ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Finanzleasingfaktor V90

Finanzleasingfaktor V90

Volvo V90 P
Themenstarteram 31. Mai 2016 um 21:29

Hallo Volvo Freunde,

ich hätte gern Euren Rat zum Leasing. Bei mir geht es um einen Firmenwagen, Alle Fahrzeuge in unserer Firma werden über eine externe Fuhrparkgesellschaft gemanagt. Da habe ich heute die Kalkulation erhalten und bin erschrocken.

Wenn ich mir einen V90 G5 Inscription (Wert 71.000€) konfiguriere ist die Finanzleasingrate fast 100€ teurer als zum A6 3.0TDI Quattro mit fast 8000€ mehr Listenpreis?

sind das die Anfänge da der V90 neu auf dem Markt ist der Leasingfaktor noch nicht korrekt ist, oder woran liegt das? Kennt jemand den Faktor aus eigenen Angeboten?

Laut meiner Rechnung ergibt sich einer von 0,94 während bei Audi 0,75 raus kommen.

Wie will Volvo so Marktanteile von Audi holen?

Hat da jemand schon ähnliches erhalten?

Danke

Beste Antwort im Thema

Hallo Gemeinde.

Entschuldigt die harten Worte.

Das ist ein Mensch rundum zufrieden mit seinem Auto und seiner Art, diesen zu bezahlen, und schon gibt es diese Sprüche von "Wissenden", die ihm das gute Gefühl nehmen.

Das ist echt zum K...

Entschuldigung, Ende, Aus

Beta

70 weitere Antworten
Ähnliche Themen
70 Antworten

... das liegt an eurer Fuhrparkgesellschaft. Leasingangebote der Volvo-:) sind durchaus sehr konkurrenzfähig.

Problem kann sein (je nach Firmengröße und Branche), dass ihr auf die deutschen Marken erhebliche Rabatte bekommt, bei denen Volvo keine Chance mehr hat.

Ist es nicht beim XC90 so gewesen, dass die Leasingkonditionen erst kurz vor Auslieferungsbeginn stark gesunken sind und dabei richtig attraktiv wurden?

Grüße

clubscher

Nö. Mein erstes Leasingangebot im Oktober 2014 war auch schon attraktiv. ;)

Du hast ja immer Sonderbehandlung ;)

Meine erste Anfrage hat mich nicht vom Sitz gehauen, richtig interessant wurde es erst mit dem Schwedenleasing.

Der Audi A6 ist ein Auslaufmodell (kam 2011 auf den Markt), dessen produzierte Fahrzeuge bis zum in Kürze bevorstehenden Modellwechsel mit abartigen Leasingkonditionen auf den Markt gehauen wird. Der A5 ist ähnlich. Beide werden innerhalb von 12 Monaten "alte Modelle" sein. Q7 und A4 sind neu und liegen deutlich drüber.

Der V90 und S90 sind brandfrische Autos, die erst 2016 auf den Markt kamen - sprich 5 Jahre Entwicklungsunterschied. Das sollte man nicht ausser Acht lassen, wenn man die Leasingkonditionen vergleicht. Ist einem sowas unwichtig kann man ne Menge Geld sparen.

Ich habe deshalb nicht nochmal einen F11 (BMW 5er Touring, wird ebenfalls dieses Jahr erstzt) oder Audi A6 Avant geleast - eben weil ich ein NEUES Auto fahren will. Darüber hinaus waren die Leasingraten des XC90 deutlich unter denen des F11 und auf Höhe des A6 Avant

Wir haben uns, allerdings für einen V60, erstmalig ein Leasingangebot von Volvo eingeholt.

Die Leasingrate ist bei 4 Jahren, 30.000 Kilometer im Jahr, incl. Schwedenleasing, deutlich unter 1 % des Bruttolistenpreises.

Ich will es nicht so laut schreiben, aber ich hatte Mühe mein Grinsen bei der Preisverhandlung zu unterdrücken. :D

Zu Hause angekommen wurde direkt der Konfigurator angeschmissen und noch einige Extras hinzugefügt. ;)

Bei der geringen Laufleistung, langen Laufzeit und mit dem Alter des V60 sollte da aber erheblich mehr drin sein.

.. naja, die Laufzeit ist wohl speziell in deinen Augen gering. ;) :) :D

Meist bewegen sich die Kalkulationswerte hier um 20-30.000 km/a. :)

Perro: "deutlich unter 1% BLP" ..... stelen: "da sollte aber erheblich mehr drin sein" :eek::confused: oder bezog sich das auf den Eingangspost? Wir wissen doch nicht wie deutlich.

Eingangspost: Die Audikondition spricht für einen Großabnehmer, da kommen schon mal komische/politische Ergebnisse bei VWABM heraus.

Bei mir war der XC90 günstiger als der gleich neue Q7 oder der (nahezu alte) A6 allroad. Oder ums anders zu berechnen: 50 € im Monat als ein 320dGT. (Jetzt habe ich alle geschockt, was schöne Autos angeht :D:D:D)

Zitat:

@StefanLi schrieb am 1. Juni 2016 um 15:02:54 Uhr:

Bei mir war der XC90 günstiger als der gleich neue Q7 oder der (nahezu alte) A6 allroad. Oder ums anders zu berechnen: 50 € im Monat als ein 320dGT. (Jetzt habe ich alle geschockt, was schöne Autos angeht :D:D:D)

Nö, nur eher was die Motorenwahl angeht, 320d geht ja nunmal gar nicht. :D

Wenn er nicht so wenig Anhängelast hätte wäre der 335xd GT bei mir in die engere Auswahl gekommen.

Zitat:

@stelen schrieb am 1. Juni 2016 um 13:35:27 Uhr:

Bei der geringen Laufleistung, langen Laufzeit und mit dem Alter des V60 sollte da aber erheblich mehr drin sein.

:eek: Jetzt bin ich baff. Der V60 wird mit D5 und noch einigen Extras monatlich günstiger als der Mazda 6, trotz 8.000 € höherem BLP.

Habe schon 3 VW´s, 4 Toyota, einen Ford Lieferwagen und den Mazda 6 geleast. So einen niedrigen Leasingfaktor wie bei dem V60 hatte ich noch nie.

Und da geht echt noch mehr?:eek:

Ist den der Flottenrabatt schon im Angebot berücksichtigt ? Da geht einiges....

Er schreibt was von Schwedenleasing, und das ist für gewerbliche Einzelabnehmer gemacht. Schließt sich sozusagen gegenseitig aus. Was im Schwedenleasing aber berücksichtigt wird, ist ein vorhandener Fuhrpark von mind. 3 Fahrzeugen (müssen auf die Firma zugelassen sein, können auch Lkw sein). Da geht die Rate für die Wartung nochmal nach unten.

Hallo Gemeinde.

Entschuldigt die harten Worte.

Das ist ein Mensch rundum zufrieden mit seinem Auto und seiner Art, diesen zu bezahlen, und schon gibt es diese Sprüche von "Wissenden", die ihm das gute Gefühl nehmen.

Das ist echt zum K...

Entschuldigung, Ende, Aus

Beta

Deine Antwort
Ähnliche Themen