ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. für die 330d fahrer --> rußpartikelfilter!!!

für die 330d fahrer --> rußpartikelfilter!!!

Themenstarteram 8. August 2010 um 14:09

scheinbar gibt es jetzt doch ne nachrüstlösung ***HIER***

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von meistereder330d

Joa, aber 1149€ + GGF Vorkat + Einbau + Abnahme ???? Sinn??? Da zahl ich lieber jedesmal wenn ich erwischt werde Strafe für die gelbe Zone, sofern ich da jemals überhaupt hinkäme?! Und bis ich den Preis raus hab für die jährliche Strafgebühr, muss ich den Wagen 20 Jahre fahren. Mhm

Hast du dir das Angebot auch durchgelesen? Vermutlich nicht. Dort steht nämlich, dass im Angebotspreis nicht nur der Partikelfilter enthalten ist, sondern auch der Einbau vor Ort und die Gebühren für die Eintragung.

Ob es nun ein Kombifilter ist, konnte ich leider nicht finden. Ich finde es zudem etwas komisch, dass man den Hersteller des Partikelfilters nicht nennt. Eine Eigenentwicklung wird es sicherlich nicht sein.

Im Übrigen die Gegenrechnung mit der Strafsteuer schwachsinnig. Wenn man ausrechnen möchte, ob es sich lohnt oder nicht, dann muss man ausrechnen, was ein Fahrzeugwechsel auf ein vergleichbares Fahrzeug mit grüne Plakette kostet.

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Hast du dir eigentlich schon mal die NUB von MT durchgelesen?

Ja- hab mir eben die Zeit genommen und alles gelesen.

Soll ich euch mal was sagen- ich hab mir gestern abend mal meinen Bimmer angesehen- der hat nichtmal eine Plakette drauf!!!! :)

Firmenwagen hier, Mietwagen dort- da sieht man sowas immer irgendwie aber dass das eigene Auto keine hat- fällt einem nichtmal auf...

Bekommt man die nicht automatisch wenn man zum TÜV etc. muss?

Naja- muss ich mal vorbei fahren bei den "Mobile-Checkern" und mir eine Plakette holen.

Gruss + Mahlzeit!!! :)

Zitat:

Original geschrieben von raykoks2029

 

Bekommt man die nicht automatisch wenn man zum TÜV etc. muss?

Naja- muss ich mal vorbei fahren bei den "Mobile-Checkern" und mir eine Plakette holen.

Gruss + Mahlzeit!!! :)

Nein, bekommt man nicht. Die kostet nämlich Geld. Und da ich diesen Unsinn nicht unterstützen will, hab ich bis jetzt auch noch keine grüne Plakette in der Scheibe drin. Nicht einen Cent würde ich dafür bezahlen. Würde ich das Ding umsonst bekommen, würde ichs mir vielleicht noch irgendwo an die Scheibe pappen. Aber 5-10€ zahl ich dafür sicher nicht.

Wisst ihr, wenn ich mir mal die tolle Umweltzonenkarte anschaue, warum passiert im Ruhrgebiet denn nichts?

Das Ruhrgebiet ist wenn ich das richtig sehe, fast 3mal so groß wie Berlin und muss garnix tun????

Alle Städte gehen vorran nur im Ruhrgebiet ist wieder eine Ausnahmeregelung. Das ist alles so ein Schwachsinn- genauso wie mit dem Rauchverbot in Bayern...

