ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Focus 1,6TDCI Baujahr 2005 wirklich so anfällig??

Focus 1,6TDCI Baujahr 2005 wirklich so anfällig??

Themenstarteram 4. Januar 2010 um 19:11

Hallo an alle also erst mal ein gutes neues jahr euch allen !! Wollt mal fragen wie das mit dem focus 1,6TDCI Baujahr 2005 so ist ob er nun wirklich so anfällig ist wie man sagt oder ob das auto doch was taugt ?? hab doch jetzt einen neuen turbo drin nachdem ich einen Turboschaden erlitten hab !!! mir wurde gesagt ,dass nun alles neu gemacht sei also die einspritz pumpe ist neu und auch der turbo sämtliche leitungen sowie die ansaugbrücke ,da sie ja auch voller Öl war !! ich weiss nicht was ich von dem auto noch halten soll?? bitte gebt mir antwort damit ich mich drauf einstellen kann wann nun das nächste malör ist!!!

Beste Antwort im Thema
am 9. Januar 2010 um 15:29

Zitat:

Original geschrieben von Focus mk1

Hallo an alle also erst mal ein gutes neues jahr euch allen !! Wollt mal fragen wie das mit dem focus 1,6TDCI Baujahr 2005 so ist ob er nun wirklich so anfällig ist wie man sagt oder ob das auto doch was taugt ?? hab doch jetzt einen neuen turbo drin nachdem ich einen Turboschaden erlitten hab !!! mir wurde gesagt ,dass nun alles neu gemacht sei also die einspritz pumpe ist neu und auch der turbo sämtliche leitungen sowie die ansaugbrücke ,da sie ja auch voller Öl war !! ich weiss nicht was ich von dem auto noch halten soll?? bitte gebt mir antwort damit ich mich drauf einstellen kann wann nun das nächste malör ist!!!

Habe auch einen 1,6 tdci DPF Baujahr 2006

DPF gewechselt bei 156000 weil DPF verstopft war kam es zum Turboladerschaden!

Bei 156200 Turboladerschaden keine Kulanz von Ford weil Ölkanäle verstopft!! Fahrzeug war vorher ein Leasingfahzeug Ölwechsel Interwalle wurden nicht eingehalten und Öl dardurch verklumpt! Es sah aus wie Hefeklumpen Ölwannensieb saß zu 60% zu. Beim Turboladerschaden wird Späne in die Ölkanäle gedrückt, was die Ölzufur noch mehr behindert. Den Fordwerken ist die Problematik Bekannt aber die FFH stellen sich auf Dum sowas haben wir noch nicht gehabt.

Fazit:

DPF unbedingt wechseln lassen!! sonst droht ein Turboschaden!

( dardurch Späne in den Ölkanälen)

Unbedingt Öl mit Fordspezifikation benutzen!

Ölwechselintervalle unbedingt einhalten! Lieber Früher als Später!

ZU Info:Es muss laut Fordwerke ein Öldurchfluss von 300 ml pro Min am Turbolader gewährleistet sein, sonst geht der Turbo defekt.

Steht in der geheimen TSI Liste der Fordwerke!! Bei mir lag der Durchfluss bei Ca: 100 ml pro min. Nach durchführung der TSI Liste:

Motorspüllung, Reinigen der Kanäle, Neue Ölwanne, Neues Ölwannensieb, 1 Neue Ölleitung, Ölansaugrohr und wechsel sämtlicher Filter: habe ich jetzt ein Durchfluss von 600 ml pro min.

Die Rep ist sehr teuer 2500€

Also wer einen Turboschaden hat oder wer auf Sichheit gehen will, soll den durchfluss am Turbo messen lassen. Das geht auch am defekten Turbo !!! Wird erst der neue Turbo eingebaut und der durchfluss stimmt nicht ist auch dieser Turbo defekt! ( Später )

Was sagt uns die Moral von der Geschicht: ausser das wir von Ford besch**** werden! Keine Diskussion der DPF muss gewechselt werden!!

Mein Focus C Max läuf wieder aber wie lange??

 

Gruß Schrotti2010

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Hi

also habe auch genau so einen. Ein 1,6TDCi mit 109PS und DPF. Kilometerstand sind fast 122tkm. Der DPF lebt noch und der Motor läuft 1A ist trocken genauso wie das Getriebe.

Seit 80tkm ist er komplett problemlos. Vorher wurde auch ein Turbo getauscht und diverse AGR-Ventile sowie Luftmassenmesser getauscht. Allerdings scheinen die Sensoren jetzt wohl verbessert zu sein, wiel wiegesagt keine Probleme mehr aufgetreten sind.

