ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. G6 GTI Fahrwerk tieferlegen durch 30er Federn

G6 GTI Fahrwerk tieferlegen durch 30er Federn

Themenstarteram 11. Juni 2009 um 22:38

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen wie sich das XDS verhält wenn man das Fahrwerk anstatt die originalen 15mm, 30mm tierferlegt.

Sollte man die Finger davon lassen oder kann man sowas wagen.

Gruß Daniel

Beste Antwort im Thema

Moin

Zitat:

kann ich jetzt irgendwie nicht ganz nachvollziehen.....

ie jetzt links und rechts 5cm Abstand und oben verschwindet - WAS??:) das der so ab Werk ausgeliefert wird.

also ich finde das recht klar verständlich ;)

Er meint, daß der Abstand zwischen dem Rad und dem Kotflügel oben durch die Tieferlegung fast auf Null reduziert wird, während links und rechts vom Rad (bzw. vorn und hinten, ganz wie man will) der Spalt zwischen Rad und Kotflügel deutlich größer ist.

Und da hat er absolut recht, das sieht auch in meinen Augen unharmonisch aus, für mich paßt das auch nicht.

Mal abgesehen davon, daß das Fahrwerk vom Golf von echten Experten abgestimmt worden ist und in Testberichten immer wieder gelobt wird, ob man da dann wirklich selber beigehen und das verschlimmbessern muß, ich weiß nicht recht. Ich möchte wetten, daß auf der Nordschleife der GTi mit Serienfahrwerk schneller ist als der tiefergelegte :cool:

Gruß

Stefan

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Es wird sich genauso verhalten wie vorher, hat ja nix mit der Fahrwerkshöhe zu tun ;)

Was versprichst Du Dir von der Tieferlegung ?

Das Serienfahrwerk ist von rennsporterfahrenen Spezialisten abgestimmt worden. Ich hätte da Bedenken, dass das laut Testberichten sehr gute Fahrverhalten sich negativ verändert.

 

Außerdem könnte das evtl. leicht etwas prollig aussehen.

Hab zwar noch keinen abgesenkten 6er GTI gesehen, aber das werden bei den guten Vorgaben bestimmt nicht viele machen.

 

Vielleicht kannst aber ein paar gute Argumente dafür abzählen.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Fahrfreude

 

Hab zwar noch keinen abgesenkten 6er GTI gesehen, aber das werden bei den guten Vorgaben bestimmt nicht viele machen.

Bilder gibt's hier

Das hab ich befürchtet :-) Ich finde es sieht optisch, sagen wir mal merkwürdig aus wenn das Rad im Kotflügel unterschiedliche Abstände (Seite zu Oben) hat. D.h. links und rechts 5 cm Abstand und oben verschwindet es schon fast. Sieht für mich nicht harmonisch aus - irgendwie gebastelt. ich weiß das die Tieferlegungszombies :-) da eine andere Meinung haben.

Zitat:

Original geschrieben von Fahrfreude

Das hab ich befürchtet :-) Ich finde es sieht optisch, sagen wir mal merkwürdig aus wenn das Rad im Kotflügel unterschiedliche Abstände (Seite zu Oben) hat. D.h. links und rechts 5 cm Abstand und oben verschwindet es schon fast. Sieht für mich nicht harmonisch aus - irgendwie gebastelt. ich weiß das die Tieferlegungszombies :-) da eine andere Meinung haben.

:confused::confused:

kann ich jetzt irgendwie nicht ganz nachvollziehen.....

wie jetzt links und rechts 5cm Abstand und oben verschwindet - WAS??:)

schau mal genau hin - DAT passt zu 100%. Das Auto liegt nur bisschen tiefer, als im Originalzustand. Ist auch noch bisschen Luft zwischen Radkasten und Rad. Ich glaube nicht einmal, das ein Nicht-GTI-Kenner überhaupt bemerken würde, dass der tiefergelegt ist. Die denken sicher das der so ab Werk ausgeliefert wird.

Moin

Zitat:

kann ich jetzt irgendwie nicht ganz nachvollziehen.....

ie jetzt links und rechts 5cm Abstand und oben verschwindet - WAS??:) das der so ab Werk ausgeliefert wird.

also ich finde das recht klar verständlich ;)

Er meint, daß der Abstand zwischen dem Rad und dem Kotflügel oben durch die Tieferlegung fast auf Null reduziert wird, während links und rechts vom Rad (bzw. vorn und hinten, ganz wie man will) der Spalt zwischen Rad und Kotflügel deutlich größer ist.

Und da hat er absolut recht, das sieht auch in meinen Augen unharmonisch aus, für mich paßt das auch nicht.

Mal abgesehen davon, daß das Fahrwerk vom Golf von echten Experten abgestimmt worden ist und in Testberichten immer wieder gelobt wird, ob man da dann wirklich selber beigehen und das verschlimmbessern muß, ich weiß nicht recht. Ich möchte wetten, daß auf der Nordschleife der GTi mit Serienfahrwerk schneller ist als der tiefergelegte :cool:

Gruß

Stefan

Ja, ganz genau so ist es gemeint.

....nur was hat man davon? Ausser na ja etwas prollige Optik.

Man hat ein verändertes Fahrverhalten,schlechteren Komfort.

Jeder höhrer Gullideckel oder Bahnschiene oder Schlagloch kann eine Katastrophe bedeuten.;):o

Neee danke.:rolleyes:

Es gibt überflüssige Sachen und es gibt richtig überflüssige Sachen.