Oder eben doch die Schwarze Plakette. :)

Gruss

...ich hab die an meinem Spider :D:D:D

am 11. August 2010 um 10:52

wie toll sich hier wieder der bayrische kleingeist breittut. sucht euren lebensinhalt am stammtisch und gut ist.

und denkt bitte nie an all die anderen ausserirdischen um euch herum, die manchmal auch in grünen zonen leben könnten und deren autos 24h am tag dort stehen. deren monatsgehalt wandelt sich ganz schnell in städtische unterstützung - vom flensburger festgeld ganz zu schweigen.

und btw - glückwunsch zur entdeckung des ruhrgebietes :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von piolek

wie toll sich hier wieder der bayrische kleingeist breittut. sucht euren lebensinhalt am stammtisch und gut ist.

und denkt bitte nie an all die anderen ausserirdischen um euch herum, die manchmal auch in grünen zonen leben könnten und deren autos 24h am tag dort stehen. deren monatsgehalt wandelt sich ganz schnell in städtische unterstützung - vom flensburger festgeld ganz zu schweigen.

und btw - glückwunsch zur entdeckung des ruhrgebietes :rolleyes:

...ohne Kommentar...

Wenn du soviel der Stadt und Flensburg zu schenken hast, dann kauf dir halt den aktuellen X5 M -> der hat auch GRÜN!!!!

Zitat:

Original geschrieben von piolek

und denkt bitte nie an all die anderen ausserirdischen um euch herum, die manchmal auch in grünen zonen leben könnten und deren autos 24h am tag dort stehen. deren monatsgehalt wandelt sich ganz schnell in städtische unterstützung - vom flensburger festgeld ganz zu schweigen.

...zeugt ja jetzt nicht unbedingt von herausragender Intelligenz, so auf die grüne Umweltzone zu reagieren.....

Fakt ist, dass sich der Filter monitär erst mal nicht rechnet und wenn es soeit ist kann man immer noch nachrüsten oder über einen Fahrzeugwechsel nachdenken, wobei das alte Fahrzeug natürlich schon immer mehr entwertet wird, umso flächendeckender die grünen Zonen kommen.... Für mich gilt: ich spar mir den Einbau, da er ungefähr 20% des Fahrzeugwertes ausmacht und ich in die grünen Umweltzonen mit meinem Benziner oder Oldie fahre....

Die Strafsteuer von 36 Euro tut wieder entfallen fuer Fahrzeuge ohne DPF. Der 330d ist wieder bei 463 Euro (ab 2011), dieses Jahr bezahlt man einen Mischmatsch aus 499 und 463, je nachdem wann man ueberweisen muss.

Frage:

Bekommen nachgeruestete Fahrzeuge eigentlich eine andere Schluesselnr oder muessen sie eine Bescheinigung ueber den DPF mitfuehren abgesehen von der Plakette? Eigentlich entscheidet ja die Emissionsnummer, zb. 44 beim 184 PS ueber die Euroeinstufung (was mit Feinstaub erstmal wenig zu tun hat).

Gruss

Joe

Zitat:

Original geschrieben von Mimro

Fakt ist, dass sich der Filter monitär erst mal nicht rechnet und wenn es soeit ist kann man immer noch nachrüsten oder über einen Fahrzeugwechsel nachdenken, wobei das alte Fahrzeug natürlich schon immer mehr entwertet wird, umso flächendeckender die grünen Zonen kommen.

Wer sagt denn, dass es Fakt ist? Man darf natürlich nicht so blauäugig sein und die Nachrüstkosten gegen die Strafsteuer rechnen. Man muss die Nachrüstkosten vielmehr mit den Kosten vergleichen, die man durch einen Fahrzeugwechsel auf ein vergleichbares Fahrzeug mit grüner Plakette hätte. Und bei dieser Betrachtung ist die Nachrüstung fast immer die günstigere Wahl.

Ich persönlich würde nachrüsten, so lange es die Förderung noch gibt.

Zitat:

Original geschrieben von joe_e30

Bekommen nachgeruestete Fahrzeuge eigentlich eine andere Schluesselnr oder muessen sie eine Bescheinigung ueber den DPF mitfuehren abgesehen von der Plakette? Eigentlich entscheidet ja die Emissionsnummer, zb. 44 beim 184 PS ueber die Euroeinstufung (was mit Feinstaub erstmal wenig zu tun hat).

Die Schlüsselnummer erfasst immer nur die Schadstoffklasse (die sog. Euronorm), niemals den Partikelfilter. Dieser wird ausschließlich durch eine Eintragung (PM** seit **.**.****) erkannt.