Ich bin zufrieden mit meinem Focus.

Typische Probleme sind aber Injektoren, Lichtmaschinenen und die ESP-Hydraulikeinheit.

Hoffe einfach mal, dass ich davon verschont werde ;)

am 9. Januar 2010 um 15:29

Zitat:

Original geschrieben von Focus mk1

Hallo an alle also erst mal ein gutes neues jahr euch allen !! Wollt mal fragen wie das mit dem focus 1,6TDCI Baujahr 2005 so ist ob er nun wirklich so anfällig ist wie man sagt oder ob das auto doch was taugt ?? hab doch jetzt einen neuen turbo drin nachdem ich einen Turboschaden erlitten hab !!! mir wurde gesagt ,dass nun alles neu gemacht sei also die einspritz pumpe ist neu und auch der turbo sämtliche leitungen sowie die ansaugbrücke ,da sie ja auch voller Öl war !! ich weiss nicht was ich von dem auto noch halten soll?? bitte gebt mir antwort damit ich mich drauf einstellen kann wann nun das nächste malör ist!!!

Habe auch einen 1,6 tdci DPF Baujahr 2006

DPF gewechselt bei 156000 weil DPF verstopft war kam es zum Turboladerschaden!

Bei 156200 Turboladerschaden keine Kulanz von Ford weil Ölkanäle verstopft!! Fahrzeug war vorher ein Leasingfahzeug Ölwechsel Interwalle wurden nicht eingehalten und Öl dardurch verklumpt! Es sah aus wie Hefeklumpen Ölwannensieb saß zu 60% zu. Beim Turboladerschaden wird Späne in die Ölkanäle gedrückt, was die Ölzufur noch mehr behindert. Den Fordwerken ist die Problematik Bekannt aber die FFH stellen sich auf Dum sowas haben wir noch nicht gehabt.

Fazit:

DPF unbedingt wechseln lassen!! sonst droht ein Turboschaden!

( dardurch Späne in den Ölkanälen)

Unbedingt Öl mit Fordspezifikation benutzen!

Ölwechselintervalle unbedingt einhalten! Lieber Früher als Später!

ZU Info:Es muss laut Fordwerke ein Öldurchfluss von 300 ml pro Min am Turbolader gewährleistet sein, sonst geht der Turbo defekt.

Steht in der geheimen TSI Liste der Fordwerke!! Bei mir lag der Durchfluss bei Ca: 100 ml pro min. Nach durchführung der TSI Liste:

Motorspüllung, Reinigen der Kanäle, Neue Ölwanne, Neues Ölwannensieb, 1 Neue Ölleitung, Ölansaugrohr und wechsel sämtlicher Filter: habe ich jetzt ein Durchfluss von 600 ml pro min.

Die Rep ist sehr teuer 2500€

Also wer einen Turboschaden hat oder wer auf Sichheit gehen will, soll den durchfluss am Turbo messen lassen. Das geht auch am defekten Turbo !!! Wird erst der neue Turbo eingebaut und der durchfluss stimmt nicht ist auch dieser Turbo defekt! ( Später )

Was sagt uns die Moral von der Geschicht: ausser das wir von Ford besch**** werden! Keine Diskussion der DPF muss gewechselt werden!!

Mein Focus C Max läuf wieder aber wie lange??

 

Gruß Schrotti2010

Hallo,

habe auch einen TDCI Bj 12/2005 mittlerweile 79.800 km Laufleistung

vor einer Woche musste der Turbo getauscht werden wegen Lagerspiel

verbunden mit lauten Pfeifgeräuschen. Die Kosten beliefen sich auf rund

1000 Euro, ganz schön happig. Sonst kann ich bis jetzt noch nichts

negatives berichten ich denke mir andere Autos haben auch so ihre

spezifischen Macken

Gruss

Michael

Zitat:

Keine Diskussion der DPF muss gewechselt werden!!

Wer hat das denn in Frage gestellt?

Ich denke viel wichtiger ist beim Diesel das Fahrprofil und die Jahresfahrleistung.

Wenn ich lese das Jemand sich für 20.000km im Jahr nen Diesel zulegt dann stimmt erstmal grundlegend was nicht.

Dann weiß ich aber auch woher die Ruckelprobleme, verruste AGR's und Turboschäden kommen.

Desweiteren ist es für nen Motor auch mal gut wenn die volle Motorleistung gefordert wird. Also auf der Bahn ruhig mal das Auto ausfahren und nicht immer nur aus den Verbrauch achten.

