ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Fragen zur Wartung nach 6 Jahren

Fragen zur Wartung nach 6 Jahren

Ford Ka
Themenstarteram 23. November 2011 um 20:30

Guten Abend,

unser Ka wird im Dezember 6 Jahre alt. Bisher wurde er in der Vertragswerkstatt gewartet, jedoch wird mir das etwas zu teuer (habe 2 Angebote vorliegen, 390 bzw. 430 Euro).

Habe mir im Etis angeschaut, was bei der 6. Jahresinspektion gemacht werden soll, und habe gezielt diese Punkte bei den 2 Vertragswerkstätten, aber auch 2 freien (Bosch und Mehrmarkenhändler, ehemaliger BMW-Vertragspartner mit gutem Ruf) angefragt. Die Vertragswerkstätten scheiden aus, da sie ihre Gesamtinspektionen durchführen wollen (haben zwar die einzelnen Punkte auch angeboten, aber nicht deutlich günstiger als eine Gesamtinspektion). Der Boschdienst war etwas günstiger, jedoch nicht so günstig wie die ehemalige BMW-Werkstatt. Hier das günstigste Angebot:

"Angebot auf ihre Anfrage

Ölwechsel 59,90

Bremsflüssigkeit 49,90

Luftfilter 16,90

Pollenfilter 35,-

Kerzen ern 72,50

Alle Arbeiten inkl.Arbeit und Mwst."

So, jetzt muss man wissen, dass ich ein typischer "Bürohengst" bin, handwerklich verfüge ich so gesehen über 2 linke Hände, und an denen wachsen auch noch 10 Daumen :(

Daher habe ich zu den o.g. Punkten folgende Fragen:

- zum Öl: auf meine Nachfrage, ob hier das von Ford freigegebene 5W30 eingesetzt wird, antwortete er mir, dass es das 5W40 ist, und auch von Ford freigegeben. Ich weiss, dass hier im Forum Öl-Meinungen recht auseinander gehen, aber mein Ka bekam bisher immer das Ford - 5W30. Wäre jetzt ein Wechsel auf 5W40 empfehlenswert, oder lieber zu vermeiden?

- zur Bremsflüssigkeit, Luft- und Pollenfilter fehlen mir entweder die technischen Möglichkeiten, oder es ist eine richtige Fummelei (habe ich mal live gesehen, was es bedeutet, beim Ka den Pollenfilter zu wechseln...), daher würde ich dies machen lassen.

- zu den Zündkerzen: komischerweise habe ich hier von diesem Anbieter den höchsten Preis bekommen, die Ford-Werkstatt will "nur" 45 EURO haben. Habe unter ebay Original-Ford/Motorcraft-Zündkerzen für 3 EURO pro Stück gefunden. Im Keller habe ich noch einen Zündkerzenschlüssel, womit ich vor 15 Jahren an meinem Mazda 323 die Zündkerzen gewechselt habe (s. Anhang, mit Gelenk). Kann ich damit ohne Probleme die selber mal wechseln? (bitte an o.g. handwerkliche "Qualitäten" denken...). Das habe ich damals beim Mazda tatsächlich geschafft :D, und ich sehe es nicht ein, 72 EURO für 4 Zündkerzen zu bezahlen.

Was sollte ich denn aus eurer Sicht noch an dem lieben Ka machen (lassen)? Ich weiss, dass da z.B. die Baterriepole gefettet werden, wie macht man das, einfach Klecks Fett da drauf? Oder die Schlösser der Motorhaube bzw. der Kofferraumklappe, die müssen doch auch gefettet werden, oder? Habt ihr sonst noch nett gemeinte Hinweise in dieser Richtung?

Vielen Dank an alle, die mir hier helfen können.

 

Schöne Grüße

foreverb04

 

edit: KM-Stand 33.000 km. Der ehem. BMW-Mensch schlug vor, auch den Kraftstofffilter für 48,50 EURO zu wechseln. Aus eurer Sicht sinnvoll bei der KM-Leistung? (Ka wurde zu ca. 60-70% an freien Tankstellen, Rest Shell/Jet betankt).