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Wer sagt denn, dass es Fakt ist? Man darf natürlich nicht so blauäugig sein und die Nachrüstkosten gegen die Strafsteuer rechnen. Man muss die Nachrüstkosten vielmehr mit den Kosten vergleichen, die man durch einen Fahrzeugwechsel auf ein vergleichbares Fahrzeug mit grüner Plakette hätte. Und bei dieser Betrachtung ist die Nachrüstung fast immer die günstigere Wahl.

Ich persönlich würde nachrüsten, so lange es die Förderung noch gibt.

...und warum ist Deine Rechnung die Richtige??? Ein Fahrzeugwechsel ist immer erst mal mit Kosten verbunden (Wertverlust, Zulassungsgebühr, Händlermarge). Ich kann mir jetzt natürlich auf Anhieb auch keinen Fall denken, indem ich mit Deiner Berechnungsmethode ohne Nachrüstung günstiger fahre....

Fakt ist aber (kannst Du nachrechnen), dass wenn ich mit einer Jahresfahrleistung mit meinem 320d touring von 25-30.000km noch drei Jahre ohne Filter fahre, ich mir die Einbaukosten (rd. 800 EUR abzgl. Förderung 300 EUR=500 EUR) spare und lediglich die Strafsteuer mehr bezahle... Ergibt für mich immer noch ein Plus:D:D:D!

Und ob die Förderung abgeschafft wird und welche grünen Umweltzonen eingerichtet werden, kann momentan eh´ keiner definitiv sagen.... Wie gesagt, wenns in München soweit ist, fahr ich mit Alfa oder Fiat... 99% der Orte werden auch in drei Jahren noch keine grüne Umweltzone sein....:cool:

P.S.: Ist eigentlich was dran an der Geschichte, dass die Autos mit DPF auch noch mehr Diesel brauchen??? Ich hatte zwar mal einen Volvo V70 D5 mit nachgerüstetem DPF, aber ich weiss nicht, was er vor dem Filter geschluckt hat....

Zitat:

Original geschrieben von Mimro

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Wer sagt denn, dass es Fakt ist? Man darf natürlich nicht so blauäugig sein und die Nachrüstkosten gegen die Strafsteuer rechnen. Man muss die Nachrüstkosten vielmehr mit den Kosten vergleichen, die man durch einen Fahrzeugwechsel auf ein vergleichbares Fahrzeug mit grüner Plakette hätte. Und bei dieser Betrachtung ist die Nachrüstung fast immer die günstigere Wahl.

Ich persönlich würde nachrüsten, so lange es die Förderung noch gibt.

...und warum ist Deine Rechnung die Richtige??? Ein Fahrzeugwechsel ist immer erst mal mit Kosten verbunden (Wertverlust, Zulassungsgebühr, Händlermarge). Ich kann mir jetzt natürlich auf Anhieb auch keinen Fall denken, indem ich mit Deiner Berechnungsmethode ohne Nachrüstung günstiger fahre.

Mh, so wirklich verstehe ich deine Kritik jetzt nicht. Ich hab doch geschrieben, dass ein Fahrzeugwechsel so gut wie immer teurer ist als eine Nachrüstung.

Beim Fahrzeugwechsel kommt immer auch noch die Preisentwicklung durch Nachfrage hinzu.

Es geht dabei auch nicht um Fälle wie deinen, wo man nicht zwingend eine grüne Plakette braucht. Wenn du in einer grünen Zone wohnst oder arbeitest hat man einen ganz anderen Druck, ein Fahrzeug mit grüner Plakette zu haben.

Zitat:

Original geschrieben von Mimro

Und ob die Förderung abgeschafft wird … kann momentan eh´ keiner definitiv sagen.

Doch. Die Förderung kann nur noch für Fahrzeuge gestellt werden, die bis zum 31.12.2010 nachgerüstet werden. Alle Fahrzeuge mit einem späteren Termin erhalten keine Förderung (immerhin 330€) mehr.

