ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Frage zu FN2 Probefahrt

Frage zu FN2 Probefahrt

Themenstarteram 1. Juli 2007 um 1:23

Hallo zusammen, ich habe folgende Frage an euch.

Ich bin dabei mir ein neues Fahrzeug zuzulegen ( der Volvo geht zurück an meine Mutter ) und bis jetzt stehen die üblichen Verdächtigen zur Auswahl : Civic Type R, Corsa/Astra OPC, Focus ST, GTI Edition 30, der S3 ist mir persönlich leider zu teuer.

Ich habe bei meinem lokalen Händler mal um eine Probefahrt gebeten und dieser teilte mir unmittelbar mit, dass dieses Fahrzeug nur an Personen über 18 Jahren abgegeben wird und dann auch nur maximal für 30 Minuten. Da ich 25 Jahre alt bin erfülle ich wohl das erstgenannte Kriterium. Problem ist allerdings, dass ich wirkliches Kaufinteresse habe und mir die 30 Minuten einfach zu kurz sind. Ich werde das Fahrzeug u.a. dafür nutzen, um jeden Tag ca. 120 Km auf der Autobahn zu meinem Studienort zurückzulegen. Für mich heißt das im Endeffekt, dass ich mit dem Wagen sowohl im Stadtverkehr, als auch auf der Autobahn mal etwas länger unterwegs sein möchte, um mir ein Bild von dem Geräuschniveau, Fahrkomfort etc. zu machen.

Habt ihr irgendeine Idee wie ich diese Probefahrt "verlängern" kann, oder ist diese Fahrzeit "normal" bei Honda?

Die Begründung des Händlers lag darin mir zu sagen, das es sich um einen "Sportwagen" handeln würde und die 201PS schon mächtig zur Sache gehen würden.

Ich bin nicht der Raser/Poser Typ der irgendjemandem etwas beweisen muss und bin auch durchaus schon für mehrere Stunden einen Carrera 4 mit mehr als 350PS gefahren und hatte auch damit absolut keine Probleme. Ich suche einfach nur ein Auto das nicht jeder hat, ca. 200PS + - 20PS besitzt und noch halbwegs komfortabel und doch flott ist ( vom Diesel fahren hab ich erstmal genug ).

 

 

Noch eine Frage, ich habe gesehen, dass es in der Zuberhörliste ein besseres Audiosystem gibt. Kann man dieses System auch ab Werk ordern und was kostet dieses System?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten und ein schönes Restwochenende,

mo

Ähnliche Themen
37 Antworten

Dem Händler würde ich was erzählen! Wenn ich 28000 Euro für ein Auto hinblätter möchte ich auch sichergehen das es zu mir passt, meinen Ansprüchen genügt und mir Freude bereitet. Wenn der Händler ein Problem damit hat würde ich zu einem Anderen gehen.

Zitat:

Die Begründung des Händlers lag darin mir zu sagen, das es sich um einen "Sportwagen" handeln würde und die 201PS schon mächtig zur Sache gehen würden.

Was sind denn heutzutage noch 200PS? Jede Familienkutsche kratzt doch schon an der Marke. Bei Honda tuhen die immer so als wären die Type R's das Leistungsstärkste was auf Deutschlands Straßen fährt.

Zitat:

Original geschrieben von RedCorner

Was sind denn heutzutage noch 200PS? Jede Familienkutsche kratzt doch schon an der Marke. Bei Honda tuhen die immer so als wären die Type R's das Leistungsstärkste was auf Deutschlands Straßen fährt.

so schauts aus ich würde dem sagen du willst 2 std ansonsten gehst woanders hin. Und wenn er verneint kommste dann mit deinem woanders gekauften zu dem verkäufer uns kaggst ihm aufn Tisch.

Ich würde mir auch wenn ich das kleingeld hätte ein zb. Porsche kaufen in zerissenen Jeans. Nur so bekkommt man die richtigen normalen verkäufer :)

Der Händler möchte mit der Aussage bestimmt nur die Spreu vom Weizen trennen, damit die vielen Jungchen, die "auch endlich mal ne 200 PS Karre fahren wollen" im nicht die ganze Zeit stehlen. Denn die Meisten fahren hier probe und kaufen dann aber da. Ich bin da nicht besser. Ich habe ihn einmal bei der Vorstellung gefahren und wurde wieder mal überzeugt und kaufe ihn günstiger im Netz...