Gruss

Cannes002:cool:

Also ich bin ja auch Fan von "leicht" getunten Autos aber das passt echt irgendwie nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Holsteiner72

Ich möchte wetten, daß auf der Nordschleife der GTi mit Serienfahrwerk schneller ist als der tiefergelegte :cool:

Gruß

Stefan

Das ist ja sicherlich auch nicht Ziel der Aktion, sondern das es schneller aussieht, wenn man langsam fährt. ;)

Nee, ich habe gar nichts gegen kosmetische Tieferlegung, aber auf den Beispielbildern sieht es trotzdem etwas seltsam aus. Dazu mögen die 18" Detroit Felgen beitragen, die können so groß werden wie sie wollen, sie füllen den Radausschnitt nicht aus.

 

Als ich vor 2 Jahren meinen TSI mit Sportfahrwek bekam, war ich doch etwas erschrocken, wie hochbeinig der dastand und wollte sofort 30/35 Federn verbauen. Gut das ich es gelassen habe, die Federn setzten sich nämlich relativ schnell noch um 10 - 15mm. Man sollte auch nicht vergessen, daß man ja auch noch maximal um die 450kg zuladen kann/möchte , da sieht es dann aus als wenn Gölfchen die Dackellähme hätte, so hängt der Arxxx runter und setzt auch gelegentlich auf. Aber wenn Schönheit über Gebrauchswert geht - nur zu, ich guck auch gerne hin! ;)

lespauli

Zitat:

Original geschrieben von Holsteiner72

Moin

Zitat:

Original geschrieben von Holsteiner72

Zitat:

kann ich jetzt irgendwie nicht ganz nachvollziehen.....

ie jetzt links und rechts 5cm Abstand und oben verschwindet - WAS??:) das der so ab Werk ausgeliefert wird.

also ich finde das recht klar verständlich ;)

Er meint, daß der Abstand zwischen dem Rad und dem Kotflügel oben durch die Tieferlegung fast auf Null reduziert wird, während links und rechts vom Rad (bzw. vorn und hinten, ganz wie man will) der Spalt zwischen Rad und Kotflügel deutlich größer ist.

Und da hat er absolut recht, das sieht auch in meinen Augen unharmonisch aus, für mich paßt das auch nicht.

Mal abgesehen davon, daß das Fahrwerk vom Golf von echten Experten abgestimmt worden ist und in Testberichten immer wieder gelobt wird, ob man da dann wirklich selber beigehen und das verschlimmbessern muß, ich weiß nicht recht. Ich möchte wetten, daß auf der Nordschleife der GTi mit Serienfahrwerk schneller ist als der tiefergelegte :cool:

Gruß

Stefan

ich habe nicht vor Rennen auf der Nordschleife zu fahren:)

und bisher kann ich absolut keinen Verschlechterung zu den Serienfedern feststellen.

ok ist einfach Geschmacksache, mir persönlich ist der GTI ab Werk einfach zu hoch und sieht mit den H&R Federn absolut perfekt aus.

Ich bin selbst kein Fan von so Prolltuning, aber dezente Tieferlegung muss beim GTI schon sein;)

und wer sich mal die Bilder 1 und 5 genau anschaut, sieht das der gar nicht soooo tief ist. Das kommt bei den Seitenbildern schon bissi krasser rüber, als in natura.

Ich stand gestern beim Händler neben einem Serien GTI (Vorführwagen) und das sind rein optisch Welten!!!!!!!!! Selbt der VK meinte das der GTI eigentlich sooo wie meiner als Serie kommen müsste:)

Dann hätte ich ihn nicht bestellt :)

Mich stört vor allem vorne, dass die hier schon weiter oben angesprochenen Abstände einfach net harmonisieren :)

sorry.....aber die meisten haben entweder noch nie selbst ein tiefergelegtes Auto gefahren oder schwätzen einfach nur dumm rum :)

Jeder Gullideckel und jede Bahnschiene kann zur Katastrophe werden......ja klar!!!!:D:D:D

@cptcook

glaub mir einfach, die Abstände harmonieren perfekt ;)

Zitat:

sorry.....aber die meisten haben entweder noch nie selbst ein tiefergelegtes Auto gefahren oder schwätzen einfach nur dumm rum :)

soso, meinst Du also?

Wenn die anderen anderer Meinung sind und es ihnen nicht gefällt, dann haben sie automatisch keine Ahnung, janeeisklar :D

Wenn mich jahrelange Motorsporterfahrung auf nationalen 200er-Rallyes eines gelehrt hat, dann die Tatsache, daß zu tiefe und zu harte Fahrwerke nur Nachteile haben und keinerlei echte objektive Vorteile, es sei denn man hat absolut topfebene Straße ohne jede Bodenwelle.

Sei es der deutliche schmalere Grenzbereich, sei es das Versetzen auf Bodenwellen oder Fahrbahnschäden, seien es Schwächen bei der Traktion oder beim Bremsen durch Verlust des Fahrbahnkontaktes bei Unebenheiten auf der Straße, sei es schwierigeres Fahrverhalten bei Nässe, usw. usf.

Deshalb hatte ich in meinem Golf I GTi immer ein "relativ" weiches Fahrwerk drin und die meisten anderen auch. Und Rallyefahren ist nun einmal am dichtesten an der Realität dran, hart und tief gibt es immer eher auf der Rundstrecke.

DAS alles allein der Optik zu opfern sehe ich persönlich halt nicht ein, ist meine persönliche und unmaßgebliche Meinung dazu.

 

Zitat:

glaub mir einfach, die Abstände harmonieren perfekt ;)

Nun, das ist denke ich Ansichtssache, wenn es Dir gefällt ist es ja gut, ist ja auch Dein Auto, aber deshalb können andere Menschen trotzdem eine andere Meinung dazu haben ;)

Gruß

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. G6 GTI Fahrwerk tieferlegen durch 30er Federn