Zitat:

Original geschrieben von Mimro

P.S.: Ist eigentlich was dran an der Geschichte, dass die Autos mit DPF auch noch mehr Diesel brauchen??? Ich hatte zwar mal einen Volvo V70 D5 mit nachgerüstetem DPF, aber ich weiss nicht, was er vor dem Filter geschluckt hat....

Das betrifft vor allem konventionelle aktive Partikelfilter. Da die Regenerationstemperatur recht hoch ist, muss viel Diesel nacheingespritzt werden. Mit einem CDPF oder einem Partikelfilter mit Additiv lässt sich dieser Mehrverbrauch deutlich senken.

Nachrüstfilter verursachen keinen messbaren Mehrverbrauch. Wie auch. Sie arbeiten schließlich ganz anders.

Mit dem Nachrüsten hin und her- ich mach mir da überhaupt keine Gedanken drüber. Klar- wenn man erwischt wird, ist's ärgerlich- aber ich werde mit Sicherheit nicht in den E46 soviel investieren.

Ich glaube das geht nichtmal bis auf GRÜN beim Automatik, da wohl nicht genug Platz für den Umbau ist....... Somit ist man da eh wieder der AR*** an der ganzen Sache- auch wenn man es machen wollen würde...

Ganz ehrlich- ich verstehe das wirklich- aber jetzt mal ein praktisches Beispiel was ich anhand von München mache.

Ich geb mal 4Punkte zum Nachdenken über das ganze Umweltzonenthema.

München hat fast komplett aussen rum die A99 Autobahn und weiter innen den sogenannten Mittleren Ring welcher eine bei freier Fahrt relativ große Ringstrasse um die Innenstadt von München ist.

1. Mehr Umweltbelastung durch gezwungenen längeren Arbeitsweg

Nehmen wir mal an, ich wohne im Osten- direkt kurz vor der Umweltzone und muss zur Arbeit direkt in den Westen auch kurz vor der Umweltzone. Somit bin ich ja jetzt gezwungen aussen rum zu fahren was umweltschädlicher ist als quer und mitten durch. Richtig?

 

2. Erfassung der Fahrzeuge mit keiner Genehmigung für Umweltzone

Was passiert mit Fahrzeugen die durch die Umweltzone FAHREN -> NICHT Parken. Diese Fahrzeuge machen sich ja eigentlich auch strafbar.

Theoretisch gehört an jede einzelne Einfahrtsstrasse in die Umweltzone ein Blitzer ähnlich wie in Österreich wenn man ohne Vignette unterwegs ist. Richtig?

3. Garagenfahrzeuge

Was ist mit Fahrzeugen die nie auf der Strasse geparkt werden, die also in der Garage oder Tiefgarage stehen? Diese sind für Politessen oder Polizei nicht wirklich zugänglich- somit haben diese "Umweltsünder" einen Vorteil gegenüber von Strassenparkern. Richtig?

4. Touristen

Was ist mit Touristen die nach München kommen? Gehen wir von aus dies ist kein deutsches Forum sondern eine spanische Webseite www.discurso-de-motor.es :)

Wir unterhalten uns gerade darüber wer zur Wies'n nach München fährt. Würdet ihr darüber nachdenken, ob euer Wohnmobil ggf. in gewisse Zonen in München nicht reinfahren darf? Oder anders herum gefragt- wisst ihr, ob ihr in die Innenstadt von Rom mit euerem Fahrzeug fahren dürft und alle notwendigen Aufkleber für eine Fahrt quer durch Europa auf eurer Frontscheibe habt? Vignette für Österreich, Feinstaubplakette, G-Kat Aufkleber, k.A. ADAC Aufkleber :) - ach ja- ein Navi noch damit man auch nach Rom findet. Kann da irgendwer noch aus der Frontscheibe von euch rauschauen???

Das ganze Konstrukt ist mehr als Fragwürdig in meinen Augen und dient nur der Abzocke der kleinen Leute- wie immer...

