Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Fiat 500 Servicekosten - wurde meine Freundin abgezockt?

Fiat 500 Servicekosten - wurde meine Freundin abgezockt?

Fiat
Themenstarteram 7. August 2019 um 17:43

Hallo liebe Community,

ich war gerade mit meiner Freundin ihren 500er vom 30t KM Service abholen - ich habe nicht schlecht gestaunt - 477€ !!

Ist das noch OK? - kommt mir extrem viel vor!

Wenn ja kann ich da was dagegen tun?

vielen Dank

Liebe Grüße

Christoph

 

Rechnung
Ähnliche Themen
71 Antworten

Ich habe die gleichen Erfahrungen vor ein paar Wochen mit unserem 500er TA gemacht. Da ich auch von dem Preis überrascht war, habe ich mir ein Angebot beieiner freien Werkstatt machen lassen. Aber auch diese kam auf ähnliche Kosten.

Ich finde die Preise überzogen! Kann mir aber denken, dass die Händler die Gewinne, die aufgrund der Rabattschlachten bei Neuwagen verloren gehen, über die Werkstatt wieder erwirtschaftet werden müssen.

Auto fängt mit "A" an und hört mit "O" auf, dieser Spruch passt bei den Werkstattpreisen.

Du bist überhaupt nicht abgezockt worden ... diese Werkstattpreise sind voll normal, gleich welcher Fahrzeugtyp.

Selbst Honda Zweiräder liegen bei einer normalen Durchsicht immer zw. 400 -500 €.

Für 120 € bekommst du bei Honda gerade mal 1 Liter Motoröl gewechselt.

Bei Mercedes kostet das alleinige entrosten einer Scheiben-Parkbremse -hinten - ohne ein einziges Teil auszutauschen = 444 €.

Habe auch gerade hier eine Kostenvoranschlag von einer verbeulten Seitentür W447 mit über 6 200 € vor mir liegen !

Fazit:

Selbst Hand anlegen oder zahlen. :D

Luftfilter wechselt Du das nächst mal selbst, Pollenfilter ist ein wenig mit Bücken verbunden, Anleitung im Internet, beides kann man im Set kaufen, dann gehen die Arbeitskosten schon mal freundlich nach unten. Und wie derfla62 meinte: Vom Verkauf können die meisten Betriebe nicht mehr leben, da sie heute auch noch Glaspaläste unterhalten müssen, um dem Anspruch von Fiat gerecht zu werden.

So hat man in München einen der ältesten FIAT Betriebe, ich glaube seit den 20er Jahren mit guter Werkstatt, gut an der S-U-Bahn gelegen und mit ausreichendem Showroom unter Druck gesetzt, bis der dann geschlossen hat. Und bei uns in der Nähe das Gleiche mit einem kleineren Händler und Service - alles nicht großartig genug.

Großartig kostet halt - den Kunden.

Themenstarteram 7. August 2019 um 18:46

Natürlich kann ich alle hier angeführten Arbeiten selbst durchführen - dann geht eben die Garantie flöten.

Es fällt mir schwer nachzuvollziehen, dass der Mechaniker hier fast zwei Stunden gebraucht hat - denke mal 10AW sind eine Stunde? Und Kerzenwechsel bei 30t KM - kommt mir früh vor. NGK gibt ja 100000km Lebenszeit der Kerzen an

Es ist sicher richtig, dass mit Neuwagen kein Geld mehr zu machen ist - aber finde ich trotzdem recht übel. Grund für den Kauf waren auch die zu erwartenden niedrigen Servicekosten. Hier wurde beim Kauf von ca 200 € pro Service gesprochen. Hätte ich mir schriftlich geben sollen...

1.Service 350€ 2. Service 477 - find ich einfach wild.

Liebe Grüße

Christoph

Abgezockt werden kann man nur dann, wenn man sich vorher kein Angebot eingeholt hat. Bei mir gilt bei allen Fahrzeugen: koa Angebot, koa Auftrag. Öl bringe ich immer selber mit und im Serviceumfang sollte man schauen, was da gemacht wird. Da sind nämlich gerne mal Arbeiten enthalten, die die Garantie nicht beeinflussen, aber dennoch Geld kosten. Und die jeder halbwegs denkende Mensch bei jeder Fahrzeugwäsche eh checkt: Z.B. Wischwasser nachfüllen, Profil der Reifen checken, Luftdruck checken (bei meinem Mustang gegen Androhung von Gewalt verboten), etc. Nennt sich bei Zermedes wohl Komfortpaket. Mit anderen Worten: bei den Services meiner Autos wird genau DAS gemacht, WAS die Garantie nicht gefährdet. Punkt. Dies als kleiner Tipp für den nächsten Abzocktermin.

Und bevor wer die Oberlehrerkeule schwingt: ich erwarte keinen Leihwagen und keine Wagenwäsche. Letzere ist im Serviceauftrag sogar explizit ausgeschlossen.

Kernproblem ist, dass Kleinwagen in der Anschaffung zwar ‘billig” sind, sich in der Wartung aber kaum von grossen unterscheiden (können). Filter Zuendkerzen etc. sind nunmal bei nem 500er (nahezu) das gleiche wie bei ner C-Klasse.