Aber wenn Du dem Händler sagst, Du möchtest ihn länger testen und er bleibt so sturr, gehe einfach zum Nächsten. Es gibt ja genug...

Re: Frage zu FN2 Probefahrt

 

Zitat:

Original geschrieben von t3chn0

Ich bin nicht der Raser/Poser Typ der irgendjemandem etwas beweisen muss und bin auch durchaus schon für mehrere Stunden einen Carrera 4 mit mehr als 350PS gefahren und hatte auch damit absolut keine Probleme.

Na also!! Weisse bescheid ne?

Warum hast du das ihm nicht gesagt! Da hätte er sich vor dir verneigt!

Was erwarrtest du denn?? Wenn er nicht will dann passt ihm vomöglich deine fresse nicht oder die art wie du dich gibst!

Also ich weiß auch nicht - manche Händler sind einfach pienzig (egal welche Marke).

Hatte auch vor, mir ein Auto in der Leistungsklasse zu kaufen. Angefangen hab ich bei Renault - dort hab ich den Megane Sport für den ganzen Samstag bekommen. Das Auto war nichtmal dem Autohaus sondern war von einem Werkstattmitarbeiter. War überhaupt kein Problem das Teil zu bekommen (und hatte durch Optimierungen 260 PS)...

Evtl. kann es aber auch daran liegen, dass mein Vater da schon seit 10 Jahren Kunde is... wobei der Händler insgesamt ziemlich locker ist...

Bei Seat wollte ich den neuen Cupra fahren... hab vorher angerufen "ja kein Thema, kommen se heut Abend vorbei"...

bin extra früher vom Schaffen weg und komm direkt in Arbeitskleidung (Anzug etc.) hin... Typ (Chef des Hauses) fängt an Zettel auszufüllen, will Führerschein sehen...

"ne sorry, is nit möglich - sie sind noch keine 23"...

naja wollt mir weiß machen, dass ich nur ab 23 so en Auto fahren darf und dass ich wenn mit jemand in dem alter wieder kommen soll..

hab gemeint, wenn er nix verkaufen will guck ich halt nach was anderm - bei BMW bekomm ich was ich will und die machen keinen Stress (beim örtlichen BMW-Händler hab ich nach 1 Monat führerschein nen 118d bekommen, vor nem halben Jahr nen 120i als Ersatz fürn Mini von der Mutter und vor 2-3 Monaten ham die mir nen Mini-S zur Probefahrt gegeben) und die Autos kann ich genauso zu schnell fahren und kosten "etwas" mehr als der cupra...

naja bin dann aus spaß ma bei skoda vorbei... angebot berechnen lassen fürn octavia rs... hab dann gefragt, ob er einen da hat weil ich ihn ma sehen will und demnächst auch fahren will (insgesamt wars kurz vor feierabend)...

er: "ja, aber nur den diesel" ich "aja ok, aber ausstattung is ja gleich, können wir gucken?" er" logisch, kein thema" wir sind raus, auto angeguckt (bin begeistert von den sitzen - keiner konnte bisher sportlichkeit und komfort so gut verbinden)... naja er so "ham se führerschein dabei?" ich "ja, hier" der typ guckt ihn sich an und gibt ihn mir wieder "aja hier sind die schlüssel, kommen se morgen wieder so zwischen 5 und 6"...

naja die kiste hat 170 diesel-ps - kostet 30 TEUR und ich musste nix unterschreiben!

beim örtlichen honda-händler hab ich den normalen civic für einen tag bzw. über nacht bekommen... die ham nur die einschränkung, dass man den führerschein schon min. 2 jahre hat... wegen type-r kann ich nix sagen, außer dass ihn ein kumpel dort ma für 2 stunden bekommen hat..

ma schauen wenn mein neues auto da is und die mein altes in zahlung nehmen... muss ja für ein tag abgemeldet sein bevor mein neues zugelassen werden darf (will mein nummernschild behalten)...

werd den ma anhauen, dass ich halt dann für die zeit nen type-r bekomm... werde dann berichten obs problemlos ging...

