ForumKaufberatung Golf 8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. Kaufberatung Golf 8
  8. Frage zum Kauf eines 1,5eTSI

Frage zum Kauf eines 1,5eTSI

VW Golf 8 (CD)
Themenstarteram 28. Dezember 2020 um 20:17

Hallo,

Meine Frau und ich sind etwas beunruhigt bezüglich des Golf 8. Wir haben die letzten Wochen so einiges negatives über das Auto gelesen. Wenn man nur den Glauben schenkt was hier im MT Forum steht, scheint der 8er eine wirkliche Katastrophe zu sein was die Elektronik angeht. Da wir das Auto zum Teil finanzieren und nicht leasen sind wir mehr als verunsichert. Wir haben sogar schon überlegt nicht doch lieber bei BMW zu bleiben.

Jetzt ist es schon klar, das positives in einem Forum nicht so verbreitet wird wie negatives aber jetzt die Frage, gibt es auch Golf 8 Besitzer die mit ihm keine Probleme haben oder ist die Software wirklich ein Katastrophe?

Es sollte eigentlich ein Golf 8 1.5 eTSI mit 150 PS als Style, große Navi und die Aufpreispflichtigen LEDlern werden. Wir kaufen eigentlich ein neues Auto um eben nicht nur in der Werkstatt zu stehen um dann auch noch jedesmal einen Ersatzwagen zu zahlen. Zumindest ist dies der Eindruck der hier im Forum entsteht.

Es währe echt nett diesbezüglich ernsthaft Meinungen aus erster Hand zu erfahren.

Vielen Dank

20 Antworten

Moin,

ich habe seit 5 Wochen einen G8 Style e-Hybrid. Absolut keine Probleme, alles tadellos !! Fahreindruck ist sehr überzeugend - Auto macht Spaß.

Ich fahre sehr gerne mit dem G8, mein Dienstwagen ist ein Passat B8 FL , LP 58k€. Der G8 muss dem Vergleich nicht scheuen.

Und...negative Dinge (die es sicherlich gibt) werden halt z.T. übertrieben dargestellt! Ich kann den Golf 8 zu 100% empfehlen, wenn man offen für neue Technik ist.

Diese Frage wurde hier bei MT schon oft diskutiert, da wirst du in diesem Thread nichts neues erfahren. Wenn du jetzt einen Golf bestellst, sind die Probleme zum Zeitpunkt der Lieferung vielleicht gelöst. Vielleicht auch nicht. Zu den im Dezember ausgelieferten Fahrzeugen habe ich kaum negatives gelesen, hier scheint es schon Besserung zu geben. Aber letztendlich ist es ein Glückspiel bei dem du auch eine Niete ziehen kannst. Ich fahre aktuell einen Golf 8 mit Software 1664 als Mietwagen (bis ich meinen GTI abgeholt habe) und dort habe ich bisher zwei Softwarefehler festgestellt. Beim Privatwagen wäre das indiskutabel, da würde ich auch nötigenfalls die Wandlung anstreben.

Wenn du keinen Zeitdruck hast, würde ich a) noch mindestens einen Monat warten und b) nur ein Neufahrzeug ab Werk kaufen.

Themenstarteram 29. Dezember 2020 um 12:24

Vielen Dank für die Antworten. Wir sind gerade sehr verunsichert und wie du @slurmz sagtest, haben wir keinen Druck und werden doch noch ein paar Monate warten. Und ja es soll definitiv ein neuer ab Werk sein.

Kann die Frage komplett nachvollziehen. Aktuell würde ich allerdings als Privatperson noch keinen neuen Golf kaufen...die Softwareprobleme sind ja bei allen VW-Derivaten ähnlich (Audi A3, Seat Leon, Skoda Oktavia)...und wahrscheinlich erst in x-Monaten vollständig gelöst. Wenn Ihr eh Kunden bei BMW seit, bietet sich hier doch der 1er an...als 120i ein sehr rundes Paket.

Fahre nun meinen gti seit bald 3 Wochen. Bisher 0 Probleme mit elektrik, etc. Software Version ist aber schon die 1788. viele haben noch 1664 oä und da liest man von einigen Problemen mit der elektronik. Auto macht mega spass und auch die Bedienung hat man nach 2 bis 3 Tagen drin. Auch wirkt für mich der Innenraum mit der Ambiente Beleuchtung hochwertiger als in meinem 7er gti. Fahre diesen nun 3 jahre. Ob ich mir aber einen kaufen würde in Hinsicht auf die komplette Elektronik ist fraglich. Da wäre mir vll doch das Risiko zu hoch. Wenn dann für 5 Jahre mit der Garantieverlängerung und danach verkaufen. Aber hier muss man schon den Wertverlust im Auge halten. Hängt halt auch vom Anschaffungspreis mit Rabatten ab..

Zitat:

@Holly_CB schrieb am 30. Dezember 2020 um 08:03:18 Uhr:

Kann die Frage komplett nachvollziehen. Aktuell würde ich allerdings als Privatperson noch keinen neuen Golf kaufen...die Softwareprobleme sind ja bei allen VW-Derivaten ähnlich (Audi A3, Seat Leon, Skoda Oktavia)...und wahrscheinlich erst in x-Monaten vollständig gelöst. Wenn Ihr eh Kunden bei BMW seit, bietet sich hier doch der 1er an...als 120i ein sehr rundes Paket.