Zuendkerzenschluessel
Beste Antwort im Thema

Zündkerzen kannst selber tauschen, ist ja nur rein und rausschrauben. Vorher den Dreck mit dem Staubsauger wegsaugen. Der Fällt sonst in den Brennraum. Gerne auch nen Borstenpinsel benutzen wenn da was zu sehen ist. Nur Handfest d.h. 15Nm anziehen, sonst bekommst die nicht mehr auf Später! Im zweifel lässt die Kerzen nur bei Ford machen, spricht ja nichts dagegen nur das in Auftrag zu geben.

Nimm kein von Ford freigeben Öl, das ist immer nach ACEA A1/B1 und hat einen abgesenkten HTHS, das bedeutet einen höheren Verschleiß bei der Möglichkeit einbischen Krafstoff zu sparen. Lieber was nach ACEA A3/B4 und MB 229.3 oder MB 229.5 bzw BMW Longlife 98 oder auch Longlife 04. Die Öl liegen weit über dem was Ford vorgibt. Viskositätlage ist egal. sollte nur kein 10W40 sein, aber 0W40, 5W40 und 5W30 ist ok beim Ka.

Spritfiler würde ich drin lassen, der hält ocker 60tkm durch, wenn die Benzinpumpe mal zu Pfeifen anfängt, wird es Zeit zum wechseln.

Viele fahren die Dinger mit über 150tkm, weil unser Sprit selten so wirklich dreckig ist.

Bremsflüssigkeit wird übrigens nicht schlecht, sonder zieht mit der Zeit Wasser. Wenn die nicht trüb ist, stinkt oder flockig kann man den Wassergehalt prüfen lassen. Wenn der noch i.O. ist kann man die drin lassen. Vorallem wenn man nicht in den Alpen wohnt. Ford will das alle 2 Jahre wechseln, da gehen aber locker auch drei Jahre. Muss man sich dann halt nur notieren fürs nächste mal.

Luftfilter könnte man noch selber machen. Beim Duratec weiß ich es nicht genau, das sind aber bestimmt auch nur ein paar Schrauben und Clips. Da kommt aber wenigsten gut hin.

PS Evtl ein paar Freund oder Kollege die mehr finger wie Daumen haben? Fragen, sie sollen es dir erklären und du machst es.

Danach auf was einladen, dann kannst es beim nächsten mal selber machen. Evtl noch ein Selbsthilfebuch kaufen, oder das Original Werkstatthandbuch von Ford, gibt es im Tec-Verlag.

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Zündkerzen kannst selber tauschen, ist ja nur rein und rausschrauben. Vorher den Dreck mit dem Staubsauger wegsaugen. Der Fällt sonst in den Brennraum. Gerne auch nen Borstenpinsel benutzen wenn da was zu sehen ist. Nur Handfest d.h. 15Nm anziehen, sonst bekommst die nicht mehr auf Später! Im zweifel lässt die Kerzen nur bei Ford machen, spricht ja nichts dagegen nur das in Auftrag zu geben.

Nimm kein von Ford freigeben Öl, das ist immer nach ACEA A1/B1 und hat einen abgesenkten HTHS, das bedeutet einen höheren Verschleiß bei der Möglichkeit einbischen Krafstoff zu sparen. Lieber was nach ACEA A3/B4 und MB 229.3 oder MB 229.5 bzw BMW Longlife 98 oder auch Longlife 04. Die Öl liegen weit über dem was Ford vorgibt. Viskositätlage ist egal. sollte nur kein 10W40 sein, aber 0W40, 5W40 und 5W30 ist ok beim Ka.

Spritfiler würde ich drin lassen, der hält ocker 60tkm durch, wenn die Benzinpumpe mal zu Pfeifen anfängt, wird es Zeit zum wechseln.

Viele fahren die Dinger mit über 150tkm, weil unser Sprit selten so wirklich dreckig ist.

Bremsflüssigkeit wird übrigens nicht schlecht, sonder zieht mit der Zeit Wasser. Wenn die nicht trüb ist, stinkt oder flockig kann man den Wassergehalt prüfen lassen. Wenn der noch i.O. ist kann man die drin lassen. Vorallem wenn man nicht in den Alpen wohnt. Ford will das alle 2 Jahre wechseln, da gehen aber locker auch drei Jahre. Muss man sich dann halt nur notieren fürs nächste mal.