Würd im hier vorliegen Fall auf jeden Fall nochma zum Händler und nochma nachhaken - würd ihm klarmachen, dass du definitiv interessiert bist und ihn auch ma fragen, ob er dieses jahr schon zu viele autos verkauft hat..

erzähl ihm ma was du alles scho gefahrn bist...

ich finds normal selbstverständlich, dass man en auto, dass man definitiv kaufen will von nachmittag bis nachmittag - also über nacht bekommt..

In der Brot-und-Butter-Sport-Klasse würd ich folgende Autos ma fahrn:

- Skoda Octavia RS (ja sieht langweilig aus, aber bevor du dir nen ollen Golf für mehr Geld holst hol dir den - is genauso gut, kostet weniger und wesentlich schöner zu fahrn.. is fast schon Passat-Niveau)

- Leon Cupra (naja würd ich jetzt nimmer fahrn weil unser Seat-Händler so arrogant is - meine Mutter hatte da auch schon Probleme... aber insgesamt ne gute Alternative zum Golf)

- Audi S3 (wenn du so viel Geld für so ne kleine Kiste ausgeben willst ok - Motor geht gut ab und hat immerhin Allrad... aber preislich gesehen total überteuert Ups, hab grad gesehen, dass du gleicher Meinung bist ;) )

- Mazda 3 MPS (geht auch sehr gut ab und soll spitze auf der Straße liegen; weiß nit wie schlecht Mazda nun wirklich verarbeitet ist)

- Focus ST (spitze Motor, Verarbeitung soll im Vergleich zu den anderen Fords auch etwas besser sein)

- Renault Megane Sport (ja Renault hat nit so nen guten Ruf, aber ich bin ihn ja schon gefahren und bin positiv überrascht - Verarbeitung und Material im Innenraum is min. genauso gut wie beim 5er Golf; Motor is wesentlich besser als im Golf, liegt vielleicht an der Mehrleistung und dem größeren Drehmoment - wobei ich keinen Vergleich zum Jubi-Golf habe; is optisch das Sportlichste Auto von allen, gibt geile Lackierung und is vom Äußeren eben kein 08/15-Auto das man liebt oder hasst - so wie den Civic ;)

Wer den Civic schön findet, soll sich den Megane Sport auf alle Fälle mal angucken - Mit Style&Tech-Paket, Sportfahrwerk, 18-Zöllern und allen sonstigen Extras außer NAvi kostet er 29 TEUR

- Civic Type-R (zum Motor kann ich aus persönlicher Erfahrung noch nichts sagen, nur dass es eben Geschmackssache ist ob man auf Hochdrehzahlmotor oder Turbo steht; soll viel verbrauchen lt. Aussage Kumpel der einen gefahren ist, laut Automagazinen wär der Verbrauch ok; Sieht optisch wie der Megane hammermäßig und eigenständig aus - hebt sich positiv aus der Masse an langweiligen Autos wie dem Golf ab wobei das ja bekanntlich Geschmackssache ist; Verarbeitung sollte wie beim normalen Civic sein, gibt da hier und da kleinere Mängel aber die gibts auch beim Golf)

Ansonsten gebe ich folgenden Tipp "Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren" ;)

Daher überleg dir gut, was du nimmst..

Willst du was vernünftiges für Familie und so mit viel Platz is der Octavia die erste Wahl.. Willste ein reines Spaßmobil, dass die Sportlichkeit perfekt ausstrahlt und sich von der Masse abhabt und dabei trotzdem noch genug Platz bietet dann nimm den Megane oder den Civic....

Bei den anderen gehst du irgendwo immer einen Kompromiss ein wie z.B. kein Platz auf der Rückbank oder im Kofferraum; weniger Extras etc.

Gruß

Simon

P.S. Hab extra nit geschrieben, dass du den Golf fahren sollst.. bin absoluter Golf-Gegner... Kumpel hat groß damit Geprahlt, dass ihn sich die Eltern geholt ham... Jahreswagen für 25 TEUR und nitmals Xenon und so Kleinigkeiten die bei den anderen genannten Serie sind... vorallem schwarzer 5er Golf da kannst dir ach gleich en Fahrschul-Schild draufmachen :P Ne bin absolut Negativ auf des langweilige Auto zu sprechen... Liegt u.a. an der Preis- und der Designpolitik von VW... Geile Studien und dann in der Serie nix dahinter oder warum wird der Iroc nit endlich gebaut?

