ForumBrava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Brava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  6. Steuergerät defekt? Fiat Bravo 198 Bj 07 1.9l 150PS Diesel

Steuergerät defekt? Fiat Bravo 198 Bj 07 1.9l 150PS Diesel

Fiat Bravo 198

Guten Abend zusammen,

ich habe folgendes Problem:

vor ca 3 Wochen leuchtete bei mir die Kontrollleuchte (linkes Standlicht kontrollieren) auf. Dieses tat ich und vermutete eine defekte Birne. Als ich diese tauschen wollte konnte ich abe rnur feststellen, dass es nicht an der Birne liegt (trotzem eine neue gesteckt). Auch die Sicherungen habe ich gemessen und konnte hier nichts feststellen. Diesen Fehler konnte ich dann auch zusätzlich feststellen, da die besagte Lampe direkt nach dem Start immer kurz aufleuchtet dann aber erlischt. Da diese mir aber nicht so wichtig war, habe ich es damit erst einmal belassen. Kurz darauf ist aber auch noch das selbe mit meinem linken Rücklicht passiert (dieses leuchtet jedoch gar nicht auf, Lampe i.O.).

Und als ob dies alles noch nicht genug wäre passiert nun auch noch folgendes:

https://www.dropbox.com/s/k5g6myc05b5tb4e/VID-20161119-WA0022.mp4?dl=0

Ich komme nun erst gar nicht mehr zum Startvorgang, da zuvor bereits alles aus geht.

Batterie wurde vor ca. 6 Monaten gewechselt.

Ich war zuvor schon bei 2 Mechanikern wegen dem Lichtproblem, beide hatten wohl selbst nicht wirklich eine Idee bzw. konnten mir nicht glaubhaft vermitteln wie das Problem entsteht.

 

Ich hoffe sehr, hier kann mir jemand helfen.

Vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich würde in eine Fachwerkstatt fahren und einmal Fehler auslesen lassen.

Minus Kabel der Batterie checken an Karosserie und Getriebe oxidieren die gepressten Kontakte des Kabels und die Masse geht verloren. Notfalls 2 tes Masse-Kabel von Getriebe auf Karosserie legen.

LG

Guten Tag,

also ich hab nun mal (gestern Nacht kein Messgerät im Auto gehabt) die Spannung an der Batterie gemessen. Diese ist komplett entladen. Licht, Radio etc. als vergessene Verbraucher kann ich ausschließen. Stellt sich also noch die Frage, welcher Verbraucher da innerhalb von ca. 24h (solange stand das Auto ca) so entladen hat.

Könnte das klackende Geräusch vom Starter kommen?

Könnten diese Fehler alle nur am schlechten Übergang des Massekabels liegen, guenni00560?

Und danke!

Zitat:

@guenni100560 schrieb am 20. November 2016 um 14:19:00 Uhr:

Minus Kabel der Batterie checken an Karosserie und Getriebe oxidieren die gepressten Kontakte des Kabels und die Masse geht verloren. Notfalls 2 tes Masse-Kabel von Getriebe auf Karosserie legen.

LG

Also ich hab nun auch mal den Widerstand von der Batterie zur Karosserie gemessen: 0,2 Ohm. Also sollte auch das i.O. sein, auch wenn es rein optisch sicher nicht mehr lange gehen kann bis es hier zu solch einem Fehler kommen kann.

Nachdem ich mein Auto nun per Starthilfe gestartet habe und ca. 1h durch fahren geladen habe kann ich es nun wieder ohne Probleme starten. Ich habe mir nun mal die Spannung an der Batterie aufgeschrieben und werde dies in ein paar Stunden nochmals gegenprüfen.

Zitat:

@Nyssul schrieb am 20. November 2016 um 14:47:43 Uhr:

Guten Tag,

also ich hab nun mal (gestern Nacht kein Messgerät im Auto gehabt) die Spannung an der Batterie gemessen. Diese ist komplett entladen. Licht, Radio etc. als vergessene Verbraucher kann ich ausschließen. Stellt sich also noch die Frage, welcher Verbraucher da innerhalb von ca. 24h (solange stand das Auto ca) so entladen hat.

Könnte das klackende Geräusch vom Starter kommen?

Könnten diese Fehler alle nur am schlechten Übergang des Massekabels liegen, guenni00560?

Und danke!

Das Massekabel der Batterie zur Karosserie und Motor ist das A und O der kompletten Fahrzeugelektrik. Wenn hier schon was nicht stimmt,dann stimmt der Rest auch nicht mehr! LG Günni.

Themenstarteram 21. November 2016 um 0:58

Zitat:

 

Das Massekabel der Batterie zur Karosserie und Motor ist das A und O der kompletten Fahrzeugelektrik. Wenn hier schon was nicht stimmt,dann stimmt der Rest auch nicht mehr! LG Günni.

Also nach ca 3h Stillstand hat die Batterie 0,3V an Spannung verloren (von 12,63V auf 12,33V)

Das ist doch nicht normal, was könnte denn für diesen Verbrauch verantwortich sein? Ich denke hier ist dann auch der Fehler zu suchen, da das Auto zuvor nun ja ca. 30h stand und wohl dadurch komplett entladen wurde.

Licht,Radio etc. sind auszuschließen.

 

Grüße

wie alt ist die Batterie? vielleicht hat die auch einen inneren Kurzschluss.

Zitat:

@Italo001 schrieb am 21. November 2016 um 20:46:58 Uhr:

wie alt ist die Batterie? vielleicht hat die auch einen inneren Kurzschluss.

