Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Fernbedienung reparieren Saab 900 II

Fernbedienung reparieren Saab 900 II

Saab
Themenstarteram 13. April 2011 um 13:37

Auch wenn das Thema schon öfter besprochen wurde, mache ich es hiermit noch mal auf.

 

Da ich bei meinem neu erworbenen Gebrauchten 900er SE Bj. 98 eine Fernbedienung ohne Funktion dabei hatte und eine mit sporadischen Aussetzern musste ich mich nun darum kümmern.

 

Es ist übrigens wichtig 2 funktionierende FB zu haben, da sowohl die Wegfahrsprerre, wie auch die Alarmanlage darüber aktiviert, bzw. deaktiviert werden.

 

Das habe ich auch. Allerdings waren die meisten Empfehlungen in diversen Foren wiedersprüchlich und teilweise falsch. Vor allem endete es meist beim Saab-Händler mit viel Geld - und das habe ich nicht!

 

Fakt ist: Ich konnte beide Fernbedienungen problemlos und ohne Kosten selbst reparieren. Das war keine Hexerei!

 

Folgendes durchgeführt:

  • Pauschal neue Batterien ( jeweils 2 x CR2016)
  • Batteriekontakte mit Bremsenreiniger gereinigt (man kann auch Rasierwasser oder so was nehmen)
  • Gehäuse VORICHTIG aufgehebelt und durchgepustet.
  • Lötkontakte der Batterie nachgelötet
  • Lötkontakte beider Microschalter nachgelötet
  • dickes Papier mit Schere in ca. 5mm große "Plättchen" geschnitten um nachlassende Kontaktübergabe von Gummiknopf aussen an die Microschalter zu überbrücken. Wenn man sich die Dinger von innen anschaut sind die total plattgedrückt. Die Papierstückchen helfen.
  • Am Ende alles wieder zusammen bauen, 5-mal draufdrücken um wieder zu aktivieren (steht auch so in Bedienungsanleitung)

 

Nun sollte alles wieder funktionieren!

Ich empfehle auch 2 Ersatzbattreien im Handschuhfach zu haben für den Fall der Fälle.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von phoretex

Auch wenn das Thema schon öfter besprochen wurde, mache ich es hiermit noch mal auf.

Da ich bei meinem neu erworbenen Gebrauchten 900er SE Bj. 98 eine Fernbedienung ohne Funktion dabei hatte und eine mit sporadischen Aussetzern musste ich mich nun darum kümmern.

Es ist übrigens wichtig 2 funktionierende FB zu haben, da sowohl die Wegfahrsprerre, wie auch die Alarmanlage darüber aktiviert, bzw. deaktiviert werden.

Das habe ich auch. Allerdings waren die meisten Empfehlungen in diversen Foren wiedersprüchlich und teilweise falsch. Vor allem endete es meist beim Saab-Händler mit viel Geld - und das habe ich nicht!

Fakt ist: Ich konnte beide Fernbedienungen problemlos und ohne Kosten selbst reparieren. Das war keine Hexerei!

Folgendes durchgeführt:

  • Pauschal neue Batterien ( jeweils 2 x CR2016)
  • Batteriekontakte mit Bremsenreiniger gereinigt (man kann auch Rasierwasser oder so was nehmen)
  • Gehäuse VORICHTIG aufgehebelt und durchgepustet.
  • Lötkontakte der Batterie nachgelötet
  • Lötkontakte beider Microschalter nachgelötet
  • dickes Papier mit Schere in ca. 5mm große "Plättchen" geschnitten um nachlassende Kontaktübergabe von Gummiknopf aussen an die Microschalter zu überbrücken. Wenn man sich die Dinger von innen anschaut sind die total plattgedrückt. Die Papierstückchen helfen.
  • Am Ende alles wieder zusammen bauen, 5-mal draufdrücken um wieder zu aktivieren (steht auch so in Bedienungsanleitung)

Nun sollte alles wieder funktionieren!

Ich empfehle auch 2 Ersatzbattreien im Handschuhfach zu haben für den Fall der Fälle.

Ja genau so mache ich das auch seit Monden das klappt bestens!