Re: Frage zu FN2 Probefahrt

 

Also ne längere Probefahrt sollte kein Problem sein. Wenn der Händler rumzickt, fährste halt zum nächsten Haus..

Ich würd als Vergleich zum FN2 noch den GTI 30 (hat zwar jeder, aber als 30er Version stimmt die Ausstattung zumindest halbwegs) und den Leon Cupra/FR antesten.

Achso: der Preis fürs Soundsystem würd mich auch interessieren, hat das hier schon jemand, kann das was?

Geh halt zum nächsten Hondahändler und gut ist. Aber bei 120 km täglich....lohnt sich da nicht schon ein Diesel bis das Studium rum ist? :rolleyes:

 

 

@Brise:

Geiler Post, wie immer. :D

Themenstarteram 1. Juli 2007 um 13:05

Ich danke euch schonmal für die vielen Antworten! Eben genau das ist ja der Faktor X. Dass der GTI etc. mit ihren Turbos sehr alltagstauglich sind weiss jeder. Hier fahren allerdings sehr viele GTI's rum und nicht ein einziger Civic Type-R. Ich möchte mir halt selber ein Bild davon machen ob ich mit den hohen Drehzahlen gut zurecht komme, oder doch wie bisher den Schub von "unten" brauche. Übrigens, den Octavia RS finde ich auch sehr interessant ( allerdings als Kombi in diesem "Sprintblau" ). Ich möchte auf jeden Fall ein Navi ab Werk haben und der RS bietet da leider nur eine CD-Version.

@Briseradius, ich weiss zwar nicht warum du mich hier so dumm von der Seite anmachst, aber anscheinend hast du wohl nicht verstanden warum ich das geschrieben habe. Der Händler geht davon aus, das man ein Fahrzeug mit dieser Leistung in meinem Alter nicht kontrollieren kann ( ich bin 25 und werde bald 26 ). Ob ihm meine "Fresse" nicht passt, kann ich dir leider nicht sagen. Mir persönlich wäre jedoch jede "Fresse" 29.000€ Wert ;)

So ist der brise halt und das schon immer und ein bissl recht geben musst ich ihm auch!

Zitat:

Original geschrieben von t3chn0

Mir persönlich wäre jedoch jede "Fresse" 29.000€ Wert ;)

Wieso, hast du ihm die asche auf den tisch geknallt?? Ich dachte es ging nur um ne probefart!

Entschuldigung, ich konnte nicht wissen das du so sensibel bist! Tut mir leid!

Themenstarteram 1. Juli 2007 um 15:02

Macht nichts, ich konnte ja schließlich auch nicht wissen, dass du hier der Stecher des Forums bist. Tut mir auch leid, dass ich dich nicht um Erlaubnis gefragt habe, ob ich hier was Fragen darf oder nicht.

 

"Wieso, hast du ihm die asche auf den tisch geknallt?? Ich dachte es ging nur um ne probefart!"

 

Das macht gar keinen Sinn oO... Wieso sollte ich ihm ohne Probefahrt Geld auf den Tisch knallen? Es ging wohl eher um die Tatsache, dass ich gerne eine Probefahrt machen möchte, die länger als 30 Minuten dauert. Sollte es keine Möglichkeit geben die 30 Minuten zu verlängern ( aufgrund meiner "Fresse", wie du so schön sagtest ( Danke nochmals! ) ), so werde ich im Zweifelsfall das Auto nicht bei ihm kaufen und ihm wohl kein Geld auf den Tisch legen, klingt logisch, oder ?

Häng dich doch nicht an dem einem Händler auf, gibt sicher ne menge anderer Händler bei denen du sicher ne augiebiegere Fahrt machen kannst.oder?

Themenstarteram 1. Juli 2007 um 16:42

Genau da liegt das nächste Problem. Der nächste Händler ist 35Km von hier entfernt und hat auch keinen CTR da. Nächster Händler mit CTR liegt ~60 Km von hier weg.

Das is aber noch nah, so mancher fährt WESENTLICH weiter für einen TYPE R. Die sind nun mal nicht an jeder Ecke...

Deine Antwort
Ähnliche Themen