ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Neuer Ka---Fragen / ZK / Benzinfilter/ Ventile/ Öl/Ölfilter

Neuer Ka---Fragen / ZK / Benzinfilter/ Ventile/ Öl/Ölfilter

Themenstarteram 19. April 2007 um 8:50

Hi ich wollte mich einmal vorstellen ich heisse Stephan bin seit 3 wochen besitzer eines Ford Ka 1.3 1997 37 KW.

Hab noch nicht viel Erfahrung was Technik bei Autos angeht. Das ist erst mein 2.ter Wagen. Der erste war n Citroen AX 1992 60 PS. Bis der 2.te TÜV kam.

Also der Vorbesitzer hat den Wagen zwar immer brav zur FordInspektion gebracht aber nie mehr. Also normal Waschen keine schönheits Reps oder so.

Ich möchte gern dem Wagen neue Zündkerzen verpassen da ich glaube das der neue braucht. Beim anfahren ruckelt der ein wenig und wie ich hier gelesen hab kann das mit ein grund sein. Das andere ist woran erkenne ich das die Ventile eingestellt werden müssen.

Hat einer von euche die Z.Kerzen verwendet? Klick ZK!- .

Wie oft muss man eigentlich den Benzinfilter wechseln/wechseln lassen?

Was für einen Ölfilter und welches Öl gebt ihr dem kleinen?

Was muss man beim KA spezifisch regelmäßig pflegen bzw. was sollte man wissen?!?! Ich weiss viele Fragen auf einmal..aber einige unter euch sind ja schon Pro Ka Fahrer und teilen bestimmt gerne Erfahrung und Wissen.

Vielen Dank Schon mal...

Beste Antwort im Thema

Ich würde es lassen einen K&N Luftfilter einzusetzen den es bringt nix richtig und ist teuer (K&N ist zwar eine super Firma aber wir reden hier über einen KA !) *grinz*

Die Ventiele müssen alle 15 tkm eingestellt werden ( lass das aber eine Werkstatt machen ) Kostet max. 55 €- hält sich also in Grenzen. Ölwechsel kannst du selber machen . Dazu musst du den Motor warm fahren (warm und nicht unbedingt heiß). Dann öffnest du die Öleinfüllkappe im Motorraum. Jetzt legst du dich unter den Wagen (das geht eigendlich ganz gut ...) und löst die Ölablassschraube an der Ölwanne. Dabei solltest du aber auf jeden fall mit irgendeinem Behältnis ausgerüstet sein wo dann das Öl reinläuft. Wenn da nix mehr kommt schraubst du den Ölfilter ab der ist so ziemlich genau über der Ölablassschraube nur "höher". Wenn alles Öl raus ist wieder die Schraube rein und ein NEUER Ölfilter ( Ca. 8€ ) und dann kommt durch die Öleinfüllkappe im Motorraum neues Öl rein.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo, mein Gluckwunsch.

Wichtig beim Ka sind die Kerzen, Ventilspiel und Kreuzgelenk der Lenkung ab und zu schmieren.

Den Benzinfilter kanns du so jede 90Tkm wechseln.

Motorol 5W30 mit Filterwechsel jede 15000km oder 1x im Jahr.

Luftfilter wurde ich jede 30000km wechseln lassen.

Reinluftfilter, falls vorhanden auch 15000 bis 30000km.

Die Kerzen Brisk sind Tschechische. Die sind gut. Da aber Ka sehr sensitiv ist was die Kerzen angeht, emfehle ich nur die von Ford (Motorcraf). Die sind nicht teuer.

Ja und das schmieren von Schlossern tut dem Ka auch sehr gut.

Themenstarteram 19. April 2007 um 11:39

Zitat:

Wichtig beim Ka sind die Kerzen, Ventilspiel und Kreuzgelenk der Lenkung ab und zu schmieren.

Ok erst mal Danke aber was hab ich mit dem Kreuzgelenk zu machen bzw. wo finde ich die Stelle wo ich schmieren soll und womit schmieren?

Zitat:

Den Benzinfilter kanns du so jede 90Tkm wechseln

Ok ist der filter teuer und weisst du wo ich den Kriege? Zum anderen ist das Schwer? Ich bin technich nicht unbegabt nur sehr unerfahren was Autos angeht..

Zitat:

Luftfilter wurde ich jede 30000km wechseln lassen

Hatte vor einen K&N Tausch bzw. Sportluftfilter einzusetzen.Eure meinung??

Zitat:

Reinluftfilter, falls vorhanden auch 15000 bis 30000km

Was das ?

Zitat:

Die Kerzen Brisk sind Tschechische. Die sind gut. Da aber Ka sehr sensitiv ist was die Kerzen angeht, emfehle ich nur die von Ford (Motorcraf). Die sind nicht teuer.

Was meinst du mit empfindlich heisst das, die kerzen können " schaden" anrichten oder ist das eindrehen schwieriger?

Ahaj das Ventilspiel....woran merkt man das?Fehlt leistung bei vollgass oder rütteln und ungewöhnliche geräusche beim anfahren oder fahren?