Zitat:

Original geschrieben von phoretex

...Ich empfehle auch 2 Ersatzbatterien im Handschuhfach zu haben für den Fall der Fälle.

Hallo

Meine Frau hat auch immer die Ersatzbatterien im Handschuh gehabt; wenn sie sie dann braucht und den Wagen mit dem Schlüssel öffnet, geht aber die Alarmanlage los und unter diesem Zeitdruck dann die Batterien zu wechseln ...

Na ja...

Besser die Batterien im Portemonnaie oder Schlüsselbund mitführen!

Viele Grüße,

der Michael Mark

Themenstarteram 13. April 2011 um 15:44

Stimmt. Gebe ich Dir recht.

Aber besser als nix!

Wichtig ist mir nur, das ich im Notfall mit dem Auto wegkomme wg. der Wegfahrsperre. Die Alarmanlage geht nach 2 Minuten eh´ von alleine aus....

...also wenn ich sehe, dass ich bei gut aufgeladener Auto-Batterie, mit der Fernbedienung bis fast an die Scheiben ran gehen muss, dann wird es Zeit mal wieder eine neue 2016 in die Fernbedienung einzubauen. Bei größeren Fahrten habe ich eh immer den Reserveschlüssel, irgendwo außerhalb des Wagens, dabei. Hatte in 20 Jahren einmal Schwierigkeiten, beim Zurückkommen von Hiddensee: da ging gar nichts und der Reserveschlüssel hatte sich im Koffer verlagert und war nicht schnell genug auffindbar, hätte aber auch nichts gebracht, da stromlos. Rein mechanisch aufgesperrt, das Auto heulte, die Leute schauten bestürzt, später mitleidig, weil auch andere dieses Problem so hatten und dann irgendwann, mit neuer 2016 ging wieder alles. Also beide Fernbedienungen sind in 2 Wochen auf Hiddensee stromlos geworden. Es war mir eine Lehre, lieber einmal öfter die 2016 wechseln...

wwaallddii

Für die Fernbedienungen gibt es Reparatursätze.

Darin enthalten sind die Gummiknöpfe und Batterien.

Damit kann man sich die Bastelei mit der Papierschere sparen.:)

Ich kann jedem nur empfehlen, darauf zu achten, daß BEIDE Handsender IMMER funktionstüchtig sind.;)

Worst Case wäre, wenn beide Handsender verschwinden, bzw. komplett untauglich werden...im See versenkt oder am Grill geschmolzen...denn dann bekommt man die Wegfahrsperre nicht mehr freigeschaltet. Auch mit dem Saab-Tester kommt man nicht mehr ins System hinein.

Das kostet dann ein Alarmanlagen-Steuergerät mit neuem Handsender...in neu kaum zu bezahlen.:mad:

Batterien der Handsender...einmal im Jahr erneuern. Das reicht aus.:)

Themenstarteram 13. April 2011 um 23:17

okay, okay...

ich will ja keinen nötigen, meine dennoch erfolgreichen Reparaturen durchzuführen.

Es war lediglich ein Hinweis, das nicht immer alles Geld kosten muss. Die Sache war auch in 45 Minuten erledigt (für beide Sender).

Wer sich das nicht zutraut oder es einem nicht "professionell genug ist, kann ja meinetwegen zu Saab fahren, sich neue Handsender oder Rep-Sätze kaufen.

Ich denke aber, das Ergebnis zählt! Und das ist 100%-ig und hat NICHTS gekostet (außer der Batterien selbstverständlich).

Es gibt meiner Erfahrung nach viele Leute hier in den Foren, die sich (genau wie ich) über Tips freuen.

Was man damit macht sei jedem selbst überlassen.

In diesem Sinne wünsche ich allen weiterhin einen regen Erfahrungsaustausch und ich bin für konstruktive Kritik imer offen.

Wo gibt`s eigentlich die Rep-Sätze der Gummis? Hätte ich es gewusst, wäre mir die Schere erspart geblieben... Würde die gern noch einbauen, da mein Papier sicher nicht ewig hält.

Gruß an alle...

