ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Fragen zum Golf 4 1.9 TDI

Fragen zum Golf 4 1.9 TDI

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 27. September 2016 um 23:27

Hallo liebe Golf 4-Fans,

Ich bin noch recht neu im Forum deswegen entschuldigt falls ich im falschen Thread bin.

Folgendes: Hatte vor einem Jahr bereits einen schönen Golf 4 als Diesel mit dem 1.9 TDI Motor 90PS der wirklich sehr gut lief, bis halt das problem kam das anscheinend der Turbo versagt hatte. Konnte ca. 10 km gut mit dem Turbo fahren danach ging er aus, warum auch immer, nach einem Motorneustart ging er wieder.

Aber gut, jetzt habe ich wieder einen Golf 4 TDI bekommen bzw. gekauft, der Grund warum ich von einem Benziner zu einem Diesel wieder gewechselt habe ist, das ich ab dem 15 Oktober täglich 180km (hin+zurück) zur Arbeit fahren muss. Aktuell hat mein Golf 4 Generation 1.9 350.000km was schon etwas hoch ist, Motor ist auch sehr trocken kein Ölverlust oder sonstwas, einzigste was ich noch machen müsste wäre Ölwechsel und Bremsen vorne+hinten. Momentan Gelbe Plakette.

Nun zu den fragen da mir viele sagen das ich somit das gleiche bekommen würde wie mit meinem alten Golf 4 das der Turbo oder Motor schnell verrecken wird.

Bis zum 15.10 bin ich nur in der Stadt und pendel öfters zum Einkaufen hin und her, ab und zu mal auch zu einer anderen Stadt die ca. 20-30km weiter entfernt von mir ist. Mir wurde gesagt das der motor und der turbo damit flöten geht.

Ist es wahr das wenn ich öfters in der Stadt rumgurke auch wenns nur kurze strecken sind das der Motor den geist sehr schnell aufgeben wird?

Würde der Turbo sich schnell verabschieden dadurch?

Und wenn das so ist, was ist mit dieser Theorie das wenn man viele Kurzstrecken hinter sich hat, es reicht wenn man pro Woche das Fahrzeug auf der Autobahn einige Minuten im vollen Gang ausfährt und Gas gibt damit der dreck anscheinend raus kommt

Könnt ihr mir dazu mehr sagen? Der Golf 4 TDI ist mein absolutes lieblingsfahrzeug und habe große angst diesen wieder durch den Turbo/Motor zu verlieren.

 

Wichtig: Mein Golf TDI vor 1 Jahr hatte einen Rußpartikelfilter, der aktuelle hat KEIN Rußpartikelfilter deshalb Gelbe Plakette

Beste Antwort im Thema

Dass der Turbo beim 90 PS TDI mal ausfällt ist ein bekanntes Problem.

Liegt entweder am Unterdrucksystem oder an einem hakenden VTG- Gestänge.

Deshalb hättest du deinen Golf nicht aufgeben müssen.

Kurzstrecken sind nie gut aber unser TDI wurde auch 11 Jahre hauptsächlich auf Kurzstrecke bewegt und hat sich dabei nicht beklagt.

Bei modernen Dieseln mit DPF wird das ein größeres Problem sein.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Dass der Turbo beim 90 PS TDI mal ausfällt ist ein bekanntes Problem.

Liegt entweder am Unterdrucksystem oder an einem hakenden VTG- Gestänge.

Deshalb hättest du deinen Golf nicht aufgeben müssen.

Kurzstrecken sind nie gut aber unser TDI wurde auch 11 Jahre hauptsächlich auf Kurzstrecke bewegt und hat sich dabei nicht beklagt.

Bei modernen Dieseln mit DPF wird das ein größeres Problem sein.

Unser Golf mit 101 PS TDI hat eine grüne Plakette ohne DPF. Er wird sehr viel in der Stadt bewegt. Bisher macht es dem Motor nichts aus.

Leider hat sich gestern das Fenster der Beifahrertür ins innere der Tür verabschiedet - Fensterheber (bekanntes Problem!).

