ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Fensterheber entwickeln Eigenleben !!!

Fensterheber entwickeln Eigenleben !!!

Themenstarteram 22. Juli 2006 um 0:04

Nabend,

hab in der "Suche" unter -Fensterheber- nix passendes gefunden.

Seit es so warm ist, öffne ich an meinem Auto, vom Bürofenster aus, per Fernbedienung, die Seitenscheiben für etwa 5-10cm, damit sich die Hitze im Auto nicht so staut.

Wenn ich die Fenster dann aber nach einiger Zeit per FB wieder schließen will, fahren beide Scheiben komplett hoch, aber eine (mal links, mal rechts) fährt sofort wieder runter (bis ca. 10cm vor unterem Anschlag).

Man kann es auch nicht unterbrechen.

Auch weitere Versuche, die Seitenscheibe per FB zu schließen klappen nicht, da eine Scheibe immer wieder runter fährt.

Geh ich dann zum Auto, mach die Zündung an und versuche es ohne FB klappt es nur, wenn ich Stufe 1 des Schalters halte. Ziehe ich den Schalter auf Stufe 2 fährt er wieder autom. hoch und von selbst wieder runter.

Jetzt weiß ich auch, warum ich neulich 2x eine offene Seitenscheibe hatte, als ich zum Auto zurück kam.

Jemand ne Idee.

Ähnliche Themen
33 Antworten

Sehr kurios, wurde hier schonmal beschrieben das Problem. Finde allerdings den Thread auch nicht mehr. Keine Ahnung was dann dei Lösung war.

Aber soweit ich weis gibts ja eine Art Lernfunktion. Wenn man händisch (also nicht von selbst fahren lassen) einmal ganz rauf und einmal ganz runter fährt mit dem Fenster dann stellt sich das glaube ich neu ein. Vielleicht hilft das ja schon was.

ja bei meinem Golf ist es auch so wenn er lang in der Hitze steht. Wenn ich versuche das Fenster mit Stufe 2 zu schließen, fährt es beim Erreichen der oberen Stellung einfach wieder nach unten.....

Hi,

das Problem habe ich auch zur Zeit bei der Hitze. Die Lernfunktion geht glaube ich aber so: Fenster hochfahren und den Schalter für ein paar weitere Sekunden festhalten wenn das Fenster oben ist. Danach klappt es wieder.

Hab das Problem auch, ob warm/kalt - hell/dunkel. Es nervt tierisch, aber passiert auch meistens nur wenn der Motor aus ist. Jetzt mach ich die Fenster hoch, wenn der Motor noch läuft - tolle Lösung.

Die Lernfunktion soll folgendermaßen gehen:

Fenster mit gezogenem Taster ganz hochfahren bis es so ein klacken gibt. Kurz loslassen und wieder hochziehen (ja die Scheibe ist schon oben) bis zum klacken. Das hochziehen kann man noch 2-3x wiederholen. Für unten gilt das gleiche.

Bei mir funzt es leider nicht. Viel Erfolg!

Zitat:

Original geschrieben von cwald1

Die Lernfunktion soll folgendermaßen gehen:

Fenster mit gezogenem Taster ganz hochfahren bis es so ein klacken gibt. Kurz loslassen und wieder hochziehen (ja die Scheibe ist schon oben) bis zum klacken. Das hochziehen kann man noch 2-3x wiederholen. Für unten gilt das gleiche.

Wenn es bei dir nicht funktioniert, probier mal wie ich es geschrieben habe. Das geht bei mir immer so :) Wie gesagt, Fenster hochfahren (Schalte dabei ganz hochziehen) und dann den Schalter ne Weile ganz hochhalten, so ca. 5 Sekunden. Danach klappt wieder alles.

Hallo,

mein Golf+ hat das Problem manchmal auch. Ich werde bald mal den Tipp aus der Touran FAQ (zu finden auf langzeittest.de) ausprobieren. Die empfehlen Silikonspray für die Führungen der Fenster. Der Einklemmschutz der Fensterheber spricht dann nicht mehr so schnell an, da die Fenster mit weniger Widerstand, verursacht durch die Führung, geschlossen werden.