In Kiel han ich meine Frenbedienung mal zu saabhändler gedgeben,und der hat mit tatsächlich die Kontakte gelötet und das kostenlos...... geht also auch aber ich rep die Sender bei Bedarf schnell selbst,denn der Weg zu dem Händler spare ich mir gerne.

Entschuldigt die Fehler liest sich ja grausam....

...nimm doch die Editier-Funktion "Beitrag bearbeiten". Das ist das Stift-Symbol.

Knöpfe für Handsender, hängen aneinander, also nur ein Teil pro Sender erforderlich.:)

Ersatzteilnummer 5040274

Bei jedem freundlichen Saabhändler zu bestellen.

Die Dinger sollten auch bei Opelhändler zu bekommen sein, denn die Handsender sind bei diversen Opelmodellen ebenfalls verwendet worden.

Wer selber löten kann und einen Elektronik-Lötkolben sein eigen nennt, kann gerne löten, was das Zeug hält.:D

Und zur Not würde ich es auch machen...wenn es für mich selber ist.:)

Ich denke aber nicht immer nur an mich selber, sondern als Werkstattmeister, der die Reparatur für Kunden durchführen soll.

Und dann wird das Nachlöten genauso teuer, wie ein neuer Handsender.:o...also kein monitärer Vorteil für den Kunden.;)

Von Gewährleistungsproblemen mal ganz zu schweigen...:D

Themenstarteram 15. April 2011 um 9:16

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Knöpfe für Handsender, hängen aneinander, also nur ein Teil pro Sender erforderlich.:)

Ersatzteilnummer 5040274

Bei jedem freundlichen Saabhändler zu bestellen.

Die Dinger sollten auch bei Opelhändler zu bekommen sein, denn die Handsender sind bei diversen Opelmodellen ebenfalls verwendet worden.

Wer selber löten kann und einen Elektronik-Lötkolben sein eigen nennt, kann gerne löten, was das Zeug hält.:D

Und zur Not würde ich es auch machen...wenn es für mich selber ist.:)

Ich denke aber nicht immer nur an mich selber, sondern als Werkstattmeister, der die Reparatur für Kunden durchführen soll.

Und dann wird das Nachlöten genauso teuer, wie ein neuer Handsender.:o...also kein monitärer Vorteil für den Kunden.;)

Von Gewährleistungsproblemen mal ganz zu schweigen...:D

Das stimmt natürlich.

Für andere würd ich es auch nicht machen. Und als Gewerbetreibender schon gar nicht.

Man sollte auch darauf achten, dass sich der Schlüssel selbst abnutzt und wenn er total runter ist, geht auch nix mehr. Dann hat man nur noch die Ersatzschlüssel mit riesiger Fernbedienung. ;-)

Da sollte man sich vorher wieder einen machen lassen.

Geht ja heutzutage für kleines Geld beim Schlüsselmacher. (40€)

Beste Grüße

häng mich hier mal rein.

mein problem ist, dass auch beim manuellen aufschließen mit dem schlüssel die ZV

nicht reagiert.

die heckklappenentriegelung von der fahrertür funktioniert aber.

wie gehe ich am besten bei der fehlersuche/reparatur vor? was las erstes....

danke.

anbei eine bild von dem netten teil ;-)

Dscf2682

Zitat:

Original geschrieben von trashschollie

häng mich hier mal rein.

mein problem ist, dass auch beim manuellen aufschließen mit dem schlüssel die ZV

nicht reagiert.

die heckklappenentriegelung von der fahrertür funktioniert aber.

Funktioniert einer deiner Ersatzschlüssel ohne Probleme?

Wie sieht es mit der Beifahrerseite aus?

Ich hatte das Problem mal bei meinem alten 900er. Mal ging es zu und mal nicht.

Komisch war, dass wenn es ging und ich den Schlüssel komplett nach Rechts drehen konnte, dass die Verriegelung dennoch wieder zurücksprang.

Entweder ist es ein abgenutzter Schlüssel oder das Schloss muss mal wieder gereinigt und richtig eingestellt werden.

Das war bei mir das Problem. ( Also beides! Nach 15 Jahren manuell Öffnen und Schließen war der Schlüssel komplett runter.)

Eigentlich kann Dir das jeder machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Fernbedienung reparieren Saab 900 II