Meckern kannst du höchstens über die Arbeitszeit. Das kommt vor, wenn man nicht vorher festlegt, was es kostet. Das Oel war sogar noch günstig, m.W. schreibt Fiat Selenia vor, das kostet schnell mal 50 Euro/Liter.

477 Euro sind grad mal 1,6ct/km. Muss man sich da aufregen, wenn die Vollkosten 33ct/km bei 15TKm p.a. sind laut ADAC?

Zitat:

@Amen schrieb am 7. August 2019 um 22:35:50 Uhr:

Kernproblem ist, dass Kleinwagen in der Anschaffung zwar ‘billig” sind, sich in der Wartung aber kaum von grossen unterscheiden (können). Filter Zuendkerzen etc. sind nunmal bei nem 500er (nahezu) das gleiche wie bei ner C-Klasse.

Meckern kannst du höchstens über die Arbeitszeit. Das kommt vor, wenn man nicht vorher festlegt, was es kostet. Das Oel war sogar noch günstig, m.W. schreibt Fiat Selenia vor, das kostet schnell mal 50 Euro/Liter.

477 Euro sind grad mal 1,6ct/km. Muss man sich da aufregen, wenn die Vollkosten 33ct/km bei 15TKm p.a. sind laut ADAC?

Anmerkung: 477€/15000km=0,03€/km

Mein G31 530xD ist da günstiger auf 30tKm...

20 Prozent Mehrwertsteuer??? Da stimmt irgendwas nicht oder der TE hat uns was entscheidendes verschwiegen...

Also wir hatten für die 30000Km Inspektion 175€ bezahlt, allerdings ohne Zündkerzen wechseln. War aber auch eine freie Werkstatt

Zitat:

@Amen schrieb am 7. August 2019 um 22:35:50 Uhr:

Kernproblem ist, dass Kleinwagen in der Anschaffung zwar ‘billig” sind, sich in der Wartung aber kaum von grossen unterscheiden (können). Filter Zuendkerzen etc. sind nunmal bei nem 500er (nahezu) das gleiche wie bei ner C-Klasse.

Meckern kannst du höchstens über die Arbeitszeit. Das kommt vor, wenn man nicht vorher festlegt, was es kostet. Das Oel war sogar noch günstig, m.W. schreibt Fiat Selenia vor, das kostet schnell mal 50 Euro/Liter.

477 Euro sind grad mal 1,6ct/km. Muss man sich da aufregen, wenn die Vollkosten 33ct/km bei 15TKm p.a. sind laut ADAC?

50 Euro/L...waaaasss?? Nicht dein Ernst. Gibt es wirklich ne Werkstatt, die das verlangt? Das wäre purer Wucher und ich würde es nicht bezahlen....dann eben Anwalt, wenns sein muss.

Für meinen TA wollte das Autohaus 33€/L haben....nach kurzer Diskussion waren es 10 weniger.

Habe Verständnis für die Situation Autohäuser...aber das ist schamlos. Und ein verlorener Kunde kostet mehr als weniger Geld einbringender...allein wegen positiven Mundpropaganda.

Das AH sagt, ich kann es mitbringen. Gut so. Im Netz 19,90 für zwei Liter! Kostet eben der Wechsel etwas mehr, aber das ist seriöser und immer noch erheblich billiger.

Zitat:

@Lattementa schrieb am 8. August 2019 um 09:54:01 Uhr:

20 Prozent Mehrwertsteuer??? Da stimmt irgendwas nicht oder der TE hat uns was entscheidendes verschwiegen...

Der TE dürfte wohl im Nachbarland Österreich wohnen - da gibt es 20% MwSt.

sorry Leute aber Fiat verlangt schon heftig für das Spielzeugmotörchen....da ist mein Schwede kostengünstiger....

also Filterwechsel Innenraum und Lufi kann jeder selbst....

Zündkerze sollte auch nicht das Problem sein, es sei denn man traut sich nicht...und Ölwechsel fahr ich zu Mr. Wash.

ruckzug erledigt zum Festpreis Incl. richtigen Öl und Filter und

über der Grube abgelassen. Als Bonbon noch den Serviceintervall rückgesetzt mit Eintrag ins Buch.

Beleuchtung Scheibenwischer Flüssigkeiten Reifen Bremsen checken kann auch jeder selbst.

Selbst letzten 2x TüV fuhr ich selbst durch und bisher keine Beanstandungen.

( Bisher 2x selbst und 1x Autohaus Fiat)

Hatte die erste TüV Geschichte über Autohaus machen lassen und bin durchgerauscht ABM des Autohauses mit anschließender Abzocke..

Zitat:

@Palmyra schrieb am 11. August 2019 um 11:15:25 Uhr:

Zitat:

@Lattementa schrieb am 8. August 2019 um 09:54:01 Uhr:

20 Prozent Mehrwertsteuer??? Da stimmt irgendwas nicht oder der TE hat uns was entscheidendes verschwiegen...

Der TE dürfte wohl im Nachbarland Österreich wohnen - da gibt es 20% MwSt.

Dann hätte er das sinnvollerweise wohl dazu schreiben sollen. Macht doch keinen Sinn zu fragen ob das normale Preise sind und dann so etwas zu verschweigen. Nun ja, was soll’s

Das 1% MwSt Unterschied macht doch nicht den Unterschied

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Fiat 500 Servicekosten - wurde meine Freundin abgezockt?