Also wir haben jetzt rund 98800 KM auf unserem 1,6er TDCI ohne DPF

das einzige was bisher war,war nen Radlager hinten (hat aber nichts mit dem Motor zu tun),sonst absolut problemlos

am 10. Januar 2010 um 15:40

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Zitat:

Keine Diskussion der DPF muss gewechselt werden!!

Wer hat das denn in Frage gestellt?

Im diesem Trade niemand aber in anderen, oder auch anderen Foren wird Diskutiert ob ein wechsel erforderlich ist oder nicht!

Angeblich sagen sogar FFH es ist nicht unbedingt erforderlich. Habe ich in einem anderen Forum gelesen. Für mich ist so eine Aussage Abzocke der Schaden kommt bestimmt!

Sollte von mir nur ein gut gemeinter Rat sein.

Kein wen und aber der DPF muss bei 120000 geechselt werden!

Zitat:

Original geschrieben von Focus mk1

Hallo an alle also erst mal ein gutes neues jahr euch allen !! Wollt mal fragen wie das mit dem focus 1,6TDCI Baujahr 2005 so ist ob er nun wirklich so anfällig ist wie man sagt oder ob das auto doch was taugt ?? hab doch jetzt einen neuen turbo drin nachdem ich einen Turboschaden erlitten hab !!! mir wurde gesagt ,dass nun alles neu gemacht sei also die einspritz pumpe ist neu und auch der turbo sämtliche leitungen sowie die ansaugbrücke ,da sie ja auch voller Öl war !! ich weiss nicht was ich von dem auto noch halten soll?? bitte gebt mir antwort damit ich mich drauf einstellen kann wann nun das nächste malör ist!!!

Hallo,

Hatte bis jetzt nach 108000km toi , toi nur Ansage der Motorkontrollleuchte,

was keine werkstaat finden konnte.

Nachdem mein Besuch hinter mir hergefahren ist , haben die bemerkt das das

Bremslicht insgesamt nicht ging und aufleuchtete!

Da frage ich mich wofür geht man in die Werkstatt wenn es nur eine minisicherung ist?

Ausserdem fahre ich nur mit 5W30 Öl von Mobil ,

hatte ich vorher schon immer in verschiedene Autos,

und bin somit voll auf zufrieden, auch mit dem Motor.

Nur ein Nachteil man bekommt kalte füße, da ein Diesel nicht so schnell auf temperatur

kommt.

bei minus 15 dauert es mindestens 10km bis die nadel hochgeht.

Zitat:

Original geschrieben von Schrotti2010

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

 

Wer hat das denn in Frage gestellt?

Im diesem Trade niemand aber in anderen, oder auch anderen Foren wird Diskutiert ob ein wechsel erforderlich ist oder nicht!

Angeblich sagen sogar FFH es ist nicht unbedingt erforderlich. Habe ich in einem anderen Forum gelesen. Für mich ist so eine Aussage Abzocke der Schaden kommt bestimmt!

Sollte von mir nur ein gut gemeinter Rat sein.

Kein wen und aber der DPF muss bei 120000 geechselt werden!

Es sei dir gesagt, dass ich bei 3 Fordhändler gefragt habe. Alle 3 haben gesagt weiterfahren bis er heftiges Ruckeln+Leistungsverlsut hat. Dann aber dringend Motor abstellen!!

Genau das werde ich auch machen. Ein Turboschaden kann so viele Ursachen haben. Da glaube ich nicht an die Verbindung zum DPF.

 

Ach ja meiner hat jetzt gut 122tkm und läuft super mit immernoch 1. LIMA und 1. ESP-Hydraulikmodul ;)

am 13. Januar 2010 um 19:51

bei nem turboschaden solte aber auch dringen darauf geachtet werden das der LLK getauscht oder zumindest angechaut wird

ob öl oder späne drin sind.

also bei mercedes z.b. wird extra aschearmes öl verwendet bei motoren mit dpf.

der dpf wird mit sogenannten differenzdrucksensoren gemessen wie "voll" er ist und nach bedarf ausgebrannt, während der

fahrt ohne das man was merkt. da halten die dpf meistens über 200.000 km. und wenn diese doch "voll" sind und nicht mehr

richtig ausgebrannt werden leuchtet glaub die motorkontrolllampe auf...

kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen das es bei ford arg anderst ist?! ist ja eine gängige mehtode...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Focus 1,6TDCI Baujahr 2005 wirklich so anfällig??