Gruss und nicht mehr reinstressen in das Thema :)

Zitat:

Original geschrieben von raykoks2029

4. Touristen

Was ist mit Touristen die nach München kommen? Gehen wir von aus dies ist kein deutsches Forum sondern eine spanische Webseite www.discurso-de-motor.es :)

Wir unterhalten uns gerade darüber wer zur Wies'n nach München fährt. Würdet ihr darüber nachdenken, ob euer Wohnmobil ggf. in gewisse Zonen in München nicht reinfahren darf? Oder anders herum gefragt- wisst ihr, ob ihr in die Innenstadt von Rom mit euerem Fahrzeug fahren dürft und alle notwendigen Aufkleber für eine Fahrt quer durch Europa auf eurer Frontscheibe habt? Vignette für Österreich, Feinstaubplakette, G-Kat Aufkleber, k.A. ADAC Aufkleber :) - ach ja- ein Navi noch damit man auch nach Rom findet. Kann da irgendwer noch aus der Frontscheibe von euch rauschauen???

In London gibt es eine Congestion Charge, die bei knapp 10€ pro Tag liegt. Dennoch fahren Touristen nach London.

Zitat:

Original geschrieben von raykoks2029

Das ganze Konstrukt ist mehr als Fragwürdig in meinen Augen und dient nur der Abzocke der kleinen Leute- wie immer...

:rolleyes: Oh man.

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

In London gibt es eine Congestion Charge, die bei knapp 10€ pro Tag liegt. Dennoch fahren Touristen nach London.

Siehst du- das wusste ich nun wieder nicht- und hätte mich da auch nicht ansatzweise schlau gemacht, wenn ich Lust auf Nebel-Regen-Urlaub gehabt hätte. :)

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

:rolleyes: Oh man.

Was denn? Ist doch so- oder? :)

am 11. August 2010 um 22:36

LOL, zum glück hab ich ne GRüne Plakette.

 

 

Folgende Kraftfahrzeuge sind von Verkehrsverboten nach § 40 Abs. 1 des Bundes-

Immissionsschutzgesetzes auch dann ausgenommen, wenn sie nicht gemäß § 2 Abs. 1 mit einer Plakette gekennzeichnet sind:

1. mobile Maschinen und Geräte,

2. Arbeitsmaschinen,

3. land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen,

4. zwei- und dreirädrige Kraftfahrzeuge,

5. Krankenwagen, Arztwagen mit entsprechender Kennzeichnung „Arzt Notfalleinsatz" (gemäß § 52 Abs.6 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung).

6. Kraftfahrzeuge, mit denen Personen fahren oder gefahren werden, die außergewöhnlich gehbehindert, hilflos oder blind sind und dies durch die nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 der Schwerbehindertenausweisverordnung im Schwerbehindertenausweis eingetragenen Merkzeichen „aG", „H" oder „BI" nachweisen,

7. Fahrzeuge, für die Sonderrechte nach § 35 der Straßenverkehrs-Ordnung in Anspruch

genommen werden können,

8. Fahrzeuge nichtdeutscher Truppen von Nichtvertragsstaaten des Nordatlantikpaktes, die sich im Rahmen der militärischen Zusammenarbeit in Deutschland aufhalten, soweit sie für Fahrten aus dringenden militärischen Gründen genutzt werden,

9. zivile Kraftfahrzeuge, die im Auftrag der Bundeswehr genutzt werden, soweit es sich um unaufschiebbare Fahrten zur Erfüllung hoheitlicher Aufgaben der Bundeswehr handelt,

10. Oldtimer (gemäß § 2 Nr. 22 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung), die ein Kennzeichen nach § 9 Abs. 1 oder § 17 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung führen, sowie Fahrzeuge, die in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union, einer anderen Vertragspartei des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Türkei zugelassen sind, wenn sie gleichwertige Anforderungen erfüllen.

 

 

 

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. für die 330d fahrer --> rußpartikelfilter!!!