Also die Batterie ist ca. 6 Monate alt und ich habe diese durchgemessen und per Messgerät diagnostizieren lassen. Dabei kam lediglich heraus, dass sie geladen werden sollte (50% - war ja aber bekannt und wurde inzwichen geladen) aber ansonsten noch gut ist.

Ich vermute also, dass irgendetwas im Auto überhöhten Strom zieht. Ich werde es nun auch bald noch per Stromzange messen und schauen ob ich überhöhte Werte feststellen kann.

Das Problem mit dem Licht kann ich mir jedoch immer noch nicht erklären und ich kann mir durchaus vorstellen, dass dies zusammen hängt.

 

Gruß

Zitat:

@Nyssul schrieb am 21. November 2016 um 22:52:52 Uhr:

Zitat:

@Italo001 schrieb am 21. November 2016 um 20:46:58 Uhr:

wie alt ist die Batterie? vielleicht hat die auch einen inneren Kurzschluss.

Also die Batterie ist ca. 6 Monate alt und ich habe diese durchgemessen und per Messgerät diagnostizieren lassen. Dabei kam lediglich heraus, dass sie geladen werden sollte (50% - war ja aber bekannt und wurde inzwichen geladen) aber ansonsten noch gut ist.

Ich vermute also, dass irgendetwas im Auto überhöhten Strom zieht. Ich werde es nun auch bald noch per Stromzange messen und schauen ob ich überhöhte Werte feststellen kann.

Das Problem mit dem Licht kann ich mir jedoch immer noch nicht erklären und ich kann mir durchaus vorstellen, dass dies zusammen hängt.

 

Gruß

Servus!

Das Lichtproblem hat meiner Meinung nach nichts mit der Entladung der Batterie zu tun, denn wenn das Licht ausgeschaltet und die Zündung aus ist, kann hier eigentlich kein Strom gezogen werden.

Ein defektes Radio könnte hier die Ursache sein, auch ein defekter Bodycomputer kann schuld sein, Kabelbruch im Übergang der Heckklappe hatte ich auch schon,oder das sich die Batterie über eine defekte Lichtmaschinendiode entlädt. Ich würde mal die Motorhaube öffnen, alle Verbraucher im Innenraum ausschalten, die Türen mit der Fernbedienung abschließen. Dann den Minuspol von der Batterie trennen und ein Amperemeter zwischen den Minuspol der Batterie und der Minusklemme der Batterie reinschleifen.

Nach 2-3 Minuten Wartezeit sollte hier nicht mehr als 200mAh gezogen werden,dann ist alles OK.

LG Günni

Zitat:

@guenni100560 schrieb am 22. November 2016 um 19:03:58 Uhr:

Zitat:

 

Servus!

Das Lichtproblem hat meiner Meinung nach nichts mit der Entladung der Batterie zu tun, denn wenn das Licht ausgeschaltet und die Zündung aus ist, kann hier eigentlich kein Strom gezogen werden.

Ein defektes Radio könnte hier die Ursache sein, auch ein defekter Bodycomputer kann schuld sein, Kabelbruch im Übergang der Heckklappe hatte ich auch schon,oder das sich die Batterie über eine defekte Lichtmaschinendiode entlädt. Ich würde mal die Motorhaube öffnen, alle Verbraucher im Innenraum ausschalten, die Türen mit der Fernbedienung abschließen. Dann den Minuspol von der Batterie trennen und ein Amperemeter zwischen den Minuspol der Batterie und der Minusklemme der Batterie reinschleifen.

Nach 2-3 Minuten Wartezeit sollte hier nicht mehr als 200mAh gezogen werden,dann ist alles OK.

LG Günni

Ja genau, danke!

Hatte ich vor am Wochenende zu messen. Aber hatte eigentlich gedacht Werte über 100mA sollten schon zu viel sein? Kann ich da wirklich so "hoch" ansetzen?

Ich werde dann berichten!

Gruß Nyss

Also die Stromaufnahme war im grünen Bereich, nun weiß ich auch nicht mehr.

Was mir noch aufgefallen ist, einer der Relais beim Sicherungskasten ist deutlich erwärmt gewesen, ich vermute hier einen Fehler. Nur leider kann ich das Relais nicht der Funktion zuordnen. Hat zufällig wer einen Belegungsplan und einen Schaltplan oder weiß wo ich diesen auftreiben kann?

Die Uhrsache für mein Lichtproblem könnte auch hier zu finden sein, da Standlicht (links) sowie auch das Rücklicht (links) nach einschalten für ca. 2 Sec an gehen aber anschließend aus. Nur bei erneuter Impulsausgabe leuchten diese wieder (erneut 2 Sec.).

Gruß Nyss

Haste die betreffenden Birnen mal ausgewechselt und die AnschlussStecker dieser Lampen auf Oxid oder Verbrennung geprüft?

Zitat:

@guenni100560 schrieb am 27. November 2016 um 08:23:11 Uhr:

Haste die betreffenden Birnen mal ausgewechselt und die AnschlussStecker dieser Lampen auf Oxid oder Verbrennung geprüft?

Jop, war beim Auftreten des Fehlers die erste Aktion, leider ohne Erfolg.

Den Body Computer mal auf Fehler auslesen , evtl. bringt das ja ne Anzeige um die Suche einzugrenzen. LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Brava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  6. Steuergerät defekt? Fiat Bravo 198 Bj 07 1.9l 150PS Diesel