ForumModel 3 Software & Infotainment
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model 3
  6. Model 3 Software & Infotainment
  7. Fragen zur Premium-Konnektivität

Fragen zur Premium-Konnektivität

Tesla Model 3, Tesla Model Y
Themenstarteram 24. Februar 2020 um 14:52

Hallo Zusammen

ist mir doch tatsächlich der M3 als Option für ein nächstes Auto in meine Shortlist gerutscht (zusammen mit einem Plug-In-Hybrid-Elch)

Dabei habe ich aber zwei Fragen, welche ich trotz intensiver Forensuche und auch bei Tesla selber noch nicht beantwortet bekommen habe:

1. was kostet Premium-Konnektivität in der Schweiz nach Ablauf des Probe-Abo für den Model3?

- "Ein Tesla braucht keine Warungskosten." aber dafür 150.- CHF Datenabo macht dir Rechnung anders.

2. in meiner Einstellhalle habe ich zwar Strom, aber kaum Mobilfunk-Versorgung. Je nach Handy gar keinen Empfang. WLAN von meiner Wohnung kann ich nicht einfach so da runter ziehen. Was ist das Minimum an Datenverbindung was sein sollte und was sind die Konsequenzen, wenn das nicht vorhanden ist?

 

Frühlingswarme Grüsse

Hobbes

Beste Antwort im Thema

Bei Spotify braucht man kein Abo, bei Netflix schon. Zumindest ist es bei dem Long Range AWD der Fall.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Versteckte Kosten' überführt.]

145 weitere Antworten
Ähnliche Themen
145 Antworten

Okay, danke für die Antwort. Dann muss ich mir doch einen Weg suchen wie ich WLAN bis zum Stellplatz erweitere.

Gruß Markus

Ich widersprechen @ballex absolut ungern, aber es kommt zu erst eine Meldung, dass ein Update verfügbar ist (gelbes Symbol oben im Hauptbildschirm). Danach muss man eine WLAN Verbindung herstellen und das Auto lädt idealerweise das Update runter (dann färbt sich das gelbe Symbol in Grün). Dann kann man das Update installieren.

Die Größe wird allerdings nicht angezeigt.

 

Kartenupdates sollte man über WLAN durchführen (sind schnell 10GB), die normalen fallen nicht so auf (ich habe allerdings mit meiner Frau zusammen 24GB Volumen, aber wir arbeiten oft unterwegs an Laptops darüber).

Habe kein Problem mit berechtigtem Widerspruch ;), aber er wundert mich in dem Fall: Wenn hier per App die Update-Benachrichtigung kommt und man klickt dann auf die Ausführung, dann beginnt unmittelbar das Update - da wird doch dann nicht mehr erst noch irgendwas heruntergeladen!? (Unser Auto steht allerdings zu Hause immer im WLAN, vielleicht verhält es sich da anders, als in dem Fall, wenn man üblicherweise nicht im WLAN ist?).

Irgendwas war da beim Model 3. Ich glaube das bekommt nur noch sicherheitsrelevante Updates über LTE. Normale Firmwareupdates muss man über WLAN runterladen. Kann auch sein, dass es von der Premium Connectivity abhängt.

Nachdem ich auch WLAN in der Garage habe, sind die Updates immer schon fertig runtergeladen, wenn die Info in der App kommt. Deshalb kenne ich das Verhalten nur aus Geschichten aus dem Internet.

Bei mir ist es auch so wie es @hakael beschreibt.

Ist mein Fahrzeug schon im WLAN, bekomme ich natürlich nicht die Aufforderung im M3 und kommt gleich auf dem Handy.

Ob er dann schon selber es geladen hat denke ich dann schon, denn sonst würde es wohl nicht so lange dauern bis man es hat, bzw. würde in der Aufforderung stehen, es ist zur Installation bereit.

Ja bei dauerhaften WLAN Verbindung macht es Sinn. Ohne dieser, hat man noch einen Zwischenschritt.

Bei mir wird es auch nicht sofort geladen. Ich bin aber auch im Normalfall nur mit LTE verbunden. Wenn dann das Update angezeigt wird verbinde ich per WLAN und das update wird erst heruntergeladen und dann installiert.