Es geht um den Golf nicht um BMW

Zitat:

@Streuselchen schrieb am 28. Dezember 2020 um 20:17:01 Uhr:

Meine Frau und ich sind etwas beunruhigt bezüglich des Golf 8. Wir haben die letzten Wochen so einiges negatives über das Auto gelesen. Wenn man nur den Glauben schenkt was hier im MT Forum steht, scheint der 8er eine wirkliche Katastrophe zu sein was die Elektronik angeht. Da wir das Auto zum Teil finanzieren und nicht leasen sind wir mehr als verunsichert. Wir haben sogar schon überlegt nicht doch lieber bei BMW zu bleiben.

Es wäre echt nett diesbezüglich ernsthaft Meinungen aus erster Hand zu erfahren.

Das wäre derzeit die beste Option. Alles andere ist mehr oder weniger Glückssache. Obwohl es scheinbar auch problemlose (bzw. mit nur wenigen Mängeln behaftete) Fahrzeuge beim G8 gibt. Leider läßt die schon seit längerem angekündigte "große" Softwarerevision immer noch auf sich warten...

Gerade beim Kauf sollte man sich für ein Fahrzeug mit ausgereifter Technik (und auch einwandfrei laufender Software!) entscheiden. Insbesondere wenn man auch lange Freude am Fahrzeug haben will. Leasingnehmer sehen das vielleicht anders, weil nach Ablauf des Vertrages sowieso wieder ein anderes/neues Fahrzeug gewählt wird.

Moin Matador 8,

 

hast du denn auch konkret Probleme mit dem Golf 8? Welche Ausführung fährst du?

Sagen wir mal so, es gibt keine Verarbeitungsprobleme was den Innenraum betrifft, ebenso sind die Motoren wohl mit das Beste auf dem Markt.

Moin Diabolomk,

 

hast du denn auch konkret Probleme mit dem Golf 8? Welche Ausführung fährst du?

Themenstarteram 31. Dezember 2020 um 8:57

In Moment sieht es bei uns so aus, vielleicht erst mal einen Golf 7 kaufen. Für 15000€ bekommt man eigentlich schon gute, 1-2 Jahre, unter 20000km unrund beobachten wie es mit dem Golf 8 weitergeht. So hätte man den ID3 auch noch im Blick.

@holly, der BMW ist schon gut, nur stören uns bei ihm die extremen Preise. Unserer 120d xdrive mit ein bisserl Ausstattung hatte einen Listenpreis von über 50000 € und einen tatsächlichen von 42000€. Beim Leasing ist das nicht so schlimm aber wenn man das Auto behält ist dies schon heftig. Zumal der Golf 8, wie wir ihn wollen viel mehr hat als der BMW und einen tatsächlichen Preis von 30500€ ( Liste 39000€) hat. Ist halt der Grund warum wir weg von BMW gehen.

@Mike, der Preis und Rabatt ist schon okay, aber wie du sagst, um ein Risiko einzugehen......hmmm..... wir kaufen ja ein neues Auto um eben nicht immer zum freundlichen zu müssen.

@Matador, da finde ich die es ein Tick besser 15000€ für einen Golf 7 zu bezahlen als den BMW für 19000 rauszulösen. Eben weil es auch ein Diesel ist.

@Diabolomok, uns gefällt halt das gesamt Paket. Ich sage mal so, wir legen sehr viel Wert auf den

Innenraum. Der Golf wie auch der ID3, reinsetzen und sofort Wohlfühlen. Wie es beim BMW auch war. Ist j mal positiv wenn im Innenraum alles okay ist.

Ich fahre diese Version jetzt seit 24.11.2020 Style auch mit IQ-Light und Business Paket mit Discover media (hier würde ich heute Pro nehmen oder Head-Up Display), Software 1664. Zuvor Golf 7 TDI mit 115 PS, Handschalter. Ich fahre jetzt aber statt mehr als 20 T km nur noch 15 Tkm deshalb der Wechsel auf Benziner. Fahrwerk, Motor,DSG, IQ-Light ein Zugewinn gegenüber Golf 7, kein Verschlechterung Innenraumqualität. Nur einmal echte Problem mit Software (Einbindung Android 8 Handy). Neben für mich Umstellung auf Automatik, dauert es bis man die Digitalisierung aller Funktion drauf hat. Aber hierzu gibt es gute Videos auf YT und Tipps hier. Für mich war ein Neukauf 2020 notwendig. "Nebeneffekt" Vorteil Steuer und 16% VW-Rabatt waren gut. Sonst hätte Mitte 2021 abgewartet.

Themenstarteram 31. Dezember 2020 um 18:58

@HELD, wie bist du mit den Sitzen zufrieden, gerade der Beifahrersitz, weil der ja kein AGR Sitz sein soll? Und würdest du persönlich IQ Light als Muss ansehen?

Themenstarteram 31. Dezember 2020 um 22:06

So hier mal den neusten Stand, meine Frau hat mir eben verkündet, sie möchte das Auto, also den Golf 8 haben. Nun sitze ich hier, mit meinen Argumenten der Vernunft und bin kläglich gescheitert.

Tja, was will man machen wenn die Frau was will dann muss man sich fügen. Das Problem, sie kann verdammt gut kochen und ich nicht ??

Also werde ich mich wieder hinsetzen und alles rauf und runter konfigurieren mit der Hoffnung das VW alles in den Griff bekommt.

Deine Antwort