Luftfilter könnte man noch selber machen. Beim Duratec weiß ich es nicht genau, das sind aber bestimmt auch nur ein paar Schrauben und Clips. Da kommt aber wenigsten gut hin.

PS Evtl ein paar Freund oder Kollege die mehr finger wie Daumen haben? Fragen, sie sollen es dir erklären und du machst es.

Danach auf was einladen, dann kannst es beim nächsten mal selber machen. Evtl noch ein Selbsthilfebuch kaufen, oder das Original Werkstatthandbuch von Ford, gibt es im Tec-Verlag.

Themenstarteram 24. November 2011 um 20:25

Provaider, vielen Dank.

Werde mich also selbst an die Zündkerzen trauen, den Rest in der Werkstatt machen lassen (Öl 5W40, ohne Kraftstofffilter).

Themenstarteram 26. November 2011 um 10:20

Provaider, noch`ne Frage: soll ich das Gewinde der Zündkerzen fetten bzw. ein bisschen mit Motoröl (be)schmieren? Bringt das was? (habe keinen Drehmomentschlüssel für Zündkerzen, und ich hoffe dass ich sie nach einigen Jahren wieder abschrauben kann)

Dafür kannst du Plastilube / Keramikschmiermittel verwenden (in sehr kleiner Menge!) Damit hast du keine galvanischen Korrosionseffekte die mit Kupferpaste auftreten. Motoröl würde wohl nicht allzu lange helfen.

zB die hier

Die Zündkerzen von Ford(Motorcraft) sind beschichtet! D.h. ist keine Schmierung notwendig und auch keine Galvanischse Trennung. Es ist ausdrüclöich verboten etwas aufs Gewinde zu tun in der Werkstattanleitung mit den "neuen" Kerzengewinden.

Öl hat auf Gewinde nichts zu suchen, weil das den Drehmomentwert verfälscht.

Ich hab die früher auch nur Handfest ohne Drehmomentschlüssel rein gedreht. Nimm keinen großen hebel, nur wirklich nur leicht anziehen. Zu Fest schadet eher wie mit nur 10Nm angezogen zu haben.

Meine Motocraft Kerzen waren so was von festgefressen! Wenn die alten nicht so festgefressen wären würde ich nichts draufgeben (war bei meinem Golf so der Fall).

Fürs Anziehen stehen normalerweise Anweisungen auf der Verpackung, zumindest war das bei meinen NGK Kerzen der Fall. Mit Flachsitz 1/8 Umdrehung (die NGK Kerzen für den KA hat einen solchen) sobald Widerstand spürbar wird, mit konischem Sitz (Ring) 1/2 bis 3/4 Umdrehung wenn ich mich recht erinnere.

Nein, auf den Originalkerzen steht das nicht drauf, warum auch. Der Lehrling kann das nachschlagen.

Bei mir war bisher keine Kerze festgefressen, weder Beru( da steht auch ne Angabe zum einbauen drauf) noch Motorcraft. Allerdings sollte man die auch in den angedachten Intervallen wechseln.

In einen Ford kommen nur Motorcraftkerzen, damit läuft der ruhiger und teuer sind die auch net.

Es gibt extra ne TPI über die Kerzen und das Gewinde, weil die ersten Kerzen haben sich in der Tat festgefressen, bis man sie beschichtet hat. Das ist aber schon lange her.

Der Endura hat einen Konischen Dichtring, der mit 15Nm angezogen wird.

Leider hatte der Wagen keine service history wie ich den gekauft habe. Beim Ventile einstellen hab ich dann gesehn wieviel Dreck schon im Ventildeckel gehangen ist... Das waren schon Zentimeter die ich da rauswischen musste....

Daher habe ich dann auch den LM Motor Clean vor dem Ölwechsel ausprobiert... Öl wurde da wohl in den letzen mind. 2 Jahren nicht gewechselt. Entsprechend schwer sind dann auch die Kerzen rausgegangen, waren wohl auch überfällig. In England kümmert sich leider kaum jemand wirklich ums Auto... ausserdem hatte die Kiste mehr Vorbesitzer (7!!) wie mir lieb ist, aber meine Freundin hat da nicht so drauf geschaut.

Läuft mit den NGK BPR5EFS ohne Probleme! Habe keine Ruckler oder ähnliches.

Deine Antwort
Ähnliche Themen