ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Funktion Spurwechselassistent „Side Assist“ rechts

Funktion Spurwechselassistent „Side Assist“ rechts

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 11. Januar 2017 um 16:31

Guten Tag,

in meinem 2016 Tiguan 2 ist ein Spurwechselassistent „Side Assist“ eingebaut.

Auf der linken Seite funktioniert er einwandfrei und zeigt jedes von

rückwärts herannahende Fahrzeug durch aufleuchten der im Spiegel verbauten gelben Lampe an.

Auf der rechten Seite leuchtet die gelbe Lampe bis unter 100km/h einigermaßen zuverlässig auf.

Natürlich erst, wenn ich fast an den Fahrzeugen vorbeigefahren bin.

Über 100km/h werden teilweise sogar große LKW rechts nicht mehr angezeigt, nur sporadisch.

In der Werkstatt wurde das System neu justiert, die Funktionsweise änderte sich jedoch nicht.

Wie funktioniert bei euch der Spurwechselassistent?

Werden rechts immer alle Fahrzeuge angezeigt?

MfG

Beste Antwort im Thema

Laut Bedienungsanleitung werden rechts nur Fahrzeuge angezeigt wenn Du max 15kmh schneller fährst als diese. Bist Du mit einem höheren Geschwindigkeitsunterschied unterwegs passiert rechts nichts.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

problemlos bis jetzt, ausser man vergisst es, nach der Benutzung der Anhängerkupplung, neu zu aktivieren

Laut Bedienungsanleitung werden rechts nur Fahrzeuge angezeigt wenn Du max 15kmh schneller fährst als diese. Bist Du mit einem höheren Geschwindigkeitsunterschied unterwegs passiert rechts nichts.

Themenstarteram 11. Januar 2017 um 19:07

Zitat:

Laut Bedienungsanleitung werden rechts nur Fahrzeuge angezeigt wenn Du max 15kmh schneller fährst als diese. Bist Du mit einem höheren Geschwindigkeitsunterschied unterwegs passiert rechts nichts.

Hallo,

das habe ich überlesen. werde ich mal testen.

Danke

Zitat:

@Gj19 schrieb am 11. Januar 2017 um 16:50:36 Uhr:

Laut Bedienungsanleitung werden rechts nur Fahrzeuge angezeigt wenn Du max 15kmh schneller fährst als diese. Bist Du mit einem höheren Geschwindigkeitsunterschied unterwegs passiert rechts nichts.

Hmm, noch nie drüber nachgedacht - klingt aber logisch und ergibt Sinn. Das soll ja hauptsächlich rechts davor warnen, dass ich nach einem Überholvorgang zu knapp wieder rechts einschere und so den vorderen linken Kotflügel des Überholten abschramme :D

Bei >15 km/h ist es ja eher ein Vorbeifahren und die o.g. Gefahr existiert nicht mehr so sehr..

Tja ich sollte ebenfalls mal wieder RTFM - gibt bestimmt noch einiges zu entdecken..

Bei meinem bisherigen Wagen wurden Fahrzeuge rechts nur angezeigt, wenn sie schneller waren als ich selbst.

Ich weiß zwar nicht sicher, ob das wirklich der Grund ist - aber ich habe angenommen, dass damit "Fehlalarme" vermieden werden sollen, wenn ich bspw. an parkenden Autos vorbeifahre.

Zumal das Auto auch akustisch gewarnt oder gar eingegriffen hätte, wenn ich z.B. rechts in ein Straße einbiegen wollte.

Hab das daher als normal und sinnvoll angesehen.

Zitat:

@dlorek schrieb am 29. August 2017 um 19:24:52 Uhr:

wird doch gerade alles hier besprochen...

https://www.motor-talk.de/.../...t-assistenzsystemen-t5786761.html?...

Haha, nun wird bei beiden Threads auf den jeweils anderen verwiesen ;)

Sinn macht es m.E. trotzdem nicht.

Wenn ich an einer Kolonne vorbei fahre und wieder rein will weiss ich also nur mit Schulterblick ob jemand im toten Winkel ist... und 15kmh sind ja nicht viel. Oder soll man es machen wie 2 LKWs, wenn man auf Nummer Sicher gehen will? ;)

I.d.R. weißt du ja, dass du gerade an einem Hindernis vorbeigefahren ist, weil es zuvor in deinem "normalen" Sichtfeld war. Kritisch ist es, wenn etwas von hinten oder seitlich in deinen toten Winkel hineinfährt. Und dann sollte das System warnen.

Schon klar, dennoch fände ich es sinnvoller, wenn ich immer sähe ob was im toten Winkel ist...

Hab ich verstanden. Aber das lässt sich wohl schwer mit dem von mir beschriebenen Szenario vereinbaren und würde vermutlich mehr verwirren als helfen.

Zitat:

@$id schrieb am 29. August 2017 um 19:54:46 Uhr:

Wenn ich an einer Kolonne vorbei fahre und wieder rein will weiss ich also nur mit Schulterblick ob jemand im toten Winkel ist...

Der Side-Assist ersetzt den Schulterblick doch nicht, er unterstützt dich doch nur mit einer zusätzlichen Überwachung. Der Schulterblick bleibt weiterhin vorgeschrieben... alleine schon, weil die Technik versagen kann.

Und würde der Assistent immer aktiv sein, auch bei 60 km/h Differenz, das würde in der Stadt und auch außerhalb ein Dauerleuchten bzw. eine stete Lichtorgel zur Folge haben. Keiner würde mehr drauf achten und der Sinn ist zu 100% verfehlt

Zitat:

@$id schrieb am 29. August 2017 um 19:51:44 Uhr:

Zitat:

@dlorek schrieb am 29. August 2017 um 19:24:52 Uhr:

wird doch gerade alles hier besprochen...

https://www.motor-talk.de/.../...t-assistenzsystemen-t5786761.html?...

Haha, nun wird bei beiden Threads auf den jeweils anderen verwiesen ;)

Und was lernen wir daraus?

Wie sinnvoll es ist für jeden "Furtz" ein eigenes Thema zu eröffnen

Zitat:

@Beichtvater schrieb am 29. August 2017 um 21:44:40 Uhr:

Zitat:

Und würde der Assistent immer aktiv sein, auch bei 60 km/h Differenz, das würde in der Stadt und auch außerhalb ein Dauerleuchten bzw. eine stete Lichtorgel zur Folge haben. Keiner würde mehr drauf achten und der Sinn ist zu 100% verfehlt

Naja, wenn du bei normalem Verkehr rechts fährst hast du links auch eine "Dauerbeleuchtung". Trotzdem - gehe ich mal von aus - beachtest du den Side Assist immer noch.

Aber egal... ICH fände es sinnvoller, immer in den toten Winkel zu "sehen". Anderen ist dieser beim Überholen egal. Es ist wie es ist. :cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Funktion Spurwechselassistent „Side Assist“ rechts