Tschoe,

Steff

Hm, die Lernfunktion gibt mir auch immer wieder Rätsel auf. Mal funktioniert sie mal nicht, Mal kann man den Fensterheber auf ne ganz andere weise anlernen. Warum ist das überhaupt so?

Bei menem IVer hatte ich solche Probleme nie.

Das sich die Scheibe wieder runterfährt hatte ich bisher nur ein einzigstes mal. Das mit dem Silikonspray werde ich mir aber mal merken.

Gruss FLO

Themenstarteram 22. Juli 2006 um 13:23

Zitat:

Original geschrieben von Flo3982

Bei menem IVer hatte ich solche Probleme nie.

Bei meinem alten 3er gingen die Fensterheber 10 Jahre und immer so wie ich es wollte.

Mein 5er war in 8 Monaten öfter in der Werkstatt, als der 3er in 10 Jahren (und da waren es eigentlich auch fast nur Verschleißteile...) :(

Mit dem Anlernen der Fensterheber hat das nichts zu tun. Anlernen muss man die Fensterheber nur nach einer Unterbrechung der Stromversorgung (abgeklemmte Batterie). Dann muss man die Fenster einmal runter und wieder hoch machen, damit die Hoch- und Tieflaufautomatik funktioniert.

Kommt das Fenster aber beim Schließen plötzlich wieder herunter, dann ist es der Einklemmschutz, der hier ausgelöst hat. Es ist also irgendwo ein Widerstand vorhanden bzw. der ganze Mechanismus ist schwergängig. Am Besten, wie schon oben empfohlen, erst mal mit Silikonspray versuchen.

Zitat:

Original geschrieben von Florian333

Mit dem Anlernen der Fensterheber hat das nichts zu tun. Anlernen muss man die Fensterheber nur nach einer Unterbrechung der Stromversorgung (abgeklemmte Batterie). Dann muss man die Fenster einmal runter und wieder hoch machen, damit die Hoch- und Tieflaufautomatik funktioniert.

Kommt das Fenster aber beim Schließen plötzlich wieder herunter, dann ist es der Einklemmschutz, der hier ausgelöst hat. Es ist also irgendwo ein Widerstand vorhanden bzw. der ganze Mechanismus ist schwergängig. Am Besten, wie schon oben empfohlen, erst mal mit Silikonspray versuchen.

Klingt vernünftig.

Gruss

Themenstarteram 22. Juli 2006 um 16:25

Zitat:

Original geschrieben von Florian333

Kommt das Fenster aber beim Schließen plötzlich wieder herunter, dann ist es der Einklemmschutz, der hier ausgelöst hat. Es ist also irgendwo ein Widerstand vorhanden bzw. der ganze Mechanismus ist schwergängig. Am Besten, wie schon oben empfohlen, erst mal mit Silikonspray versuchen.

Aber während der Fahrt funktioniert die Schließautomatik ohne Probleme.

Der Widerstand sollte aber auch dann doch der selbe sein.....!?

habe auch das gleiche problem..und keine lösung gefunden. der :-) wirds auch nicht richten können.

Zitat:

Original geschrieben von faceman22

Der Widerstand sollte aber auch dann doch der selbe sein.....!?

Würde mich jetzt auch interessieren.

Also das Problem mit dem einklemmschutz ist klar, allerdings, und da bin ich auch nicht der einzigste hier, lässt sich meine Beifahrerscheibe manchmal nur runter bzw. hochfahren, wenn ich den Hebel gedrückt halte. Dann muss ich auch wieder neu anlernen. Passiert so einmal die Woche.

Gruss FLO

Also ich hab den Scheiß mit dem Schlüssel noch nie benutzt. Ich mach die Fenster auf oder zu wenn ich im Auto sitze und da gabs noch nie Probleme.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Fensterheber entwickeln Eigenleben !!!