzt. Im Trockenen realisieren die GJR Bremswege von 40-41 Meter aus 100km/h. Das macht doch nachdenklich, oder?

Mit vergleichbaren Sommerreifen steht man nach 35-36 Metern. Die Bremsleistung der GJR überzeugt mich irgendwie nicht…

Hallo

ich vergleiche GJR nur im "sogn." Winter in meinem klimatisch sehr milden Bereich mit den WR.

Und dann sind sie im Trockenen und Feuchten fast durchweg besser als WR; und im Schnee nur wenig schlechter, wenn überhaupt.

Jeder gute GJR hat so seine Stärken und Schwächen, und da muss man abwägen, was ich gerade mache.

Michelin Crossclimate 2(!) und Goodjear Vector 4S...GEN3 und evt... sind z. Zt. meine Favoriten.

Und im März freue ich mich auf meine neuen Felgen (18´) mit meinen "alten" SR (ca, 6000 km)

Im Jahr fahre ich nicht mehr als 10-12000 Km.

Und: ich muss nicht jeden Tag fahren.

Servus und gute Fahrt

Gerhard

Zitat:

@opelix1 schrieb am 9. September 2021 um 14:24:15 Uhr:

Gesetzliche Mindestprofiltiefe in D 1,6 mm.

Empfohlene Profiltiefe > 4 mm.

Allerdings kann alles unter 4 mm gerade im Winter bei Schnee und Eis oder im Sommer bei Aquaplaning lebensgefährlich werden.

ja, aber dass man die GJR (WR) zwischen 1,6 und 4mm "wegschmeißen" muss, wie hier vorher geschrieben wurde, stimmt nun mal nicht.

Zitat:

@glg schrieb am 10. September 2021 um 19:09:44 Uhr:

Hallo

ich vergleiche GJR nur im "sogn." Winter in meinem klimatisch sehr milden Bereich mit den WR.

Und dann sind sie im Trockenen und Feuchten fast durchweg besser als WR; und im Schnee nur wenig schlechter, wenn überhaupt.

Jeder gute GJR hat so seine Stärken und Schwächen, und da muss man abwägen, was ich gerade mache.

Michelin Crossclimate 2(!) und Goodjear Vector 4S...GEN3 und evt... sind z. Zt. meine Favoriten.

Und im März freue ich mich auf meine neuen Felgen (18´) mit meinen "alten" SR (ca, 6000 km)

Im Jahr fahre ich nicht mehr als 10-12000 Km.

Und: ich muss nicht jeden Tag fahren.

Servus und gute Fahrt

Gerhard

Na ja, ich fahre den Michelin CC in einem klimatisch recht milden Bereich (bie Kiel).

Für den "Winter" sind die völlig ok, aber für die restliche Zeit sind die halt nicht mit ebenfalls hochwertigen SR zu vergleichen.

Die Trockenbremswege sind zwar in Relation zu (einigen) GJR oder WR ganz gut, aber die kommen nicht an die Trockenbremswege von SR heran.

Zusätzlich ist die Nass-Seitenführung der Michelin CC nicht so dolle. Man muss sich halt daran gewöhnen, wenn man nicht 2x im Jahr Reifen wechseln möchte.

Für mich wäre das indiskutabel. Ich fahre doch keinen leistungsstarken Wagen mit top abgestimmten Fahrwerk um das mit unzureichenden Reifen kaputt zu machen.

Also ich fahre derzeit die Goodyear Vector 4 Seasons Gen 3 auf meinem Variant, sie waren halt drauf als ich ihn gekauft hatte und wurden auch (leider) gerade erst neu aufgezogen, sind also quasi neu. Sie sind im Sommer maximal "ok", mehr aber auch nicht. Sportlich kann man damit nicht wirklich fahren, zu schnell kommen die dann an ihre Grenzen. Ich mach es oft trotzdem und denke mir dann auch das ein oder andere Mal "hoppla, das war aber komisch". Gerade wenn es über 25° hat, wirken die sehr schwammig. Relativ laut sind sie noch dazu. Ich hatte auf meinem vorherigen 6er Golf Variant SR/WR Kombination drauf und im Sommer die Continental Premium Contact 2E drauf, das sind im Vergleich echt Welten zu den Goodyear Verctor 4 Seasons, auch wenn letztere nahezu überall GJR Testsieger waren.

Ich werde die jetzt runter fahren und mir dann, weil ich sowieso 17 Zoll Felgen wollte und 215er oder 225er Reifen für den Sommer, dann wieder die SR/WR Kombination besorgen. Und ich fahre "nur" nen 2.0 TDI. Bei nem GTI Performance ständen bei mir GJR gar nicht erst zur Debatte.

An Reifen sollte man NIE sparen meiner Meinung nach.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Ganzjahresreifen Golf 7 GTI Performance