ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Fiat Chrysler CEO über Elon Musk: "Ich bin sehr beeindruckt mit dem, was das Kind getan hat"

Fiat Chrysler CEO über Elon Musk: "Ich bin sehr beeindruckt mit dem, was das Kind getan hat"

Tesla
Themenstarteram 10. Mai 2015 um 18:37
Ähnliche Themen
73 Antworten

Manche wollen es halt nicht verstehen Kaju...

Für sie ist das was ein VW oder BMW macht das Nonplusultra.

Meine bescheidene Meinung dazu: Bei Elektromobilität werden sich die deutschen Autobauer gewaltig anschauen ;)

sie können es bzw vieles aber sie wollen nicht.

Themenstarteram 14. Mai 2015 um 9:55

Zitat:

@Slimbox89 schrieb am 14. Mai 2015 um 09:50:57 Uhr:

Manche wollen es halt nicht verstehen Kaju...

Für sie ist das was ein VW oder BMW macht das Nonplusultra.

Meine bescheidene Meinung dazu: Bei Elektromobilität werden sich die deutschen Autobauer gewaltig anschauen ;)

sie können es bzw vieles aber sie wollen nicht.

Das ist doch genau das gleiche, was sie uns Tesla Fahren immer vorwerfen.

Wie gesagt, ich bin mir Sicher, das sie alle ein gutes E-Auto bauen könnten.

Aber die anderen Hersteller werden sich entweder darauf verlassen, das der Staat Ladesäulen baut, oder wie wo anders genannt bei den eigenen Werkstätten.

Das bedeutet oft aber Umwege.

Die zukunft wird es zeigen und wir erleben sie live.

Ja aber man wirft uns schon sektenähnliche Verehrung der Marke vor und selbst muss man sich mal die GTi Fahrer am Wörthersee anschauen. Aber hauptsache auf die Elektromobilität hinhacken.

Zu den Zeugen Jehovas gehen sie ja auch nicht hin und stenkern ;)

Es frotzelt sicher nur einige, dass ein junger Ami Konzern den Deutschen gezeigt hat wo es langgeht. Tja. Die schnellen fressen die langsamen.

Themenstarteram 14. Mai 2015 um 10:15

Zitat:

@Slimbox89 schrieb am 14. Mai 2015 um 10:03:40 Uhr:

Ja aber man wirft uns schon sektenähnliche Verehrung der Marke vor und selbst muss man sich mal die GTi Fahrer am Wörthersee anschauen. Aber hauptsache auf die Elektromobilität hinhacken.

Zu den Zeugen Jehovas gehen sie ja auch nicht hin und stenkern ;)

Es frotzelt sicher nur einige, dass ein junger Ami Konzern den Deutschen gezeigt hat wo es langgeht. Tja. Die schnellen fressen die langsamen.

Eins ist dir, wie mir, klar, das Tesla VW und Co. nicht in die Pleite treiben wird.

Aber sie zeigen, das es geht.

Und wenn dieses Jahr wirklich über 50.000 Tesla verkauft werden, dann Model S und X, werden über 50.000 Käufer keinen BMW, Audi, VW, Mercedes und Co. gekauft haben. Das ist FAKT.

Auch wenn 50.000 die großen kaum juckt.

Aber stellen wir uns mal vor, die Vision von Elon Musk trifft ein und Tesla verkauft in 2020 1.000.000 Autos. Das merken die anderen Hersteller dann schon.

Zitat:

 

Aber stellen wir uns mal vor, die Vision von Elon Musk trifft ein und Tesla verkauft in 2020 1.000.000 Autos. Das merken die anderen Hersteller dann schon.

Also bei aller Sympathie für Tesla und allem Respekt vor Musks Schaffenskraft, aber das ist wohl dann doch zu hoch gegriffen. Von 50.000 Autos auf 1 Mio in 4 Jahren, darüber reden wir 2020 weiter:)

Und wenns 500.000 werden (da das die Gigafactory auswerfen können wird hieß es) ist das schon super.

