ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Freilauf bei DSG

Freilauf bei DSG

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 6. April 2011 um 11:42

VW bietet für das DSG optional einen Freilauf an. Weiß jemand, ob diese relativ billige Option auf einer geänderten Hardware basiert, oder ob dazu einfach die Software geändert wurde?

Ähnliche Themen
97 Antworten

Hallo

Software

Es werden beim DSG beide Kupplungen geöffnet.

Gruß

Klaus

Themenstarteram 6. April 2011 um 13:46

Zitat:

Original geschrieben von klausamdyck

Hallo

Software

Es werden beim DSG beide Kupplungen geöffnet.

Gruß

Klaus

Danke für die schnelle Antwort; gleich noch eine weitere Frage: Kann die Funktion nachträglich über ein Software-Update implementiert werden?

Diesen Freilauf gibt aber doch nur bei bestimmten Motorisierungen. Ich habe einen 2,0 TDI 170PS mit DSG bestellt. Eine Option mit Freilauf habe ich aber nicht in der Konfiguration gefunden?!?

Eigentlich müsste man es per VCDS codieren können.

Freiwillige bitte vortreten! :D

Zitat:

Original geschrieben von haking

Zitat:

Original geschrieben von klausamdyck

Hallo

Software

Es werden beim DSG beide Kupplungen geöffnet.

Gruß

Klaus

Danke für die schnelle Antwort; gleich noch eine weitere Frage: Kann die Funktion nachträglich über ein Software-Update implementiert werden?

Hallo

Ich denke , das man ( VW Werkstatt ) es wegprogrammieren kann.

Ich habe es auch in meinem Neuen. War anfänglich sehr gewöhnungsbedürftig, jetzt hab ich mich dran gewöhnt, ein kuzer Tik auf die Bremse und er kuppelt wieder ein, man kann auch auf "S" schalten dann ist die Funktion a.B.

Gruß

Klaus

Ich muß da mal eine vielleicht blöde Frage einbringen. Was bedeutet "Freilauf" beim DSG? Ich fahre auch dsg, aber beim Audi , nur der "Freilauf" sagt mir nichts

@chater526

Originalzitat aus dem VW Technik-Lexikon

Zitat:

Die Freilauffunktion dient dazu, die kinetische Energie des Fahrzeugs besser zu nutzen. Dazu wird im Fahrzustand Nulllast (Fuß vom Gaspedal) der Motor selbsttätig ausgekuppelt und bei Leerlaufdrehzahl gehalten. Das Fahrzeug kann dadurch eine weitere Strecke rollen, die nachfolgend nicht durch den Einsatz von Kraftstoff zurückgelegt werden muss.

Der Verbrauchsvorteil im praktischen Fahrbetrieb rührt daher, dass die kinetische Energie des Fahrzeuges nur zur Überwindung des Roll- und Luftwiderstandes genutzt wird und nicht mehr für das Schleppen des Motors bei hohen Drehzahlen. Zeigt der Fahrer über die Bremsbetätigung einen Verzögerungswunsch an, wird der Motor wieder eingekuppelt, um so die Schubabschaltung des Motors zu nutzen; die Kraftstoffzufuhr wird dabei unterbrochen, die Motorbremswirkung verkürzt wieder den Ausrollweg des Fahrzeugs. Alternativ kann zur Auslösung die Tip-Minus Taste am Lenkrad genutzt werden.

Die erzielten Einsparungen liegen teilweise bei 0,5 l/100km und darüber. Die Funktion hängt in ihrer Effizienz von einer vorausschauenden Fahrweise ab; nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hat der Fahrer den längeren Ausrollweg seines Fahrzeugs adaptiert und geht intuitiv früher vom Gas, beispielweise vor einer Ortschaft.

Ich für meinen Teil kann sagen, dass es hervorragend funktioniert....es ist halt alles eine Frage der Eingewöhnung!

Ok danke Dir, jetzt bin ich schlauer

Bin gestern mit meinem Verkäufer die Modelländerungen KW45 durchgegangen. Dabei haben wir auch über die Freilauffunktion, welche neue serienmässig ist beim Highline, besprochen. Ich habe ihn gefragt, ob die Option deaktivert werden kann. Er hat dann 'mit der Technik' Rücksprache gehalten und mich informiert, dass die Freilauffunktion via Multifunktionsdisplay ein oder ausgeschaltet werden kann. Diese Antwort hat mich positiv überrascht, da ich dachte, ich hätte irgendwo gelesen, dass dies nicht möglich sein.

Dann hoffe ich mal das man die software updaten kann. Bei meinem 3 wochen alten Passat geht dasnämlich nicht zu deaktivieren. Obwohl im handbuch beschrieben. Die werkstatt meinte, fehler im handbuch. So ein quatsch :-(

Gruss

StevieC

Ich möchte diesen Thread mal wieder in den Fokus stellen, da ich seit einigen Tagen meinen neuen Boliden mit dieser Funktion fahre, und ich von Tag zu Tag die Vorzüge des Freilauf immer mehr zu schätzen lerne. Ein tolles Extra, das bei intelligenter Anwendung den Verbrauch deutlich senkt. Überhaupt bin ich mit meinem DSG sehr zufrieden: kein Ruckeln, auch nicht beim Runterschalten von 3-2-1; für mich optimal eingestellt.

Selbstverständlich lässt sich der Freilauf ohne Probleme in der MFA deaktivieren bzw. wieder einschalten; funktioniert tadellos.

Kurzum: der Freilauf ist ein klares Plus!

@ smuser,

hast du die normale schwarz weiß MFA Plus oder die farbige Premium??

Habe irgendwo gehört, dass der Freilauf nur mit der farbigen Premium deaktviert werden kann??

Gruß Daniel1808

Ich fahre den 170 PS TDI Highline mit farbigem Display seit knapp 2 Wochen.

Bei mir im Menü ist auch ein Häkchen zum Deaktivieren des Freilaufs.

Ich habe es aber erstmal angelassen. Es ist schon gewöhnungsbedürftig, wenn man es gewohnt ist, durch Gaswegnehmen motorzubremsen. Bin auch vorher mit dem alten Passat immer Schaltung gefahren. HAbe immer versucht z.B. beim Ausfahren von der Autobahn die Motorbremse durch runterschalten zu benutzen.

Aber wenn man kurz die Bremse antippt kuppelt das DSG sofort wieder ein und alles ist beim alten. Ich denke, dass man das durchaus sinnvoll nutzen kann und noch was an Sprit spart.

Auch die Start-Stop-Automatik fand ich sehr merkwürdig, bevor ich sie hatte und dachte, man macht sich den Anlasser vorzeitig kaputt und die Batterie unnötig leer.

Aber innerhalb weniger Tage hab ich mich dran gewöhnt. Der Motor springt so schnell wieder an, dass man das kaum merkt.

Hallo

Ich weiß nicht ob da was geändert wurde.

Mein Passat ist von März 2011 mit DSG und Freilauf der sich nicht ausschalten läst. wenn ich die Motorbremse nutzen will, tippe ich zweimal kurz auf die Bremse und ich sehe am Drehzahlmesser das die Motorbremse aktiv ist.

Gruß

Klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen