Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saab 900 schaltet sich im Leerlauf aus

Saab 900 schaltet sich im Leerlauf aus

Saab 900 II, Saab 96
Themenstarteram 15. Juni 2011 um 13:24

Hallo verehrte Fachleute,

vielleicht weiß ja einer von Euch Experten Rat - ich war schon in 2 Werkstätten, aber keiner konnte den Fehler lokalisieren. Wenn ich mit getretener Kupplung und Bremse an der roten Ampel stehe, geht manchmal ( Abstand bisher alle 2 oder 3 Monate) der Motor aus und läßt sich nicht wieder starten. Macht kaum einen Mucks, nicht mal so einen mageren Versuch wie bei aktiver Wegfahrsperre... Der Motor war dann bisher immer schon 4-7 km gefahren- also rel. warm. Nach meinem Anruf beim ADAC, also 5 Minuten später springt der Wagen an, als wäre nichts gewesen!

Die Batterie ist in Ordnung, die Benzinpumpe ein Jahr alt.

Der ausgelesene Fehlerspeicher zeigt

P1582 Leerlaufdrehzahlregelung, Signal fehlerhaft, Fehler sporadisch, Fehler vorhanden

und

P1124 Gemischkorrektur additiv, außer Bereich max., Fehler sporadisch, Fehler vorhanden

Einmal ist mir das auf einer 6-spurigen Kreuzung passiert - ich würde es zu gern reparieren lassen!

Vielleicht könnt Ihr mir helfen?!

Beste Antwort im Thema

Drehzahlsignal fehlerhaft...deutet auf den Kurbelwellensensor hin, der für dieses Signal zuständig ist.:)

Ohne Drehzahlsignal gibt es keine Zündung und keinen Kraftstoff mehr, weil die Benzinpumpe ebenfalls nicht mehr arbeitet.:(

Dafür spricht, daß nach einer kurzen Abkühlphase der Motor wieder anspringt.:)

Die dauerhafte Motorkontrollleuchte...mit der Adaption ausserhalb der Grenzen...ist meistens eine Luftleckage am Resonator. Da gibt es zwei O-Ringe, die gerne undicht werden.

Dann kommt noch ein defekter Luftmassenmesser und eine träge Lambdasonde in Frage. Diese Teile kann man aber überprüfen.:)

Möglicherweise ist auch ein Unterdruckschlauch am Kraftstoffregler kaputt...oder der Kraftstoffregler selber hat eine Macke.;)

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Ist halt ein Öko Saab.

Nein Spass beiseite.

BJ, Motortyp , bitte.

Geht er auch aus wenn der gang draussen ist und du stehst an der ampel, oder geht er in dem moment aus wenn du den gang einlegst?

Oder stehtst Du die ganze zeit mit getretener Kupplun g an der Ampel?

Themenstarteram 15. Juni 2011 um 14:51

Hallo,

wenn er denn wieder angehen würde, könnte ich mich vielleicht mit Öko anfreunden...

Auch Spaß beiseite: Ich stehe mit getretener Kupplung an der Ampel und der Gang ist drin.

Erstzul. Jan 1996, Motor 900 2.3 i/339, KW 110/ 05700

Hilft das weiter?

das blöde an dieen fehler ist ja das er nicht so ohne weiteres reproduzierbar ist sonder nur Sporadisch auftritt.

wr müssen jetzt auch davon ausgehen das die werkstatt ja abereits u.Druckschläuche etc kontrolliert hat.

ich würde aber auch eher auf die elektronik tippen.

Hast du schon mal versucht, oder versuche doch wenn er nochmal ausgeht zündung aus, zündschlüssel ziehen dann 3 sekunden warten und Zünschlüssel wieder rein und starten.

wenn er dann kommt, würde ich auf das Zündschloss tippen.

Was mir jetzt jedoch die logik versaut ist, das er ja nur ausgeht wenn der gang drin bleibt.

gehen denn vorher irgendwelche lämpchen an Check Engine oder so?

oder einfach nur plop, aus, schieben?

Themenstarteram 15. Juni 2011 um 21:17

also innerhalb von 2 Sekunden schwächelt die Drehzahl, auch hektisches Gasgeben hat bei meinem letzten Erlebnis nichts gebracht, und dann geht der Motor aus - übrigens geht auch die Beleuchtung vom Armaturenbrett (z.B. Km- Zähler) aus, die ja eigentlich erst erlischt, wenn ich den Schlüssel ziehe...

Vielleicht würde er auch ohne eingelegten Gang ausgehen, das ist mir nur noch nicht passiert.

Den Versuch mit Schlüssel ziehen, auf und zu schließen - ich hab ja eine Wegfahrsperre - und dann neu starten habe ich gemacht und leider funktionierte dieser Trick erst nach 5 - 10 Minuten.

Check engine ist bei meinem Auto leider keine große Hilfe, da diese Leuchte seit ca. 4 Jahren ununterbrochen leuchtet und der Saabhändler nach vielen Versuchen zu dem Schluß kam, das Auto sei in Ordnung nur der Apparat, der diese Fehler meldet nicht...

Was würde es denn bedeuten, wenn es die Elektronik wär, wie geht man da vor?

Drehzahlsignal fehlerhaft...deutet auf den Kurbelwellensensor hin, der für dieses Signal zuständig ist.:)

Ohne Drehzahlsignal gibt es keine Zündung und keinen Kraftstoff mehr, weil die Benzinpumpe ebenfalls nicht mehr arbeitet.:(

Dafür spricht, daß nach einer kurzen Abkühlphase der Motor wieder anspringt.:)

Die dauerhafte Motorkontrollleuchte...mit der Adaption ausserhalb der Grenzen...ist meistens eine Luftleckage am Resonator. Da gibt es zwei O-Ringe, die gerne undicht werden.

Dann kommt noch ein defekter Luftmassenmesser und eine träge Lambdasonde in Frage. Diese Teile kann man aber überprüfen.:)

Möglicherweise ist auch ein Unterdruckschlauch am Kraftstoffregler kaputt...oder der Kraftstoffregler selber hat eine Macke.;)

Themenstarteram 16. Juni 2011 um 8:56

danke prima Ratschläge,

dann werde ich mich in der nächsten Woche mal zu meiner Werkstatt begeben,

ich werde berichten!

Hallo,

ich will meinen Senf auch noch dazugeben:

 

Der Umstand, daß dann auch das Armaturenbrett dunkel wird, deutet für mich auf eine komplette Stromzufuhrunterbrechung hin. Also würde ich zuerst am Zündschloß suchen, das ist einer der Schwachpunkte an diesem Modell.

@ Saabella, dazu findet man hier einiges mit der Suchfunkion. Linear Cycle hat das Vorgehen mal detailliert beschrieben. Falls Du damit in eine Werkstatt musst (davon gehe ich aus), solltest Du in eine mit Saab - Erfahrung gehen. Das, was die eventuell im Stundensatz teurer sind, holen die in der Regel über die eingesparte Zeit wieder rein. Und das Risiko von Kollateralschäden ist weniger hoch.

 

 

P.S. Ich habe nicht gelesen, daß der Motor an bleibt, wenn der Gang draussen ist. Nur daß er bei getretener Kupplung und eingelegtem Gang ausgeht.

Viele Grüße

Jörg

Ja da wurde ja fleissig geantwortet.

Ich würde auhc mal die Tabelle durchgehen, und mich darum kümmern das die Check engine wieder augeht. Warscheinlich kommt jetzt nur ein kleiner Punkt dazu welcher das Fass eindeutig zum Überlaufen bringt.

Vielleicht auch mal eine Andere Werkstatt anlaufen.

WO haust du denn? (Stadt) vielleicht kennen wir noch eine.

Themenstarteram 20. Juni 2011 um 17:01

vielen Dank für die guten Tips,

ich wohne in Hamburg und habe dort schon drei Saab- Werstätten "getestet"...

Von keiner bin ich so richtig begeistert und eigentlich wollte ich nun meinen auch schon mal getesteten Bosch- Dienst bitten, da die den Fehler- Code auch auslesen können, gibt es vielleich von euch noch eine Empfehlung?

Noch zum Inhalt. Der Motor ist immer bei getretener Kupplung ausgegangen. Den Fall, das der Gang draußen war und der Motor ausging hatte ich noch nicht.

Ich habe bei meinen letzten Fahrten noch beobachtet, dass die Beleuchtung der KM Anzeige mal mehr und mal weniger stark leuchtet, kommt mit komisch vor und war früher, glaube ich, nicht so. Passt das vielleicht zum Zündschloß oder zum Kurbelwellensensor. Und brauche ich auch neue Schlüssel, wenn mein Zündschloß defekt ist??

nur theorie, vielleicht reinschalten der Wegfahrsperre aufgrund zu geringer spannung im Bordnetz?

oder wirklich wackler im zündschloss

Die schwankende Helligkeit der Instrumentenbeleuchtung kommt vermutlich von einem oxidierten Helligkeitsregler. Betätige ihn ein paar Mal, manchmal hilft das. Wenn es am Zündschalter liegt, brauchst Du keinen neuen Schlüssel. Die Schalteinheit ist darunter verbaut, man kommt aber sehr schlecht dran.

Warst Du schon bei Etehat in Halstenbek? Da war meiner früher immer, bevor er ins Weserbergland zog.

Grüße

Jörg

http://www.motor-talk.de/.../...s-sohn-braucht-hilfe-t3098595.html?...

Da gibt´s ein paar Fotos von der Demontage des Zündschloßschalters...falls jemand Interesse dran hat.:)

Themenstarteram 22. Juni 2011 um 9:10

Danke Jörg für die Adresse in Halstenbek, die teste ich beim nächsten Mal, denn den verabredeten Termin beim Boschdienst habe ich belassen, dort wird mein Wagen also jetzt gerade unter die Lupe genommen. Ich werde berichten...

Wo finde ich denn den besagten Helligkeitsregler? Das kann schon sein, das er oxidiert ist, denn den habe ich noch nie benutzt.

Danke auch für die Fotos Linear Cycle, falls es das Zündschloß ist, werde ich sie den Bosch- Schraubern zukommen lassen!

Kleine Verständnisfrage: Hängt nun diese Beleuchtung der KM Anzeige mit dem Zündschloß zusammen oder mit dem Kurbelwellensensor oder unglücklicherweise mit beidem??

Die Helligkeit an sich hat nichts mit KW-Sensor oder Zündschalter zu tun. Lediglich an/aus wäre ein Hinweis auf komplette Stromunterbrechung. Den KW-Sensor kann man übrigens nicht recht überprüfen. Den würde ich wechseln lassen, weil die Indizien (nach 5-10 Minuten geht es wieder) zu 70% auf ihn hinweisen und der Austausch deutlich günstiger kommt als das halbe Auto für den Zündschalter zu zerlegen. Mit der Zeit tritt der Effekt immer früher auf, die Mercedes ML - Fahrer z.B. können ein Lied davon singen.

Der Dimmer sitzt irgendwo in der Nähe des Lichtschalters, wenn ich mich recht erinnere.

Viele Grüße

Jörg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Saab 900 schaltet sich im Leerlauf aus