Ich danke auf jedenfall für die schnelle antwort.

Was komisch ist..hab gelesen das Rost wohl Ka´s lieblings problem ist...also meiner hat etwas mehr als 113000 runter und rostet "nur" am Tankdeckel ein kleiner teil direkt drunter...unter die Gummidichtung vom deckel hab ich noch nicht geschaut...die schaut sehr porös aus und hab schiss das die reisst..aber einstiegsleisten also unterm gummi einwandfrei am scheibenwische hinten auch alles ok...am wagen selber sind kleine steinschläge wo man teile der grundierung sehen kann..das werd ich nächsten monat machen....erst mal hab ich den waschen lassen mit unterboden wäsche und konservierung ( Waschstrasse) + Heisswachs. Hoffe meiner rostet mir nicht unterm Hintern weg... ich find das forum hier klasse...sehr viele hilfreiche beiträge und wissenswertes...THX

Wenn alle Inspektionen bei Ford gemacht worden sind, brauchst du eigentlich keine neuen Zündkerzen. Schau sie dir mal an, ob die recht neu aussehen oder bereits angegammelt und festgerostet ( was die gerne mal tun ).

 

Gemeint war bestimmt der Pollenfilter ;)

Moin!

Kraftstoff-Filter brauchst Du einen Mann WK 79 (bzw. baugleich). Kostet ca. 10-14 EUR, gibt's bei jedem Teilehändler.

oder z.B. hier: http://cgi.ebay.de/...egoryZ61126QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem

Ford-Originalteil für 12 EUR ist ein sehr fairer Kurs... -> empfehlenswert

 

Ölfilter benötigst Du für Deinen Endura-E-Motor einen Mann W712/43 bzw. baugleich.

Verkauft ebenfalls jeder Zubehörhändler, liegt bei etwa 5-7 EUR...

Pollenfilter/Innenraumfilter sollte schon jährlich bzw. max. 20tkm gewechselt werden (halte ich zumindest bei unserem Ka so), denn dort setzt sich schon einiges an Dreck ab...

Kostet ab 10 EUR aufwärts, Ford würde gerne nur ausschließlich Aktivkohlefilter sehen, ich setze auf Papier/Vlies...

Achtung: Nicht jeder Ka hat werksseitig einen Pollenfilter montiert (lässt sich ja einiges sparen, auf die produzierte Menge hochgerechnet... :( ). Aber in definitiv jeden Ka lässt sich ohne weiteres ein Pollenfilter einlegen.

Montageanleitung:

www.mann-filter.de -> Online-Katalog (Europa) -> Dein Fahrzeug auswählen -> Pollenfilter wählen -> Einbauanleitung abrufen

(Hier kannst Du auch alle weiteren passenden Filter finden...)

Ventilspiel sollte unbedingt (!) in den vorgeschriebenen Abständen geprüft und ggf. eingestellt werden: Alle 15tkm bzw. 1x jährlich!

Gruß

etku

P.S.: Komm' bitte nicht auf die Idee, Dir Deine Filter bei der Rennfahrer-Senioren-Auffanggruppe mit drei Buchstaben zu besorgen. Zum Einen gibt's dort überwiegend nur Schund (von wegen "nur Originalteilqualität", nur sehr, sehr selten gibt's mal etwas brauchbares, wie z.B. Purflux; häufig wird einem unbekannte Import-Ware (z.B. ASAS aus der Türkei, schon mal von der Marke gehört?) oder gleich nur NoName-Blanko-Ware vorgelegt... und das auch noch zu überzogenen Preisen (im Vergleich zum örtlichen, kleinen Teilehändler...)

Themenstarteram 20. April 2007 um 13:41

Benzinfilter

 

Hi Leutz also ne frage bzgl. einbau des Benzinfilters....

der befindet sich doch unterm auto in der nähe vom tank also höhe fahrer seite oder?

Muss nix auspumpen oder so einfach raus da der gegendruck den stoff in der leitung hält und dann beim neuen motor noch nicht starten nur paar mal zündung an und aus drehen damit die pumpe sich den stoff zieht richtig??

Danke an euch im vorraus

Ich würde es lassen einen K&N Luftfilter einzusetzen den es bringt nix richtig und ist teuer (K&N ist zwar eine super Firma aber wir reden hier über einen KA !) *grinz*

Die Ventiele müssen alle 15 tkm eingestellt werden ( lass das aber eine Werkstatt machen ) Kostet max. 55 €- hält sich also in Grenzen. Ölwechsel kannst du selber machen . Dazu musst du den Motor warm fahren (warm und nicht unbedingt heiß). Dann öffnest du die Öleinfüllkappe im Motorraum. Jetzt legst du dich unter den Wagen (das geht eigendlich ganz gut ...) und löst die Ölablassschraube an der Ölwanne. Dabei solltest du aber auf jeden fall mit irgendeinem Behältnis ausgerüstet sein wo dann das Öl reinläuft. Wenn da nix mehr kommt schraubst du den Ölfilter ab der ist so ziemlich genau über der Ölablassschraube nur "höher". Wenn alles Öl raus ist wieder die Schraube rein und ein NEUER Ölfilter ( Ca. 8€ ) und dann kommt durch die Öleinfüllkappe im Motorraum neues Öl rein.