Zitat:

@hakael schrieb am 7. März 2020 um 16:25:46 Uhr:

Ja bei dauerhaften WLAN Verbindung macht es Sinn. Ohne dieser, hat man noch einen Zwischenschritt.

Ok, das erklärt's dann wohl. Danke für den Hinweis, ich bin bisher davon ausgegangen, dass es da keinen Zwischenschritt mehr gibt, weil ich es aus dem WLAN so gewöhnt war, dass die Daten vorab geladen werden.

Zitat:

@ncri schrieb am 7. März 2020 um 16:26:13 Uhr:

Bei mir wird es auch nicht sofort geladen. Ich bin aber auch im Normalfall nur mit LTE verbunden. Wenn dann das Update angezeigt wird verbinde ich per WLAN und das update wird erst heruntergeladen und dann installiert.

Das ist dann auch für mich ein Vorteil. An der Stelle an die ich den WLAN-Repeater platzieren müsste, habe ich keine Steckdose und muss also erstmal ein Verlängerungskabel legen, welches dann unschön in der Gegend rumliegt. Wenn ich jetzt die Meldung bekomme das es ein Update gibt und ich das ganze nur mal Abends aufbauen muss und kann es am nächsten morgen wieder entfernen ist das für den Anfang okay für mich.

Ich interessiere mich auch für den SR+ würde aber ungerne auf spotify und Netflix verzichten. Da es hier so viel Bewegung gibt und ich ständig anderes lese und manche Modelle aus dem Verkauf genommen werden würde ich gerne wissen was denn nun beim Basis Model alles bei ist

Wie ist das denn jetzt mit Streaming-Diensten: Sind wirklich alle Dienste uneingeschränkt in der Premium-Konnektivität enthalten? Oder nur die Bereitstellung der Daten, den Dienst muss man noch privat zahlen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Versteckte Kosten' überführt.]

Zitat:

@Netshark1000 schrieb am 13. März 2020 um 12:45:02 Uhr:

Wie ist das denn jetzt mit Streaming-Diensten: Sind wirklich alle Dienste uneingeschränkt in der Premium-Konnektivität enthalten? Oder nur die Bereitstellung der Daten, den Dienst muss man noch privat zahlen?

Die Premium-Konnektivität ist beim SR+ ab Kauf für 30 Tage, ab dem LR für 1 Jahre gratis enthalten. Danach kostet sie bei allen Geld, allerdings fahren viele SR+ aus Juli 2019 immer noch mit ihrem "30 Tage Gratis" Account durch die Gegend, es gibt auch noch keinen Preis dafür. Es wird was von 10,--/Monat und/oder 100,--/Jahr gemunkelt.

Bei machnen SR+ hat es ein wenig gedauert, bis sie Premium-Konnektivität freigeschaltet haben, ich habe dafür 2 Wochen und 3 SMS gebraucht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Versteckte Kosten' überführt.]

Zitat:

@mza287 schrieb am 13. März 2020 um 09:42:35 Uhr:

Ich interessiere mich auch für den SR+ würde aber ungerne auf spotify und Netflix verzichten. Da es hier so viel Bewegung gibt und ich ständig anderes lese und manche Modelle aus dem Verkauf genommen werden würde ich gerne wissen was denn nun beim Basis Model alles bei ist

Steht auf der Homepage, inzwischen ist es so, daß beim SR+ für 30 Tage ab Zulassung/Abholung die Premium-Konnektivität testweise dabei ist, beim LR und größer für 1 Jahr. Danach ist sie käuflich zu verlängern, dafür werden Preise von 10,-- Euro/Monat und/oder 100,-- Euro/Jahr genannt. Allerdings ist das Gerüchteküche, konkrete Preise von Tesla gibt es für Europa noch nicht.

Also kann ich für den Preis Netflix schauen und Spotify hören ohne separate Verträge?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Versteckte Kosten' überführt.]

Denke nicht.

Viele haben wohl eh' schon eine Subscription, und "vergessen" das zu erwähnen wenn sie das Feature anpreisen...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Versteckte Kosten' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen