ForumMondeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Ford Mondeo war Heute beim TÜV ....

Ford Mondeo war Heute beim TÜV ....

Themenstarteram 28. April 2005 um 20:18

Hallo,

der Mondeo (Baujahr 1994 mit 177.000 KM) meiner Frau war Heute beim TÜV. Folgendes wurde beanstandet:

1. Scheibenwaschanlage funktioniert nicht , Düseneinstellung (können wir selber machen)

2. Batterie Abdeckung fehlt (können wir selber machen)

3. Die Hinterachsaufhängung ist ausgeschlagen, Silent/Buchsen radseitig (Können wir natürlich nicht)

4. Die Auspuffanlage ist stark undicht. (muß geschweißt werden, können wir auch nicht)

5. Reifenprofil ist stark abgefahren und nahe der Verschleißgrenze (die 2 Vorderen, möchte ich bei Ebay besorgen)

So der ganze Spaß soll laut ATU über 440,- Euronen kosten !!!!! Und das trotz 20% Abzug. Na prima....

Alleine für die Reparatur der Hinterachsaufhängung möchten sie über 300,- Euro. Ist die Reparatur dieser Silent/Buchsen wirklich so teuer ??

Jetzt benötige ich Hilfestellung von Euch. Wer kann mir im Raum Dortmund oder Kamen eine günstige Werkstatt empfehlen?? Oder möchte es jemand von Euch machen ??

Danke im Voraus für die Antworten

Markus

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hatte der 94Mondeo überhaupt eine Batterieabdeckung? Der hatte doch nur ein Käppchen über dem Pluspol.

Dein TÜV-Mann war wohl sehr pingelig? Meiner hätte nach Punkt 1 und 2 gar nicht geschaut. Und beim Punkt 3 nur wenn es eindeutig zu erkennen gewesen wäre.

Hallo,

Zitat:

Dein TÜV-Mann war wohl sehr pingelig? Meiner hätte nach Punkt 1 und 2 gar nicht geschaut. Und beim Punkt 3 nur wenn es eindeutig zu erkennen gewesen wäre.

Vieleicht lag es daran, dass er bei ATU war......

siehe ATU tread hier im Forum.......

GRuß

Epex

Interessant, das es immer noch Leute gibt, die sich bei ATU verarschen lassen.

Sorry.

Frag mal nach was die Reparatur direkt bei Ford kostet und zwar, wenn es geht, bei einem kleinen Ford-Händler. Ich habe die Erfahrung gemacht das die kleinen Händler oft preiswerter und bedeutend besser als die Großen sind.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Daggobert

Interessant, das es immer noch Leute gibt, die sich bei ATU verarschen lassen.

Sorry.

Frag mal nach was die Reparatur direkt bei Ford kostet und zwar, wenn es geht, bei einem kleinen Ford-Händler. Ich habe die Erfahrung gemacht das die kleinen Händler oft preiswerter und bedeutend besser als die Großen sind.

Gruß

DITO!

am 29. April 2005 um 14:11

Man sollte - egal mit welchem Auto - immer zu einer lokalen Vertretung vom TÜV fahren - NIE zu einer Werkstatt!!! Die haben ein viel zu großes finanzielles Interesse daran, dass sie was zum reparieren finden. Wenn man lange genug sucht findet man bei jedem Auto irgendwas zu mäkeln.

Ich habe bisher noch NIE erlebt, dass die Scheibenwaschanlage geprüft wurde - auch ne leicht schwitzende Ventildeckeldichtung oder so sollte nem Prüfer eigentlich egal sein können. Wichtig ist, dass sicherheitsrelevante Teile funktionieren und tragende Karosserieteile nicht weggegammelt sind.

Ich habe mit dem TÜV-Süd hier am Ort bisher noch keine negativen Erfahrungen gehabt (und war schon mit 3 Autos da) - wie's mit Dekra und GTÜ aussieht weiß ich nich, dürfte aber immer noch besser als ne Werkstatt sein.

TÜV-Prüfer sind aber unabhängig.

Hallo,

 

Zitat:

TÜV-Prüfer sind aber unabhängig.

Ich glaube das war einmal, als der TÜV noch eine Monopolstellung hatte.

Aber mitlerweile gibt es soviele Prüfstationen die alle Leben müssen, und in einigen Werkstätten wird zusammen gearbeitet, der TÜV Prüfer lebt von den Aufträgen die aus der Werkstatt kommen und die Werkstatt verdient etwas, wenn der etwas mehraufschreibt.....

Ich würde auch nicht den TÜV in einer Werkstatt in Anspruch nehmen.

Deshalb immer zur Sachverständigen Organisation, abwarten was der Findet und anschließend in eine Werkstatt um dies beseitigen zulassen.

 

Gruß

Epex

ATU wird sicherlich den Prüfer die Mängel "gezeigt" haben! NIE bei ATU Prüfungen machen lassen! Auch keine Inspektion! Die finden immer Sachen, die es nicht gibt!

Radlager? Oder Achsschenkel?

Wenn deine Achse hinten def. ist, und der Prüfer sowas sieht, dann müsstest du was beim fahren merken! Sind knallende Geräusche zu hören, wenn du irgendwo rüber fährst? (Gullideckel?)

Geh mal davon aus das das Ding heil ist! Schau mal, ob die Gummibuchsen total raushängen! Sonst kann nicht wirklich was kaputt gehen! Meiner hat >200tkm auf dem Buckel und alles top!

PS: Buchsen werden sicher nicht 300€ kosten! Hinten ist das nicht so kompliziert aufgebaut wie vorn! (Radlager vielleicht!? Aufbocken und Rad auf Spiel überprüfen!)

Scheibenwaschanlage kannst du rausreißen und auf den Beifahrersitz packen, der Prüfer kann das Trotzdem nicht bemängeln!

Der Pluspol der Batterie muss abgedeckt sein! (min. mit Klebeband! Mehr hatte ich auch nicht drauf, und es wurde nicht bemängelt!)

Hat der Wagen AU bekommen?

Ich habe meine immer getrennt vom Tüv gemacht, dann sind Sachen wie undicht sch*egal! Da nichts ausser eine Sichtprüfung gemacht wird! Da fällt nur nen gebrochenes Rohr oder Centgroße Löcher auf!

Kleine Löcher vorher mit Kit zumachen!

TEST: Steck nen leicht feuchten Lappen in den Auspuff und schau wo es rauspfeift! Dann stopf die Löcher!

UND FAHR NICHT WIEDER ZU ATU ZUM NACHPRÜFEN!

Leider dumm das du jetzt die Mängel auf dem Zettel hast! Die Liste prüft der Tüv jetzt natürlich nach! (Ausser was ein "unabhängiger" Prüfer selber für quatsch hält!) Oder du ihm ausreden kannst!

MfG

oder man zeigt dem anderen Prüfer die Mängelliste einfach NICHT. Kostet dann zwar mehr, aber dann ist das neutraler, wenn ihr schon meint, dass der Prüfer parteiisch is :)

Auch ne Möglichkeit!

Naja, zum Thema Werkstatt-TÜV:

Meinen TÜV lass ich bei mir auch in der Werkstatt machen! ABER! Ich steh daneben! Das Anstehen bei uns an der TÜV-Stelle vermeide ich so!

Ich lass immmer AU machen, wenn i.O. dann Termin! Zudem fahr ich dann hin! Dann lass ich den Wagen prüfen, und mir vom Prüfer die Mängel zeigen! Bei Bedarf stink ich sofort gegen an!

Mir wollte er Massefehler Beleuchtung hinten aufschreiben! Als ich ihm das 2,5mm² gezeigt hatte, das vom Lampenträger auf Masse geht und mein Messgerät aus der Seitenklappe zum nachmessen geholt habe, hat er ganz schnell davon abgelassen!

(Plötzlich war es ne Sonnenreflektion! ;))

Das einzige was er bemängeln konnte war ein Lämpchen der Nummernschildbeleuchtung! Darauf hatte ich nicht geachtet! (Ist mir auch unwichtig!)

MfG

am 1. Mai 2005 um 9:55

ja ich lasss auch inn rwerkelbude machen, weil unser mondi ne fette loch in der lenkung hat und der prüfer dass fette ey durchgehen laqssen tut

ich hab ne Zeit lang den TÜV bei Ford machen lassen - keine Probleme gehabt. Nie was aufgeschwatzt bekommen.

Jetzt probier ichs bei meiner Stammwerkstatt. Mein Mechaniker hat mir noch nie was aufgeschwatzt und wenn ich mal ein nerviges Problem am Auto hatte, hab ichs umsonst oder gegen ein Geld für die Kaffeekasse gelöst bekommen :)

Daher glaub ich, dass ich denen vertrauen kann :)

Ich war bislang immer mit meinem Ford bei den Freundlichen beim TÜV. Mir wurde noch nie was aufgeschwatzt, im Gegenteil. Es kam schon vor das der Prüfer was bemängelte und der Fordmechaniker dagegen an gestunken hat. Meistens stehe ich auch daneben. Beim normalen TÜV anstellen? hab ich auch kein Bock und bei einem wirklichen Mangel nochmals anstellen? Ne, Dann lieber in einer Werkstatt die den Mangel gleich beseitigen kann und ich fahre immer mit Plakette vom Hof. Mein Mondi kam übrigens beim letzten TÜV mit 9 Jahren ohne jeden Mangel davon. Auch bei den Freundlichen machen lassen.

Gruß michi.

Ford Vertragswerkstatt! Nichts mit Werkelbude, wo der Prüfer was durch gehen lässt! Wo nichts ist, kann man auch nichts durchgehen lassen! Mein Wagen ist auch schon 9 Jahre alt, und hat nur Beulen! Keine technischen Defekte!

PS: Ich habe vorm Tüv auch ein neues (gebrauchtes) Lenkgetriebe einbauen müssen! Meins war undicht! 150€ + 3 Std. Arbeit!

@190 D Turbo:

Ich riskiere nicht das Leben meiner Familie, weil ich Geld an der Sicherheit spare!! Was ist wenn deine Lenkung in dem Moment versagt, wenn du um ne Ecke fährst, und du in den Gegenverkehr kommst und dort ein LKW auf dich zu brettert?

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Ford Mondeo war Heute beim TÜV ....