@Patrick F.

Nachdem ich in den letzten Tagen nun bereits die 3. Info bekommen habe, daß in einstmals abonnierten Threads eine neue Antwort hinzugekommen ist und die Threads alle von Dir "wiederbelebt" wurden, gestatte mir folgende Anfrage:

Ist Dir bekannt, daß Du zwei- bis drei Jahre (!!) alte Threads ausgräbst? Danach kräht kein Hahn mehr... was auch der Grund sein dürfte, warum Du bislang auf sowenig Resonanz gestoßen bist... ;)

Gruß

etku

P.S.: Warum es ferner nicht empfehlenswert ist, Uralt-Themen zu reaktivieren: Dieser Thread heißt "Neuer Ka... Fragen Benzinfilter, Ventile, Öl..." -> weil der TE sich vor 2,5 Jahren ein "anderes" KFZ angeschafft hat (-> das inzwischen vielleicht zusammengerostet ist... :D)

Jeder, der JETZT diesen Fred wieder on top sieht, geht davon aus, die Fragen beziehen sich auf "den neuen Ka" (mittlerweile gibt's ja ein komplett neues Modell). Kuddelmuddel, Chaos und Mißverständnisse sind vorprogrammiert...

also, bitte bleib in "aktuellen" Gefielden, danke!

@etku

Tja....Ich beschäftige mich eben momentan viel mit meinem KA und kenne genug den es auch so geht , von da her schreibe ich die Erfahrungen die ich gemacht habe um vieleicht anderen "alten" Ka Besitzern damit auch weiter zu helfen. Dabei geht es mir nicht ausschließlich um denjenigen der das Thema eröffnet hat. Mir haben solche Einträge von anderen auch schon sehr viel weitergeholfen. bin mir sicher das es genug gibt die dochnoch in solch "ollen kamellen" stöbern. Ist ja nicht bös gemeint von mir :-)

Lieben Gruß

Hallo, ich melde mich 9 Jahre nach der letzten Antwort. Aber ich habe einen Ford Ka, Baujahr 2008, also sollte es passen. Ich möchte den Benzinfilter wechseln, kann aber den alten Filter nicht abmontieren. Ich habe 2 Fotos beigefügt. Das eine Foto zeigt eine Skizze auf dem Buch "So wirds gemacht". Das Buch behandelt Ford Ka ab Baujahr 11/96. In der Skizze auf dem Foto ist eine Schelle abgebildet, die den Benzinfilter festhält. Gemäss dem Buch "So wirds gemacht" braucht man nur die Schraube (siehe Skizze) zu lösen, um den Benzinfilter danach abnehmen zu können.

Leider ist die Realität an meinem Auto anders, nämlich so wie auf dem anderen Foto. Ich habe den Benzinfilter meines Autos von unten fotografiert. Man erkennt, dass der Benzinfilter von einer dünnen Metallschelle gehalten wird. Die Schelle hat in der Mitte eine kleine Wölbung, die aber keine Funktion hat. Entscheidend ist, dass ich keine Schraube sehe, an der man die Schelle lockern könnte. Auch wenn ich unter dem Auto liege und versuche, dort hinzuschaue, wo die Schelle aus dem Sichtbereich verschwindet, kann ich keine Schraube erkennen.

Aus meiner Sicht ist es fast unmöglich, den Filter abzumontieren. Ich wäre natürlich froh, über eine Idee, wie ich vorgehen könnte. Viele Grüsse

Buchskizze
Mein-auto

Das sieht aus wie ne Ötiker Schelle. Die Wölbung hat da sehr wohl ne Funktion, hier wird verpresst damit der Umfang kleiner wird. Die Stelle mit den Schraubendreher aufweiten, dann sollte es locker werden. Deine Bilder sind aber von sehr schlechter Qualität als das man das mit Sicherheit sagen kann.

Vielen Dank für diese schnelle Antwort! Ich habe sie erst heute gesehen. Ich werde das in den nächsten Tagen mal ausprobieren.

Vielen Dank nochmal an Provaider! Ich habe es heute gemacht, und es hat geklappt! Ich musste wirklich nur mit einem Schraubenzieher die Metalllasche anheben, dann ging die Schelle auf. Der Benzinfilter liess sich ganz leicht herausnehmen und wechseln. Vor dem Zumachen der Schnalle hatte ich anfangs etwas Angst. Aber mit einer Zange geht es ganz ohne Gewalt, wenn man die Zange richtig ansetzt.

Scheinbar funktionslose Gegenstände sind manchmal offensichtlich doch nicht funktionslos. Vielen Dank für die grosse Hilfe!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Neuer Ka---Fragen / ZK / Benzinfilter/ Ventile/ Öl/Ölfilter