Ein neuer Turbo ist auch nicht so teuer.

Ich hatte einen Bora und bin über 2 Jahre zur Arbeit keine 3 km gefahren, zum einkaufen sogar noch kürzer. Wochenends mal 72 km einfach nach Ffm. Der lief bis zum Schluss Top!

Hab ich jetzt nicht gemacht aber ich würde dir bei Kurzstrecken raten ein dünneres Öl zu fahren wie das 5W40 wie z.B. 0W40. Wegen dem Partikelfilter: mein 90 PS hatte durch Umrüstung die Grüne.

Turbolader habe ich mittlerweile immer noch 2 als Ersatz aber wie gesagt, die liegen weiterhin Trocken in der Bude.

Wenn du eine solche Panik vor einem Turboausfall hast, dann tausche ihn einfach gegen einen neuen aus. Es gibt auch keine Vorhersagen, wann ein Lader hinüber ist. Man sollte sich da nicht verrückt machen (lassen). Fahren, bis es auffällige Geräusche gibt und dann entscheiden, ob man den Lader erneuert oder den Wagen verschrottet.

Wichtig für den Lader sind humane Fahrstile, gutes Öl und regelmäßiger Ölwechsel.

Dass er keine grüne Plakette hat ist ja auch kein Problem. Die gibt's doch schon für 5,- EUR. ;)

Ein Problem wirds nur dann, wenn Stadtverkehr/Kurzstrecke zum Dauerbetrieb wird. In Kombination mit mangelnder Wartung (Ölwechsel) ist der Turbotod vorprogrammiert. Wenn du aber Salopp formuliert, "die Karre mal ab zu richtig trittst", brauchst du dir keine Sorgen machen.

Zitat:

@das-markus schrieb am 28. September 2016 um 12:25:41 Uhr:

Dass er keine grüne Plakette hat ist ja auch kein Problem. Die gibt's doch schon für 5,- EUR. ;)

Ich glaub es ging ihm eher darum das ein nachgerüsteter DPF zu gehen könnte. Bei mir ist es jedenfalls nicht der Fall gewesen und weniger wie 3 km Arbeitsstrecke fahren wahrscheinlich nur wenige mit dem Auto :D

Zitat:

@ShishaZocker schrieb am 27. September 2016 um 23:27:02 Uhr:

Aber gut, jetzt habe ich wieder einen Golf 4 TDI bekommen bzw. gekauft, ...

Was für ein Motor? PS-Anzahl: falls es ein 90 PS-ler ist, dann kommts sogar auf den Motorkennbuchstaben an (AGR oder ALH ? )

Grüße Klaus

Themenstarteram 30. September 2016 um 19:54

Muss ich mal schauen aber das ist sicherlich der AGR Motor 90 PS!

Der hat kein DPF und Gelb, somit bleibt dann nur noch der ALH, 90 PS

Themenstarteram 30. September 2016 um 22:14

Hab ich doch oben bereits 3 mal geschrieben das ich gelbe Plakete habe!

Zitat:

@asiasnack schrieb am 30. September 2016 um 21:56:56 Uhr:

Der hat kein DPF und Gelb, somit bleibt dann nur noch der ALH, 90 PS

AGR und ALH sind ja beide "gelb". Grün (ohne DPF) hat nur der AXR, 101 PS (und imO nur als als Limo).

AGR hat Wastegate, ALH hat VTG-Lader. Die VTGs sind wohl in punkto Klemmen/Verrußung etwas empfindlicher, daher wärs interessant, welcher es ist.

Grüße Klaus

Der AGR hat ne rote Plakette und nicht gelb hätte ich jetzt gesagt deswegen müsste es ein ALH sein.

AXR fällt ja raus da der 101PS bringt unabhängig ob Limo oder Kombi.

Das ist schon korrekt das der VTG Lader empfindlicher ist. Warum der bei mir keine Probleme Probleme machte da kann ich nur raten, eventuell weil ich 1x wöchentlich die 72 km auf der AB hin und zurück nebst den Kurzstrecken gefahren bin.

Deine Antwort
Ähnliche Themen