ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford Mustang 2015 Tuning

Ford Mustang 2015 Tuning

Ford Mustang
Themenstarteram 5. Februar 2015 um 13:18

Habt Ihr euch schon überlegt den Ford Mustang einem Tuning zu unterziehen. Mein Mustang kommt im August und ich habe heute die Tuning Möglichkeiten von Ford Racing gesehen. http://www.sportwagen-kaufen.de/ford-mustang-gt-2015-tuning/ So ein Sportauspuff und einige kleine Sachen hätte ich gerne.

Der Markt ist diesbezüglich ja noch recht neu und vor allem das Cobb Chiptuning was man selber durchführen kann hat mich begeistert. Was habt Ihr geplant? Und wo bekommt Ihr eure Tuning Teile her. Mein Händler selbst wird das wahrscheinlich nicht anbieten.

Beste Antwort im Thema

Ich bestell mir demnächst eine Ford Racing Catback bzw Axleback ... bin mir noch nicht sicher.

Vorteil dabei ist, dass auf den Töpfen ganz dick Ford Racing steht, das wird nichtmal der TÜV checken ;)

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Bedenke bei Deinem EU-Modell, dass jegliche Veränderungen am Fahrzeug viel einfacher auffallen als beim US-Import! Sofern das Zubehör hier nicht offiziell angeboten wird, lass es lieber...

Fürs Motortuning werd ich zum Schropp gehen. Der hat Ahnung. Bei den US Tunes wäre ich vorsichtig. Die gelten als nicht vollgasfest.

Auspuffanlage muss auf jedenfall drunter! Mal schauen, was es von der Stange geben wird. Wenn da nix gescheites kommt kann man sich immernoch recht günstig eine Anlage bauen lassen.

Ich denke mal, dass man von den einschlägigen europ. Anbietern auch viel Zubehöhr wie Abgasanlagen mit Gutachten/ABE bekommen wird. Eisenmann, Akrapovic etc. lassen sich solch einen Markt doch nicht entgehen. Nur so laut wie in den USA wird's sicher nicht werden.

Ich hab mal vor paar Monaten bei Bastuck angefragt, ob sie was planen und die meinten nur (recht unfreundlich): "Für so Exoten lohnt sich das nicht! Wir sehen da keinen Markt."

am 5. Februar 2015 um 14:38

Bei den ganzen US Tunings wäre ich vorsichtig. 65 mph auf dem Highway sind eine ganz andere Hausnummer als 2h Vollgas auf der Autobahn. Der Ecoboost ist jetzt schon ziemlich hochgezüchtet mit seinen 136,5 PS / Liter.

Themenstarteram 5. Februar 2015 um 17:18

Also Ford Racing gibt ja sogar Garantie auf sein Tuning. Das wäre für mich auf jeden Fall erste Wahl. Kann mein Händler bestellen, einbauen und wenn was kaputt geht, gibt es kein Geschrei.

Ja 2 Stunden Vollgas auf der Autobahn wäre was. Hatte ich zuletzt 1987. :-)

Ich möchte auf jeden Fall einen anderen Sound und den 5 Liter um die 500 bis 550 PS haben. Ecoboost lang ich nicht an, habe auch 5 Liter bestellt.

am 5. Februar 2015 um 17:43

Ja mit Vollgas ist jetzt nicht 2h 250kmh gemeint :D

Chiptuning beim V8? Cobb und co. tunen doch alle den Turbomotor.

Das Ford Racing Tool ist doch auch für den Ecoboost gedacht?

Themenstarteram 5. Februar 2015 um 19:20

Ja beim Cobb habe ich bisher auch nur den 2.3 L Motor im Tuning gefunden. Ford Racing macht auch 5.0 L. Habe grad mal nachgeschaut. Vor allem der Sportauspuff gibt es für den 5.0

Ich bestell mir demnächst eine Ford Racing Catback bzw Axleback ... bin mir noch nicht sicher.

Vorteil dabei ist, dass auf den Töpfen ganz dick Ford Racing steht, das wird nichtmal der TÜV checken ;)

Zitat:

@RudiFink schrieb am 5. Februar 2015 um 17:18:59 Uhr:

Ich möchte auf jeden Fall einen anderen Sound und den 5 Liter um die 500 bis 550 PS haben. Ecoboost lang ich nicht an, habe auch 5 Liter bestellt.

500-550PS geht nur mit einem Kompressorumbau, plane rund 15.000,-€ ein, schau aber vorher wie du das legal auf die Straße bekommst, Gutachten gibts nämlich keine (mehr) soweit ich weiß....

Ich würde kein US Tune fahren, auch wenns von Ford Racing kommt. Ob das was da auf der verlinkten Seite alles so stimmt? Ich wette das du hier im Schadensfall in die Röhre schaust. Der Text wurde von der US Seite übersetzt und ist ansich nichts Neues und der Erhalt der Garantie beschränkt sich auf die USA, zumindest wars in der Vergangenheit so.

Schropp wurde ja schon genannt, wäre auch die Anlaufstelle meiner Wahl hier in D. Er hat meinen Kompressorumbau auch abgestimmt, nachdem mir der Motor, dank der US Software, um die Ohren geflogen ist... :mad:

 

am 5. Februar 2015 um 21:26

Ich seit ja optimistisch! Der TÜV weiß sehr wohl ,das Ford nicht Ford Racing ist. Bei den US Mustangs wird das oft nicht genau gesehen, aber selbst Ford racing Felgen kann man vergessen. Und beim neuen EU Mustang wird nichts mehr ohne ABE und dergleichen gehen.

Es gibt auch US Firmen, die dir RON tunes machen, die für Schnellfahrt geeignet sind. Das sind dann aber keine Standarttunes. American Muscle z.B. , man muss da bloß anrufen und mit den Leuten reden.

Gruß

Themenstarteram 5. Februar 2015 um 22:14

Ich denke für Ford Racing ist es eine ideale Möglichkeit, Tuning Teile anstatt in ein Land auf einmal in 100 Länder zu liefern. Und wenn in den USA die Garantie gilt, kann Ford die ja auch für Deutschland bei Einbau beim Ford Händler aktivieren. Man wird es sehen. Ich freue mich auf positive Nachrichten aus Köln.

Hoffen kann man, aber ich bezweigfle das Ford sich die Arbeit macht und für alle Teile Gutachten erstellen lässt. Ganz zu schweigen davon das viele Teile hier garnicht eintragungfähig sind, gerade was den Auspuff anbelangt. Die US Modelle sind schon ab Werk lauter als hier zulässig, wie es dann wohl mit noch lauteren Entöpfen ausschaut sollte klar sein.

Bisher war es schlicht so, das jede eintragungsfähige Abgasanlage, von Klappenanlagen mal abgesehen, leiser ist als Serie.

am 6. Februar 2015 um 20:00

Zitat:

@Hellhound1979 : Die US Modelle sind schon ab Werk lauter als hier zulässig

sind doch zugelassen, verstehe die aussage nicht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford Mustang 2015 Tuning