Andere verkaufen netmal 50 im Jahr ;-)

Hi,

ihr dürft eins nicht vergessen... Alle deutschen Automobilhersteller sind an der Börse, soll heißen, sie müssen Gewinn erzielen und dürfen kein großes Risiko eingehen. Das trifft auf Tesla nur teilweise zu. Auch Tesla muss gewinnbringend agieren, jedoch haben die mehr Freiheiten um "Sachen" auszuprobieren (solange E. Musk - als Zugpferd - die Zügel in der Hand hält).

Glaubt ihr wirklich, das z.B. ein Daimler-Konzern (mit knapp 7% Anteile aus Kuwait), von heute auf morgen ein Elektrofahrzeug auf den Markt bringt kann, welches dem Tesla ebenbürtig wäre? Denkt doch mal nach...

Sogar die B-Klasse E-Drive kann bzw. darf nur 200km weit fahren mit 132kw Batterie. Und das bei 160km/h Höchstgeschwindigkeit...

Gruß,

lapi

Zitat:

@lapislazulit schrieb am 14. Mai 2015 um 12:22:45 Uhr:

ihr dürft eins nicht vergessen... Alle deutschen Automobilhersteller sind an der Börse, soll heißen, sie müssen Gewinn erzielen und dürfen kein großes Risiko eingehen. Das trifft auf Tesla nur teilweise zu.

Tesla ist auch an der Börse.

@Brunolp12 schrieb am 14. Mai 2015 um 12:28:12 Uhr:

Zitat:

Tesla ist auch an der Börse.

Hi,

jep, hast recht. Hab's eben nachgeschaut. Danke für den Hinweis...

Gruß,

lapi

Themenstarteram 14. Mai 2015 um 13:18

Zitat:

@lapislazulit schrieb am 14. Mai 2015 um 12:22:45 Uhr:

 

Glaubt ihr wirklich, das z.B. ein Daimler-Konzern (mit knapp 7% Anteile aus Kuwait), von heute auf morgen ein Elektrofahrzeug auf den Markt bringt kann, welches dem Tesla ebenbürtig wäre? Denkt doch mal nach...

AHAAAA. Da nennt doch mal einer die Sache beim Namen!

DANKE.

Zitat:

Sogar die B-Klasse E-Drive kann bzw. darf nur 200km weit fahren mit 132kw Batterie. Und das bei 160km/h Höchstgeschwindigkeit...

132 kW Akku? Wäre mir neu. ;)

Themenstarteram 14. Mai 2015 um 13:28

Warum darf der elektrische "Mercedes" denn in China 335km weit fahren?

Hier darf er "nur" 190km weit fahren, trotz gleicher Technik.

http://www.welt.de/.../...nz-aus-China-ueberrascht-mit-Reichweite.html

Der Denza würde hier sicher gut laufen. Nur vielleicht unter anderem Namen. Die Technik kommt von BYD. Das sollte ein Begriff sein. Entwickelt wurde er mit MB, das stimmt, es ist aber kein MB.

Zitat:

@KaJu74 schrieb am 14. Mai 2015 um 13:18:57 Uhr:

Zitat:

Sogar die B-Klasse E-Drive kann bzw. darf nur 200km weit fahren mit 132kw Batterie. Und das bei 160km/h Höchstgeschwindigkeit...

132 kW Akku? Wäre mir neu. ;)

Hi,

sorry, muss mich korrigieren. Die Batterie-Kapazität liegt bei 28kWh und die Gesamtleistung bei 132kW. Damit relativiert sich natürlich auch die Reichweite mit 200km. Hatte mich schon gewundert ... ;)

Trotzdem hätte ich mir mehr erwartet von "Das Beste oder nichts..."

Gruß,

lapi

Tja und die Erdöl-Investoren ziehen dann ihr Geld ab aus dem sinkenden Schiff und der Autokonzern darf schauen wie er wettbewerbsfähig bleibt.

Abhängigkeit auf finanzieller Ebene ist eben nie was gutes.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Fiat Chrysler CEO über Elon Musk: "Ich bin sehr beeindruckt mit dem, was das Kind getan hat"